Episode: #5.08 Ein letztes Mal

Die Ärzte der Seaside Wellness Group greifen ein, nachdem eine defensive und launische Amelia nach zwölf Tagen Abwesenheit, in denen sie Drogen mit ihrem neuen Freund Ryan konsumiert hat, wiederkehrt. Während dieser Intervention ist Amelia gnadenlos und greift ihre Freunde einen nach dem anderen an. Addison hat Schwierigkeiten damit, ihre Schwägerin in diesem Zustand zu sehen.

Diese Episode ansehen:

Foto: Caterina Scorsone, Private Practice - Copyright: 2012 ABC Studios
Caterina Scorsone, Private Practice
© 2012 ABC Studios

Amelia und ihr Bruder Derek befinden sich als Kinder im Laden ihres Vaters als zwei Männer hineinkommen und eine Waffe auf den Vater der Kinder richten. Sie stehlen das Geld aus der Kasse und wollen anschließend auch die Armbanduhr des Vaters.

Alle sind wahnsinnig überrascht, als Amelia ganz normal die Praxis betritt, da sie seit zwölf Tagen niemand mehr gesehen hat. Als sie mit dieser Tatsache konfrontiert wird, reagiert sie völlig erstaunt, sie hat selber nicht gemerkt, dass sie so lange abwesend war. Sie erklärt ihren Praxispartnern schließlich, dass sie diese Zeit dazu genutzt hat, clean zu werden und deswegen gar nicht gemerkt hat, dass zwölf Tage vergangen sind. Sie erzählt, dass sie dank ihrem neuen Freund Ryan keine Drogen mehr nimmt. Er habe ihr durch diese schwere Zeit geholfen. Dann gibt sie noch bekannt, dass Ryan inzwischen nicht mehr nur ihr Freund sondern ihr Verlobter ist. Charlotte ist überzeugt davon, dass Amelia lügt und momentan high ist. Die Praxispartner beschließen, Amelia gemeinsam zu helfen.

Amelia und Ryan liegen zusammen im Bett und Amelia gibt zu, dass sie noch nie verliebt gewesen ist. Dann sagt sie zu Ryan, dass sie ihn liebt, dass sie in ihn verliebt ist. Er küsst sie und erwidert, dass sie heiraten könnten, denn er sei auch in sie verliebt. Amelia nimmt den Heiratsantrag voller Freude an.

Alle haben sich zusammen mit einer Frau namens Lenny in der Eingangshalle der Praxis versammelt, sie wollen versuchen mit Amelia zu reden und ihr so zu helfen, von den Drogen wegzukommen. Addison versucht, als erste auf Amelia zuzugehen, doch darauf reagiert diese äußert ausfällig und greift Addison mit harschen Worten, betreffend ihrem Wunsch ein Kind zu bekommen, an, bevor sie sich in ihr Büro zurückzieht. Lenny ist überzeugt davon, dass Amelia bald wieder in der Eingangshalle auftauchen wird und bereit ist, zu reden, da sie so schnell wie möglich die Praxis verlassen will, um sich wieder mit Drogen vollzupumpen. Und tatsächlich, kurze Zeit später taucht Amelia auf und ist bereit, mit den anderen zu reden.

Die Räuber richten ihre Waffe auf den Kopf von Amelias und Dereks Vater, denn sie wollen unbedingt dessen Uhr haben. Die Uhr hat der Vater der Kinder von seiner Ehefrau zum Hochzeitstag geschenkt bekommen. Amelia will schreien, doch Derek hält ihr den Mund zu.

Nun redet Violet als erste. Doch auch dieses Mal endet das ganze in einem Desaster, denn Amelia greift nicht nur Violet verbal an, sondern auch Pete, der Violet zur Hilfe eilen will. Pete und Violet verlassen die Eingangshalle und gehen in die Küche. Eigentlich sollten sie über Amelias Worte bestürzt sein, doch als sie sich ansehen, fangen beide an, zu lachen. Sie realisieren, dass dies nicht wirklich Amelia ist, die so mit ihnen spricht und sind nur mehr als vorher der Meinung, dass drastische Maßnahmen nötig sind, um ihr zu helfen.

Charlotte mischt ein Wasser mit Buprenorphin, einem Medikament, dass die Wirkung der Drogen, die Amelia genommen hat, sofort zum Abklingen bringt und welches 72 Stunden lang die Wirkung aller Drogen unterbindet. Doch Amelia durchschaut den Plan und trinkt das Wasser nicht, doch sie will mit den anderen reden, sobald sie Oxycodon bekommt.

