Webisodes - Torn Apart

Foto:

Mit "The Walking Dead" aus der Feder von Robert Kirkman bescherte AMC uns Zuschauern eine der großartigsten Serien der letzten Jahre. Um den Fans die Wartezeit zwischen der nur sechs Episoden umfassenden ersten Staffel und der nächsten zu versüßen, drehte man eine kleine Subgeschichte, die AMC als Webisodes auf seiner Internetseite präsentierte.

Darin wird direkt an ein Ereignis aus der ersten Staffel angeknüpft. Wer die erste Episode #1.01 Gute alte Zeit gesehen hat, erinnert sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit an die Beißerin, deren untere Körperhälfte fehlte und die Rick Grimes erst erschreckt, als er das Fahrrad aufheben will und deren Spur aus Eingeweiden er später folgt, um ihr den Gnadenschuss zu geben. In den Webisodes mit dem Übertitel "Torn Apart" wird das Schicksal dieser Beißerin, die ganz am Anfang des Ausbruchs der Seuche in Ricks Nachbarschaft ums Leben kam, erzählt.

Die Reihe besteht aus sechs Teilen, die jeweils zwischen knapp drei Minuten und fast sechs Minuten lang sind. Dabei kommen alle sechs Teile schon auf eine ansehnliche Gesamtlänge von circa einundzwanzig Minuten. Die Ereignisse sind nicht chronologisch, jedoch lassen sich die einzelnen Teile ohne viel Mühe verbinden und zu einer geschlossenen Geschichte verknüpfen.

Die Webisodes auf RTL2.de ansehen

Erster Teil: A New Day

Foto: "The Walking Dead"-Webisode: Torn Apart - Copyright: RTL II; AMC
"The Walking Dead"-Webisode: Torn Apart
© RTL II; AMC

Da wäre zunächst Hannah, gespielt von Lilli Birdsell ("Cold Case", 2008), welche nach einem Autounfall erwacht und in ihrem Wagen sitzt. Sie sucht sofort nach ihren Kindern Jamie (Madison Leisle, "Ghost Wisperer") und Billy (Griffin Cleveland, "Castle" und "Bones"), die das Auto aber verlassen haben. Verwirrt irrt sie durch verlassene Straßen und sucht nach ihnen. Dabei beobachtet sie zwei Zombies, die genüsslich an einer Leiche knabbern. In Panik läuft sie zum Haus ihres Exmannes Andrew (Rick Otto, "The Wire"), der eine Waffe auf sie zielt und einen Beißer, der Hannah verfolgt hat, erschießt.

Zweiter Teil: Family Matters

Bei Andrew findet Hannah ihre Kinder, die sie stürmisch in die Arme schließt. Andrew und sie versuchen daraufhin in der Küche sitzend und ihre Wunden versorgend aus dem, was geschehen ist, schlau zu werden. Dabei werden sie von Billy unterbrochen, welcher den Hund sucht. Andrew besteht darauf, dass niemand das Haus verlässt und so bringt Billy den mitgebrachten Hundenapf zurück ins Wohnzimmer. Die zweite Webisode endet mit einem Fokus auf einen blutgetränkten, sich bewegenden Teppich auf dem Boden ebendieses Wohnzimmers.

Dritter Teil: Domestic Violence

Teil drei der Webserie bietet eine Erklärung für den Teppich, in den Andrews jetzige Ehefrau Judy (Danielle Burgio, "24 – Twenty Four") eingewickelt ist. Am Tag des Seuchenausbruchs kommt sie vom Einkaufen zurück und findet ihre Straße im Chaos vor. Dabei entdeckt sie eine Frau am Boden, zu der sie hingeht und nach Lebenszeichen sucht . Als sie keine entdecken kann, beginnt sie eine Herz-Lungen-Massage. Plötzlich erwacht die Frau wieder zum Leben und beißt Judys Zunge ab. Andrew steht derweilen bei sich Zuhause und wäscht seine blutigen Hände, als auf einmal das Licht ausgeht. Aus dem Bad kommend findet er eine Blutspur vor und entdeckt seine zombifizierte Ehefrau, der er in den Magen schießt.

