Criminal Minds - Charaktere
Everett Lynch / Das Chamäleon

Foto:

Everett Lynch (Michael Mosley) ist ein psychopathischer, frauenverachtender Serienmörder und Brandstifter, der zum ersten Mal in Staffel 4 der Serie "Criminal Minds" in Erscheinung tritt und in der finalen Staffel der Serie zum Endgegner der Behavioral Analysis Unit rund um David Rossi (Joe Mantegna) wird. Bevor seine Identität bekannt wurde, nannte man ihn nur 'Das Chamäleon', da er immer in neue Rollen schlüpft, um seine Opfer zu finden.

"Criminal Minds" ansehen:

Charakter: Everett Lynch, Criminal Minds

Foto: Michael Mosley - Copyright: Nathaniel Taylor Photography
Michael Mosley
© Nathaniel Taylor Photography

Everett Lynch wuchs bei seiner Mutter Roberta (Sharon Lawrence) auf, die ihn schon früh darin ausbildete Menschen zu betrügen und um ihr Geld zu bringen. So half Everett seiner Mutter als Kind bereits dutzende Male Männer dazu zu bringen Roberta zu heiraten, um so an deren Geld zu kommen. Everett hat die damalige Zeit mit seiner Mutter in vollen Zügen genossen. Gleichzeitig führten die unzähligen Betrügereien in seiner Kindheit dazu, dass Everett nie eine eigene Identität entwickeln konnte, da er ständig eine andere Person sein musste. Davon ab hat er eine narzisstische Persönlichkeit entwickelt, die ihn immer mehr Grenzen überschreiten ließ.

Als Erwachsener hat er eine Tochter bekommen, der er den Namen Grace (Alex Jennings) gegeben hat. Graces Mutter war nie relevant für Everett, sodass er Grace allein mit seiner Mutter Roberta großzog. Doch das traute Familienglück fand ein jähes Ende, als Grace fast in der Badewanne ertrank während Roberta auf sie aufpassen sollte. Everett konnte seiner Mutter diese Fahrlässigkeit niemals verzeihen, beendete ihre Partnerschaft und verschwand gemeinsam mit Grace aus Robertas Leben. Er führte die Spiele seiner Mutter jedoch auf eigene Faust fort und entwickelte sie sogar noch weiter, da er die Frauen, die er um ihr Geld betrog, allesamt ermordete. Er hat eine schier unzählige Anzahl von Frauen um ihr Geld betrogen und ermordete und schnitt jeder von ihnen das Gesicht ab, um dieses als Trophäe aufzubewahren.

Das FBI, im besonderen die Abteilung BAU, wurde allerdings erst 2019 auf ihn aufmerksam, nachdem er Monica Feinstein ermordet hatte.

Foto: Michael Mosley - Copyright: Nathaniel Taylor Photography
Michael Mosley
© Nathaniel Taylor Photography

Nach jedem erfolgreichen Mord ändert Everett Lynch sein komplettes Aussehen: seine Haarfarbe, Gesichtsbehaarung, seine Augenfarbe und andere wichtige Merkmale, anhand derer man ihn wiedererkennen würde. So auch nach dem Mord an Monica, da er anschließend auch direkt zu seinem nächsten Opfer geht: Mary Cullen, die er gemeinsam mit Grace bereits seit einiger Zeit in sein perfides Spiel verwickelt hat. Der Mord an Monica steckt Everett noch in den Knochen und er muss sich vor Mary und Grace zusammenreißen, um seine Rolle ordentlich spielen zu können. Als sie mit ihrem Vater allein ist, bittet Grace ihn darum, dass er Mary nicht wehtut. Kurz darauf überrascht Mary Everett und Grace mit einem Heiratsantrag und verkündet dabei, dass Everett der Mann sei, mit dem sie den Rest ihres Leben verbringen möchte. Everett spielt für einen kurzen Moment mit, schlägt Mary dann jedoch vor Graces Augen mit einer Vase nieder.

Da er durch den Anwalt seiner Mutter inzwischen erfahren hat, dass die BAU hinter ihm her ist, legt er ihnen eine Falle. Er bindet seine Tochter an einen Stuhl im Haus fest, fesselt Mary im Schuppen und platziert dann mehrere Gesichter der Frauen, die er ermordet hat im Haus. Als die Ermittler Tara Lewis (Aisha Tyler), David Rossi (Joe Mantegna) und Matthew Simmons (Daniel Henney) Mary im Schuppen finden, eröffnet Everett das Feuer auf sie, während Grace den Moment nutzt, um den Ermittler Luke Alvez (Adam Rodriguez) mit einem Messer zu attackieren. Everett nutzt den Überraschungsmoment, um zu fliehen, wird jedoch von David Rossi verfolgt. Es gelingt ihm jedoch Rossi zu überwältigen und Everett hat die Gelegenheit ihn zu töten. Er würgt Rossi so lange, bis er das Bewusstsein verliert, doch anstatt ihn zu ermorden, setzt er nur zu einem Schnitt an, damit Rossi sich immer daran erinnert, dass er nur durch Everetts Gnade überlebt hat und eigentlich eine weitere Trophäe hätte sein können.

