Episode: #7.08 Mein Leben als Mann

Elliot will Carla ein Geheimnis nicht verraten, weil diese sowas nicht für sich behalten könne, was Carla fast wahnsinnig macht.

Diese Serie ansehen:

Dem Hausmeister wird schmerzlich bewusst, dass seine Meinung anscheinend niemanden im Krankenhaus auch nur annähernd interessiert und er von allen wie Luft behandelt wird. Zusammen mit Todd und Doug will er nun einen Newsletter herausbringen und Ted soll sein heimlicher Spion sein, der brisante Details über die Mitarbeiter des Sacred Heart auskundschaftet.

Da die Damentoilette abgeschlossen ist, sucht Elliot in der Herrentoilette Erleichterung und hört dabei ein Telefonat zwischen Kelso und seiner Frau. Elliot erfährt, dass sie Schuld daran ist, dass man Kelso nahegelgt hat, seinen Posten zu verlassen, da sie ihm damals eine Geburtstagsfeier organisiert hat, bei der sein wahres Alter herausgekommen ist. Elliot hat ein furchtbar schlechtes Gewissen deswegen und will dafür sorgen, dass Kelso seinen Job behalten kann.

Seit Turk ein Wochenende mit seinem Bruder verbracht hat, ist er unglaublich aggressiv geworden und will um alles kämpfen. Das bekommt auch J.D. zu spüren, als er im Aufenthaltsraum im Krankenhaus das Fernsehprogramm umschalten will und von Turk regelrecht vorgeführt wird. Cox, der in der Zwischenzeit auf J.D.s Sohn Sam aufgepasst hat, kann nicht verstehen, dass J.D. auch noch stolz ist, als die Geschichte im "Janitorial", dem Newsletter des Hausmeisters, auftaucht. So kann er für seinen Sohn ganz sicher kein gutes Vorbild werden.

Während Elliot dafür Sorgen will, dass Kelso seinen Job doch noch behalten kann, hat J.D. Ärger mit dem Ehemann einer Patientin, die ihn bei einer Untersuchung dazu zwingen wollte, sie an allen möglichen Stellen anzufassen. Erst als Turk auftaucht, lässt sich die Situation klären und Cox macht J.D. einmal mehr klar, dass er nicht unbedingt das beste männliche Vorbild für seinen Sohn ist, wenn Turk für ihn andauernd in die Bresche springt.

Auch Cox wird schließlich Zielscheibe des Hausmeisters, der ein fingiertes Interview mit ihm in seinem Newsletter abdruckt. Er stellt Cox so dar, als würde er sich einsam fühlen und sich in Wahrheit nur nach einer Umarmung sehnen. Die Mitarbeiter nehmen sich dies zu Herzen und versuchen, Cox ein wenig aufzumuntern. Derweil will Carla endlich herausfinden, welches Geheimnis um Kelso Elliot zu verbergen versucht. Letztere will Carla jedoch nichts davon erzählen, da sie Angst hat, Carla könnte ihren Mund nicht halten.

J.D. bittet Turk unterdessen, nicht immer den Retter für ihn zu spielen, so dass er selbst ein starkes, männliches Vorbild für Sam werden kann. Turk entgegnet, dass sie eigentlich mal vorhatten, ihre Kinder so zu erziehen, dass Turk sich um Sport und andere Dinge kümmert und J.D. sich mit dem emotionalen Ballast der Kinder herumschlägt. Die Diskussion endet wieder damit, dass Turk sich auf J.D. setzt und ihn vor allen anderen vorführt. Als J.D. sich zu befreien versucht, schlägt er Turk versehentlich auf die Nase, so dass dieser sofort zu Boden geht. Anstatt sich bei seinem Freund für den Unfall zu entschuldigen, lässt er sich von den Anderen feiern und zieht so Turks Ärger auf sich.

Elliot muss unterdessen einem Patienten mitteilen, dass er an Brustkrebs leidet. Er verweigert daraufhin jegliche Hilfe und will auch seiner Familie nichts über seine Erkrankung mitteilen. J.D. ist derweil auf der Flucht vor Turk und sucht Schutz bei Elliot und Carla, die sich gerade darüber unterhalten, warum ihr Patient so starke Probleme mit der für Männer ungewöhnlichen Erkrankung hat. Während des Gesprächs erzählt Carla versehentlich, dass Turk gar nicht bei seinem Bruder war, sondern sich einen Hoden hat entfernen lassen. Das lässt J.D. aus allen Wolken fallen, denn sein bester Freund hatte ihm dies nicht anvertraut.

Cox bittet den Hausmeister, dafür zu sorgen, dass ihm nicht jeder aufmunternd auf die Schultern klopft und erfährt, dass das ganze nur ein Racheakt des Hausmeisters war, da Cox ihn als "dumm" abgestempelt hat. Cox entschuldigt sich dafür und der Hausmeister verspricht, sich um die Sache zu kümmern, was ihm schließlich auch gelingt.

Elliot erfährt, dass in der Herrentoilette gar kein Empfang ist und sie das vermeintliche Telefonat von Kelso wohl hören sollte, weil Kelso dringend ihre Hilfe braucht, jedoch Angst davor hat, jemanden um Hilfe zu bitten. Währendessen verbarrikadiert J.D. sich in einen OP. Dort ergibt sich für ihn schließlich die Gelegenheit, sich endlich mit Turk auszusprechen. Dieser gesteht, dass Izzy ihn getreten hatte und ihm daraufhin einer seiner Hoden entfernt werden musste. Nun fühlt er sich weit weniger männlich als zuvor und versucht seine Unsicherheit zu überspielen, indem er ständig einen Kampf um die Fernbedienung anzettelt. Die beiden Freunde lassen sich daraufhin etwas einfallen, so dass beide ihren männlichen Stolz bewahren und als richtig männliche Helden gefeiert werden können.

Elliot erzählt derweil Carla von Kelsos Geheimnis. Anschließend versichern die beiden Frauen ihrem Chef, dass sie alles mögliche unternehmen werden, damit Kelso seinen Job doch noch behalten kann.

Melanie Brandt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Inhaltlich voll beladen geht es in die achte Folge der siebten Staffel. Turk muss seine Männlichkeit beweisen, Carla will wissen, was Elliot ihr verheimlicht und die neue Krankenhauszeitung macht...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Scrubs" über die Folge #7.08 Mein Leben als Mann diskutieren.