Episode: #4.05 Tag des offenen Horrors

In der "Modern Family"-Episode #4.05 Tag des offenen Horrors will Claire Dunphy (Julie Bowen) Phil Dunphy (Ty Burrell) beweisen, dass sie im richtigen Maße angsteinflößend sein könne, und Mitchell Pritchett (Jesse Tyler Ferguson) versucht zu verhindern, dass Cameron Tucker (Eric Stonestreet) heraus findet, was er Lily Tucker-Pritchett (Aubrey Anderson-Emmons) über ihre Mutter gesagt hat. Jay Pritchett (Ed O'Neill) wundert sich unterdessen, dass sein Charme nicht mehr bei den Frauen ankommt, während Gloria Delgado-Pritchett (Sofía Vergara) mit ihren Hormonen zu tun hat und sehr schnell ausrastet.

Diese Serie ansehen:

Die Dunphys diskutieren das diesjährige Halloween-Thema ihres Hauses. Claire gibt zu, dass es dieses Jahr langweilig sei, doch im letzten Jahr haben sie derart schreckhafte Aktionen gestartet, dass Claire der Nachbarschaft versprechen musste, dieses Jahr nicht so viel Schrecken zu verbreiten. Phil meint, dass Claire eh nicht gut darin sei, jemanden richtig zu erschrecken. Danach erklärt er, dass er sich zur Arbeit aufmacht. Er hat einen Termin für eine Hausbesichtigung, was er zu Halloween als grandiose Idee ansieht. Claire ist immer noch beleidigt, dass sie nicht gut im Erschrecken sein solle.

Cam und Mitch bereiten sich auf die Halloweenparty vor. Lily hat bereits ihr Kostüm an. Sie geht wie letztes Jahr als Prinzessin, weil Mitch ihr erzählt hat, dass Lilys Mama eine Prinzessin ist. Cam weiß das aber nicht, weil sie eigentlich eine andere Absprache getroffen hatten, Mitch aber eines Abends müde war und Lilys Fragen nicht mehr konzentriert beantwortete. Mitch will Cam die Wahrheit sagen, doch dieser sieht gerade, dass die Größen ihrer Kostüme vertauscht wurden, weshalb Mitch nicht zu Wort kommt. Als Lily erneut deutlich macht, dass sie als Prinzessin gehen will und Cam ihre Sturheit hinterfragt, bringt Mitch es aber doch nicht über die Lippen.

Jay wurde von einer Polizistin gestoppt und er versucht mit ein paar Sprüchen einen Strafzettel zu umgehen, kann aber überhaupt nicht bei ihr landen. Jay glaubt, dass er mal wieder üben müsse. Manny erzählt derweil, dass er von Schuldirektor verwarnt wurde. Er hatte in der Pause vor einem Test getanzt um den Kopf frei zu bekommen. Dabei hat er versehentlich den Feueralarm ausgelöst und der Direktor denkt, dass er den Test verhindern wollte. Gloria ist außer sich und will sofort in der Schule anrufen, doch Manny sagt ihr, dass sie nicht so jähzornig sein solle. Sie wird immer so schnell aggressiv und Manny glaubt, dass es an den Hormonen liege.

Phil zeigt ein paar Kindern, die Süßigkeiten haben wollten, erst das Haus und lässt sie wichtige Aspekte auswendig lernen, bevor sie Süßigkeiten bekommen. Claire wundert sich derweil, warum bei ihnen noch niemand geklingelt hat. Alex sieht, dass alle Kinder am Haus vorbei gehen und regelrecht Angst haben. Claire versucht auf die Kinder zuzugehen, verbreitet damit aber noch mehr Angst.

Jay soll sich für die Party von Cam und Mitch fertig machen, schaut aber im Spiegel nach seinen Falten. Als es an der Tür klingelt, stehen zwei Teenager-Jungs vor Gloria und wollen Süßigkeiten haben. Gloria findet die T-Shirts aber nicht kostümtauglich und nimmt ihnen die Süßigkeiten weg. Jay kann Gloria danach gerade so beruhigen, doch sie rastet doch noch aus, als die Jungs das Haus beworfen haben.