Partnerlinks zu Amazon
Foto: Michael Mosley - Copyright: Nathaniel Taylor Photography
Michael Mosley
© Nathaniel Taylor Photography

Die nächsten Wochen hält sich Everett Lynch erst einmal im Hintergrund, da er weiß, dass die BAU und vor allem David Rossi alles daran setzen um ihn zu schnappen. Deswegen arbeitet Everett an einem Weg, um seine Tochter Grace aus dem Gefängnis zu befreien. Sechs Monate nach seinem Anschlag auf die BAU gibt er sich schließlich als Anwalt Arthur Terrell aus. Mit dieser Tarnung gelingt es ihm Grace zu befreien. Die FBI-Agentin Jennifer Jareau (A.J. Cook) kann die beiden allerdings stellen, doch Everett ist begeistert, als seine Tochter auf JJ schießt und ihnen so die Flucht schließlich gelingt.

Um schnellstmöglich an Geld zu kommen, nimmt Grace Kontakt zu ihrer alten Freundin Charlotte Burke auf, der gegenüber sie sich damals als Rachel Norton ausgegeben hat. Sie schneiden Charlotte einen Finger ab, um dadurch an deren Schließfach mit Geld zu gelangen. Everett ist auf der einen Seite begeistert, dass Grace ihm inzwischen nacheifert, auf der anderen Seite hat die Erfahrung mit seiner Mutter ihn auch gelehrt, dass er nur sich selbst vertrauen kann. Deswegen bringt er seine Tochter auch um, nachdem sie das Geld von Charlotte besorgt hat und begibt sich fortan allein auf die Flucht vor dem FBI.

Foto: Michael Mosley - Copyright: Nathaniel Taylor Photography
Michael Mosley
© Nathaniel Taylor Photography

Für einige Zeit gelingt es Everett Lynch im Verborgenen zu bleiben, doch sein Drang zu Morden lässt nicht nach und er hat sich bereits sein nächstes Opfer ausgesucht. Die reiche Frau ist schnell auf Everetts Spiel reingefallen und bevor sie ihm auf die Schliche kommen kann, tötet er sie und genießt den Luxus in ihrem Anwesen. Dabei verfolgt er weiter den Plan seinen leiblichen Vater zu finden, da er herausgefunden hat, dass sein Mutter ihn belogen hat, da dieser noch lebt.

Als er herausfindet, dass seine Mutter seinen leiblichen Vater Delwin Weaver (Graham Beckel) ermordet hat, nimmt Everett Kontakt zu David Rossi auf, der sich mit ihm treffen möchte. Bevor es dazu kommt, taucht Roberta jedoch bei ihm auf und bedroht ihn mit einer Waffe. Bevor das FBI Everett festnehmen kann, gibt es eine riesige Explosion, sodass alle davon ausgehen, dass Everett und seine Mutter dabei gestorben sind.

Doch Everett Lynch hatte einmal mehr den Weitblick und konnte vor der Explosion natürlich fliehen. Er ist sich sicher, dass das FBI einige Zeit brauchen wird, um herauszufinden, dass er nicht unter den Opfern der Explosion war. Da David Rossi das gesamte letzte Jahr damit verbracht hat ihm nachzujagen, will Everett Lynch den Spieß nun umdrehen und verschafft sich Zugang zu David Rossis Haus, wo er deren Ehefrau Krystall Richards (Gail O'Grady) in seine Gewalt bringt. Umgehend kontaktiert er David Rossi, um seine Überlegenheit zu demonstrieren.

Everett Lynch begibt sich gemeinsam mit Krystall zu einem Flugplatz, da er sich mit dem Flugzeug der BAU nach Mexiko absetzen möchte, um ein neues Leben zu beginnen. Am Flugplatz angekommen, fleht David Rossi ihn an den Platz mit Krystall tauschen zu dürfen. Da Everett sicher ist, dass er nun die Oberhand hat und er die Sache mit Rossi ein für allemal beenden will, stimmt er dem Austausch zu. Anschließend begeben die beiden sich in das Flugzeug der BAU, wo Everett Lynch Rossi fesselt und sich dann im Cockpit bereit für den Abflug macht. Doch Rossi kann sich befreien und flieht aus dem Flugzeug. Everett versucht ihn zu erschießen, wird jedoch gleichzeitig von den anderen Agenten der BAU beschossen. Dabei wird auch der Tank des Flugzeuges getroffen und JJ nutzt die Gelegenheit, um genau darauf zu zielen, sodass das Flugzeug explodiert und Everett Lynch in den Tod gerissen wird.

Zurück zu den "Criminal Minds"-Charakteren

Annika Leichner - myFanbase

"Criminal Minds" ansehen:

Kommentare