Episode: #3.21 Ein letzter Kuss

In der "The Originals"-Episode #3.21 Ein letzter Kuss hat Freya Mikaelson (Riley Voelkel) neue Visionen von der Prophezeiung und erkennt, dass sich ihre Familie auf einem gefährlichen Kollisionskurs mit einem neuen Feind befindet. Unterdessen nehmen Kol Mikaelson (Nathaniel Buzolic) und Vincent Griffith (Yusuf Gatewood) die Hilfe von Will Kinney (Jason Dohring) in Anspruch, um in die Welt der Hexenältesten zu reisen und jene aufzuhalten, um wieder die Kontrolle über die Stadt zu gewinnen. Zur gleichen Zeit konfrontieren Klaus Mikaelson (Joseph Morgan) und Elijah Mikaelson (Daniel Gillies) Marcel Gerard (Charles Michael Davis), nachdem einer seiner Pläner auf katastrophale Weise fehlgeschlagen ist und ihn in den Abgrund zu reißen droht.

Diese Episode ansehen:

Foto: Charles Michael Davis, The Originals - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Charles Michael Davis, The Originals
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Die Zeit für Camille O'Connells Beerdigung ist gekommen und alle bereiten sich auf den großen Umzug vor. Parallel verabschieden sich Marcel Gerard, Vincent Griffith, Kol Mikaelson und Josh Rosza im kleinen Kreis von Davina Claire. Während Vincent und Josh noch einige letzte Worte sprechen, bringt es Kol nicht über sich und Marcel schwört Rache auf Davinas Grab.

Bei der anschließenden Feier in der Bar trifft Klaus Mikaelson überraschend auf Detective Will Kinney. Dem scheint Klaus trotz Manipulation irgendwie bekannt vorzukommen. Er möchte sich von Camille verabschieden, doch Klaus ahnt, dass Kinney eigentlich herausfinden möchte, wie sie gestorben ist. Als Marcel Klaus später die kalte Schulter zeigt, entschließt der sich, ihm nachzugehen und Frieden zu schließen.

Im Haus der Mikaelsons sucht Kol Freya Mikaelson auf, die den Feierlichkeiten fern geblieben ist. Er hält ihr vor, dass Davina wegen ihr gestorben sei. Voller Wut wirft er ihr an den Kopf, dass er hofft, dass die Prophezeiung in Erfüllung geht, nur damit er seine Familie los ist und dass sie ihm nie etwas bedeutet hat. Inzwischen sitzen Vincent und Kinney zusammen, der jenen nun wegen Camis mysteriösem Tod ausfragt. Vincent will ihn aus der ganzen Sache raushalten, doch Kinney lässt nicht locker.

Derweil haben sich Marcel und Josh in Marcels Unterschlupf zurückgezogen. Josh warnt Marcel davor, sich mit dem Mikaelsons anzulegen, als der ihm das Fläschchen mit Aurora de Martels Serum hinhält. Sofort versteht Josh, was Marcel vorhat und versucht ihm klarzumachen, warum das keine gute Idee ist. Denn wenn es darauf ankommt werden alle Mikaelsons zusammenhalten und Marcel müsste jeden von ihnen umbringen, was Davina nicht wollen würde. Marcel scheint für den Moment umgestimmt.

Freya hat unterdessen nach wie vor Probleme, sich auf die Prophezeiung zu konzentrieren. Als Elijah Mikaelson ihr die Hand auf die Schulter legt, hat sie plötzlich eine Vision. Darin kann sie endlich einen Blick auf das Monster erhaschen, das in der Prophezeiung Verderben über die Mikaelsons bringt: Es ist Marcel. Elijah hat alles mit angesehen und den beiden wird klar, dass Vincent Aurora das Serum entnommen und es Marcel zugespielt haben muss.