Manny, Luke und ihr Freund Reuben laufen die Straße entlang, als ein paar der coolen Jungs der Klasse auf sie zukommen. Doch sie wollen die Drei nicht ärgern, sondern Manny zu seiner Aktion gratulieren, weil sie dadurch den Test nicht schreiben mussten. Sie laden ihn zu einer Feier ein. Manny überlegt, ob er gehen soll. Luke ist sehr dafür, Reuben hat einige Einwände. Manny lässt sich aber von Luke überzeugen.

Die Party ist losgegangen und Cam und Mitch analysieren ein paar Kostüme, während Cam immer noch unglücklich mit seinem ist. Lily unterbricht und zeigt Mitch, dass auf der anderen Seite eine Prinzessin stehe, die offenbar ihre Mutter sein müsse. Mitch sagt ihr, dass es nicht stimme und versucht, dass Cam nichts mitbekommt.

Claire ruft Phil an und fragt, ob seine Idee erfolgreich war, und klagt gleichzeitig, dass die Kinder nicht zum Haus kommen. Phil erneuert seine These, dass sie nicht gruselig sei, erklärt aber parallel, dass s im Haus ganz schön einsam wäre und er demnächst Feierabend macht. Claire sieht ihre Chance gekommen und versucht Phil zu erschrecken, doch der telefoniert und bekommt nichts mit.

Cam ist sehr frustriert, als ein Freund herein kommt und mit seinem Kostüm zeigt, wie viel er doch abgenommen hat, genau das, was Cam mit seinem Kostüm auch gerne gemacht hätte, wenn es die richtige Größe gewesen wäre. Jay und Gloria sind inzwischen auch vor Ort und Jay beschwert sich, dass er offenbar nicht mehr attraktiv ist. Als Gloria auf ihr Kostüm angesprochen wird, wird sie schnell wieder aggressiv. Jay beruhigt sie und statuiert ein Exempel.

Lily hat die Prinzessin angesprochen, weshalb Mitch dazwischen geht. Cam will auch wissen, was los sei, und Lily erklärt, dass ihre Mama auch eine Prinzessin sei, was Mitch ihr erzählt hatte. Cam will sofort mit Mitch ob der überraschenden Neuigkeit reden.

Phil will sich nach Hause machen und erwartet, dass Claire ihn irgendwie erschrecken will. Plötzlich kommt ein interessiertes Paar und Phil hat die gesamte Führung über Angst, dass Claire ihm das kaputt machen könnte.

Cam und Mitch besprechen, was sie Lily nun sagen werden. Sie erklären Lily, dass man manchmal Dinge sagt, damit sich andere Menschen besser fühlen. Sie wissen in Wahrheit gar nicht, wer oder wo sie ist, wissen aber, dass sie Lily geliebt hat und alles dafür getan hat, dass die Drei eine tolle Familie werden können. Lily akzeptiert es, ist aber trotzdem auch traurig.

Jay kommt mit der Prinzessin ins Gespräch und flirtet auch etwas mit ihr. Gloria sieht es, doch will Jay diesen Moment nicht kaputt machen, weil sein Selbstbewusstsein gestärkt wird. Dieser ist auch wirklich glücklich. Unterdessen verabschiedet Phil die potenzieller Käufer und bittet Claire anschließend, heraus zu kommen. Stattdessen gehen aber die Lichter aus und der Fernseher springt an. Plötzlich klingelt auch das Telefon, bei dem Claire meint, dass sie wieder nach Hause gefahren sei und nun auf ihn wartet. Als Phil auch seine Kinder hört, bekommt er es doch mit der Angst zu tun. Er muss noch mal nach oben, um seinen Schlüssel zu holen. Er wird von Claire, Alex und Luke zu Tode erschreckt.

Reuben kümmert sich um Manny, der auf der Party doch nur zur Lachnummer wurde, weil man ihn nur eingeladen hatte, um sich über ihn lustig zu machen. Reuben kann es sich dabei nicht verkneifen, zu sagen, dass er Manny ja gewarnt hätte.

Emil Groth – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 6/9 Punkten und schreibt:
    Ich habe mich sehr auf diese Episode gefreut, denn die erste Halloween-Episode der Serie #2.06 Schreckgespenster zu Halloween ist eine meiner Lieblingsfolgen, auch wenn da nicht alles 100%ig...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Modern Family" über die Folge #4.05 Tag des offenen Horrors diskutieren.