Episode: #1.14 Pokerface gegen Pokerface

Henrys Freund Bill Peterson weigert sich, seinen Sohn Brandon als vermisst zu melden, nachdem er erfahren hat, dass dieser 30000 Dollar gestohlen hat. Shawn erklärt sich bereit dazu, seinem Vater zu helfen, den Sohn aufzuspüren und erfährt so, dass Brandon einem Ring illegaler Pokerspieler angehört hat. Unterdessen versucht Juliet Lassiter an seinem Geburtstag zu überraschen.

Diese Serie ansehen:

Henry erwischt Shawn, wie er mit einigen seiner Kollegen Poker spielt. Dank seiner Fähigkeiten erkennt Shawn sofort, wenn jemand blufft und hat noch kein Spiel verloren. Henry nimmt ihm jedoch das gewonnene Geld sofort wieder weg und erinnert ihn daran, dass Glücksspiel immer nur Verlierer kennt.

Shawn und Gus sind überrascht, als Henry plötzlich in ihrem Büro steht und sich ihnen als ihr nächster Kunde vorstellt. Er erzählt ihnen von seinem Freund Bill Peterson, dessen Sohn Brandon seit ein paar Tagen verschwunden ist. Da Peterson keine Polizei dabei haben wollte, da Brandon anscheinend in Schwierigkeiten steckt, hat Henry ihm Gus und Shawn empfohlen. Shawn ist begeistert darüber, obwohl Henry immer wieder betont, dass er dies eigentlich gar nicht vor hatte.

Nur kurze Zeit später taucht Peterson bereits auf und erklärt Shawn und Gus, dass er vor kurzem seinen Sohn Brandon aus der eigenen Firma geworfen und dieser ihn anschließend um 30000 Dollar erleichtert hat. Shawn will den Fall sofort übernehmen.

Unterdessen bemerkt Lassiter, dass Juliet irgendetwas zu planen scheint. Sie sorgt sich tatsächlich um Lassiters Geburtstag und möchte eine Überraschungsparty geben, wird jedoch von Karen daran erinnert, dass Lassiter Überraschungen hasst.

Shawn und Gus sind derweil an Brandons ehemaliger Wohnung angelangt, aus der er vor kurzem rausgeflogen ist. Brandons Vermieter bewahrt kurzfristig alle seine Habseligkeiten im Keller auf, wo Shawn und Gus schließlich eine Menge Briefe finden. Darunter finden sie auch eine Visitenkarte von einer Gärtnerei, vor der unglaublich viele, teure Wagen halten. Shawn und Gus verfolgen einen der angeblichen Kunden, verlaufen sich jedoch in einem Labyrinth, das die Gärtnerei aufgebaut hat. Shawn erinnert sich an einige Buchstaben auf der Rückseite der Visitenkarte und führt Gus zu einem versteckten Eingang. Als sie durch eine der Hecken sehen, erkennen sie, dass dort illegales Glücksspiel in Form von Poker gespielt wird. Sie beobachten, wie einem Spieler ein Finger abgeschnitten wird und fliehen.

Während Juliet Lassiters Mutter versehentlich erzählt, dass ihr Sohn und seine Frau sich getrennt haben, teilt Shawn Peterson und seinem Vater mit, was sie herausgefunden haben – natürlich nicht ohne eine gute Show und übersinnlichen Beistand. Dabei erfahren sie auch, dass Brandon online Poker spielt.

Gus und Shawn verabreden sich online mit Brandon, als dieser sich einloggt und überraschen ihn in einem Café. Dabei müssen sie mitansehen, wie Brandon von einem in schwarz gekleideten Typen zusammen geschlagen wird und noch bis Montag Zeit bekommt. Sie bringen ihn zum Autohaus seines Vaters und setzen ihn dort ab, nur um am nächsten Tag zu erfahren, dass er nicht mit seinem Vater gesprochen hat, sondern dessen Safe ausgeräumt hat.

Peterson ist sehr verärgert, dass Shawn ihm vorenthalten hat, dass sei Brandon aufgespürt hatten, doch Shawn hat bereits einer Verdacht, wo sich Brandon nun aufhalten könnte. In einem Casino findet ein Pokerturnier statt, wo sie Brandon schließlich ausfindig machen. Da er bereits sein Geld in Chips umgewandelt hat, beschließt Shawn, für ihn einzuspringen und erfährt Unterstützung von Henry, der sich an früher erinnert, als Shawn alle beim Pokern fertig gemacht hat.

Gus, Peterson, Brandon und Henry beobachten, wie Shawn alle Spieler an seinem Tisch an die Wand spielt und im großen Finale nun J.P. Burger, dem Mann, dem Brandon noch eine Menge Geld schuldet, gegenüber sitzt. Als er gegen ihn spielt und Burger seine Brille absetzt, bemerkt Shawn eine komisch leuchtende Substanz auf den Karten, die jedoch nur durch seine Brille sichtbar wird. Shawn lässt das Spiel sofort stoppen und gibt vor, dass die Chips mit ihm sprechen und ihm erzählen, dass Burger betrügt. Er lüftet das Geheimnis und überführt Burger und die Dealerin, die die Karten für ihn markiert hatte.

Brandon entschuldigt sich bei seinem Vater aufrichtig. Der überreicht Shawn und Gus 7500 Dollar, die die beiden jedoch im Casino sofort wieder verlieren.

Juliet hat unterdessen ein kleines Schwarzes Buch in Lassiters Schreibtisch gefunden und hat alle dort notierten Leute für seine Geburtstagsparty mobilisiert. Wie sich herausstellt, waren dies jedoch alles Leute, die Lassiter einst verhaftet hatte.

Melanie Brandt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Psych" über die Folge #1.14 Pokerface gegen Pokerface diskutieren.