Episode: #1.01 Strange Love

Zwei Jahre ist es her, dass sich die Vampire in die Öffentlichkeit gewagt haben und nun offen unter den Menschen leben. Mit einem in Japan hergestellten Kunstblut können sie ihren Durst stillen und ein friedliches Leben leben. Doch damit ist die Angst vieler Menschen noch nicht vorbeit. Sookie Stackhouse ist da etwas anders. Als sie in dem Diner in dem sie arbeiten zum ersten Mal einen Vampir begegnet ist sie hin und weg von Bill Compton. Denn nicht nur, dass er schön ist, sie kann auch seine Gedanken nicht hören. Sonst ist Sookie nämlich in der Lage von den Menschen in ihrer Umgebung die Gedanken zu lesen. Ist dies der Beginn einer Liebe?

Diese Serie ansehen:

Foto: Copyright: HBO / NBC Universal
© HBO / NBC Universal

Auf einer Straße in New Orleans ist ein glückliches verliebtes Pärchen mit dem Auto unterwegs. An einer Raststelle halten sie an, da der junge Mann mal etwas "Tru Blood" ausprobieren möchte. Doch der Spaß an der Aktion vergeht beiden schnell, als tatsächlich ein echter Vampir vor ihnen steht. Sie flüchten.

Sookie Stackhouse arbeitet derweil in dem Diner ihres Freundes Sam und bedient die Kunden, während sie deren Gedanken hört. Schnell ist die davon genervt. Mit ein paar tiefen Atemzügen und Anstrengung erhält sie bald Ruhe und macht sich weiter an die Arbeit. Sookies beste Freundin Tara arbeitet unterdessen in einem Supermarkt, hat den Job aber gehörig leid. Als eine Kundin sie anmacht, nutzt Tara die Chance und beleidigt die Kundin zutiefst, bevor sie dem Supermarktleiter eine knallt, kündigt und geht. Direkt danach ruft sie Sookie im Diner an. Tara wünscht sich auch einen Job, wie Sookie ihn hat, da sie einen netten Chef hat, der sogar in sie verknallt ist, was Sookie jedoch nicht glaubt. Tara verspricht, gleich ins Diner zu kommen, und Sookie macht sich weiter an die Arbeit.

Zwei neue Kunden haben in ihrem Bereich Platz genommen und Sookie macht sich auf, sie zu bedienen. Während sie nach der Bestellung fragt, hört sie die Gedanken des Mannes, die nicht gerade höflich mit ihr umgehen. Sookie versucht ruhig zu bleiben, nimmt die Bestellung auf und geht wieder. Später entsteht unter der Belegschaft des Diners eine rege Diskussion über Sexappeal auf der Arbeit. Sookies Bruder Jason hat derweil ganz andere Dinge im Kopf. Er war gerade mit einer hübschen Frau bei der Sache, als er an deren Oberschenkel die Bissspuren eines Vampirs entdeckte. Sie erzählt ihm daraufhin, dass sie tatsächlich mit einem Vampir geschlafen hat, was Jason schockiert. In einem Magazin hat er mal gelesen, dass jeder Mensch vor seinem Tod mindestens einmal mit einem Vampir geschlafen haben sollte, und nun will er wissen, wie es war. Sie antwortet, dass sie es zwar manchmal grob im Bett mag, aber das doch eine Spur zu grob war. Als Jason daraufhin gehen möchte, fragt Maudette ihn, ob er sich das Video von ihrem Sex mit dem Vampir ansehen möchte.

Im Diner ist Tara angekommen. Sie sitzt frustriert am Tisch und Sookie unterhält sich kurz mit ihr, bis sie sich umdreht und einen neuen Gast ansieht. Sie kann seine Gedanken nicht hören und ist sich sofort sicher, dass es sich bei dem Mann um einen Vampir handelt. Aufgeregt über ihren ersten Vampirgast macht sich auf zu dem Tisch des Gastes. Als sie seine Bestellung aufnimmt, nimmt auch das Interesse an dem Vampir zu.

