Robin

Robin (Maya Hawke) arbeitet gemeinsam mit Steve Harrington (Joe Keery) im Eissalon der Starcourt Mall. Da sie von dem Job eher gelangweilt ist, schließt sie sich nur zu gerne den Entschlüsselungen eines russischen Codes an, mit dem Dustin Henderson (Gaten Matarazzo) sich hilfesuchend an Steve wendet.

Charakterbeschreibung: Staffel 3

Foto: Maya Hawke, Stranger Things - Copyright: Netflix, Inc.
Maya Hawke, Stranger Things
© Netflix, Inc.

Robin arbeitet gemeinsam mit Steve Harrington im Eissalon Scoops Ahoy, der in der Starcourt Mall ansässig ist. Da ihr die Aufgabe als Verkäuferin nur wenig Freude verbreitet, entwickelt sie umso mehr Spaß daran, Steve dafür aufzuziehen, bei wie vielen Mädchen er abblitzt. Als seine Frustration zunehmend wächst, rät sie ihm, den Mädchen gegenüber einzugestehen, dass er nur als Eisverkäufer arbeiten muss, weil seine Schulleistungen fürs College zu schlecht waren. Stattdessen glorifiziert er den Job und wirkt so auf seine Gegenüber unehrlich. Steve schlägt Robins Rat aber in den Wind.

Dustin Henderson wendet sich an Steve, nachdem er einen russischen Funkspruch abgefangen hat. Die beiden wollen diesen übersetzen, da sie hoffen, dass sie möglicherweise zu Helden des Vaterlandes aufsteigen. Robin verfolgt ihre Versuche sehr aufmerksam, da dieser russische Funkspruch das Spannendste ist, was ihr in der letzten Zeit untergekommen ist. Sie bietet ihre Hilfe für die Übersetzung an, da sie mehrere Sprachen spricht und durch ihre musikalischen Fähigkeiten ein gutes Gehör hat. Während Steve sich um den Verkauf kümmern muss, ist Robin gemeinsam mit Dustin sehr effektiv und am Ende des Tages haben sie die aufgenommenen Sätze übersetzt. Jedoch hat ihnen das nur bedingt weitergeholfen, da die Botschaft codiert ist. Steve findet schließlich heraus, dass der Funk nicht aus Russland gesendet wurde, sondern direkt aus der Mall.

Foto: Maya Hawke, Stranger Things - Copyright: Courtesy of Netflix
Maya Hawke, Stranger Things
© Courtesy of Netflix

Während Steve und Dustin die Mall ausspionieren, um herauszufinden, wer den Funk abgesetzt haben könnte, kommt Robin dem Code über eine Lieferung auf die Spur. Auf dem Logo des Lieferanten ist ein Luchs zu sehen und genau über dieses Tier wird in dem Funkspruch gesprochen. Sie realisiert schließlich, dass die vermeintlich unzusammenhängenden Begriffe alle mit der Mall in Verbindung stehen, wodurch ein Treffen zu einer bestimmten Zeit vereinbart wird. In der Nacht beobachten sie zu dritt, wie die Russen sich vor der Mall versammeln, um mehrere Pakete ins Innere zu bringen. Am nächsten Tag rätseln sie, wie sie wohl unbemerkt ins Innere gelangen können. Robin hat eine zündende Idee und fährt mit dem Trinkgeld des Eissalons zum Katasteramt, wo sie sich die Baupläne der Mall geben lässt, die auch Informationen zu den Luftschächten enthält. Jedoch sind die drei für die Schächte zu groß. Robins Blick fällt auf Erica Sinclair, die tatsächlich erfolgreich ist und ihnen Zugang zum Lager verschafft. In den dort gelagerten Kartons entdecken sie Behältnisse, in denen ein grünes Serum aufbewahrt wird. Plötzlich stellt sich heraus, dass der Lagerraum tatsächlich ein Aufzug ist, der in die Tiefe rast.

Foto: Maya Hawke, Stranger Things - Copyright: Courtesy of Netflix
Maya Hawke, Stranger Things
© Courtesy of Netflix

Die Lage im Aufzug scheint aussichtslos, bringt Robin und Steve aber näher zusammen, da sie vor allem die beiden Kinder in Sicherheit bringen wollen. Schließlich hilft ihnen der Zufall, da sie entkommen können, als zwei Logistiker Kartons abholen. Als sie dem Aufzug entkommen sind, finden sie sich in einem unterirdischen Tunnelsystem wieder. Von den Dimensionen sind sie unweigerlich beeindruckt, dennoch ahnen sie auch aufgrund des Serums, dass etwas Gefährliches im Gang ist. Schließlich dringen sie ins Zentrum des Tunnelsystems vor, wo sich das Rechenzentrum befindet. Sie hoffen, von dort aus eine Funkverbindung herstellen zu können. Leider ist ein Mitarbeiter zurückgeblieben, den Robin mit ihren kaum vorhandenen Russischkenntnissen auch nicht austricksen kann. Daher muss Steve ihn schließlich ausschalten. Kurz darauf entdeckt Robin zum ersten Mal das Upside/Down, von dem sie zuvor noch nie gehört hat.

