Episode: #5.11 Mein Kummer

J.D. trauert immer noch Julie nach, doch das nächste traurige Ereignis nimmt seinen Lauf. Mrs. Will, eine sehr beliebte Patientin der Ärzte, muss ins Koma versetzt werden, da es für sie sonst keine andere Überlebenschance geben kann. Damit geht jeder der Ärzte anders um.

Diese Serie ansehen:

Foto: Robert Maschio, Scrubs - Copyright: NBC Universal/Justin Lubin
Robert Maschio, Scrubs
© NBC Universal/Justin Lubin

J.D. hat zeitweise immer noch Kummer wegen Julie, doch Elliot muntert J.D. immer wieder auf. J.D. erwähnt mehrere Male, dass er und Elliot sich freundschaftlich viel näher gekommen und fast unzertrennlich sind. Im Krankenhaus behandeln Dr. Cox, Elliot und J.D. einen Patienten, der ohnmächtig wird, wenn er gähnen muss. Da Elliot sich sofort abwendet und Cox kein Interesse hat, wird J.D. die Aufgabe zugeteilt, sich um den Patienten zu kümmern. Die Assistenzärzte von J.D. scheinen derweil nach sechs Monaten zu überarbeitet, doch Keith scheint niemals genug von der Krankenhaus-Arbeit zu haben. J.D. hat ein Problem damit, dass Keith voller Arroganz an seine zu erledigenden Dinge heran geht.

Kurz darauf besuchen J.D. und Cox Mrs. Wilk, die an einer Lungenentzündung erkrankt ist und eine Woche intubiert werden muss. Wilk soll in ein Koma versetzt werden, doch in ihrem hohen Alter ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie wieder erwacht, sehr gering. Mrs. Wilk möchte von Cox und J.D., dass die beiden sie sterben lassen, wenn sie nach einer Woche immer noch nicht aufwachen sollte, da sie nicht mehr länger leiden möchte. Nicht nur J.D., sondern auch Turk, Carla und Elliot nimmt Mrs. Wilks Schicksal sehr mit.

Turk, Carla, Elliot, Dr. Cox und J.D. versuchen den Kopf freizubekommen und probieren dazu verschiedene Aktivitäten aus. Turk betreibt Sport, Carla und Elliot essen kiloweise Eis, Cox betrinkt sich und J.D. lässt sich piercen. Carla und Elliot sind enttäuscht, dass es im Sportraum des Krankenhauses keine Geräte für Frauen gibt. Der Hausmeister findet Cox in der Zwischenzeit in der Bar auf und nach ein paar Bier scheinen sich die beiden recht gut zu verstehen, lästern über Kelso ab, werden jedoch von Jordan aus ihrem Zusammensein herausgerissen. J.D. ist es Leid, Frauen aufzureißen, die ihn piercen und ihm Intimschmuck verpassen. Carla meint, er solle eine Bettgeschichte mit einer Assistenzärztin anfangen und Elliot erklärt sich auch prompt bereit dazu, ihm zu helfen.

Turk möchte Dr. Kelso gerade darauf ansprechen, er solle doch auch Geräte für Frauen in den Fitnessraum stellen, als Cox kommt und Turk aufhält. Cox erklärt, dass, wenn Turk Kelso darum bittet, dass auch Frauen im Fitnessraum ihre Geräte haben dürfen, die Frauen überall sind, wo man auch hingeht. Nur der Raum sei noch der einzige, indem keine Frauen sein können. Cox hält am selben Abend in der Bar einen Platz für den Hausmeister frei, als sich eine ältere Dame auf den Sessel neben Cox setzt. Cox lässt eine blöde Bemerkung von sich, die Frau verschwindet und der Hausmeister schnappt sich den Platz.

Elliot bittet J.D., er solle sich eine der Assistenzärztinnen aussuchen, doch keine dieser gefällt ihm gut. Turk und J.D. fragen Kelso, ob sie Geräte für den Fitnessraum haben könnten, als Turk anfängt zu lügen und meint, dass Dr. Jim Bianca die Geräte bräuchte. Darauf wirft Kelso die beiden aus seinem Büro, doch Carla hatte das Gespräch mitgehört. Wenige Stunden später willigt Kelso ein, die Geräte zu kaufen. Als J.D. nach Hause kommt, erwartet ihn eine böse Überraschung. Elliot ist mit niemand anderem ins Bett gegangen als Keith, J.D.s Erzfeind. Elliot und Keith meinen, dass der Sex nur eine Bettgeschichte war. J.D. schaut mit Elliot bei Mrs. Wilk vorbei, die stabil zu sein scheint. Keith kommt ins Krankenzimmer und bringt Elliot den Kaffee, doch diese schickt ihn wieder zurück, um einen neuen zu holen. Elliot beschreibt Keith als ihren Sexsklaven, doch J.D. ergreift das Wort und gibt zu, Keith nicht ausstehen zu können. Elliot findet, wenn J.D. Keith nicht ausstehen kann, wird sie ihn sofort abservieren. Als J.D. meint, dass er dies möchte, erklärt Elliot, dass er Keith zu einer verboten Frucht gemacht hätte. Elliot sucht Keith sofort auf und möchte mit ihm schlafen.

Am nächsten Tag begrüßt Dr. Cox den Hausmeister, doch dieser zeigt ihm die kalte Schulter. Später tut der Hausmeister zu Cox so, als wäre das vorher gar nicht geschehen. Doch es stellt sich heraus, dass es dem Hausmeister peinlich wäre, wenn man ihn mit Cox sehen würde. Außerhalb des Krankenhauses wäre es jedoch kein Problem. J.D. hat sich geschworen, Keith in Ruhe zu lassen, doch J.D. lässt es so aussehen, als hätte Keith einen Patienten ermordet. Die Sache artet etwas aus und Elliot wird sauer. Eine Woche später, als Mrs. Wilk doch wieder aus dem Koma erwacht, wurden mittlerweile Sportgeräte, die auch Frauen benutzen können, aufgebaut, Dr. Cox und der Hausmeister sind weiterhin nur Arbeitskollegen, doch J.D. scheint immer noch ein Problem mit Keith zu haben, der schon lange nicht mehr nur eine Bettgeschichte für Elliot ist...

Niko Nikolussi - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Scrubs" über die Folge #5.11 Mein Kummer diskutieren.