Episode: #5.07 Romeo V Juliet: Dawn of Justness

In der "Legends of Tomorrow"-Episode #5.07 Romeo V Juliet: Dawn of Justness sind die Legenden weiterhin auf der Suche nach Stücken des Loom of Fate, wobei sie sich auf einmal William Shakespeare gegenüber sehen. Ray Palmer (Brandon Routh), Nate Heywood (Nick Zano), Mick Rory (Dominic Purcell), John Constantine (Matt Ryan), Charlie (Maisie Richardson-Sellers) und Behrad Tomaz (Shayan Sobhian) bleiben etwas länger auf der Mission, was die Lage für die belogene Sara Lance (Caity Lotz) verschlimmert. Zur gleichen Zeit treffen Ray und Nora Darhk (Courtney Ford) eine weitere große Entscheidung, die das Team überrascht und zu einem Streit zwischen den besten Freunden Nate und Ray führt.

Diese Serie ansehen:

Foto: Brandon Routh, Legends of Tomorrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Brandon Routh, Legends of Tomorrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Nach dem Aufstehen betrachtet Ray seinen Raum und erzählt Nora dann von Damiens Bemerkung. Er selbst denkt auch, dass auch wenn die Legends Familie für ihn sind, er für den neuen Weg die Vergangenheit hinter sich lassen muss. Außerdem kann Nora so ihren Job besser machen. Für sie kommt es überraschend, aber sie hat nichts gegen die Entscheidung.

Morgens blockiert Zari das Bad, während die anderen Legends sich nach und nach vor ihrer Tür versammeln. Den Moment des Wartens nutzt Ray, um ihnen zu sagen, dass Nora und er ausziehen werden und dass sie mit ihnen noch eine letzte gemeinsame Mission durchführen wollen. Sie gratulieren ihm dazu, wollen aber wissen, wie er es Nate sagen wird. In dem Moment erscheint er und freut sich auf die gemeinsame Zeit mit dem Ehepaar. Ray gibt daher vor, dass es bei der Unterhaltung gerade um die Wartezeit für das Bad gegangen ist.

Überraschend wird Mick von Mona angesprochen, die auf die Waverider gereist ist, um Noras ersten Buchclub als verheiratete Frau zu erleben. Sie möchte bei der Gelegenheit auch mit ihm über einen Troll sprechen, der sich nicht besänftigen lässt, doch Mick reagiert aufgebracht auf die Bemerkung und weigert sich über den Troll zu sprechen.

Ray hat festgestellt, dass Marie Antoinette und Rasputin verschwunden sind, was Sara darauf zurückführt, dass Astra sie in die Hölle geholt haben muss, um sie für ihr Versagen zu foltern. Dadurch kommen sie erneut darauf zu sprechen, wie er Nate seinen Auszug berichtet. Für Ray ist es seine größte Herausforderung, insbesondere weil Nates sich so auf die gemeinsame Zeit freut. Daher rät Sara ihm, dass er es Nate einfach sagen soll, anstatt es unnötig in die Länge zu ziehen.

Auf der Brücke sprechen die Legends über ihren Plan das Loom of Fate wieder zusammenzusetzen, um so Astras Schicksal zu ändern und damit auch die Encore-Problematik zu beseitigen. Immer wieder spielen die Legends auf Rays Auszug an, damit er Nate davon erzählt, doch Ray weicht dem aus. Stattdessen ermuntert er zum Aufbruch in das London 1594.

Nach der Ankunft mit den Männern der Legends offenbart Charlie, dass der Bekannte, dem sie den Ring gab, William Shakespeare ist. Ray, Constantine und Nate versuchen Shakespeare einzuschüchtern und ihn so dazu zu bringen, ihnen den Ring zu geben. Er gesteht ihn daraufhin, dass er ihn seinem Verleger überlassen hat, weil er zurzeit an einer Schreibblockade in Bezug auf Romeo und Julia leidet und sich so Zeit erkaufen wollte.

Die Frauen wollen in der Zwischenzeit im Buchclub "Romeo und Julia" besprechen und laden Zari ein, daran teilzunehmen. Eigentlich hat Zari kein Interesse, aber die Frauen machen ihr bewusst, dass sie im Buchclub eigentlich keine Bücher besprechen.

