Kurz & Knapp: No Activity, Zoey’s Extraordinary Playlist, Run the World, The Boys, Bosch, This Country, Severance, Tokyo Vice, Einstein, Peacemaker

Dies sind die aktuellen Kurzmeldungen:

  • CBS All Access hat bekannt gegeben, dass es eine vierte Staffel von "No Activity" geben wird, die aber vollkommen animiert sein wird.
  • Für die zweite Staffel von NBCs "Zoey's Extraordinary Playlist" wurden Felix Mallard ("Happy Together") und Jee Young Han ("Superstore") für Nebenrollen gecastet. Mallard wird Zoeys (Jane Levy) Freund aus Kindertagen namens Aiden spielen. Jener kehrt aus Asien zurück und hat sich wieder bei seinen Eltern eingefunden, um eine Garagenband zu gründen. Han wird Jenna Kang, Emilys (Alice Lee) ältere Schwester, spielen, die in die Stadt kommt, um ihr mit ihrem Baby zu 'helfen'.
  • Erika Alexander wurde für die Starz-Serie "Run the World" als Barb verpflichtet. Die Rolle ist als wiederkehrender Charakter angelegt.
  • Für die dritte Staffel von "The Boys" wurden Claudia Doumit alias Victoria Neuman und Colby Minifie alias Ashley Barrett zu Hauptdarstellern befördert.
  • Gino Vento ("Mayas M.C.") und Carlos Miranda ("Vida") wurden für die siebte und letzte Staffel von "Bosch" für Nebenrollen verpflichtet.
  • Fox hat seine erste Serienbestellung für die sich bereits im vollen Gang befindende Season 2020/2021 getätigt. "This Country", eine Comedyserie von Jenny Bicks und Paul Feig, die auf einer BBC-Serie beruht, erhält eine volle erste Staffel. An Bord sind Stars wie Seann William Scott ("Lethal Weapon") oder Aya Cash ("The Boys").
  • John Turturro ("The Plot Against America") schließt sich dem Cast der Dramaserie "Severance" an, die für Apple TV+ produziert wird. Er spielt damit an der Seite von Patricia Arquette und Adam Scott. Die Dreharbeiten sollen im kommenden November starten. Ben Stiller ist als Regisseur vorgesehen.
  • Auch bei der geplanten Dramaserie "Tokyo Vice" für Streamingdienst HBO Max musste es einen Recast geben, wie wir es in der TV-Landschaft derzeit häufig beobachten, da sich wegen Corona Zeitpläne verschoben haben. Deswegen kann nun Odessa Young nicht mehr an der Seite von Ansel Elgort und Ken Watanabe spielen. Stattdessen wurde Rachel Keller ("Dirty John") gecastet. Sie wird Samantha, eine Hostess in Japan der 1990er Jahre, spielen. Die Dreharbeiten waren Anfang des Jahres abgebrochen worden, sind nun aber wieder für November vorgesehen.
  • Die deutsche Krimiserie "Einstein" mit Tom Beck in der zentralen Hauptrolle des Ur-Ur-Enkels von Albert Einstein war bereits einmal im Visier für eine Adaption fürs amerikanische Fernsehen. Doch die Pläne zerschlugen sich, aber nun wagt CBS einen neuen Versuch, aber mit erheblichen Änderungen am Konzept. So soll eine Frau als Ur-Ur-Enkelin fungieren und die Serie will den Zahn der Zeit treffen, weswegen die aktuelle Perspektive auf die Arbeit der Polizei verstärkt ins Visier genommen werden soll. Die Umsetzung wird von Lauren Gussis und Corinee Brinkerhoff übernommen.
  • HBO Max arbeitet an einer Spin-Off-Serie zu "The Suicide Squad", für die bereits John Cena als titelgebende Figur "Peacemaker" bestätigt war. Nun schließt sich auch Steve Agee als John Economos an, den er bereits im Film verkörpert hat. Für die Serie wird sich auch James Gunn verantwortlich zeigen.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: TVLine, Deadline, Variety



Daniela S. & Lena Donth - myFanbase
30.10.2020 21:14

Kommentare