Seann William Scott

Foto: Seann William Scott, Lethal Weapon - Copyright: 2018 Fox Broadcasting Co.; Peter Yang/FOX
Seann William Scott, Lethal Weapon
© 2018 Fox Broadcasting Co.; Peter Yang/FOX

Seann William Scott wurde am 3. Oktober 1976 in Cottage Groove, Minnesota geboren und verbrachte dort seine gesamte Kindheit zusammen mit seinen Eltern und seinen sechs Halbgeschwistern (seine Eltern hatten aus ihren jeweiligen früheren Ehen je drei Kinder, bevor Seann geboren wurde).

Er wurde sehr religiös erzogen, und ging regelmäßig zur Kirche, was er auch heute noch tut.

Er ging auf die örtliche Park High School und war sehr beliebt, während seiner Schulzeit bekam er von seinen Mitschülern den Spitznamen "Church Boy" und wurde als "Freundlichster Schüler" ausgezeichnet. 1995 wurde er sogar Homecoming King.

Seanns größte Leidenschaft war und ist bis heute der Sport geblieben. Er war im Basketball-, Football-, und Athletikteam seiner Schule, was seiner Meinung auch mit Grund dafür war, das er wenig Dates an der High School hatte. Während seines Lebens vor der Schauspielerei hatte er viele Nebenjobs, wie z.B. im örtlichen Kino, wo er Popcorn verkaufte und wo ihm klar wurde, dass er Schauspieler werden wollte.

Nach seinem Schulabschluss 1996 (den er ein Jahr früher gemacht hatte) zog er nach L.A. um. Dort nahm Seann an vielen Vorsprechen teil, wurde aber oft abgelehnt. Er arbeitet sehr hart an sich (u.a. an seinem Minnesota-Dialekt, den man fast gar nicht mehr hört) und hatte Aushilfsjobs im Zoo oder in Pizzerias. Als er dann ein Casting für die TV-Serie "Baywatch" ergattern konnte, wurde er auf dem Weg dorthin von einer Gang überfallen und ausgeraubt, sodass er über eine Stunde zu spät und ohne Schuhe, Shirt und Geld erschien. Er durfte nicht einmal mehr vorsprechen…

1997 bekam er dann seine erste Rolle in dem Film "Born Into Exile" und durch Kontakte die er dort knüpfte, bekam er weitere Rollen angeboten. Der Film "Something So Right" folgte, daraufhin Gastauftritte in den Serien "Sweet Valley High" und "Unhappily Ever After", sowie eine Hauptrolle in der Internetserie "Chad's World". Außerdem hat er in dem Musikvideo zu Aerosmith’ Song "A Hole In My Heart" mitgespielt.

1999 kam dann endlich sein Durchbruch, als er die Rolle des Steve Stifler in dem Film "American Pie" bekam. Die Rolle des Stifler sollte zunächst nur klein angelegt werden, doch die Produzenten waren so beeindruckt von Seanns Performance, dass sie Seann Stifler ein wenig mehr Charakter verliehen ließen. Mit dem riesigen Erfolg von "American Pie" hatte niemand gerechnet, aber damit änderte sich für Seann und den übrigen Cast alles, denn sie wurden von nun an überall erkannt.

Seann wollte zunächst in keinen Komödien mitspielen, weil er glaubte, er könnte so etwas nicht und war bemüht, seriöse Rollen zu ergattern und so sprach er für "American Beauty" vor, wurde jedoch abgelehnt. "Ich wollte diese Rolle mehr als alles andere und ich war so enttäuscht als ich sie nicht bekam. Das lustige ist, ich hatte wirklich ein gutes Gefühl bei meinem Vorsprechen, aber ich schätze Wes Bentley hat mich übertroffen."

Trotzdem bekam Seann regelmäßig Filmrollen nach "American Pie", unter anderem in "Final Destination" und "Road Trip". Nach "Ey Mann, Wo Ist Mein Auto?", der an den Kassen ein ziemlicher Flop war, entschloss sich Seann eine kleine Pause zu machen und so reiste er im April 2001 mit Freunden quer durch Europa und Australien.

Nach "Evolution", in dem er an der Seite von "Akte X"-Star David Duchovny spielte, folgte "American Pie 2", dem Seann anfangs ziemlich skeptisch gegenüberstand, da er sich nicht vorstellen konnte, dass eine Fortsetzung genauso erfolgreich wird wie der erste Teil. Aber diese Zweifel waren unbegründet, denn der Film spielte sogar zwei Millionen Dollar mehr ein als der erste und brachte Seann für den gemeinsamen Kuss mit Jason Biggs einen MTV-Movie-Award ein. 2002 ließen sich Scotts Eltern scheiden, er hat jedoch noch guten Kontakt zu beiden und unterstützt sie, wo er nur kann.

