Keelin Malraux

Keelin Malraux (Christina Moses) ist eine Werwölfin und die letzte ihrer Blutlinie, da ihre gesamte Familie ausgerottet wurde. In Staffel 4 von "The Originals" ist Keelin untergetaucht, wird jedoch von Hayley Marshall-Kenner gefunden und gefangen gehalten.

"The Originals" ansehen:

Charakterbeschreibung: Keelin, Staffel 4

Keelin feiert gerade in einer Bar in Texas den Abschluss ihrer Medizinausbildung, als sie von Hayley Marshall-Kenner angesprochen wird. Die weiß nicht nur, wer, sondern auch was Keelin ist. Hayley bittet sie, mit ihr nach draußen zu gehen. Doch kaum hat Keelin die Bar verlassen, greift sie Hayley an und versucht zu fliehen. Sie scheint es gerade geschafft zu haben, als Hayley plötzlich vor ihr auftaucht und ihr den Weg abschneidet. Hayley erklärt ihr, dass Keelin die letzte Überlebende des Malraux-Rudels und damit sehr wichtig für sie ist. Dann schlägt sie Keelin bewusstlos und entführt sie.

Keelin wacht kurze Zeit später an einen Stuhl gefesselt in einem verlassenen Lagerhaus auf. Sie kombiniert, dass sie auf der Flucht vor Vampiren sind. Hayley erzählt ihr daraufhin, dass sie ein Vampir-Werwolf-Hybrid ist und Keelin die besten Überlebenschancen hat, wenn sie ihr hilft. Um ihre Familie zu retten, benötigt Hayley Keelins Werwolfgift, das diese ihr schließlich gibt. Nun möchte Keelin gehen, doch Hayley meint, dass das nicht von ihr abhängt. Während Hayley nun Freya Mikaelson aufweckt, die wiederum das Gift dazu verwendet, ihre Geschwister wiederzubeleben, versucht Keelin die Gelegenheit zu nutzen und zu fliehen. Doch kaum ist sie auf der Flucht, wird sie von einem der Vampire überrascht, die auf der Suche nach ihr waren. In letzter Sekunde kann Freya sie retten, die meint, dass ihr Deal mit Hayley nicht mehr gilt. Sie hat es zwar geschafft, ihre Familie aufzuwecken, doch sie braucht Zugang zu Keelin, falls sie noch mehr von dem Gift brauchen sollte.

Nun ist Keelin weiterhin die Gefangene der Mikaelsons. Freya hat sie in einer alten Scheune eingesperrt, wo sie ihr Gift abzapft. Da das Ganze ziemlich schmerzhaft ist, hat Hayley Mitleid, kann aber nichts an der Situation ändern. Freya bringt eine Salbe mit, die Keelins Wunden bessern soll und wundert sich, wieso Keelin nicht von sich aus heilt. Wie sich herausstellt, hat Keelin an sich selbst Experimente durchgeführt. Nachdem sie sich bei einem Date mit einer Orthopädin verletzt hat und die Verletzung am nächsten Tag verschwunden war, wollte sie der Sache nachgehen. Mit verschiedenen medizinischen Tests ist es ihr gelungen, die übernatürlichen Vorgänge in ihrem Körper herauszubekommen und kann diese nun gezielt mit Medikamenten unterdrücken. Als Freya die Scheune verlässt, nutzt Hayley die Chance und befreit Keelin. Sie warnt sie, dass sie vermutlich ihr ganzes Leben lang verfolgt werden wird und deswegen schnell verschwinden soll, was Keelin auch tut. Doch am Abend kann Freya sie auf einer abgelegenen Straße aufspüren. Keelin versucht sich noch zu wehren, doch Freya kann sie mit Magie überwältigen und bringt sie in die Scheune zurück. Durch Keelins Geschichte ist Freya auf die Idee gekommen, mit Keelins Medizin und ihrer Magie Marcel Gerard zu töten.