Währenddessen ist Klaus bei Marcel angekommen, doch seine Versöhnungsversuche kommen nicht an. Marcel hat endgültig genug davon, dass die Mikaelsons alles und jeden für die Familie opfern. Klaus möchte Marcel davon überzeugen, dass es bei Davina keine andere Wahl gab, doch davon möchte der nichts hören. Stattdessen fragt er Klaus, was genau Marcel für ihn ist. Als Klaus damit antwortet, dass er Teil der Familie ist, kann Marcel darüber nur lachen. Die ganze Verbitterung der vergangenen Jahrzehnte spricht aus ihm heraus, als er Klaus eine klare Abfuhr erteilt und meint, dass er jetzt nichts mehr für ihn ist. Daraufhin bittet ihn Klaus mitzukommen, um ihm ein für alle Mal das Gegenteil zu beweisen. Marcel ist sichtlich bewegt von der Unterhaltung und folgt ihm, jedoch nicht, ohne vorher das Fläschchen mit dem Serum einzustecken.

Unterdessen hat Freya nachgewiesen, dass Vincent Aurora tatsächlich das Serum entnommen hat. Nun fürchtet sie, dass Marcel es einnimmt und damit zu der Bestie aus der Prophezeiung wird. Beide machen sich Sorgen um Klaus und Elijah begibt sich auf die Suche nach ihm.

Derweil packt Kol in seinem Zimmer seine Sachen zusammen. Plötzlich erklingt eine Spieluhr und andere mystische Kräfte sind in seinem Zimmer am Werk. Als er in einen Spiegel schaut, sieht er für einen Augenblick Davina und plötzlich hat er die gleiche Halswunde, wie die, die er ihr zugefügt hat. Doch so schnell wie die Vision gekommen ist, ist sie auch schon wieder weg und Kol steht in seinem normalen Zimmer.

Vincent hat Kinney inzwischen zu sich nach Hause mitgenommen und über die Hexen aufgeklärt. Er erzählt ihm von Eva, die die Hexenältesten mit einem magischen Gegenstand aufhalten wollte. Nun möchte er diesen Gegenstand mit Kinneys Hilfe verwenden, um die Ahnen endgültig von der realen Welt abzuschneiden und somit New Orleans zu retten.

Unterdessen sind Marcel und Klaus auf einer Brücke angekommen, die sie damals überquert hatten, nachdem die Mikaelsons Marcel aus der Sklaverei befreit hatten. Klaus sieht in diesem Ort den Beginn ihrer Familie. Doch Marcel glaubt nicht, dass Klaus aufrichtig ist. Aber Klaus gibt nicht auf und meint, dass sie sich sehr ähnlich sind. Er bedauert seine Verfehlungen und versichert ihm nochmal von Herzen, dass Marcel für ihn Familie ist. Gerade als es so scheint, als wäre Klaus endlich bei Marcel durchgedrungen, taucht plötzlich Elijah auf.

Mit Kinneys Polizeigewalt kann Vincent Zugang zu Zaubermaterial bekommen. Nun möchte er in die Welt der Ahnen eintauchen und mit dem magischen Gegenstand deren Verbindung zur realen Welt zerstören. Als sich Kinney gerade wundert, wie er das anstellen möchte, erscheint Kol und meint, dass Vincent dafür sterben muss. Kol will unbedingt mit Vincent mitkommen und Davina sehen.

Auf der Brücke spitzt sich die Lage wieder zu. Klaus versucht zu schlichten, doch Elijah möchte wissen, wo Marcel das Serum hat, während der sich nicht rechtfertigen will. Doch schließlich zieht Marcel das Fläschchen aus der Tasche. Er nutzt die Gelegenheit und provoziert Klaus, indem er meint, dass er ihnen mit dem Serum endlich ebenbürtig wäre. Aber Marcel hat in all der Zeit mit dem Mikaelsons gelernt, dass Klaus immer über den anderen stehen möchte und droht ihm, dass jeder König irgendwann einmal fallen wird. Elijah beobachtet Marcel, der auf der Brücke steht und sieht plötzlich wieder die Vision vor sich, die genau gleich aussah, und fühlt sich in seinen Befürchtungen bestätigt.

Auf dem Friedhof bereiten Vincent, Kol und Josh alles für die Reise ins Reich der Ahnen vor. Vincent und Kol benutzen Josh als Anker und sind kurz darauf bei den Ahnen. Marcel ist derweil wieder dabei, sich in seine Wut hineinzusteigern. Er hält Klaus und Elijah vor, dass sie selbst schuld daran sind, was aus Lucien geworden ist. Schließlich haben sie ihre Loyalität der Familie gegenüber immer als Vorwand dafür benutzt, zu morden und andere ins Unheil zu stürzen. Marcel kämpft mit den Tränen, als er zugibt, sich früher nach so einer Familientreue gesehnt zu haben. Doch jetzt möchte er dem ein Ende setzen. Während Klaus von dieser Ansprache getroffen ist, verlangt Elijah, dass Marcel eine Entscheidung trifft.

