Episode: #7.06 Der Schwur

In der "The Walking Dead"-Episode #7.06 Der Schwur stößt Tara Chambler (Alanna Masterson) auf eine neue Gruppe, welche anders ist als alles, was es zuvor bereits gab.

Diese Serie ansehen:

Foto: Alanna Masterson, The Walking Dead - Copyright: Gene Page/AMC
Alanna Masterson, The Walking Dead
© Gene Page/AMC

Cyndie und Rachel sind am Strand und die junge Rachel hat Freude dabei, Beißer zu töten. Als sie eine Leiche am Wasser entdeckt, will sie auch dort töten, doch Cyndie hält sie gerade noch zurück, weil sie erkennt, dass die Frau gar nicht verwandelt ist. Es ist Tara. Rachel will sie trotzdem töten, weil sie das immer so machen. Cyndie verbietet es aber und erklärt, dass es niemand erfahren dürfe.

Heath und Tara sitzen in einem Wohnwagen und überlegen, was sie nun tun sollen. Sie sind seit zwei Wochen unterwegs, haben aber noch nichts gefunden. Heath findet nicht gut, dass sie den Stützpunkt der Saviors angegriffen haben und all die Menschen töteten. Er überlegt, was sich alles verändert habe und wirft Tara vor, dass sie nur an sich denken würde und sich nehme, was sie wolle. Heath macht klar, dass sie morgen wieder umdrehen sollten.

Cyndie geht zurück an den Strand zu Tara, die in einem Versteck noch regungslos am Boden liegt. Sie legt ihr was zu trinken und essen hin. Als sie wieder geht, öffnet Tara die Augen, nimmt sich das Wasser und beobachtet, wie Cyndie weinend etwas entfernt sitzt. Tara nimmt auch ein Tuch auf und findet darin einen Fisch. Sie überlegt reinzubeißen, sieht dann aber, wie Cyndie wieder geht. Tara steht auf und folgt ihr. Sie gelangt zu einem kleinen Dorf im Wald und versteckt sich vor den Bewohnern. Sie sieht, wie die Frauen alle einer Arbeit nachgehen und beschäftigt sind. Sie sieht auch, dass es eine Waffenkammer gibt. Plötzlich beenden alle ihre Arbeit und werden mit Waffen ausgestattet. Kurz darauf wird das Feuer auf Tara eröffnet. Sie flieht, kann eine Frau, Beatrice, überwältigen, wird aber kurz darauf von Rachel gestellt, die Tara töten will. Cyndie verhindert dies aber erneut. Kurz darauf sind sie umzingelt. Tara entschuldigt sich und bietet an, wieder zu gehen. Niemand reagiert und die Waffen bleiben gezückt.

Tara und Heath gelangen an eine Brücke, die durch Autos und Container, aber auch Zelte versperrt ist. Heath versucht durch Lärm herauszufinden, ob es Beißer gibt, doch nichts passiert. Sie beginnen alles zu durchsuchen und finden einen großen Sandberg. Tara zieht an einer Tasche mit der Hoffnung auf Lebensmittel oder Medizin, als sich eine kleine Lawine löst und zahlreiche Beißer aus dem nun lockeren Sand herauskriechen und Tara und Heath angreifen. Die beiden werden dadurch getrennt.

Tara wartet in einem Haus auf eine Entscheidung der Gruppe. Die Anführerin stellt sich als Natania vor und will wissen, woher Tara komme. Sie erzählt von einem Schifferboot, davon, dass sie von Heath getrennt wurde, ins Wasser fiel und dann zum Strand getrieben wurde. Sie hatte sich später bewusstlos gestellt, um Cyndie dann folgen zu können, da sie Hilfe brauchte. Zunächst aber wollte sie wissen, ob sie sicher sei. Es tut ihr leid, dass sie eingedrungen sei. Sie wolle gerne zurück zur Brücke. Natania meint aber, dass es ein Nachteil für sie sei, wenn sie sie gehen lassen, weil sie schon zu viel über sie wisse. Eigentlich töten sie jeden bei Sichtkontakt. Es ist also noch nicht klar, was sie machen werden.

