Episode: #1.01 Einer von uns

Eine neue Gruppe von Rekruten beginnt ihr Training in der FBI-Basis Quantico. Sie sind die besten, und klügsten der Bewerber, weshalb es nahezu unmöglich erscheint, dass einer von ihnen einen Anschlag ausübt, der der verheerendste seit dem 11. September ist.

Diese Serie ansehen:

Foto: Quantico - Copyright: 2016 ABC Studios; ABC/Guy D'Alema
Quantico
© 2016 ABC Studios; ABC/Guy D'Alema

Um einen riesigen Schutthaufen im Grand Central Terminal, New York, herum ertönen überall Sirenen und Alex Parrish liegt reglos inmitten der Trümmerteile.

Neun Monate zuvor: Oakland, Kalifornien: Alex joggt durch die Wohngegend und kehrt dann ins Haus ihrer Mutter zurück. Sita weißt ihre Tochter darauf hin, dass ihr Zug bald abfahren wird und Alex geht in ihr Zimmer. Dort holt sie ein verstecktes Päckchen hervor und winkt anschließend ihrer Mutter zum Abschied. Sie lässt sich dann allerdings nicht zum Bahnhof sondern zum Flughafen fahren. Im Flugzeug trifft Alex auf einen jungen Mann, der offenkundig Interesse an ihr hat. Ryan stellt sich ihr vor und Alex erzählt ihm, dass sie für Ärzte ohne Grenzen unterwegs ist. Daraufhin erwidert Ryan, dass er Soldat ist. Sie flirten den Flug über mit einander.

Augusta, Georgia: Shelby läuft durch ein leeres Herrenhaus, in dem alle Möbel zugedeckt wurden. Bevor sie geht, nimmt sie einen metallischen Gegenstand mit.

Salt Lake City, Utah: Der beliebte Eric verabschiedet sich von seinen Bekannten und wirft dann traurig ein Blick auf ein Foto, das ihn und einige afrikanische Kinder zeigt.

New York City: Auf der Straße bedankt sich Simon im Voraus bei einem Mann. Dann küsst er ihn, schießt dabei ein Foto und lässt den Mann auf der Straße stehen.

Logan, Ohio: Nimah kommt an einer Tankstelle an und verlangt dort Zutritt zur Toilette. Dort zieht sie sich um und holt aus dem Toilettenkasten einen Autoschlüssel hervor. Sie nimmt ihn an sich, lässt ihr altes Auto stehen und fährt mit einem anderen weiter. Das alte Auto folgt ihr.

Nachdem sie gelandet sind, haben Alex und Ryan im Auto Sex. Er fragt sie nach ihrer Nummer, doch Alex will nicht einmal ihren Namen verraten. Sie erläutert, dass Ryan nicht ihr Typ ist und liefert eine sehr treffende Beschreibung von ihm ab: Ryan sei nett, in einem Haus voller Frauen aufgewachsen, bereits verheiratet gewesen, nun getrennt und hat sie über seinen Beruf belogen. Ryan kann nicht wiedersprechen und Alex geht.

In Quantico werden die neuen FBI-Anwärter von Liam und Miranda, der Assistenzdirektorin, willkommen geheißen. Unter ihnen entdecken Ryan und Alex einander und sind sehr überrascht.

Als Alex zu sich kommt, starrt sie das Treiben um sie herum an. Sie erblickt einige Polizisten und ruft sie herbei. Die FBI-Agenten fordern Alex auf, sich zu ergeben, was sie auch tut. Anschließend erkennen die Männer, dass Alex ebenfalls zum FBI gehört.

Am ersten Tag ihrer Ausbildung wird den Rekruten von Miranda erklärt, was die Akademie von ihnen verlangt. Anschließend führt Liam sie herum. Dabei versucht Simon, mit Nimah ins Gespräch zu kommen, jene weißt ihn aber ab. Alex lernt unterdessen Shelby kennen und Eric stößt auf Caleb. Die beiden haben nicht viel gemeinsam. Die Rekruten suchen hinterher ihre Zimmer auf, wo sich Ryan mit Simon und Alex mit Shelby anfreundet. Caleb findet Eric indes eigenartig, da jener ihm zu perfekt erscheint. Als Alex auf Ryan trifft, informiert sie sofort alle über den One-Night-Stand und lässt Ryan dann stehen. Caleb läuft derweil an Nimahs Zimmer vorbei und wundert sich, dass sie keinen Mitbewohner hat. Simon erklärt ihm, dass dies mit ihrer Religion zusammenhängt.