2003 präsentierte Seann dann zusammen mit Justin Timberlake die MTV-Movie-Awards und spielte die Rolle des Kar in "Bulletproof Monk", sodass Seann ein wenig von seinem Stifler-Image wegkam. Daraufhin schlüpfte er in "American Pie 3" und "American Pie - Das Klassentreffen" jedoch erneut in die Rolle des Steve Stifler.

Die Zukunft gestaltete sich für Seann immer besser: Zwar hatte er 2004 die Rolle des Drew Baylor in dem Film "Elizabethtown" an Orlando Bloom verloren, ergatterte jedoch die Hauptrollen in den Filmen "Southland Tales" (zusammen mit Sarah Michelle Gellar) und "Ein Duke kommt selten allein" (2005). Zudem synchronisierte er in den "Ice Age"-Filmen den Crash. Weitere Rolle wie in "Cop Out" (2010) und "Goon" (2011) folgten. 2018 übernahm er nach einigem Trubel am Set und dem Ausstieg von Clayne Crawford eine Hauptrolle in der FOX-Serie "Lethal Weapon".

Franziska Sch. - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2018Lethal Weapon (TV) als Wesley Cole
Originaltitel: Lethal Weapon (TV)
2013Movie 43 als Brian
Originaltitel: Movie 43
2012American Pie - Das Klassentreffen als Steve Stifler
Originaltitel: American Reunion
2012Ice Age 4 - Voll verschoben als Crash (Stimme)
Originaltitel: Ice Age: Continental Drift
2009Coxblocker
Originaltitel: Coxblocker
2009Ice Age 3 - Die Dinosaurier sind los als Crash (Stimme)
Originaltitel: Ice Age: Dawn of the Dinosaurs
2008Ball's Out: The Gary Houseman Story als Gary
Originaltitel: Ball's Out: The Gary Houseman Story
2008The Promotion als Doug
Originaltitel: The Promotion
2008Little Big Men
Originaltitel: Little Big Men
2008Planet 51 als Skiff
Originaltitel: Planet 51
2008The Undeniable Charm of Sloppy Unruh
Originaltitel: The Undeniable Charm of Sloppy Unruh
2008Vorbilder?! als Wheeler
Originaltitel: Role Models
2007Trainwreck: My Life as an Idoit als Jeff
Originaltitel: Trainwreck: My Life as an Idoit
2006Mr. Woodcock
Originaltitel: Mr. Woodcock
2006Southland Tales als David Clark
Originaltitel: Southland Tales
2006Sebastian Knight als Sebastian Knight
Originaltitel: Sebastian Knight
2006Gregoire Moulin Vs Humanity
Originaltitel: Gregoire Moulin Vs Humanity
2006Ice Age 2 - Jetzt taut´s als Crash (Stimme)
Originaltitel: Ice Age: The Meltdown
2005The Dukes of Hazzard als Bo Duke
Originaltitel: The Dukes of Hazzard
2003Old School - Wir lassen absolut nichts anbrennen als Peppers
Originaltitel: Old School
2003Bulletproof Monk - Der kugelsichere Mönch als Kar
Originaltitel: Bulletproof Monk
2003American Pie 3 - Jetzt wird geheiratet als Steve Stifler
Originaltitel: American Wedding
2003Welcome to the Jungle als Travis
Originaltitel: The Rundown
2002Stark Raving Mad als Ben McGewen
Originaltitel: Stark Raving Mad
2001Evolution als Wayne Grey
Originaltitel: Evolution
2001American Pie 2 als Steve Stifler
Originaltitel: American Pie 2
2001Jay und Silent Bob schlagen zurück als Brent
Originaltitel: Jay and Silent Bob Strike Back
2000Final Destination als Billy Hitchcock
Originaltitel: Final Destination
2000Road Trip als E.L.
Originaltitel: Road Trip
2000Ey Mann, wo is` mein Auto? als Chester Greenburg
Originaltitel: Dude, Where`s My Car?
1999American Pie als Steve Stifler
Originaltitel: American Pie
1997Durchgebrannt - Hilfeschrei aus LA als Derek
Originaltitel: Born to Exile