Will Tippin

William 'Will' D. Tippin (Bradley Cooper) ist der beste Freund von Sydney Bristow. In Staffel 1 von "Alias - Die Agentin" arbeitet er als Reporter und versucht die Wahrheit über SD-6 herauszubekommen. In Staffel 2 erfährt er Sydneys Geheimnis und geht in Staffel 3 ins Zeugenschutzprogramm.

Charakterbeschreibung: Will Tippin, Staffel 1

Foto: Copyright: 2006 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved. No Archiving. No Resale./Scott Garfield
© 2006 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved. No Archiving. No Resale./Scott Garfield

Als Sydney Bristows und Francies bester Freund lebt Will Tippin mit den zwei Frauen zusammen in einer Wohngemeinschaft in einem Apartment in Los Angeles. Will ist ein gutmütiger und äußerst neugieriger Jungreporter, der aber dank seines Talents und seiner guten Nase auf dem Weg nach oben ist.

Als Sydneys Verlobter Danny Hecht, der auch Wills Freund war, auf mysteriöse Weise ums Leben kommt, geht Will der Sache nach und findet immer mehr über die eigenartigen Umstände und letztlich über SD-6 heraus. Sydney will ihn um seiner Sicherheit willen davon abhalten, weiterzuforschen, doch obwohl Will ihr es verspricht, kann er es nicht lassen.

Wills Neugier führt fast zu seinem Tod: Arvin Sloane, Chef von SD-6, erfährt von Wills Recherchen und trägt Jack Bristow auf, dafür zu sorgen, dass Will schweigt. Da Jack nicht den besten Freund seiner Tochter töten will, entführt er maskiert und mit anderen Agenten zusammen Will und foltert ihn, sodass Will seine Nachforschungen aufgibt.

Doch dann wird seine Neugier durch einen Zufall wieder geweckt und Will erkennt, dass sein Entführer Jack gewesen sein musste: er ruft ihn an und will sich mit ihm treffen. So erfährt er davon, dass Jack für die CIA arbeitet. Er geht mit Jack einen Deal ein und hilft ihm, Informationen über den "Kreisumfang" herauszufinden - doch dabei wird er in Paris von Khasinaus Handlanger Sark gekidnappt.

Da Will vor seinem Abflug nach Paris seinen Artikel über SD-6 einer Kollegin seiner Zeitung gegeben hat, die den Artikel innerhalb von 24 Stunden veröffentlichen soll, wenn er nicht davor anruft, gerät Wills Bericht über SD-6 in die Medien und somit sein Leben in allergrößte Gefahr. Jack und Sydney retten Will jedoch aus den Klauen der Entführer und Will erfährt somit die Wahrheit über Sydney: dass sie eine CIA-Doppelagentin ist.

Charakterbeschreibung: Will Tippin, Staffel 2

Um Will vor Sloane zu schützen, muss dieser sein Leben aufgeben: Jack inszeniert einen Heroinvorfall, der Wills Leben zerstört. Vor der Presse "gesteht" Will, dass er den Artikel über SD-6 unter Drogen geschrieben hätte, um Erfolg zu haben. So zerstört er zwar seine Journalistikkarriere, bleibt jedoch am Leben.

Als "Drogenabhängiger" muss Will nun zu einer Selbsthilfegruppe gehen und Sozialarbeit leisten. Sydney möchte ihm helfen und so vermittelt sie ihn an Michael Vaughn weiter, der ihn für private Recherchen über "Projekt Weihnachten" bezahlt. Wills Arbeit ist so gut, dass er schließlich eine Stellung bei der CIA als Reporter und Analyst bekommt.

Wills Privatleben bekommt auch einen neuen Aufschwung, als er sich in Francie verliebt, die jedoch am Anfang ihrer Beziehung geheim ermordet und durch eine genetische Doppelgängerin, Allison, ersetzt wird. Will weiß davon natürlich nichts. Allison ist eine Komplizin von Sloane und Sark und manipuliert Will so, dass sie wichtige Informationen von ihm bekommt. Will wird somit gnadenlos ausgenutzt und gerät in lebensgefährliche Verwicklungen.

