Episode: #3.06 Heaven's Fall

In der "Quantico"-Episode #3.06 Heaven's Fall teilt Jocelyn Turner (Marlee Matlin) ihre sehr persönliche Geschichte, wie sie ihr Gehör verloren hat. Auslöser dafür ist, dass sie auf den Widersacher trifft, der für die Bombenexplosion verantwortlich ist, die ihr Leben für immer verändert hat. Zur gleichen Zeit arbeitet das Team zusammen, um ihn zu stellen und ein illegales Untergrundnetzwerk zu infiltrieren, doch das hat tödliche Konsequenzen für ein Teammitglied.

Drei Jahre zuvor: Jocelyn ermittelt verdeckt unter der Leitung von Frank Marlow gegen Dante Warick, mit dem sie einen Waffendeal aushandeln will, um ihn dann festnehmen zu können. Um den Deal voranzutreiben, sucht Jocelyn Warick unter ihrem Alias der Witwe bei seinem Frisör auf und erlebt einmal mehr, wie brutal und unnachgiebig dieser ist. Sie drängt auf das Geld für die Waffen, doch Warick verlangt, dass sie bei der Übergabe der Ware anwesend ist. Jocelyn stimmt schließlich zu, um den Deal nicht platzen zu lassen. Frank ist darüber jedoch gar nicht glücklich, da er Warick nicht vollends vertraut. Jocelyn bittet ihn aber, ihr zu vertrauen, was er auch tut, da sie in einer Beziehung sind.

Jocelyn wird von ihrer Vergangenheit eingeholt, als bei einem illegalen Glücksspiel ein Leon Riggs festgenommen wird, der im Austausch für seine Freiheit Informationen zu Frank liefern will, der angeblich von Warick entführt wurde. Jocelyn konfrontiert ihn selbst im Verhörraum und Alex übersetzt für sie. Da Riggs sich nicht sonderlich kooperativ zeigt, fordert Owen schließlich einen Beweis, dass er sich wirklich gegen Warick wendet und sie nicht in eine Falle lockt. Schließlich gibt Riggs einen Hinweis, der Owen und seine Kollegen zu einer abgelegenen Unterkunft bringt, wo sie sieben Leichen auffinden, die alle übel zugerichtet sind. Doch keine dieser Leichen ist Frank.

Jocelyn wartet an einem Frachtcontainer auf Warick, während Frank die Situation von oberhalb mit einem Scharfschützengewehr absichert. Da sich Warick verspätet, verlangt Frank, dass Jocelyn abhaut. Diese ist jedoch starrsinnig und hört aus dem Container plötzlich ein Ticken. Zu spät erkennt sie, dass sie hereingelegt wurde und versucht sich noch in Sicherheit zu bringen, sie wird jedoch von der detonierenden Bombe mitgerissen. Als Frank ihr zur Hilfe eilt und auf sie einredet, kann Jocelyn ihn aber nicht verstehen.

Jocelyn berichtet dem Team von ihrem Undercover-Einsatz, der ihr das Gehör gekostet hat und mit dem Warick noch nicht mal dingfest gemacht werden konnte, da es nicht genügend Beweise gab. Da sie sehr um Frank besorgt ist, will sie das Casino von Warick mit einem SWAT-Team stürmen. Die meisten der anderen Teammitglieder sind jedoch dagegen, da es für Franks Entführung bisher keine Beweise gibt. Owen versucht daher einen Ansatz über die gefundenen Opfer zu nehmen, da es sich um Prostituierte und Obdachlose handelt, die niemand vermisst. Jocelyn reicht das jedoch weiterhin nicht, so dass bei der Besprechung eine erhitzte Stimmung entsteht, die Deep schließlich unterbricht. Laut Autopsiebericht standen alle Opfer unter Drogen und sie hatten DNA voneinander unter den Fingernägeln und in den Wunden. Dem Team wird entsetzt klar, dass die Opfer nicht von Warick umgebracht wurden, sondern dass sie sich gegenseitig getötet haben.

Jocelyn braucht einen Moment für sich und Owen sucht das Gespräch mit ihr. Sie berichtet ihm, dass sie und Frank sich unprofessionell zu nahe gekommen seien und sie sein Mitleid nach dem Anschlag auf sie nicht ertragen konnte, so dass ihre Beziehung in die Brüche gegangen sein. Daher will sie nun wissen, was Owen für einen Plan hat, um Warick in die Hände zu bekommen. Owen deutet an, dass er über Riggs in Waricks Kreis eingeführt werden will, betont aber, dass sie nicht Teil dieser Operation sein wird.