Unterdessen beschatten Charlie, Nate, Ray, Mick und Behrad Philip Henslow und sprechen darüber, wie sie ihm den Ring abnehmen können. Der einfachste Vorschlag gefällt Ray nicht, weil er ihm nicht episch genug ist. Während Nate daher ein übertriebenes Manöver entwirft, gelingt es Charlie Henslow den Ring abzunehmen. Dass so seine letzte Mission vorbeigegangen ist, ernüchtert Ray. Als Mick eine Bemerkung macht, dass es jetzt Zeit für ihn zu gehen wird, wird Nate hellhörig. Ray behauptet daraufhin, dass er mit Nora in die Flitterwochen aufbrechen wird, so dass Nate unbedingt noch den Junggesellenabschied nachholen möchte, indem sie in der Zeit bleiben.

Sara, Mona, Ava und Nora erzählen Zari nach und nach, welche Geheimnisse sie haben, und versuchen ihr bewusst zu machen, dass der Buchclub ihnen geholfen hat, damit umzugehen. Zari weicht jedoch den Fragen über sich aus und schlägt stattdessen vor, dass sie Noras Bachelorparty nachholen können. Sofort reagieren die anderen begeistert und ohne nachzuhorchen akzeptiert Sara, dass Nate bei einem Anruf erklärt, dass sich ihre Mission noch ein wenig verzögert.

In einem Pub wollen die anderen Ray durch gezieltes Nachfragen dazu bringen, zu erzählen, dass er ausziehen wird. Es ist schließlich Mick, der den anderen gesteht, dass er ein Kind hat, das er ignoriert.
In der Hölle erkundigt sich der Coin Maker bei Astra, warum Constantine noch lebt. Daraufhin erklärt sie, dass sie ihn dazu bringen konnte, für sich zu arbeiten. Als sie allerdings erzählt, dass er versucht, ihre Familie wieder zusammenzufügen, reagiert der Coin Maker nicht begeistert. Sie war es die Astra damals gefunden hatte, so dass Astra versichert, dass sie ihre Familie sei. Der Coin Maker schlägt daraufhin vor, dass Astra herausfindet, um welchen Gegenstand es sich handelt und diesen dann selbst verwendet. Um das herauszufinden, führt sie sie vor ein Exspiravitritual, das ihr erlaubt, Constantines Handeln auf Erden zu verfolgen.

Die Männer sind mittlerweile stark betrunken und sprechen derweil über die Missionen, die sie schon erlebt haben, dabei erwähnt Constantine das Loom of Fate, mit dem sie Astras Schicksal ändern wollen. Im gleichen Augenblick spürt er die Anwesenheit von jemandem und möchte das Wesen direkt in die Hölle schicken, dabei gerät er mit einem Mann aneinander, so dass es zu einer Schlägerei in dem Pub kommt, bei dem die Legends ihre Kräfte einsetzen. Als Constantine seine Beschwörung spricht, merkt er zu spät, dass es sich um Astra handelt. Durch den Rückstoß knallt sie in der Hölle gegen eine Wand und verliert das Bewusstsein.

Da die Legends in betrunkenem Zustand das Gerät zur Gedächtnislöschung versehentlich bei sich und nicht bei den anderen Gästen einsetzen, ändert Shakespeare seine Geschichte von Romeo und Julia. Das bekommen die Frauen auf der Waverider mit, die ahnen, dass etwas schief gegangen ist. Obwohl selber nicht nüchtern, hält Sara den anderen eine Predigt und macht ihnen klar, dass ihre Mission deswegen noch nicht vorbei ist. Danach spricht Sara noch einmal mit Ray über die Gründe, warum er Nate nichts sagt. Obwohl es Rays Entscheidung ist, würde sie durch das Gespräch mit Nate realer werden. Sara erinnert ihn daher daran, wie sie damals alles hinter sich gelassen und sich Rip angeschlossen haben, nur so haben sie Geschichte geschrieben. Ihre Worte erreichen ein Einsehen bei Ray.

Während Zari und Nate den Schauspielern die Drehbücher entwenden, sucht Ray das Gespräch mit Shakespeare. Er gibt zu, dass er eigentlich weiß, wie das Stück endet, aber dass er Romeo und Julia noch nicht loslassen kann. Für Ray ist das nachvollziehbar, aber zum einen haben Romeo und Julia seiner Meinung nach ein richtiges Ende verdient und zum anderen kann nur so Neues entstehen. Dabei gibt Ray zu, dass er sich in einer ähnlichen Situation befindet, weil er sein Team verlassen wird, aber es ihm schwerfällt Abschied zu nehmen. Die Worte werden auch von Nate gehört, was Ray nicht mitbekommt.