Nachdem sich die Rekruten umgezogen haben, kehren sie zu Liam zurück. Jener hat über jeden Rekruten eine Mappe angefertigt und jeder von ihnen soll sich eine aussuchen und etwas über die Person herausfinden, das nicht in der Mappe steht. Nimah greift sich Simon, Simon wiederrum hat Shelby, Ryan nimmt Alex und Caleb will mehr über Eric erfahren.

Von ihren Kollegen wird Alex von der Trümmerstelle weggebracht, über die bereits in den Nachrichten berichtet wird. Man vermutet, dass ein Terroranschlag dahinter steckt. Alex soll helfen, mehr über den Anschlag herauszufinden. Sie schwört, sich an nichts erinnern zu können. Der FBI-Agent erläutert Alex daraufhin, dass sie kurz vor der Explosion erfahren haben, dass der Anschlag von einem der Rekruten, mit denen Alex trainiert hat, begangen werden wird, da er bereits seit langer Zeit ein Terrorist ist. Aufgrund ihrer Fähigkeit, Leute schnell zu durchschauen, soll Alex helfen, den Täter zu finden. Während Alex die Bilder der anderen Rekruten betrachtet, erzählt sie dem FBI-Agenten, wie ihre Ausbildung begann.

Unter ihrem Bett versteckt Alex die Tüte, die sie aus dem Haus ihrer Mutter mitgenommen hat. Die Rekruten stellen derweil Nachforschungen über einander an und Shelby fühlt sich zum dem attraktiven Eric hingezogen. Miranda trifft gleichzeitig auf Liam und fordert ihn auf, sich nicht von der Arbeit ablenken zu lassen. Sie will nicht auf ihn achten müssen, da sie nicht länger mit ihm zusammen ist. Liam erklärt, dass er überall anders lieber sein würde und Miranda deutet an, dass dies der einzige Ort sei, an dem er seinen Ruf wieder herstellen kann und sie ihn gerettet hat. Die Rekruten machen sich unterdessen auf den Weg zum Training und Simon plaudert ausgelassen mit Nimah. Caleb schneidet dabei recht schlecht ab und wundert sich noch immer, was Eric verheimlicht. Er lässt den anderen nicht in Ruhe und es kommt beinahe zu einer Schlägerei, als Caleb andeutet, dass er das Geheimnis gelüftet hat.

Es ist an der Zeit, dass die Rekruten einander verhören und zeigen, was sie herausgefunden haben. Zuerst ist Shelby an der Reihe. Simon verhört sie zunächst sehr freundlich und Shelby erzählt fröhlich von ihrer Familie und ihrer Halbschwester. Dann kommt Simon auf ihre Eltern zu sprechen und Shelby sagt, dass jene tot sind. Simon hat herausgefunden, dass die beiden bei den Anschlägen des 11. September getötet wurden. Seither trägt Shelby ein Wrackteil mit sich umher.

Simon wird von Nimah verhört. Jener hat in Erfahrung gebracht, dass der homosexuelle Simon noch Jungfrau ist. Außerdem gibt es eine Lücke in seinem Lebenslauf. In dieser Zeit war Simon, der Jude ist, in Palästina.

Als Alex von Ryan verhört wird, kommt ans Licht, dass Alex' Vater ermordet wurde. Sie erinnert sich daran, wie sie als Kind den Streit zwischen ihren Eltern miterlebt hat und zugesehen hat, wie ihr Vater eine Waffe auf Sita richtete. Als die Waffe im Handgemenge zu Boden fiel, hob Alex sie auf und erschoss ihren Vater. Vor Ryan erzählt sie es allerdings so, dass sie lediglich Zeuge wurde, wie ihre Mutter auf ihren Vater schoss.

Noch bevor Caleb Eric befragt, betont er, dass er sein Geheimnis allen verraten wird. Eric ist sichtlich nervös. Als sie den Raum betreten, verriegelt Eric die Tür und zückt seine Waffe. Er gibt einen Schuss ab und verlangt, dass Caleb dicht hält. Jener sagt sofort, dass er nichts über Eric herausgefunden hat, was Eric ihm aber nicht glaubt. Indes läuft Liam los, um Eric aufzuhalten. Dafür ist es allerdings zu spät und Eric erschießt sich. Im Anschluss kommt ans Licht, dass Eric während seines Auslandsaufenthaltes Sex mit einem 14-jährigen Mädchen hatte. Nachdem sie schwanger wurde, wollten die beiden eine Abtreibung vornehmen lassen, bei der das Mädchen allerdings starb. Miranda ist wütend, dass Liam dies nicht über Eric wusste. Sie meint, dass es richtig gewesen wäre, Eric nach dem Vorfall in Chicago zu feuern.