Alex, Mike und Shelby wollen im Casino eine Geschichte vorspielen, wo Mike und Alex ein Paar spielen, bis Shelby Mikes Aufmerksamkeit für sich gewinnt. Celine will jedoch nicht weiterhin zurückbleiben und will selbst Shelbys Rolle übernehmen. Ihre Kollegen versuchen ihr klarzumachen, dass sie sich nicht mehr in Quantico befindet und es sich um das wahre Leben handelt. Celine wendet sich verzweifelt an Jocelyn, die ihre Stärken kennt. Als Owen Jocelyns Blick bemerkt, gibt er Celine sein Okay und teilt Shelby an Jocelyns Seite ein.

Alex und Mike spielen vor dem Casino das verliebte Pärchen und verharren einen Moment zu lange in einem Kuss. Sie geben sich als Bekannte von Riggs aus und werden durch ihn schließlich eingelassen. Parallel durchsuchen Jocelyn, Shelby und Deep Franks Büro, können jedoch keine Dokumente finden, die von seinen Ermittlungen gegen Warick zeugen. Jocelyn will das nicht wahrhaben und betont, dass Frank Experte für Spionage ist und als solcher weiß, dass man immer mindestens zweimal die Dokumente anfertigt, daher ist sie überzeugt, dass die Papiere noch irgendwo versteckt sein müssen.

Owen und Ryan sind ebenfalls undercover, sie versuchen als Underground-Kämpfer und Agent Kontakt zu Waricks Kämpfen zu bekommen, doch sie werden abgeblockt. Alex, Mike und Celine ziehen ihre Inszenierung durch, die Alex schließlich zu Warick bringt. Riggs schafft es jedoch nicht, auch Mike zu seinem Chef zu bekommen, weswegen Celine sich anbietet, wozu Riggs sofort zustimmt. Jocelyn ist überzeugt, dass Frank die Dokumente in einer Lagerhalle aufbewahren muss. Während Deep und Shelby Lager in der Näher abklappern wollen, erhält Jocelyn eine Nachricht von Frank, der sie um ein Treffen bittet, da er ihre Hilfe bräuchte. Jocelyn ist zunächst skeptisch, ob er wirklich hinter der Nachricht steckt. Als er aber ihr altes Codewort nennt, stimmt sie dem Treffen zu.

Als Jocelyn den Treffpunkt erreicht, erblickt sie Franks Auto. Als sie dieses durchsucht, bekommt sie aufgrund ihrer fehlenden Hörfähigkeit nicht mit, dass sich Warick ihr von hinten nähert und sie niederschlägt. Als Jocelyn wieder erwacht, werden ihr Drogen injiziert und ein Messer an die rechte Hand gebunden. Nachdem ihr ein löchriger Sack über den Kopf gezogen wurde, wird sie zu einem Kampf gegen eine ebenfalls vermummte Frau geführt. Während Warick und seine Männer den Kampf anfeuern, versucht sich Jocelyn gegen die Angriffe ihrer Gegnerin zu wehren. Als diese zu einer letzten Attacke ausholt, kann Jocelyn nicht anders, als der Frau ihr Messer in den Bauch zu rammen. Als den beiden Frauen der Sack vom Kopf gezogen wird, erkennt Jocelyn entsetzt, dass es sich bei ihrer Gegnerin um Celine handelt, die sie mit dem Messerstich getötet hat. Als sie in ihre Zelle zurückkehrt, wird sie von Alex entdeckt, die in die Zelle neben ihr gesperrt ist.

Da die Einheit nichts mehr von Celine und Alex gehört hat, hat Owen ein SWAT-Team das Casino hochnehmen lassen. Doch von Celine, Alex, Warick oder Riggs ist nichts zu finden und auch die Angestellten wollen nicht aussagen. Owen erhält die Nachricht, dass vom NYPD eine Leiche gefunden wurde, die auf seine Ermittlungen passt. Wenig später muss das Team mit Entsetzen feststellen, dass es sich bei der Leiche um Celine handelt, die genauso wie die anderen sieben Opfer gestorben ist.