Abends wird Tara abgeführt und in ein Haus gebracht. Dort werden ihr die Fesseln gelöst und sie bekommt von Natania Fisch serviert. Außerdem wird ihr Cyndie vorgestellt, bei der sich Tara sofort bedankt. Beim Essen erklärt Natania, dass Tara im Dorf bleiben sollte. Sie könnten sogar ihren Freund suchen und ihn auch hierbehalten. Tara ist stutzig, weil es doch nirgends Männer im Dorf gäbe. Natania erklärt, dass die Männer alle bei einem Konflikt mit einer anderen Gruppe getötet wurden. Sie sind dann losgezogen und haben diesen Ort gefunden, wo sie sich seither verstecken und jeden töten, den sie sehen. Tara müsse aber endlich mal die Wahrheit sagen, woher sie kommt, weil die Fischerbootgeschichte keinen Sinn macht. Tara gibt zu, gelogen zu haben. Sie erzählt von ihrer Gemeinschaft, was sie alles schon getan haben wie an der Satellitenstation und dass sie doch zusammen arbeiten und sich unterstützen und schützen könnten. Tara ist mit ihrem Vorschlag sehr nachdrücklich und bringt Natania dazu, die Möglichkeit zu prüfen, Jemand solle mit Tara mitgehen, erst den Freund suchen und dann einen Blick in die Gemeinschaft werfen und prüfen, ob eine Zusammenarbeit Sinn mache. Cyndie möchte die Begleiterin sein, doch Natania macht deutlich, dass sie zu verantwortungslos sei und auf eine andere Chance warten müsse. Beatrice ist auch bereit für diese Aufgabe.

Tara macht sich für ihre Abreise bereit. Sie wird von Beatrice und Kathy begleitet. Sie stoßen auf einen Beißer und Tara erklärt sich bereit, ihn zu erledigen. Sie zögert dann kurz, duckt sich weg und rennt, nachdem auf sie geschossen wurde. Sie flüchtet und stürzt einen kleinen Abhang hinunter, sodass Kathy an ihr vorbei läuft. Tara sieht schließlich Beatrice und greift sie an, hat im Kampf aber schließlich das Nachsehen und wird mit einer Waffe bedroht. Tara bittet Beatrice, sie einfach gehen zu lassen, doch diese meint, dass sie eh niemanden mehr hätte. Sie haben die Saviors nämlich nicht ausgelöscht. Das sei nur ein Stützpunkt gewesen. Die Saviors sind viel zu viele und haben jetzt bestimmt ihre Freunde auf dem Gewissen. Sie selbst wurden auch von den Saviors überwältigt. Sie töteten alle Jungen über zehn und alle anderen mussten arbeiten, bis sie eines Nachts geflohen sind. Sie dürfe nicht zulassen, dass die Saviors sie wieder finden. Es täte ihr leid. Beatrice will schießen, als Cyndie plötzlich auftaucht, Beatrice ablenkt und Tara zuruft, schnell zu laufen. Wenig später hat Cyndie Tara wieder eingeholt. Sie solle schwören, dass sie nicht wieder zurück kommt und niemanden von der Gruppe erzählt. Tara fragt sich warum sie zurück kommen sollte. Cyndie meint aber, dass es immer irgendeinen Grund gäbe. Man habe auch einen gehabt, um die Menschen an der Satellitenstation zu töten, dabei hätte man das nicht tun müssen. Niemand sei böse, manche haben nur vergessen, wer sie seien. Tara schwört schließlich, dass sie keine Gefahr ist. Cyndie gibt ihr ihren Rucksack mit Proviant und bringt sie zur Brücke.

An der Brücke überlegen sie, wie Tara an all den Beißern vorbei kommen soll. Tara wolle einfach laufen, doch Cyndie bietet ihre Hilfe an und lässt sich davon auch nicht abbringen. Sie gehen los und sehen sich schnell zahlreichen Beißern gegenüber. Tara ergreift schließlich die Flucht nach vorn und Cyndie hilft ihr durch die Menge mit gezielten Schüssen vom Dach eines Autos. Als ihre Munition leer ist, hat es Tara aber schon durch die Menge geschafft. Sie steht nun an der Stelle, an der sie von der Brücke gefallen ist und schaut sich die Leichen an. Tara ist von Heath getrennt. Dieser versucht zu ihr zu kommen, doch seine Waffe hat keine Kugeln mehr. Er ist von Beißern umzingelt. Tara will nun zu ihm, wird aber von Beißern an den Rand gedrängt, sodass sie von der Brücke stürzt. Tara geht weiter und sieht einen Beißer mit Heath' Frisur. Es ist aber nicht Heath. Tara ist nun auf der anderen Seite der Brücke und sieht noch, wie Cyndie von Beatrice und Kathy weggeführt wird. Tara schaut sich weiter um, sieht Reifenspuren und eine Karte mit drei Ps daraus. Sie hofft, dass dies eine Nachricht von Heath ist.

Tara wandert durch die Gegend, weicht Beißern aus und versucht Proviant zu finden. Sie schlägt sich irgendwie durch und schafft es nach Alexandria, wo sie von Eugene reingelassen wird. Er schaut sie traurig an. Kurz darauf ist Tara bei Rosita, die erklärt, dass es ihr leid täte. Sie will wissen, ob sie draußen irgendwas gefunden habe, wo es Waffen gibt oder sie Schutz hätten. Egal, was es sei. Sie würde sofort mit Tara losgehen. Tara sagt aber, dass sie nichts in der Art gefunden habe.

Emil Groth - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "The Walking Dead" über die Folge #7.06 Der Schwur diskutieren.