Keelin arbeitet an einem Mittel gegen Marcels Werwolfbiss. Da Freya nach New Orleans muss, bittet Keelin sie, eine Probe von Marcels Gift zu besorgen. Freya plant, in Marcels Wohnung einzubrechen, um dort die Probe zu suchen. Nachdem sie Keelin einen Mondlichtring als Zeichen ihres Vertrauen gibt, erklärt sich Keelin bereit, sie zu begleiten. Die beiden finden einen Safe in Marcels Apartment, in dem sich die Proben befinden müssen. Da Freya Hope Mikaelson zur Hilfe eilen muss, will sich Keelin mit ihrem verbesserten Gehör um den Tresor kümmern. Tatsächlich kann sie das Gift finden und übergibt es später Freya. Dabei macht sie ihr klar, dass sie von allen Feinden der Mikaelsons verfolgt wird und damit wohl oder übel auf ihrer Seite ist.

Als Keelin mit einem ziemlichen Kater aufwacht, erinnert sie sich nur noch daran, dass sie und Freya in der letzten Nacht wohl einen Durchbruch in der Marcel-Geschichte hatten und den mit Tequila gefeiert hatten. Freya zeigt ihr daraufhin einen Dolch, der zusammen mit Keelins Blut, Esther Mikaelsons Magie, Marcels Gift und Lucien Castles Asche in der Lage sein sollte, Marcel zu töten. Nun hat Keelin ihren Teil der Abmachung erfüllt und darf ihrer Wege gehen. Doch sie überlegt es sich noch einmal anders und kehrt um. Gegenüber Freya meint sie, dass sie an ihren Hippokratischen Eid gedacht hat und daran, dass sie Freya letztlich ganz allein zurückgelassen hätte. Nachdem Freya sie mit dem Ring praktisch von ihrem Fluch befreit hat, möchte Keelin die Sache mit ihr zu Ende bringen.

Freya lädt Keelin zu einer Party bei den Mikaelsons ein. Dort treffen die beiden auf Vincent Griffith, der jedoch ganz mit den Problemen der Mikaelsons beschäftigt ist. Später taucht Elijah Mikaelson auf dem Balkon auf und reißt Dominic, einem Anhänger von The Hollow, als Zurschaustellung seiner Macht das Herz heraus. Nach der Party möchte sich Freya für das brutale Verhalten ihres Bruders entschuldigen, doch Keelin kennt das aus Werwolfkreisen und kommt damit klar. Aber genau diese Brutalität war es, die sie dazu gebracht hat, eine Karriere in der Medizin anzustreben und sich von ihrer Familie zu distanzieren.

Partnerlinks zu Amazon

Als Keelin kurz darauf die Wohnung betritt, in der sie derzeit gemeinsam mit Freya lebt, ist Freya gerade dabei, einen Schutzbann auf das Mikaelson-Haus zu legen. Freya wundert sich, wo Keelin hingegangen ist, sodass diese erzählt, dass sie auf der Suche nach einem Job war und vielleicht eine Stelle im Krankenhaus bekommt. Daraufhin erkundigt sich Freya, warum Keelin überhaupt bleiben möchte, nachdem sie doch eigentlich unbedingt wieder weg wollte. Keelin meint, dass sie Boston zwar mochte und dort auch Freunde hatte, doch durch ihre Geheimnisse hat sie niemand richtig gekannt. In New Orleans muss sie sich darum weit weniger Sorgen machen. Die beiden entscheiden sich, es am Abend gebührend zu feiern, wenn Freya es geschafft hat, ihre Familie zu beschützen.

Während Freya gerade Dominic gefangen hält, der wiedererweckt wurde und nun Jagd auf die Mikaelsons macht, erzählt der ihr, dass er genau weiß, was Keelin ihr bedeutet und wo diese sich aufhält. Parallel verlässt Keelin gerade das Krankenhaus, als einige von Dominics Verbündeten ihr in einer dunklen Seitengasse auflauern. Keelin versucht sich zu wehren und kann dafür dank des Mondlichtringes ihre vollen Werwolfkräfte einsetzen. Als sie später das Rousseau's betritt, erfährt sie von Josh Rosza, wo sich Freya gerade aufhält. Kaum ist Keelin bei ihr angekommen, muss sie feststellen, dass Freya bewusstlos am Boden liegt und keinen Puls hat. Sofort beginnt Keelin mit einer Herzdruckmassage, bis Freya wieder nach Luft schnappt.