Nachdem Shakespeare Romeo und Julia ein passendes Ende schreiben möchte, besucht er Nate, der ihn mit seinem Weggang konfrontiert. Er ist enorm enttäuscht, dass Ray ihm nichts gesagt hat, weil sie so die Mission nicht richtig feiern konnten. Rays Versuche sich zu erklären, ignoriert er und als Gideon ihnen mitteilt, dass "Romeo und Julia" nicht als Buch existiert, möchte er auch nicht, dass Ray an der Mission noch teilnimmt.

Bei der Befragung von Shakespeare kommt heraus, dass Henslowe sein Theater geschlossen hat, weil er ihn für den Diebstahl des Rings verantwortlich macht. Da die Legends ihm genug Ärger gemacht haben, möchte er sich auch nicht von ihnen helfen lassen. Zur gleichen Zeit packt Ray seine Sachen zusammen und Noras Hinweis, dass sie es mit dem Umzug nicht überstürzen müssen, äußert er, dass sie schon zu lange geblieben sind.

Aufgebracht konfrontiert Sara Nate in dem Pub darüber, dass er seinen Kummer auch alle anderen spüren lassen möchte. Auch sie wird Ray vermissen, insbesondere seinen Optimismus und seinen Hang zu dummen Plänen. Das bringt sie auf eine Idee, wie sie "Romeo und Julia" noch retten können, und lässt daher Gideon die Legends zusammenrufen. Kurz darauf machen diese sich fertig, um das Stück aufzuführen. Da Shakespeare nichts davon weiß, reagiert er überrascht, aber Charlie sagt ihm, dass er es einfach genießen soll.

Als Nate die Zeilen von Julia auf dem Balkon spricht, fühlt er sich an seinen Streit mit Ray erinnert. In der kurzen Pause sucht Zari das Gespräch mit ihm und sie kann nachvollziehen, dass es schwer für ihn sein muss, die neuen Veränderungen zuzulassen. Sie verdeutlicht ihm aber auch, dass Veränderungen auch etwas Gutes mit sich bringen können. Damit Nate sich von Ray verabschieden kann, übernimmt sie seine Rolle im Stück.

Ray verabschiedet sich derweil von Gideon und bittet sie für ihn gut auf die Legends aufzupassen. Tatsächlich weint Gideon eine Träne dabei. Wegen eines Kampfes mit Henslowe erscheint Nate erst etwas später abgehetzt auf der Waverider, so dass er befürchtet, dass Ray schon aufgebrochen ist. Er teilt Ray mit, dass er trotz der Traurigkeit, die er empfindet, froh für Nora und ihn ist. Auch Ray entschuldigt sich dafür, wie Nate von seinem Weggang erfahren hat. Mit den Worten, dass sie einander lieben, verabschieden sie sich.

Nach der erfolgreichen Mission spricht Sara mit Nate, der erstaunt feststellt, dass man sich erst anfreundet, weil man sich braucht, und wenn man durch die Freundschaft wächst, dann brauch man einander immer wenig. Sara bietet ihm daraufhin eine Bro-Umarmung an, die Nate annimmt, wobei beide feststellen, dass sie darin noch etwas Übung benötigt.

Mona besucht Mick und rät ihm seine Tochter nicht länger zu akzeptieren. Als er ihr seine Sorge verdeutlicht, kein guter Vater zu sein, weil seiner das auch nicht war, führt sie ihm vor Augen, dass ihr Leben besser ist, denn Mick ist ein Bestandteil davon.

Von Charlie erfahren Sara und Constantine, dass sie das Stück des Loom of Fate bewusst verändert hat, damit Menschen es ansehen können. In seiner realen Gestalt würden sie es nicht ertragen. Mit dem Ring lassen sich die anderen Stücke finden. Unterdessen erwacht Astra in der Hölle und erzählt dem Coin Maker von dem Loom of Fate. Sie wird hellhörig und erklärt Astra, um was es sich handelt, deutet aber auch an, dass jemand wie Constantine es nicht in seinen Händen halten sollte.

Nachts treffen sich die Legends in der Küche und stoßen noch einmal gemeinsam auf Ray an.


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Legends of Tomorrow" über die Folge #5.07 Romeo V Juliet: Dawn of Justness diskutieren.