Alle sind von Erics Selbstmord erschüttert und Shelby versucht, Caleb zu trösten. Jener gibt zu, dass er nur in der Akademie aufgenommen wurde, weil seine Eltern beim FBI sind und dafür gesorgt haben. Auch Simon macht ihm Mut. Im Anschluss redet Miranda mit den Rekruten und bittet Caleb anschließend zu sich. Er wird von der Akademie verwiesen. Simon geht indes zu Nimah und macht sich darüber lustig, dass sie unter Stimmungsschwankungen leidet. Er lädt sie unsicher auf einen Kaffee ein. Sie willigt ein. In ihrem Zimmer befinden sich Nimah und ihre Zwillingsschwester Raina. Damit Simon nicht hinter ihr Geheimnis kommt, wollen sie sich besser auf einander abstimmen.

Während sich Alex an die Verhöre zurückerinnert, nimmt sie ihre Kommilitonen in Schutz. Als Alex von ihrem eigenen Verhör erzählt, fühlt sie sich in die Enge getrieben. Der Agent lässt sie daraufhin kurz in Ruhe und während seiner Abwesenheit sieht Alex seinen Zettel, auf dem steht, dass er sie ablenken soll.

Liam, der Assistenzdirektor, wird zum Tatort gebeten. Er erfährt, dass Alex langsam misstrauisch wird, verlangt aber, dass man Alex noch ein wenig zappelt lässt. Der Agent geht daraufhin wieder zu ihr und gesteht, dass sie die Hauptverdächtige in dem Attentat ist. Sie ist die Einzige, die ohne ein gekrümmtes Haar aufgefunden wurde. Außerdem wurde ihre Waffe abgefeuert und man sucht nun in ihrem Apartment nach Beweisen. Ein SWAT-Team ist währenddessen unterwegs dorthin und findet dort Material zum Bombenbauen und den angeschossenen Ryan vor.


Nachdem sie intensiv über Mirandas Rede nachgedacht hat, geht Alex zu Liam und erzählt ihm die Wahrheit über den Tod ihres Vaters. Erst in jener Nacht fand Alex heraus, dass ihr sonst unauffälliger Vater für das FBI gearbeitet hat. Um den Mord zu vertuschen schickte Sita Alex anschließend nach Mumbai, wo sie bei ihrer Familie Abstand gewinnen sollte. Alex zeigt Liam die Papiere ihres Vaters, die sie versteckt hielt. Sie möchte mehr über ihn in Erfahrung bringen und bittet Liam, ihr dabei zu helfen.

Allein joggt Ryan durch den Wald, bis er auf Liam trifft. Er beschwert sich bei ihm über den Undercover-Auftrag und dass er Alex bespitzeln soll. Liam will, dass Ryan weitermacht, verlangt aber, dass Ryan nicht nochmal mit Alex schläft.

Alex wird festgenommen und unter Liams Augen abtransportiert. Er ist von Alex' Schuld überzeugt, was Alex schockiert. Sie versichert, nichts mit dem Attentat oder dem Angriff auf Ryan zu tun zu haben, aber Liam glaubt ihr nicht. Sie wird in einen Transporter verladen. Zu ihrer Rettung eilt Miranda, die Alex glaubt und den FBI-Agenten im Transporter ausknockt. Anschließend fährt sie mit Alex davon. Sie will herausfinden, wer Alex den Anschlag anhängen will. Zur gleichen Zeit erfährt Liam, dass der Fahrer des Transporters bewusstlos aufgefunden wurde. Er fordert die Agenten auf, den Transporter sofort zu stoppen. In dem Wagen konnte sich Alex indes die Handschellen abnehmen, als der Transporter ins Schlingern gerät und umstürzt. Miranda fordert Alex auf, zu fliehen, was ihr auch gelingt.

Marie Florschütz - myFanbase


ÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Quantico" über die Folge #1.01 Einer von uns diskutieren.