Episode: #4.01 Fight Club

Fünf Monate sind seit Marissas Tod vergangen und ihre Freunde und Familie versuchen, ihr Leben wieder in gelenkten Bahnen verlaufen zu lassen. Summer besucht die Brown Universität in Rhode Island und engagiert sich gemeinsam mit ihrem neuen Kumpel Che (Chris Pratt) für den Umwelt- und Tierschutz. Ryan ist bei den Cohens ausgezogen, arbeitet in einer Bar und versucht mit brutalem Käfigboxen gegen seine Trauer anzukommen. Seth macht sich Sorgen um seinen Freund und bittet Summer um Hilfe. Julie verdrängt ihre Trauer und lenkt sich mit allen möglichen Arbeiten ab.

Diese Serie ansehen:

Fünf Monate sind seit Marissas Tod vergangen: Ryan wäscht sich das Gesicht in einem Hinterraum der Bar, in der er arbeitet. Er wird angerufen und verabredet sich mit jemandem. Kurz darauf kommt Sandy in die Bar um mit ihm zu reden, Ryan ergreift jedoch die Flucht als der Sandys Stimme hört.

Julie steht emotionslos vor dem Spiegel, öffnet das Kästchen und schluckt eine Tablette. Sie macht sich fertig und fährt fort. Ryan parkt vor einem Hotel, klopft an ein Zimmer und Julie öffnet die Tür.

Seth sitzt neben seinem Bett und telefoniert mit Summer. Er erzählt, dass Ryan neue Freunde und einen neuen Job hat. Er erzählt von Sandy, Kirsten und von ihrem Vater, mit dem er sich mittlerweile besser versteht, man sieht sie zusammen beim Golf schauen. Weiter erzählt er von Kaitlin, die mit Lukes Zwillingsbrüdern Brad und Eric befreundet ist. Summer steht vor ihrem Anrufbeantworter und hört die Nachricht von Seth mit, als plötzlich Che reinstürmt, ein Freund von Summer, mit dem sie Proteste für mehr Umweltbewusstsein und Tierschutz veranstaltet. Sie packt ihre Sachen, beim Verlassen ihres Zimmers löscht sie die Nachricht von Seth.

Seth arbeitet mittlerweile in einem Comic-Shop. Er bringt ein kleines Mädchen versehentlich zum Weinen, daraufhin stürmt das Mädchen aus dem Geschäft. Kirsten betritt den Shop und drückt Seth ein Care-Paket für Ryan in die Hand. Als Seth das Care-Paket für Ryan abliefern will, will dieser ihn zuerst nur abwimmeln. Er entschließt sich dann doch, die Tür aufzumachen, will jedoch Seth nicht reinlassen oder irgendwas anderes mit ihm machen.

Auf dem Anwesen von Dr. Roberts stutzt Julie die Hecken. Neil versteht nicht, wieso sie sich von ihm nicht helfen lässt. Julie redet sich nur mit irgendwelchen Beschäftigungen raus und verlässt den Schauplatz. Im Haus trifft Neil auf Kaitlin. Sie erklärt ihm, dass es nicht Persönliches ist, sie wird ebenso von ihrer Mutter ignoriert.

Summer und Che stecken mitten im Protest, als Summer von Taylor angerufen wird, die vorgibt, glücklich in Paris zu sein. Als sie das Telefongespräch jedoch beenden, sieht man, dass sie im Stammcafé der Clique sitzt und sich einen weiteren Kaffee bestellt – sie ist also wieder zurück in Newport, will aber offenbar nicht, dass dies irgendjemand weiß.

Ryan geht in einen Saal, indem Käfigkämpfe stattfinden und will kämpfen. Als ihm der Veranstalter, der auch sein Boss ist, seinen Gegner zeigt, deutet er auf einen Stärkeren, daraufhin hat er einen neuen Gegner.

Kirsten, Sandy und Seth haben das gemeinsame Essen mit Ryan vorbereitet. Als der nicht auftaucht, will Sandy sich auf den Weg machen, doch Seth übernimmt das.

Kaitlin hängt mit Brad und Eric am Peer ab, plötzlich sieht sie Dr. Roberts mit dem Stiefmonster Arm in Arm.

Als Seth bei der Bar ankommt ruft er Summer an, doch wieder geht nur der Anrufbeantworter ran. Zwei Typen gehen bei ihm vorbei, die über einen Jungen reden, der vermutlich wieder verprügelt wird. Er geht daraufhin zu den Käfigkämpfen und muss mit ansehen, wie Ryan niedergeschlagen wird, ohne sich zu wehren. Als der Kampf vorbei ist, will Ryans Boss ihn ausbezahlen, er will jedoch kein Geld. Seth will mit Ryan reden, doch er vermittelt ihm, dass er nur Probleme bringt, Trey, Volchok und seine Familie. Seth will ihn weiter überreden, doch Ryan stößt ihn darauf weg und verlässt den Raum.

Summer hat in ihrer Studentenbude eine Jam-Session mit ihren neuen Freunden, sie geht kurz in ihr Zimmer und bemerkt, dass Seth auf den Anrufbeantworter gesprochen hat. Che kommt rein und sie reden. Sie erklärt ihm, dass ihre Freunde sie brauchen. Che verlässt den Raum und Summer hört sich die Nachricht von Seth an.

