Episode: #10.13 Offen für Neues

In der "Modern Family"-Episode #10.13 Offen für Neues bereitet Cam (Eric Stonestreet) für seine Schüler eine Präsentation über ihre zukünftigen Ziele vor, während er sich gleichzeitig mit einem Raufbold in der Schule auseinandersetzen muss. Jay (Ed O'Neill) hat derweil während einer Videokonferenz ein paar technische Probleme. Zur gleichen Zeit wird in der Shopping-Mall ein Fotoshooting für eine neue Werbekampagne abgehalten, wobei Gloria (Sofía Vergara) Phil (Ty Burrell) und Joe (Jeremy Maguire) austrickst, daran teilzunehmen.

Diese Serie ansehen:

Cam leitet an der High School ein Seminar, das den Schülern Zukunftsperspektiven aufzeigen soll. Er ist jedoch sehr unsicher, weil er ständig von Schulleiter Brown angegangen wird, der an allem, was er plant, etwas auszusetzen hat. Zudem hat er den Auftrag erhalten, den Schülern zu vermitteln, dass nur ein Collegebesuch wirklich zählt. Cam zweifelt, ob er etwas vermitteln kann, an das er selbst nicht glaubt. Mitch wiederum muss für seinen Chef Cupcakes backen, da dessen Caterer ausgefallen ist. Er will sich so bei ihm in ein gutes Licht stellen. Daher motiviert Mitch Cam, dass man manchmal Kompromisse eingehen muss, um Größeres zu erreichen.

Jay bereitet sich auf ein Meeting vor, als er von Claire erfährt, dass dieses abgesagt wurde und dass sie stattdessen über Skype ein Mitarbeitermeeting abhalten. Als sie vor ihrem PC sitzt und das Meeting für eröffnet erklärt, ist Jay jedoch noch nicht eingeloggt. Als schon die ersten Ideen auf sie einprasseln, bittet sie um eine Unterbrechung und eilt zu ihrem Vater, der sich nicht einloggen konnte und sowieso nicht versteht, warum man sich nicht wie früher von Angesicht zu Angesicht trifft. Nachdem Claire ihn eingeloggt hat, geht das Chaos jedoch erst richtig los, da Jay zunächst zu dicht vor der Kamera sitzt, dann kann er die anderen nicht hören und schließlich drückt er wild auf irgendwelche Tasten, so dass plötzlich ein verruchtes Video von Gloria gezeigt wird und Jay einen Filter aufgelegt bekommt. Als er das sieht, verlässt er das Online-Meeting überfordert.

Phil war mit Gloria und Joe shoppen, da der kleine Mann einen Magierkurs besucht und dafür das richtige Outfit haben wollte. Plötzlich wird Gloria auf ein Plakat aufmerksam, dass Models für ein Shooting sucht. Sie zeigt Interesse und erfährt, dass eine Familie abgelichtet werden soll, um die Shoppingmall als Familienoase zu bewerben. Phil will schon ablehnen, da sie ja gar keine Kleinfamilie sind, woraufhin Gloria umso stärker auf ihn einredet. Denn insgeheim hat sie den Aufruf schon vor einer Woche erblickt und da sie unbedingt mal wieder modeln will, hat sie Phil in die Mall gelockt, da sie wusste, dass Jay nie mitmachen würde. Gloria behauptet gegenüber Phil, dass Joe eine schwere Woche hatte und dass er aufgeheitert werden muss. Als sie schließlich auch noch vom Assistenten umgarnt werden, findet Phil plötzlich Gefallen an der Sache.

Cams Seminar steht unter keinem guten Stern, da das Werbeplakat falsch beschriftet wurde, da er bei der Auftragsbestellung einen vollen Mund hatte. Als Brown skeptisch nachfragt, behauptet Cam, dass er so den sprachlichen Zeitgeist der Jugendlichen trifft. Schließlich bittet er Haley, Alex, Manny und Luke auf die Bühne, die vorführen sollen, wie es nach der High School weitergehen kann. Claire entschuldigt sich derweil bei den Kollegen, dass das Meeting vom Morgen geplatzt ist. Diese sind jedoch mit einem neuen Problem beschäftigt, da sie für den smarten Kleiderschrank noch eine weibliche Bedienstimme brauchen. Als Claire sich in die Problemlösung einhakt, stellen die Kollegen fest, dass sie eine tolle Stimme hat und Claire fühlt sich natürlich geschmeichelt und stimmt zu. Als Jay wieder in der Firma erscheint, geleitet Claire ihn in den Kleiderschrank, um ihm den mit ihrer Stimme vorzuführen. Er bekommt jedoch nicht mit, dass Claire von einer Mitarbeiterin für Unterschriften beiseite genommen wurde und dass er anschließend nicht mit Claire selbst, sondern mit einer künstlichen Intelligenz mit Claires Stimme spricht.

