Katherine Pierce, Staffel 3

Es ist Katherine nicht entgangen, dass Stefan von Klaus dazu gezwungen wurde, den Hybrid nach Chicago zu begleiten und um Stefan im Auge zu behalten, macht Katherine sich ebenfalls auf den Weg dorthin. Sie informiert Damon darüber, wo Stefan sich momentan aufhält. Derweil dauert es nicht lange, bis Stefan auf Katherine aufmerksam wird. Sie will in Erfahrung bringen, ob Stefan einen Plan gegen Klaus schmiedet, doch er hält sich bedeckt. Bevor Katherine geht, warnt sie Stefan vor den Urvampiren. Sie lässt Stefan allerdings nicht aus den Augen und rettet ihm das Leben, als Stefan von einer Hexe mit Eisenkraut gefoltert wird. Dankbar öffnet Stefan sich gegenüber Katherine und erzählt, die Urvampire bereits in den 1920ern kennengelernt zu haben. Damals waren die beiden auf der Flucht vor einem Vampirjäger, über den Stefan nun mehr in Erfahrung bringen will. Katherine ist sofort bereit, sich an der Suche zu beteiligen, doch Stefan schlägt das Angebot aus.

Foto: Nina Dobrev, Vampire Diaries - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Nina Dobrev, Vampire Diaries
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Daraufhin kehrt Katherine nach Mystic Falls zurück. Sie hat in Chicago in Erfahrung gebracht, dass Klaus und Rebekah auf der Suche nach der Kette sind, die Elena trägt, weshalb Katherine die Kette entwendet. Anschließend sucht sie Damon auf, dem sie von dem Vampirjäger erzählt. Um dessen Geheimnis aufzudecken, plant Katherine, Jeremy mit den Toten sprechen zu lassen, da Katherine sich daran erinnert hat, dass auch Pearl und Anna etwas über eine Waffe gegen Urvampire wussten. Der Plan gelingt und so erfahren Katherine, Damon und Jeremy von Anna, dass der Vampirjäger den Namen Mikael trägt. Anna spricht eine Warnung aus, da Mikael sehr gefährlich ist. Im Anschluss kehrt Damon überstürzt nach Mystic Falls zurück, da Klaus dort sein Unwesen treibt und Katherine bleibt allein mit Jeremy zurück.

Die beiden machen sich auf die Suche nach dem Versteck von Mikael, das sie schließlich auf in einer Gruft auf dem Friedhof entdecken. Der versteinert wirkende Mikael benötigt dringend Blut, was Katherine sofort beschafft, während Jeremys Hilfe nicht mehr benötigt wird. Als Mikael erwacht, verlangt er von Katherine, aufzuhören, da er kein menschliches Blut zu sich nehmen will. Katherine erkennt ihn indes als den Mann wieder, der in der 1920ern nach Klaus und Rebekah gesucht hat.

Foto: Nina Dobrev, Vampire Diaries - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Nina Dobrev, Vampire Diaries
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Als Mikael wieder zu Kräften gekommen ist, versichert er, einen Weg zu kennen, wie Klaus getötet werden kann, was genau das ist, was Katherine hören will. Daher befreit sie Mikael von seinen Ketten und muss dann erschrocken feststellen, dass der Vampirjäger sich von Vampirblut ernährt.

Mikael hat Katherine am Leben gelassen und um Klaus endgültig loszuwerden, schmiedet sie gemeinsam mit Mikael, Stefan und Damon einen Plan, bei dem sie sich als Elena ausgeben und einen Vorwand kreieren soll, damit Mikael Klaus töten kann. Während der Vorbereitungen erfährt Katherine, dass Klaus nicht unbewaffnet ist und seinen Hybriden aufgetragen hat, Damon zu töten, sollte ihm jemand in den Rücken fallen. Davon erzählt sie Stefan, der seinen Bruder beschützen will, obwohl Klaus Stefan gezwungen hat, seine Gefühle zu unterdrücken. Daher schreitet Stefan ein, als Mikael Klaus töten will und sorgt dafür, dass stattdessen Mikael den Tod findet. Da Katherine befürchtet, dass Klaus sich nun umso mehr an ihr rächen will, flieht sie aus der Stadt. Sie wird dabei von Stefan begleitet und Katherine versichert, dass Stefan seine Gefühle brauchen wird, um sich für alles was Klaus getan hat, an dem Hybrid zu rächen.

"Vampire Diaries" ansehen:

Marie Müller - myFanbase

Zur Beschreibung von Katherine in "Vampire Diaries", Staffel 1
Zur Beschreibung von Katherine in "Vampire Diaries", Staffel 2
Zur Beschreibung von Katherine in "Vampire Diaries", Staffel 4