Letztlich findet er heraus, dass Francie gar nicht Francie ist, sondern Allison. Nachdem er von dieser fast umgebracht wird, nimmt die CIA Will ins Zeugenschutzprogramm auf und er verschwindet zu seinem eigenen Schutz aus Sydneys Leben.

Charakterbeschreibung: Will Tippin, Staffel 3

Zwei Jahre nach den schrecklichen Ereignissen um Francie/Allison hat Will sich ein neues Leben aufgebaut: Integriert im CIA-Zeugenschutzprogramm lebt er nun in Wisconsin unter dem Namen Jonah und verdient sich seinen Lebensunterhalt als Bauarbeiter - als eines Tages Sydney auftaucht, die seine Hilfe braucht. Natürlich ist Will sofort bereit, Sydney zu helfen und so geht er mit ihr nach Warschau, um einen Kontaktmann zu treffen. Dort kommt es am Abend dazu, dass Sydney und Will sich ein wenig betrinken und schließlich eine Nacht miteinander verbringen.

Ihre Mission führt Sydney und Will von Warschau schließlich nach Graz, wo sie auf Sark und Allison Doren treffen. Es kommt zu einem Kampf zwischen Will und Allison, Francies Double und Mörderin. Will ersticht sie schließlich.

Will kehrt nach seiner Zusammenarbeit mit Sydney schließlich wieder zurück nach Wisconsin. Trotz der gemeinsamen Nacht bleiben die beiden gute Freunde und Will verspricht Sydney, dass sie sich irgendwann einmal wiedersehen werden.

Charakterbeschreibung: Will Tippin, Staffel 5

Monate später taucht plötzlich Anna Espinosa getarnt als Polizistin des Zeugenschutzprogramms bei Will Tippin auf. Als er sie hinein bittet, setzt sie ihn gleich außer Gefecht.

Will kann sich jedoch aus Annas Gewalt befreien und wird schließlich auch von Sydney gerettet. Als die beiden allein sind, gesteht Will Sydney, dass er seiner Freundin einen Antrag machen wollte, jedoch genau an diesem Abend von Anna entführt wurde. Sydney wiederum erzählt Will alles von ihrer Tochter Isabelle, die sie gemeinsam mit Vaughn hat. Diese trifft Will auch kurz darauf und nimmt sie liebevoll auf den Arm.

Doch dann müssen sie erfahren, dass Anna Will eine Bombe direkt am Hirnstamm eingesetzt hat. Das gesamte Team versucht einen Weg zu finden, wie man die Bombe entfernen kann, ohne Wills Leben zu riskieren. Dann ruft Anna an und fordert die Seite 47 aus den Rambaldi-Manuskripten, im Gegenzug würde sie den Deaktivierungscode für die Bombe herausgeben. Doch niemand möchte Anna dieses wichtige Dokument überreichen, weshalb Will gemeinsam mit Sydney nach Lissabon fliegt, da Marshall Flinkman die Bombe nur entschärfen kann, sobald sich Will in der Nähe des Zünders befindet. In Lissabon wird Sydney von Anna in einen Hinterhalt gelockt, doch Will kann sie schließlich retten. Allerdings aktiviert Anna die Bombe, sodass Will und Sydney gemeinsam aus einem fahrenden Zug springen, um den Zünder zu finden und die Bombe so wieder zu deaktivieren.

Zurück in Los Angeles wurde die Bombe aus Wills Kopf entfernt und Sydney entschuldigt sich bei Will, dass er wegen ihr immer wieder in so schlimme Situationen gekommen ist. Will meint jedoch nur, dass seine Freundschaft zu Sydney ihm das wert wäre und dankt ihr dafür, dass sie die Welt jeden Tag ein bisschen besser macht.

Maria Gruber & Annika Leichner - myFanbase