Mitch rackert sich ab, um in einem kurzen Zeitfenster die Cupcakes herzustellen. Cam führt derweil Haley als schlechtes Beispiel vor, wie man nach der High School nicht enden sollte, und verletzt sie damit. Cam versucht Manny und Alex als schillernde Beispiele zu inszenieren, aber die beiden treffen nicht den Nerv der interessierten Schüler. Schließlich kommen gleich zwei Anrufe von Mitch an, so dass Cam sich zurückzieht, um den Anruf anzunehmen. Dieser berichtet gefrustet, dass der nächste große Fall an einen anderen Kollegen gegangen ist, so dass er die Cupcakes nun ganz umsonst anfertigt. Daher überträgt er seinen Frust auf Cam und rät diesem, dass er Browns Anweisungen nicht brav folgt, sondern stattdessen für seine Entlassung sorgt und dann als stellvertretender Schulleiter nachfolgt. Cam ist so begeistert von der Idee, dass er zu seinem Seminar zurückkehrt und behauptet, dass College sei wahrlich keine Option, da er hofft, dass zu wenig Collegebewerbungen Brown den Job kosten.

Das Shooting von Gloria, Phil und Joe läuft nicht gut, da Gloria zu sexy und Phil zu übereifrig agiert. Daher tauschen die Produzenten munter die einzelnen Models aus, bis Phil und Gloria mit leeren Händen dastehen, während Joe für das Shooting genommen wird. Als sie von einem weiteren Kindermodel hören, dass es noch ein weiteres Casting gibt, eilen sie ihm sofort nach. Nachdem Cam noch einmal die Vorzüge von Lukes einem Jahr Auszeit und Haleys Lebensstil hervorgehoben hat, erklärt er das Seminar für beendet und wird von Brown sofort zur Rede gestellt. Im selben Moment taucht aber auch Mitch auf, der stolz erzählt, dass er, nachdem er die Cupcakes abgeliefert hat, einen noch besseren Fall zugewiesen bekommen hat. Daher will er Cam nun vermitteln, dass er doch einfach nur seinen Job erledigen soll. Cam ist aufgebracht, zumal Brown genau weiß, dass er seine Kündigung hervorrufen wollte. Mitch mischt sich ein und gesteht, dass Cam nur aufgrund seiner Beeinflussung so gehandelt hat. Brown ist überrascht, dass Cam offenbar keine eigene Persönlichkeit hat und dieser kriecht sofort zu Kreuze, um das Donnerwetter zu beenden. Brown aber ist begeistert, dass Cam so biegbar ist und erklärt seinen Posten als stellvertretender Schulleiter für dauerhaft.

Jay begreift, dass er an dem Desaster auf der Arbeit vielleicht nicht ganz unschuldig ist, und geht zurück an die alte Arbeitsstätte, wo er sich ein Video ansieht, das jeder neue Mitarbeiter bekommen hat und wo er diesen freudig willkommen heißt, bis plötzlich die kleine Claire auftaucht und auf den Schoß ihres Vaters krabbelt. Jay wird durch Geräusche im Lager abgelenkt und trifft dort auf ehemalige Mitarbeiter, die noch Aufräumarbeiten erledigen. Parallel taucht Claire auf, die das Auto ihres Vaters vor dem ehemaligen Gebäude gesehen hat. Als sie vor seinem ehemaligen Büro steht, hört sie seine Stimme, ahnt aber nicht, dass es vom Band kommt und antwortet ihm. Wenig später wird ihr aber klar, dass etwas nicht stimmt und sie sieht das alte Video. Als sie sich auf die Suche nach ihrem Vater macht, erblickt sie ihn scherzend mit den Männern und begreift, dass er Heimweh zu seiner alten Arbeitsstätte hat. Obwohl sie die neuen Innovationen liebt, will sie doch nicht, dass ihr Vater unglücklich ist, und bietet ihm an, dass sie aus dem Deal mit dem Start-Up aussteigen. Jay hat aber erkannt, dass früher viel von ihm selbst kam, so dass er auch jetzt wieder Initiative zeigen will. Claire ist begeistert.

Gloria und Phil setzen Joe bei einer Verabredung ab und obwohl sie ihm gegenüber immer wieder geäußert haben, wie sehr sie sich für ihn freuen, sind sie insgeheim neidisch. Gloria zeigt Phil schließlich eine Werbetafel von ihr, die vor 20 Jahren aufgenommen wurde, und erklärt, dass sie das Gefühl von damals wieder aufleben lassen wollte. Sie gibt zu, dass sie sich wieder nach etwas sehnt, was sie ausfüllt und dass sie wie Phil Interesse am Maklerberuf hat. Phil ist begeistert, da er überzeugt ist, dass sie sich ganz hervorragend in diesem Job machen würde. Gloria ist gerührt und schreibt sich sofort an der Uni ein, so dass sie prompt in Phils Seminar landet. Jay hat derweil mit dem 3D-Drucker einen Abdruck seines Hinterns erstellen lassen, um so den Humor seiner neuen Kollegen zu treffen. Cam packt stolz sein Schild aus, das ihn als stellvertretenden Schulleiter ausweist.

Phil holt Claire von der Arbeit ab. Sie will noch eine letzte Runde durch die Firma drehen und Phil schaut sich derweil den smarten Kleiderschrank an. Plötzlich spricht Claires Stimme zu ihm, aber da er nicht begreift, dass es sich gar nicht um sie selbst handelt, sieht er ihre Worte zu den einzelnen Kleidungsstücken als Aufforderung, diese auszuziehen. Claire entdeckt derweil ihren Vater, der noch einen Platz für sein Druckergebnis sucht. Als er um die Ecke geht, sieht er plötzlich Phil in pikanter Situation.

Lena Donth – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Modern Family" über die Folge #10.13 Offen für Neues diskutieren.