Episode: #6.07 Spaß mit Flaggen (2)

Howard hat große Schwierigkeiten damit, aus dem Haus seiner Mutter auszuziehen. Währenddessen findet sich Sheldon mitten in einer Auseinandersetzung zwischen Amy und Will Wheaton wieder.

Diese Episode ansehen:

Foto: Simon Helberg, The Big Bang Theory - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Simon Helberg, The Big Bang Theory
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Sheldon dreht eine neue Episode für seine Webserie "Fun with Flags". Nachdem die letzte Folge nicht sonderlich erfolgreich war, hat er diesmal für seine Zuschauer Wil Wheaton eingeladen, der die Flaggen aus "Star Trek" vorstellen soll. Bei den Dreharbeiten für die Episode kommt es zu Streitereien zwischen Amy und Will. Denn als Regisseurin unterbricht sie regelmäßig die Dreharbeiten, um Kritik zu üben, mit der Wil aber nicht zurecht kommt. Dies bringt Sheldon in die schwierige Lage, sich zwischen seinem Freund und seiner Partnerin entscheiden zu müssen. Als Amy merkt, dass es ihm nicht leicht fällt, zieht sie ihn bei Seite und verlangt, dass er Wil zum Gehen auffordern soll. Sheldon aber hat damit wegen des Ruhms des Mannes Probleme und als Amy gereizt daraufhin erwidert, dass sie dann am besten ginge, begrüßt er die Idee.

Bernadette sucht Howard in seinem Zimmer auf und spricht ihn auf die ganzen Sachen an, die noch bei ihm herumstehen. Eigentlich hatte sie erwartet, dass er nach dem Weltraummission zu ihr ziehen würde, doch die meiste Zeit verbringen sie im Haus seiner Mutter. Zunächst streitet Howard das ab, doch nach einer Diskussion mit seiner Mutter, behauptet er, dass er verstehen würde, was sie meint. Er verspricht, noch am Wochenende seine Kartons zu packen.

Sheldon kommt spät nach Hause und Leonard macht eine Bemerkung darüber, daher erzählt Sheldon, dass Wil und er nach dem Streit noch essen waren. Er glaubt Leonard nicht, als er ihm sagt, dass Amy sauer auf ihn ist, und ruft sie darum direkt an, doch sie bestätigt Leonards Meinung, was ihn irritiert. Zur selben Zeit sitzen Bernadette und Howard in der Cheesecake Factory und unterhalten sich über den Auszug, den er versucht mit einer Ausrede hinauszuzögern. Penny hört das Gespräch mit an und beide Frauen sind sich einig, dass er nie von zu Hause ausziehen wird. Daher wird Howard ernst und erklärt, dass er das erst tun wird, wenn er dazu bereit ist. Kaum hat Penny den Tisch verlassen, da sagt er Bernadette, dass er schnellst möglich von zu Hause weggehen wird, hauptsache sie verlässt ihn nicht.

Sheldon geht bei Amy vorbei, weil er als Entschuldigung für sie die "Star Trek"-DVD-Box gekauft hat. Er ist der Ansicht, dass wenn sie sich die Filme ansieht, sie erkennt, wie grandios Wil als Schauspieler ist. Sie knallt ihm die Tür vor der Nase zu und deswegen beginnt er die erste Episode nachzuerzählen. Kurz darauf öffnet sie die Tür wieder, um nur die DVD-Box anzunehmen. Zur gleichen Zeit packen Howard, Leonard und Raj die Kartons und Howard kann kaum glauben, dass er das Zimmer verlässt, an das er so viele Erinnerung hat, wie zum Beispiel, dass seine Mutter immer seine Größe an der Tür markierte oder wie er herausfand, dass er allergisch auf Nüsse reagiert.

Abends schaut Sheldon bei Penny an der Bar vorbei, um über Frauen zu reden, und hätte gerne ein Tee für dieses Gespräch. Penny kann ihm lediglich den Cocktail Long Island Icetea anbieten und so wählt er diesen, den er in einem Zug austrinkt. Auf ihre Bemerkung er solle vorsichtig sein, erklärt er, dass er schon seit langer Zeit ein Teetrinker sei. Die beiden reden über Amy und darüber, wie er sie behandelt hat. Für einen kurzen Moment scheint er einzusehen, dass er sie besser hätte behandeln müssen, aber im nächsten Satz erzählt er schon wieder, wie großartig er sei. Howard hat unterdessen seine Kartons zu Bernadette gebracht. Beim Auspacken erzählt er ihr, wie einsam seine Mutter nach der Trennung von ihrem Mann war. Als kleiner Junge hat er, um sie aufzuheitern, ihr Zaubertricks vorgeführt, bei denen sie ihm assistieren durfte. Nachdem Bernadette diese Geschichte gehört hat, greift sie sich einen Karton und erklärt, dass sie wieder bei Howard schlafen werden. Er ist ein wenig irritiert, weil er geglaubt hat, er würde jetzt dort wohnen, doch Bernadette ahmt den Tonfall seiner Mutter nach, der keine Widerworte duldet.

Mitten in der Nacht fährt Sheldon bei Wil vorbei, um ihn zu zwingen, sich zu entschuldigen. Wil ist sichtlich überrascht, Sheldon mitten in der Nacht und betrunken vorzufinden, aber statt sich auf einen Faustkampf einzulassen, zu dem ihn Sheldon provozieren will, erklärt er, dass es ihm Leid täte. Kurz darauf übergibt sich Sheldon über die Brüstung von Wils Veranda.

Bei der nächsten Episode von "Fun with Flags" hat Sheldon den "Star Trek"-Schauspieler LeVar Burton eingeladen. Wieder unterbricht Amy als Regisseurin die Dreharbeiten und diesmal erklärt Sheldon, dass sie seine Freundin sei, woraufhin LeVar ihn verstehend ansieht.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "The Big Bang Theory" über die Folge #6.07 Spaß mit Flaggen (2) diskutieren.