Episode: #1.02 Code of The Streets

Um Pops einen Gefallen zu tun, hilft Luke Chico, der in ernsten Schwierigkeiten steckt. Dabei gerät er unweigerlich zwischen die Fronten, was fatale Folgen für alle hat.

Diese Episode ansehen:

Foto: Frankie Faison & Mike Colter, Marvel's Luke Cage - Copyright: Myles Aronowitz/Netflix
Frankie Faison & Mike Colter, Marvel's Luke Cage
© Myles Aronowitz/Netflix

Pop erzählt Luke, dass er gehört hat, dass jemand in der Nacht zuvor ein paar Männer zusammen geschlagen hat und Luke gibt zu, dass er es gewesen ist. Dann zieht er den Flyer der "New Harlem Renaissance" hervor und zeigt ihn Pop. Er will wissen, ob die Schläger für Mariah Dillard oder für Cottonmouth Stokes arbeiten, woraufhin Pop entgegnet, dass die beiden Cousins sind und die Schläger daher wohl für beide ein arbeiten. Gerade als sie sich über Cottonmouth unterhalten, taucht er gemeinsam mit Shades und einem Leibwächter bei Pop auf. Er lässt sich von ihm eine Rasur verpassen und sinniert darüber, dass die jungen Leute keine Ahnung mehr von echter Wertarbeit haben. Luke überlegt derweil, ob er die Gruppe ausschalten kann. Shades reißt ihn schließlich aus seinen Gedanken, als er ihn fragt, ob Chico noch immer hier arbeitet.

Luke verschwindet schließlich kurz im Hinterzimmer und holt ein paar Handtücher. Dann fragt er Pop, ob er ihm helfen soll, was dieser jedoch verneint. Stokes erkennt Luke als einen seiner Mitarbeiter wieder, macht sich dann jedoch auf den Weg. Bevor er jedoch gehen kann, erinnert Luke ihn daran, dass er Pop noch bezahlen muss.

Pop ist angesichts der lädierten Fingerknöchel von Stokes klar, dass er Shameek erschlagen hat. Er will unbedingt Chico aus seiner Misere helfen, wovon Luke ihm jedoch abrät. Pop entgegnet jedoch, dass Luke ihm einst einen Gefallen versprochen hat und er diesen nun einfordern muss.

Misty und ihr Partner sind weiterhin auf der Suche nach Chico und klappern einige Orte ab, an denen er sich immer aufgehalten hat. Auch Luke macht sich auf die Suche nach ihm, sieht dann jedoch vor dem Hauptquartiert von "New Harlem Renaissance", wie Cottonmouth und seine Leute vorfahren.

Stokes bringt seiner Cousine das Geld, doch sie macht sofort klar, dass es nicht annähernd genug ist, um nicht aufzufallen. Stokes entgegnet, dass er gerade dabei ist, denjenigen zu finden, der ihm das Geld gestohlen hat. So droht ihm, dass sie ihm im Nacken sitzen wird, bis die ganze Sache erledigt ist.

Luke gelingt es schließlich, Chico ausfindig zu machen. Er erzählt ihm, dass Shameek und Dante tot sind und Cottonmouth auf der Jagd nach ihm ist. Chico jedoch weigert sich, mit ihm zu kommen, auch wenn Luke ihm klar macht, dass er nur wegen Pop hier ist.

Luke überbringt Pop die Nachricht, dass Chico nicht zurückkehren wird. Pop gesteht, dass er einst ebenfalls ein Krimineller war und der Name Pop sich von dem Geräusch herleitet, dass seine Fäuste gemacht haben, wenn er jemanden verprügelt hat. Er erzählt, dass er einst wegen Waffenbesitzes hinter Gitter gekommen ist und ihn die Zeit dort verändert hat. Den Laden hat er eröffnet, damit die Jungs von der Straße wegkommen können, so wie vor kurzem noch der Sohn seines einst besten Kumpels Alfredos, Chico. Luke erzählt, dass er sich nach der Schlägerei in dem Restaurant endlich mal wieder zufrieden gefühlt hat und er nun beschlossen hat, dass die Zeit, in der er einfach nur davon gelaufen ist, vorbei ist.

