Episode: #5.12 Mein Schützling

J.D. sieht Keith als Rivalen an und bevorzugt darum seinen Lieblingsassistenzarzt, der jedoch oft Patienten in Gefahr bringt. Auch Mrs. Wilk wird in die Sache verwickelt, während ein Rabe Kelso zur Weißglut treibt.

Diese Episode ansehen:

Foto: Copyright: NBC/Paul Drinkwater
© NBC/Paul Drinkwater

Keith findet nach ein paar Bier oft nicht mehr den Weg in Elliots Bett und so wachen J.D. und Keith des Öfteren nebeneinander auf. Nachdem J.D. Turk von diesen Zwischenfällen erzählt, erinnern sich die beiden an den selben Zwischenfall auf dem College, nur dass damals J.D. in Turks Bett aufwachte. J.D. versucht sich wieder aufzuheitern und fragt bei seinem Assistenzarzt Jason Cabbage nach, ob alles in Ordnung wäre. Doch Cabbage hat es geschafft, dass der Katheter tropft und lässt ihn von J.D. zusammenflicken. J.D. ist der Meinung, dass Cabbage ein sehr guter Assistenzarzt wäre, doch an Keith lässt J.D. seine schlechte Laune aus.

In der Zwischenzeit erklärt Turk Elliot, sie solle ihn per Handy anrufen, wenn Mr. Burton, ein Patient, die Operation eingewilligt hat. Doch Elliot meint, da sie ein neues Handy hat, habe sie nur ein paar Notfallsnummern übertragen, Turks Nummer aber nicht. Elliot wettet, dass Turk Elliots Nummer nicht hätte, doch dieser hat Elliots Nummer in seinem Handy gespeichert. In der Zwischenzeit hat sich J.D.s Laune wieder verbessert, da Mrs. Wilk geheilt ist und nach Hause gehen kann und er für sie ein ganz besonderes Geschenk hat: eine DVD mit einem Autogramm von Kareem Abdul-Jabbar, von dem Wilk ein großer Fan ist. Mrs. Wilk ist sehr gerührt, doch Keith konnte den realen Kareem "auftreiben" und bringt diesen mit in Mrs. Wilks Krankenzimmer. Als Kareem J.D.s Geschenk sieht, erkennt er, dass das Autogramm gefälscht ist.

Während Dr. Mickhead wieder da ist, stört ein Rabe, der es sich auf Dr. Kelsos täglichem Muffin gemütlich gemacht hat, die Belegschaft. Es stellt sich heraus, dass der Rabe Sunches heißt und dem Hausmeister gehört. Dr. Kelso weist den Hausmeister darauf hin, dass durch eine Infektion, die durch ein Tier ausgelöst wurde, viele Patienten sterben können und sich so ein Virus in einem Krankenhaus sehr schnell verbreiten kann. Kurz um, Kelso will, dass der Vogel verschwindet. Einige Minuten später macht J.D. Keith klar, dass er sich nicht einfach freinehmen könnte, wenn seine Großmutter gestorben wäre, auch wenn ihm gerade danach wäre. Im selben Moment fragt Cabbage, ob er sich frei nehmen könnte und J.D. bejaht.

Auch Turk und Elliot verabschieden sich von Mrs. Wilk und als Elliot meint, dass ihr die Unterhaltungen mit Mrs. Wilk fehlen werden, sagt Wilk, Elliot könne sie jederzeit anrufen. In der Gegenwart von Mrs. Wilk scheinen sich Turk und Elliot wieder zu vertragen, doch als die beiden aus Wilks Zimmer sind, entsteht eine hitzige Diskussion, bis die Ärzte wieder bei ihrem anderen Patienten, Mr. Burton, angelangt sind. Turk fragt Burton, was sein Wunsch wäre, bevor er sich seiner Operation unterzieht und dieser überreicht Turk einen Brief, den er, falls Burton die Operation nicht überleben sollte, seinen Söhnen geben muss. Währenddessen bemerkt der Hausmeister, dass der Rabe einige Dinge kann und ist davon auch recht angetan, da der Rabe kurzerhand 100 Dollar in die Hand des Hausmeisters wirft, die dieser von J.D. geklaut hat. Einige Zeit später gibt der Hausmeister vor, dass der Vogel tot ist, doch dies ist nicht der Fall, da der Hausmeister Sunches in die Freiheit gelassen hat.

Cox findet wie J.D., dass Keith ein übler Assistenzarzt wäre und meint, dass J.D. alle Assistenzärzte fertig machen sollte, damit J.D kein schlechtes Gewissen hat. Mr. Burton hat seine Operation nicht überlebt und Turk und Elliot müssen Burtons Söhnen den Brief übergeben. Burtons Söhne sind eineige Zwillinge, doch im Laufe des Gespräches sind die Söhne der Ansicht, Elliot wäre eine Rassistin, da sie sich falsch ausgedrückt hat. Als die Söhne wieder den Brief ansprechen, stellt sich heraus, dass Turk und Elliot den Brief nicht mehr haben, während im Hintergrund der Rabe verdächtig herunter blickt. Später tragen Elliot und Turk einen gefälschten Brief vor, doch der Hausmeister hat den Brief, den Sunches genommen hat, den Söhnen schon wieder zurückgegeben.

J.D. möchte Keith nun endlich "den Gar aus" machen, und lässt seine Assistenzärzte antreten. J.D. erklärt, dass der erste, der Mist baut, für zwei Wochen vom Dienst suspendiert wird. Als eine Patientin fast das Kind verliert, meldet sich Cabbage, J.D.s tollpatischer Liebling, und verlässt das Krankenhaus, da er schon zu viel Mist gebaut hat. Elliot und Turk unterhalten sich unterdessen in der Bar und Elliot hat endlich Turks Nummer, während Cabbage ein letztes Mal bei Mrs. Wilk vorbeischaut und ihr alles Gute auf ihrem Weg wünscht. Ungewollt infiziert Cabbage Mrs. Wilk mit einem Virus, vor dem Kelso den Hausmeister gewarnt hatte.

Fortsetzung folgt...

Niko Nikolussi - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Scrubs" über die Folge #5.12 Mein Schützling diskutieren.