Julie liegt unter dem Schrank, sie wollte ihn umstellen. Neil kommt angelaufen um ihr zu helfen. Kaitlin macht Anspielungen darauf, wo er war, um Julie beim Umstellen zu helfen. Kaitlin konfrontiert Neil am nächsten Tag damit, dass sie ihn mit dem Stiefmonster gesehen hat und unterstellt ihm, dass er eine Affäre mit seiner Ex-Frau hätte.

Beim Frühstück wollen Kirsten und Sandy wissen was mit Ryan los ist. Seth versucht es milder darzustellen als es war. Sandy will bei Ryan nach der Arbeit vorbeischauen. Auf dem Weg zum Comicladen taucht plötzlich Summer auf. Sie erzählt, dass sie wegen Ryan da ist und die beiden umarmen sich sehr verkrampft. Seth und Summer spazieren in Richtung Comicshop, als Seth ihr anbietet, sie nach Hause zu fahren, um ihre Sachen abzulegen, lehnt sie ab. Sie wolle nur mit ihrem Vater essen gehen und dann wieder her kommen.

Kirsten will Julie besuchen, scheitert jedoch an ihrer Schlafzimmertür. Julie will nicht aus dem Bett kommen, da heute ein schlechter Tag ist. Sie wird von jemandem angerufen und bedankt sich bei der Person, und wimmelt Kirsten schließlich endgültig ab.

Beim gemeinsamen Essen mit ihrem Vater trifft Summer auf Taylor, die vorgegeben hat, in Frankreich zu sein.

Man sieht eine Art Rückblick, Julie telefoniert mit Ryan, Sandy will mit Ryan reden, doch er verschwindet aus seiner Bude.

Im Hotel will Julie Ryan eine Akte über Volchoks Aufenthaltsort geben, er jedoch sagt ihr, dass es ihn nicht mehr kümmert, nichts von all dem. Er verlässt das Hotelzimmer. Zurück in seiner Wohnung zieht Ryan eine Kiste unter dem Bett hervor, Fotos von Marissa und der Harbor-Pullover sind darin. Er nimmt die Kiste und kippt den Inhalt in den Müllcontainer.

Im Comicshop schlafen Summer und Seths Mitarbeiter. Summer will Ryan holen, Seth fragt darauf ob sie nicht nach Hause fahren will, da sie schließlich noch nicht dort war. Doch sie will zu Ryan und kann ihn in der Bar schließlich überzeugen, mit ihr zu kommen.

Summer und Ryan kommen beim Comicshop an. Er wird von Kirsten, Sandy und Seth erwartet. Sie präsentieren ihm einen Comic, den Seth über Ryan gemacht hat. Er handelt davon, dass Ryan die Cohen-Familie gerettet hat. Seth hatte die Kraft unsichtbar zu sein, was er jedoch nie wollte. Kirsten war von einem Eisfeld umgeben und ihr einziger Weg, mit der Außenwelt zu kommunizieren, war über ihr Handy. Sandy hatte soviel mit den Problemen anderer Leute zu tun, dass er die Probleme seiner Familie nicht gesehen hat. Eines Tages hat Sandy seine Arbeit mit nach Hause gebracht – Ryan. Man sieht einige Bilder des Comics und anscheinend geht des Ryan sehr nahe.

Sandy fährt Ryan wieder zur Bar und er bedankt sich bei ihm, dass er sich die Zeit genommen hat. Ryan fragt darauf, ob das Poolhaus nicht voll mit Boxen ist, falls er ab und zu vorbeischauen will. Sandy erwidert darauf, dass es genauso aussieht wie früher, für seinen Geschmack ist es ein wenig zu leer. Sandy macht Ryan klar, dass er nie über Marissas Tod hinwegkommen wird. Ryan beschließt, nach Hause zurückzukehren.

Seth hat Summer nach Hause begleitet, sie sagt, er solle nach Hause fahren, falls Ryan kommt. Sie geht nach oben in ihr Zimmer und sieht eine Art Geist von Marissa in dem gegenüberliegenden Zimmer. Sie schließt die Tür und verlässt den Raum. Sie steigt in ein Taxi und will Newport wieder verlassen. Am Telefon verabschiedet sie sich von Seth.

Am Ende steht Ryan zum ersten Mal am Grab von Marissa, Julie kommt hinzu und er bedankt sich, dass sie gekommen ist. Er fragt ob sie die Akte dabei hat, Julie steckt sie ihm zu und fragt, was seine Meinung geändert hat. Man sieht Ryan wieder im Käfig, wie er auf brutalste Weise seinen Gegner K.O. schlägt. Wieder am Friedhof, sagt er, dass er realisiert hat, dass er das einfach tun muss...

Andreas Tomsich - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Nadine Watz vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Puh, was für eine Folge… Es war definitiv eine sehr depressive und schwere Folge, von der ich immer noch ganz bedrückt bin. Dabei gab es viele Dinge, die ich mir persönlich nicht gewünscht habe....mehr

  • Philipp Mang vergibt 9/9 Punkten und schreibt:
    Fünf Monate sind nach den tragischen Ereignissen des letzten Staffelfinales vergangen. Alle Charaktere müssen akzeptieren, dass Marissa Cooper nie wieder zurückkehren wird. Doch jeder von ihnen,...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "O.C., California" über die Folge #4.01 Fight Club diskutieren.