Als sie wieder den Shop betreten, kommt Chico zur Hintertür herein. Unterdessen erreichen auch Misty und Rafael den Barbershop, in der Hoffnung, Pop könnte ihnen den Aufenthaltsort von Chico verraten. Dabei trifft Misty auf Turk, einen alten Bekannten, der soeben noch mit einem anderen Kunden in dem Laden Schach gespielt hat und droht ihm, ihn festzunehmen, sollte er sich nochmal in diesem Teil der Stadt blicken lassen.

Misty und Rafael fragen Pop schließlich, was er über die Schießerei weiß, doch er entgegnet, dass er Chico das letzte Mal hier gesehen hatte, als er sich mit Shameek traf. Luke kommt schließlich hinzu und stellt sich vor, nachdem er gesehen hat, dass seine Bekanntschaft ebenfalls dabei ist. Misty ist überrascht ihn sehen. Er macht ein paar Anspielungen auf ihr Treffen, dann gibt Misty Pop ihre Nummer, mit der Bitte, sie Chico zu geben, sollte er ihn doch noch sehen.

Pop schickt Luke schließlich zu Cottonmouth, um die Sache zu regeln, da er nicht will, dass Chico wie sein Vater endet. Luke macht sich auf den Weg zu Stokes und versucht ihn zu überzeugen, sich nocheinmal mit Pop zu treffen, so dass man ihm sein Geld aushändigen kann und Chico laufen lassen kann. Dann überreicht er Stokes ein altes Foto von Pop, seinem Vater und Chicos Vater, mit der Erinnerung daran, sich seiner Geschichte bewusst zu werden. Stokes ist einverstanden und will noch einmal im Shop vorbei kommen.

Unterdessen bekommen Shades und Stokes Leibwächter Tone einen Tip, dass Chico sich in Pops Shop aufhält. Sie begeben sich sofort dorthin, wo Tone mit seinen Mgs sofort Feuer auf den Shop eröffnet. Luke wirft sich schützend über einen Jungen, der gerade einen Haarschnitt dort bekommen hat, während Pop und Chico von den Kugeln getroffen werden. Luke spielt tot, während Shades seinem Partner klar macht, dass er hätte warten sollen. Dann nehmen sie das Geld an sich und verschwinden.

Pop verstirbt schließlich in Lukes Armen, nimmt ihm jedoch noch das Versprechen ab, immer nach vorne zu sehen. Chico wird schwer verletzt in die Ambulanz verladen, während die Polizei mit Luke sprechen will. Der weigert sich jedoch auf Mistys Fragen zu antworten.

Tone und Shades teilen Stokes mit, dass sie das Geld wiederbeschafft und Chico erledigt haben. Shades entgegnet, dass sie hätten warten sollen, doch Tone verteidigt seine Tat. Dann gestehen die beiden, dass in dem Kugelhagel auch Pop ums Leben gekommen ist. Als Turk Barrett schließlich dazu kommt und das Geld für seinen Tipp verlangt, nimmt Stokes Tone und wirft ihn vom Dach.

Mariah, die das Ganze mit angesehen ist, ist außer sich, doch Stokes entgegnet ihr, dass sie nun ihr Geld zurück hat und sie sich aus seinen Geschäften heraushalten soll. Unterdessen fragt Misty ihren Partner, wie es sein kann, dass Luke den Jungen geschützt hat, überall Löcher in seinem Shirt, aber keine einzige Wunde davon getragen hat.

Luke sieht sich derweil Pops Dose an, in der er Geld gesteckt hatte, wenn jemand geflucht hat. Dann fällt sein Blick auf den Flyer der "New Harlem Renaissance", während sich Stokes unter Tränen das Foto ansieht, das Luke ihn von Pop gebracht hatte.

Luke wird überfallen, stellt sich seinem Angreifer jedoch entgegen und meint, dass er nicht mehr länger zusehen wird, sondern erkannt hat, dass er handeln muss. Dann nimmt er dessen Waffe, richtet sie auf seinen Bauch und drückt ab. Die abprallende Kugel jagt dem Jungen derartige Angst ein, dass er flieht. Luke hebt dann die Kugel auf und sieht, wie Mariah mit Chicos Rucksack auftaucht und in einem Gebäude verschwindet.

Melanie Wolff - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Cindy Scholz vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Wow, nachdem mich der Pilot von "Marvel's Luke Cage" ja eher mit mittelprächtigen Gefühlen zurückgelassen hatte, hat mich die zweite Episode #1.02 Code of the Streets so richtig umgehauen. Bis auf...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Marvel's Luke Cage" über die Folge #1.02 Code of The Streets diskutieren.