Amelia durchsucht ihre Tasche nach der Uhr ihres Vaters. Sie erzählt Ryan. der in ihrem Bett liegt, dass ihr Vater diese Uhr von ihrer Mutter erhalten hat. Anschließend schenkt sie die Uhr ihrem Verlobten, da er ihr Liebe schenkt und er ihr das Gefühl gibt, schön zu sein.

Bei den Praxispartnern entsteht ein Streit darüber, ob man Amelia das Oxycodon geben soll oder nicht. Jake ist dafür, Sam dagegen. Zwischen den beiden entsteht eine heftige Diskussion, denn Jake ist der Meinung, dass die Drogensucht eine Krankheit ist, während Sam sie eher als Sucht ansieht, die jeder bekämpfen kann. Schlussendlich verlässt Jake die Praxis.

Addison will alles tun, was nötig ist, um die alte Amelia wieder zurückzubekommen. Sie entscheidet sich zusammen mit Sheldon, ihr das Oxycodon zu geben. Amelia ist froh, die Drogen endlich zu bekommen, doch zögert sie einen Augenblick lang, als Lenny von ihr verlangt, es vor all ihren Freunden einzunehmen. Sie will, dass Amelia ihren Freunden genau zeigt, wer sie ist. Schließlich zermahlt Amelia die Tablette und zieht sich das Pulver durch die Nase.

Amelia ist jetzt total high, doch wenigstens hört sie zu, was die anderen zu sagen haben. Sie fragt Sheldon, ob er sie besuchen kommt, wenn sie sich entscheidet, in die Rhea zu gehen. Sheldon antwortet ihr, dass er ihr beistehen wird. Gerade als es so aussieht, als würden die Freunde bei Amelia Fortschritte machen, geht die Aufzugstüre auf und Ryan betritt den Empfangsraum. Amelia rennt sofort zu ihm hin und wirft sich in seine Arme.

Jake sitzt an einem Grabstein auf welchem steht: Lily Ann Reilly – geliebte Frau und Mutter. Jake redet mit seiner verstorbenen Frau und verspricht ihr, auf ihre Tochter achtzugeben, auch wenn es nicht seine eigene ist.

Addison entdeckt die Uhr an Ryans Handgelenk und fragt Amelia entsetzt, ob sie diese Uhr Ryan geschenkt hat. Sofort entsteht wieder ein wütender Wortwechsel zwischen Amelia und Addison und als Addison beginnt, den anderen zu erzählen, dass Amelia als Kind zugesehen hat, wie ihr Vater erschossen wurde, rastet Amelia vollkommen aus und sagt zu Ryan, dass sie nach Hause will. Er geht mit ihr zum Aufzug. Sheldon versucht sie aufzuhalten, doch es bringt nichts mehr, die Aufzugstüren schließen sich und Amelia und Ryan sind weg.

Amelia und Derek sind in dem Laden, Amelia will schreien, doch Derek hält ihr den Mund zu. Die Räuber halten ihrem Vater die Waffe an den Kopf und fordern ihn auf, ihnen die Uhr zu überreichen. Er will sie nicht geben, da erschießen sie ihn und nehmen ihm die Uhr weg.

Ryan ist überrascht, dass Amelia so viele Freunde hat, die ihr helfen wollen. Er redet davon, clean zu werden, damit sie eine Familie gründen können. Die beiden versprechen sich, dass sie zusammen in die Rhea gehen und clean werden. Dann finden sie noch einen Rest Oxycodon. Ryan will es zuerst die Toilette runterspülen, doch Amelia überredet ihn, dass sie sich noch ein letztes Mal die Drogen spritzen.

Jake sitzt immer noch am Grabstein seiner verstorbenen Frau und sagt ihr, dass er sie immer noch jeden Tag vermisst, er in der Praxis jedoch wieder so etwas wie eine Familie gefunden hat. Zum Schluss lässt Jake eine Schachtel mit Donuts am Grabstein stehen, da Lily diese immer so gerne gegessen hat, wenn sie einen Entzug gemacht hat.

Lenny beruhigt die anderen und sagt ihnen, dass nur, weil Amelia gegangen ist, sie sie noch nicht verloren haben. Manchmal muss eine Person zuerst vollkommen am Ende sein, bevor sie sich helfen lässt. Amelia erwacht aus ihrem Drogenrausch und findet Ryan tot in ihrem Bett vor. Als die Sanitäter kommen und ihn wegbringen, sagt Amelia zu einem Polizisten, dass er Addison anrufen und ihr sagen soll, dass sie nun bereit ist, in die Rehabilitationsklinik zu gehen.

Maria Schoch - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Private Practice" über die Folge #5.08 Ein letztes Mal diskutieren.