Doch die Erleichterung währt nur kurz, denn Freya will auf der Stelle zu ihrer Familie, nachdem ihr Schutzbann durch ihren vorübergehenden Tod außer Kraft gesetzt wurde. Keelin begleitet sie zum Haus der Mikaelsons. Dort finden die beiden Hayley bewusstlos vor. Daraufhin wird Freya panisch und denkt nur noch an ihre Familie. Sie verlangt von Keelin, dass die weggehen solle, obwohl Keelin ihr lieber helfen würde. Schließlich respektiert Keelin ihren Wunsch und verlässt verletzt das Haus. Später treffen die beiden auf der Straße wieder aufeinander. Keelin stellt Freya sofort zur Rede und möchte eine Erklärung für ihr Verhalten. Freya macht ihr daraufhin klar, dass sie kein netter Mensch ist und der Schutz ihrer Familie vor allem steht. Genau dabei hat Keelin sie nun aber abgelenkt, da sie an Keelin gedacht hat, anstatt sich voll auf ihre Familie zu konzentrieren. Deswegen möchte Freya, dass sich ihre Wege nun trennen, auch wenn Keelin weiter in der Stadt bleiben sollte, um so unter dem Schutz der Familie zu stehen. Doch Keelin sieht, wie schwer Freya diese Entscheidung fällt und entschließt sich, ihr die Wahrheit zu sagen. Freya ist der Grund, warum Keelin in New Orleans bleiben möchte. Denn durch sie fühlt sie sich endlich verstanden, endlich gibt es jemanden, der sie kennt. Daraufhin entscheidet sich Freya um, geht auf Keelin zu und küsst sie.

Als sie an einem gemütlichen Morgen erneut von Familienproblemen gestört werden, beschließt Keelin, Freya zu begleiten. Sie schafft es, Freya aufzubauen, als die sich nicht sicher ist, ob ihr der Zauberspruch gelingt. Doch Keelin hat vollstes Vertrauen in Freyas Fähigkeiten. Während der Rest der Mikaelsons sich auf den Kampf gegen The Hollow vorbereitet, passt Keelin auf Hope Mikaelson auf und die beiden verstehen sich sehr gut.

Keelin hat gerade eine Nachtschicht im Krankenhaus hinter sich, als Freya sie abholt. Sie wundert sich, was dieser Besuch zu bedeuten hat und Freya gibt zu, dass sie sie sehen wollte. In der vergangenen Nacht haben Freya und Hayley The Hollow besiegt. Die hat sie jedoch vorher mit ihren schlimmsten Ängsten konfrontiert. Freya hat Keelin gesehen, die tot am Boden lag, weil sie sie nicht retten konnte. Das hat Freya klargemacht, dass sie nicht mit sich leben könnte, wenn sie Keelin nicht sagt, was sie wirklich für sie empfindet. Keelin fragt nach, was das denn wäre und kurz darauf schlafen die beiden miteinander. Später will Freya zusammen mit ihrer Familie kämpfen. Um Keelin dabei sicher zu wissen, legt sie einen Zauber über das Zimmer, sodass nur sie eintreten kann. Keelin möchte unbedingt mit ihr mitkommen, also nimmt Freya sie bei den Händen und küsst sie, wobei sie ein weißes Pulver auf Keelins Händen verteilt. Kurz darauf wird Keelin ohnmächtig.

Um The Hollow endgültig loszuwerden und Hope zu retten, mussten die Urvampire das ultimative Opfer begehen und jeweils einen Teil von The Hollow in sich aufnehmen und getrennter Wege gehen. So bleiben Keelin und Freya gemeinsam in New Orleans zurück, während es den Rest von Freyas Familie in alle Winde verstreut hat.

Zur Charakterbeschreibung von Keelin Malraux in "The Originals", Staffel 5

"The Originals" ansehen:

Denise D. - myFanbase