Jason und Maudette sehen sich unterdessen das Sexvideo von ihr und dem Vampir an. Vampir Bill wird in der Bar von den Zweien belagert, die zuvor schon Sookie genervt haben. In den Gedanken der beiden hört Sookie, dass sie das Blut von Bill verkaufen wollen. Noch bevor sie sie aufhalten kann, sind die drei schon aus dem Diner verschwunden. Sookie folgt den Gedanken der beiden.

Jason und Maudette schlafen derweil wieder miteinander. Diesmal genauso, wie es der Vampir mit Maudette gemacht hat, während Jason sie würgt. Sookie kann dank der Gedanken Bill tatsächlich aufspüren, den die beiden schon gefesselt haben und dem sie das Blut absaugen. Sookie greift sie an und schlägt sie trotz einiger Drohungen in die Flucht. Sie schwören Rache, doch das stört Sookie wenig. Bill geht es schnell besser und die beiden unterhalten sich. Beide sind von ihrem Gegenüber überrascht. Sookie hört zum ersten Mal nicht die Gedanken des anderen, während Bill immer dachte, Menschen hätten Angst vor ihm. Wenig später macht sich Sookie wieder an die Arbeit.

Als Sookie schon weg ist, unterhalten sich Sam und Tara über die Vampirsache. Beiden gefällt die Sache nicht und sie wollen auf Sookie Acht geben. Jason kommt dazu und sucht Sookie, die schon nach Hause gefahren ist. Seine Stimmung bessert sich, als die Kellnerin mit ihm flirtet und er mit ihr nach Hause fährt. Sookie kommt zu Hause an und erzählt ihrer Großmutter gleich von dem Vampir und wie sie für ihn fühlt. Die Großmutter freut sich für ihre Enkelin. In der Nacht träumt Sookie von Bill. Am nächsten Morgen legt sie sich gerade sonnen, als Jason ebenfalls nach Hause kommt und sie wegen dem Vampir und der Drohung der beiden zur Rede stellt. Sookie jedoch bleibt standfest und lässt sich auch nicht von ihrem Bruder verunsichern.

Beim Mittagessen erhält die Großmutter Adele die Nachricht, dass Maudette Pickens erwürgt in ihrer Wohnung gefunden wurde. Jason ist schockiert, war er doch am Tag zuvor noch mit ihr im Bett. Er glaubt dennoch, dass es ein Vampir war, und macht sie vor Sookie und Adele schlecht. Später erzählt er ihnen von den Praktiken der Vampire und dem, was er von Maudette erfahren hat. Sookie schnappt unterdessen einen Gedanken von ihm auf und wird unruhig. Sie horcht noch einmal nach und hört, wie Jason versucht sich selber einzureden, dass er es nicht war.

Als Jason später von der Arbeit aus Dawn anruft, kommen zwei Polizisten vorbei und fragen ihn nach Maudette. Er erzählt ihnen schließlich von seiner Nacht mit Maudette und die Polizisten nehmen ihn mit. Adele fragt ihre Enkelin später nach dem Vampir und ob sie ihn für den Abend zu ihnen einladen möchte, da Adele so gerne etwas von ihm über den Krieg erfahren möchte. In der Bar erfährt Tara unterdessen, dass Jason für den Mord an Maudette verhaftet wurde. Wenig später weiß auch Sookie Bescheid. Kurz nachdem sie von Jason erfahren hat, taucht Bill wieder im Diner auf und Sookie scheint wieder beruhigt zu sein. Während sie ihre Freunde und andere Besucher hört, setzt sie sich zu Bill und nimmt seine Hand. Sie verabredet sich für nach der Arbeit, um Adele den Gefallen zu tun. Währenddessen werden sie von allen im Diner beobachtet. Als Bill wieder weg ist, strömen wieder alle Gedanken auf Sookie ein und dann schreit Sam sie auch noch wegen Jason und der Sache mit Bill an. Dabei erfährt Sookie durch die Gedanken von Sam auch, dass er in sie verliebt ist.

Später nach Feierabend wartet Sookie vor dem Diner auf Bill. Doch es ist nicht Bill, der auftaucht, sondern zwei Gestalten die auf Sookie eintreten.

Eva Klose - myFanbase


ÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "True Blood" über die Folge #1.01 Strange Love diskutieren.