Als sie die Flucht antreten wollen, werden sie bereits von den Russen umzingelt. Steve und Robin wird schnell klar, dass sie nicht allesamt fliehen können, weswegen sie Dustin und Erica Zeit verschaffen, um zu entkommen. Robin und Steve werden zunächst getrennt gefangen gehalten, so dass sie erst später bemerkt, dass ihr Kollege gefoltert wurde. Die Russen erhoffen sich durch Erpressung, Robin zum Reden zu bringen. Sie wollen Steve erst einen Arzt besorgen, wenn sie Auskunft erteilt. Als er zu sich kommt, weist Robin ihn darauf hin, dass sie sich mit den Stühlen im Gleichklang bewegen könnten, um zu einer Schere zu gelangen. Dies gelingt nur zweimal, ehe sie auf die Seite fallen. Robin muss hysterisch lachen, da sie an ihre gemeinsame Geschichte mit Steve denkt. Sie gesteht, dass sie mit ihm in mehreren Kursen war, er habe sie jedoch nie beachtet. Dennoch habe sie ihn nicht unbedingt als arrogant empfunden, weil sie genauso sein wollte, wie er es ist. Steve erwidert, dass er nun erkannt habe, dass der Ruf von der High School nichts zählt. Als die Russen erneut wiederkehren, verabreichen sie den beiden eine Droge, die sie zum Reden bringen soll.

Foto: Gaten Matarazzo, Joe Keery & Maya Hawke, Stranger Things - Copyright: Courtesy of Netflix
Gaten Matarazzo, Joe Keery & Maya Hawke, Stranger Things
© Courtesy of Netflix

Die Russen drohen Steve und Robin erneut Gewalt an, die aber unter dem Einfluss der gespritzten Droge fleißig plaudern. Ehe es aber noch brenzliger für sie werden kann, werden sie von Dustin und Erica befreit, die einen Alarm ausgelöst haben. Diese beiden müssen fortan die Flucht vorantreiben, da Steve und Robin zu nichts zu gebrauchen sind. Um den Russen endgültig zu entkommen, mischen sie sich unter das Kinopublikum, doch Steve und Robin schleichen sich davon, um etwas zu trinken. Fasziniert betrachten sie die Lichter an einer Decke, die sich plötzlich bewegen und ehe sie sich versehen, ist ihnen so schlecht, dass sie schnell zu den Toiletten stürzen. Nachdem sie sich erleichtert haben, wagt Robin die Frage, ob Steve schon einmal verliebt war. Er berichtet von Nancy, aber dass ihn inzwischen eine andere fasziniere. Seine Beschreibung dieser Unbekannten trifft genau auf Robin zu, die zunächst nicht weiß, wie sie reagieren soll. Schließlich gesteht sie, dass sie ihn nicht so viel um seinetwillen während der Schulzeit beobachtet habe, sondern wegen Tammy Thompson, auf die sie tatsächlich stand. Steve ist überrascht über ihr Outing, aber das ändert für ihn nichts an ihrer entstandenen Freundschaft.

Foto: Maya Hawke, Stranger Things - Copyright: Courtesy of Netflix
Maya Hawke, Stranger Things
© Courtesy of Netflix

In der Mall kommen die verschiedenen Gruppen zusammen. Da Jim Hopper, Joyce Byers und Murray Bauman ins Tunnelsystem vordringen wollen, um das Upside/Down ein für allemal zu schließen, wendet Dustin ein, dass sie seine und Ericas Kenntnisse brauchen werden. Da die Funkverbindung aber nicht bis in die Tiefe ausreicht, will er sein selbst gebautes Funkgerät für die beste Verbindung auf den höchsten Hügel von Hawkins bringen. Steve und Robin erklären sich sofort bereit, ihn und Erica dorthin zu bringen. Dort angekommen klappt die Verbindung, doch die Gefahr lauert in der Mall. Steve und Robin entdecken dort das Schattenmonster. Da er seine Freunde auf keinen Fall alleine lassen will, schließt sich auch Robin ihm sofort an. An der Mall kommen sie gerade rechtzeitig an, da sie ihre Freunde so gerade eben vor Billy Hargrove retten. Gemeinsam fliehen sie dann vor dem Schattenmonster.

Drei Monate nachdem das Schattenmonster besiegt wurde, suchen Steve und Robin neue Jobs, da der Eissalon bei den Kämpfen zerstört wurde. Sie stellen sich in einer Videothek vor, die von einem ehemaligen Mitschüler namens Keith geführt wird. Er hat Vorbehalte gegenüber Steve, woraufhin Robin ihm unter vier Augen anvertraut, dass Steve als Verkäufer zahlreiche weibliche Kundinnen anlocken wird. Keith erkundigt sich, ob Robin auch auf ihn stehe, was sie aber verneint.

Lena Donth - myFanbase