Um Alex, Jocelyn und Frank Celines Schicksal zu ersparen, wagen sich Harry und Ryan in die Höhle des Löwen und konfrontieren Warick bei seinem routinierten Frisörbesuch. Sie bieten ihm einen Deal an, doch Warick ist sich bewusst, dass sie keine Beweise haben und lässt sie auflaufen. Alex versucht Jocelyn beizustehen, die sich heftige Vorwürfe macht, dass sie Celine nur getötet habe, weil sie diese aufgrund ihrer Taubheit nicht an der Stimme erkennen konnte. Zudem ist ihr bewusst, dass sie ihr Team durch ihren Starrsinn in diese Lage gebracht hat. Alex versucht ihr optimistisch zuzureden, dass sie aus dem Gebäude lebend herauskommen, als sie selbst zu ihrem ersten Kampf abgeholt wird. Sie versucht ihren Gegner vom Kampf abzuhalten und es gelingt ihr, ihren und den Sack vom Gegner aufzuschlitzen. Sie erkennt, dass es sich um Frank handelt und überredet ihn, mit dem Kämpfen aufzuhören. Als Waricks Männer einschreiten, erblickt Alex Riggs, der sie reingelegt hat. Voller Wut kann sie mit ihrer Waffe ihn und den Kollegen außer Gefecht setzen. Als sie zu einem Maschinengewehr greifen will, wird sie von einer Blendgranate kalt gestellt, kann aber im letzten Moment einen auf dem Boden liegenden Nagel umklammern.

Shelby und Deep haben Franks Lager ausfindig gemacht und finden dort tatsächlich die obsessiv geführten Ermittlungsergebnisse von Frank über Warick. Über eine Straßenkarte von New York, die von Frank mit roten Fäden bestückt wurde, stellen sie fest, dass Warick seine Drogen und Waffen über Krankenwagen schmuggelt. Sofort stellt die Einheit einen dieser Krankenwagen. Als Alex erwacht, berichtet sie Jocelyn, dass Frank lebt und kann dann mit Hilfe des Nagels das Schloss ihrer Zelle knacken. Sie überwältigt einen Wärter und befreit anschließend Jocelyn. Anschließend befreien sie auch Frank, der kaum glauben kann, Jocelyn nach so langer Zeit wiederzusehen.

Mit einem getarnten Rettungssanitäter als Geisel gelingt es Owen sich Zugang zu Waricks Gebiet zu verschaffen, wo er seine illegalen Kämpfe austragen lässt. Alex, Frank und Jocelyn überwältigen weitere Wärter und decken sich mit deren Waffen, u. a. auch Blendgranaten ein. Alex und Jocelyn erkennen sogleich, dass diese perfekt für Jocelyn sind, da ihr Hörsinn dadurch nicht beeinträchtigt werden kann. Owen und der Kurier werden von Warick empfangen, der ungehalten ist angesichts der Verspätung und Owens Anwesenheit. Als dieser behauptet, den Rettungswagen überfallen zu haben, um neuer Kurier zu werden, erschießt Warick den alten Fahrer einfach. Parallel schalten Jocelyn, Alex und Frank nach und nach Waricks Männer aus, indem sie diese immer wieder durch die Blendgranaten aus dem Konzept bringen. Warick hört die Schüsse und ahnt, dass sein neuer Kurier einen anderen Hintergrund haben muss, doch da stürmt das FBI bereits das Anwesen und schließlich muss Warick aufgeben. Bereitwillig überreicht er Jocelyn seine Hände für die Handschellen.

Jocelyn liegt nach dem Anschlag auf ihr Leben ohne Gehör im Krankenhaus und leidet darunter, nichts hören zu können. Frank versucht sie aufzuheitern, indem er sie mit der Jagd auf Warick ködert. Doch Jocelyn ist gefrustet, dass sie ihn nur bruchstückhaft verstehen kann und bittet ihn daher entschieden zu gehen.

Jocelyn entscheidet sich gegen die Festnahme, lässt sich von Alex eine Waffe überreichen und erschießt Warick eiskalt. Zurück beim FBI bringt Jocelyn in Anwesenheit des Teams einen Stern für Celine an und denkt an ihr Gespräch, als sie ihr versichert hat, ein wertvolles Mitglied für die Einheit zu sein. Nach und nach verabschieden sich auch die anderen Kollegen von ihr. Frank bedankt sich bei Jocelyn für seine Rettung und will nun endlich wieder nach vorne sehen. Jocelyn hadert jedoch mit ihrer Verantwortung für Celine, doch Frank, der dasselbe mit ihr erlebt hat, erinnert sie an ihre eigenen Worte, dass der Himmel manchmal fällt.

Lena Donth - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Quantico" über die Folge #3.06 Heaven's Fall diskutieren.