Vierter Teil: Neighborly Advice

Foto: "The Walking Dead"-Webisode: Torn Apart - Copyright: RTL II; AMC
"The Walking Dead"-Webisode: Torn Apart
© RTL II; AMC

Nun wird der Grund für Andrews blutige Hände aus dem dritten Teil gelüftet. Er ist bei seinem Nachbar Mike Palmer, der von dem aus "CSI: Miami" bekannten Darsteller Rex Maynard Linn gespielt wird. Palmer erklärt Andrew, dass er heute Geburtstag habe und seine Familie eine Party für ihn geplant hatte (die Überreste der Familie sieht man in der ersten Episode, als Hannah die Straße entlang wandert). Nun sei seine Frau tot und sein Sohn ein Zombie, der versucht, in den Keller zu kommen. Palmer fragt, wozu Andrew in seinem Keller nach Waffen suche, woraufhin er erklärt, dass sein Hund gebissen wurde und er ihn nun töten will. Daraufhin zeigt ihm Palmer sein Bein, in dem eine Bisswunde klafft. Andrew versucht seinen Nachbarn zu überzeugen, in ein Krankenhaus zu gehen. Doch Palmer will das nicht und erklärt, dass die Regierung glaubt, die Seuche sei ein terroristischer Akt. Schlussendlich zeigt Palmer Andrew, wie man die Shotgun verwendet, die er dabei hat, woraufhin Andrew seinen bald zombifizierten Nachbarn erschießt.

Fünfter Teil: Step Mother

Zurück im Haus von Andrew befreit sich die verwandelte Judy aus dem Teppich und greift den kleinen Billy an, der sich mit seiner Schwester im Wandschrank verstecken kann. Derweilen packen Andrew und Judy Verpflegung ein, um nach Atlanta zu gehen, wo sie Hilfe erwarten. Als Hannah ihre Kinder schreien hört, greift sie zu einer Axt und tötet Judy, kurz bevor sie Billy und Jamie angreifen kann.

Sechster Teil: Everything Dies

Foto: "The Walking Dead"-Webisode: Torn Apart - Copyright: RTL II; AMC
"The Walking Dead"-Webisode: Torn Apart
© RTL II; AMC

Für die Flucht nach Atlanta wollen sie den Truck der Palmers nehmen, von dem Andrew weiß, dass es im Keller seines Nachbarn Ersatzschlüssel gibt. Als er diese holen will, wird er von den zombifizierten Kindern der Palmers angegriffen und getötet. Hannah beginnt zu verstehen, dass Andrew nicht zurück kommt. Währenddessen fliegt ein Helikopter über die Köpfe der Familie und ordert alle Überlebenden in den Park, damit sie nach Atlanta ausgeflogen werden können. Sie will einen stehen gebliebenen Wagen nehmen und wird dabei von einem auf dem Rücksitz befindlichen Zombie gebissen. Hannah kann ihn zwar erschießen, erkennt aber, dass es für sie zu spät ist. Außerdem hat der Schuss eine ganze Horde Beißer angezogen. Sie umarmt ihre Kinder, gibt der älteren Tochter eine Waffe in die Hand und opfert sich für sie, damit die beiden zum Park rennen können, wo sie gerettet werden. Man sieht, wie die Zombies Hannah auseinander reißen, ehe die letzte Episode mit der Szene endet, in der die Beißerin ohne Unterleib in Richtung Park kriecht, wo Rick Grimes sie schlussendlich in der Pilotepisode erschießt.

Fazit

Die aus sechs Teilen bestehende erste Staffel Webisodes wurde am 3. Oktober 2011 veröffentlicht. Sie ist ganz in der bekannten "The Walking Dead"-Weise geschrieben, gedreht und umgesetzt. Dabei fällt natürlich sofort der Bogen zur ersten Staffel auf, was die Geschichte für den Zuschauer in den Gesamtkontext einreiht. Trotzdem bleibt sie bisweilen unabhängig und verrät keinerlei Informationen, die nicht auch schon die eigentliche Serie erzählt.

"The Walking Dead: Torn Apart" ist eine nette kleine Geschichte, die man sich gerne ansieht. Ein Extra vor dem Start der zweiten Staffel, das es in sich hat und gefällt. "Torn Apart" ist absolut gelungen und ein klasse Geschenk an die sehnlichst wartenden Fans gewesen. Dabei treten auch bekannte Darsteller auf, wie Rex Maynard Linn und Rick Otto, was die Webisodes zu einem kleinen Diamanten macht.

Jamie Lisa Hebisch - myFanbase

Zur Übersicht der Webisodes