Episode: #1.03 Rudelmentalität

Scotts erstes Date mit Allison verläuft nicht nach seinen Vorstellungen, da es als Gruppendate mit Jackson und Lydia im Schlepptau endet. Unterdessen treibt ein geheimnisvolles Tier sein Unwesen in Beacon Hills, auf dessen Suche sich Sheriff Stilinski macht.

Diese Episode ansehen:

Foto: Crystal Reed, Teen Wolf - Copyright: Dewey Nicks/MTV
Crystal Reed, Teen Wolf
© Dewey Nicks/MTV

Allison und Scott sind mitten in der Nacht auf dem Schulgelände. Sie gehen in den Schulbus und küssen sich, als Scott bemerkt, dass er sich verwandelt. Er bittet Allison zu gehen, doch es ist bereits zu spät. Sie sieht sein verändertes Gesicht und versucht erfolglos, vor ihm zu fliehen.

Scott erzählt Stiles in der Schule von seinem Traum mit Allison, der sich extrem lebendig angefühlt hat. Beide sind schockiert, als sie sehen, wie die Polizei auf dem Hof tatsächlich einen blutverschmierten Bus untersucht. Scott ist mehr als erleichtert, als er Allison auf dem Schulflur trifft, der es gut geht. Im Unterricht können sie durch das Fenster beobachten, wie ein schwerverletzter Mann vom Krankenwagen abgeholt wird. Später in der Cafeteria macht sich Scott Sorgen darum, dass er dem Mann etwas angetan hat. Gerüchten zufolge soll es ein Berglöwe gewesen sein und der angegriffene Mann war der Busfahrer. Lydia interessiert sich nicht für die Geschehnisse und plant stattdessen ihr Wochenende. Sie schlägt Allison vor, mit Jackson und Scott bowlen zu gehen.

Bei der Arbeit in der Tierpraxis schaut Sheriff Stilinski vorbei, um den Arzt Dr. Deaton zu fragen, was für ein Tier dem Mann solche Verletzungen zufügen konnte. Dr. Deaton kann ihm keine genaue Auskunft geben, doch er schließt einen Wolf nicht aus, auch wenn es eigentlich keine in Beacon Hills mehr gibt. Später ist Scott im Krankenhaus um seine Mutter zu besuchen. Bei der Gelgenheit wirft er einen Blick in das Zimmer des Busfahrers, der einen Anfall bekommt, als er Scott sieht. Unterdessen bekommt ein Polizist die Anweisung, sicherzustellen, dass niemand in Dereks Haus ist. Er fürchtet sich jedoch bei dem Anblick des verfallenen Hauses und als auch noch sein Hund nicht aufhört zu bellen, nimmt er das als Warnung und fährt wieder weg. Derek beobachtet alles vom Haus aus und sieht kurz darauf Scott kommen, der ihn um Hillfe bittet. Er vertraut ihm seine Sorgen wegen des Traumes an und will wissen, wie er sich wieder erinnern kann, was in der Nacht wirklich passiert ist. Derek gibt ihm den Tipp, zurück zum Bus zu gehen und sich seinen Instinkten zu überlassen. Scott befolgt seinen Rat und findet heraus, dass er in der Nacht tatsächlich dort war, er aber nicht derjenige war, der den Busfahrer angegriffen hat. Obwohl es in seinen Augen nicht viel Sinn macht, vermutet er, dass es Derek war.

Lydia und Allison machen sich gerade für den Abend fertig, als Mr. Argent sie daran erinnert, dass es immer noch eine Ausgangssperre gibt. Allison haut daher durch das Fenster ab. Beim Bowlen will Scott unbedingt beweisen, dass er genauso gut ist wie Jackson, doch bei seinen ersten Versuchen blamiert er sich. Jackson amüsiert sich köstlich darüber und ist umso überraschter, als Scott plötzlich alle neun Kegel auf einmal trifft. Währenddessen treffen Mr. Argent und Derek an der Tankstelle aufeinander. Mr. Argent provoziert Derek bewusst mit dessen verstorbener Familie, weshalb dieser sich sehr zusammen reißen muss, Mr. Argent nicht wehzutun. Scott hat beim Bowlen derweil die Führung übernommen und unterhält sich mit Jackson abseits ihrer Freundinnen. Dieser hat die Vermutung, dass Scott ein Geheimnis hat, was ihn sowohl im Lacrosse, als auch im Bowlen, besser macht. Jackson ist darauf aus, dieses Geheimnis herauszufinden.

Derek stattet dem Busfahrer im Krankenhaus einen Besuch ab, um ihn zu fragen, an was er sich erinnert. Er ist verwundert, als der Busfahrer ihn mit seinem Namen anspricht, doch auf seine Frage, woher er ihn kennt, antwortet er nur, dass es ihm leid tut. Dann stirbt er.

Scott bringt unterdessen Allison nach Hause und bittet sie um ein erneutes Date. Allison willigt ein, unter der Bedingung, dass sie nächstes Mal nur zu zweit ausgehen werden. Dann küssen sie sich zum Abschied, was Mr. Argent durch das Fenster beobachtet. Zur gleichen Zeit bemerkt Scotts Mutter, dass ihr Sohn nicht in seinem Zimmer ist. Stattdessen trifft sie auf Stiles, der durch das Fenster herein gekommen ist. Kurz darauf taucht auch Scott auf und sie lässt die beiden alleine. Stiles teilt seinem Freund mit, dass der Busfahrer im Krankenhaus verstorben ist. Scott geht daraufhin sofort zu Derek und wirft ihm vor, ihn umgebracht zu haben, genauso wie er seine Schwester getötet hat. Derek streitet das ab, woraufhin beide wütend werden. Sie liefern sich einen Kampf, bei dem sich Scott schließlich geschlagen geben muss. Derek klärt Scott darüber auf, dass er weder den Busfahrer oder seine Schwester getötet hat, noch derjenige war, der ihn mit seinem Biss zum Werwolf gemacht hat. Es war ein Alpha-Werwolf, der gefährlichste aller Werwölfe. Seine Schwester ist nach Beacon Hills gekommen, um ihn zu suchen und nun ist Derek auf der Suche nach ihm. Dafür braucht er Scott, der durch den Biss ein Teil vom Rudel des Alphas ist und somit eine Verbindung zu ihm hat.

Laura Krebs - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Teen Wolf" über die Folge #1.03 Rudelmentalität diskutieren.