Daraufhin hebt Marcel das Fläschchen an, wird dabei jedoch von Klaus aufgehalten. Marcel verspricht ihm, dass er ihn nicht stoppen kann und er einen Weg finden wird, Rache zu üben. Währenddessen sieht Elijah wieder die Vision vor sich, in der die Mikaelsons einer nach dem anderen zu Grunde gehen. In dem Moment, als Marcel Klaus packt, nutzt Elijah die Gelegenheit und reißt Marcel das Herz heraus. Der fällt daraufhin von der Brücke hinunter ins Wasser, während Klaus ihm verzweifelt hinterherschreit.

Derweil ist Vincent in der Welt der Ahnen gerade dabei, den Gegenstand aufzubauen. Plötzlich taucht Davina auf und fällt Kol in die Arme. Sie hat sich entschieden, selbst den Gegenstand zu aktivieren und die anderen damit zu retten. Ein wenig später stehen Klaus und Elijah vor einem Feuer am Rande der Brücke. Klaus macht sich Vorwürfe, weil er glaubt, dass er Marcel hätte umstimmen können. Doch Elijah hat keine Chance gesehen, nachdem sie Davina auf dem Gewissen haben und Marcel nun dank der Strix und dem Serum alle Macht gehabt hätte. Trotzdem nimmt Klaus ihm diese Ausflüchte nicht ab. Zurück im Haus der Mikaelsons bricht Elijah verzweifelt vor Hayley zusammen und bittet sie, ihm zu vergeben. Er erzählt ihr, was er getan hat und Hayley umarmt ihn daraufhin.

Davina schickt Vincent währenddessen zurück in die Realität. Sie bittet Kol, Josh und Marcel auszurichten, wie viel sie ihr bedeuten. Nun wissen die beiden nicht so recht, wie sie voneinander Abschied nehmen sollen. Kol erzählt ihr daraufhin, wann er sie zum ersten Mal gesehen hat und dass diese Begegnung ihm Hoffnung gegeben hat. Die beiden erklären ihre Liebe zueinander und küssen sich, bevor Davina auch Kol zurückschickt. Nun führt Davina den Zauberspruch aus und sowohl in der Ahnenwelt, als auch in der Realität beginnt die Erde zu beben, bevor der Friedhof Feuer fängt.

Unterdessen hat Hayley Klaus gefunden. Der ist am Boden zerstört von Marcels Tod und hält es Elijah vor, diese Entscheidung getroffen zu haben. Doch Hayley bittet ihn, das Ganze nochmal zu überdenken und Elijah zu vergeben. Klaus meint daraufhin mit einem traurigen Lächeln, dass sie ihn manchmal an Camille erinnert, bevor er geht.

Auf dem Friedhof ist wieder Ruhe eingekehrt und Vincent und Kol treffen auf Kinney, der sich erkundigen will, wie es gelaufen ist. Vincent bedankt sich bei ihm und Kinney erwidert die Geste, da er nun endlich weiß, was in der Stadt los ist.

Elijah steht grüblerisch am Kamin, als Hayley zu ihm kommt und ihn dazu anhält, sich selbst zu vergeben. Erst möchte Elijah gehen, doch dann überlegt er es sich anders und er geht auf Hayley zu. Die beiden beginnen, sich leidenschaftlich zu küssen.

In Marcels Unterschlupf berichtet Klaus solange Vincent und Josh von Marcels Ableben. Josh macht sich Verwürfe, da er es war, der Marcel davon abgehalten hat, das Serum zu nehmen. Doch Vincent kann ihn beruhigen, denn das war alles nur ein Trick von ihnen. In Wahrheit hat Marcel das Serum sofort eingenommen und die Mikaelsons sollten nur denken, dass er tot ist. Gleichzeitig sieht man Marcel am Boden des Flusses treiben. Plötzlich schlägt er die Augen auf.

Denise D. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "The Originals" über die Folge #3.21 Ein letzter Kuss diskutieren.