Episode: #5.04 A Head of Her Time

In der "Legends of Tomorrow"-Episode #5.04 A Head of Her Time muss Sara Lance (Caity Lotz) geschäftlich verreisen, weshalb sie Ava Sharpe (Jes Macallan) die Verantwortung überlässt. Diese versucht, das Team zu beeindrucken, als sie sich die neueste Flüchtige, Marie Antoinette, verknüpfen. Da Zari Tomaz (Tala Ashe) immer noch auf dem Schiff ist, überredet Behrad (Shayan Sobhian) das Team, sie bei der Mission mitzunehmen, wovon sie alle hoffen, dass es kein Fehler ist. Zur gleichen Zeit konfrontiert John Constantine (Matt Ryan) mit Hilfe von Charlie (Maisie Richardson-Sellers) endlich jemanden aus seiner Vergangenheit, was jedoch auch eine Reise in seine Vergangenheit bedeutet.

Diese Episode ansehen:

Foto: Legends of Tomorrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Legends of Tomorrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Gary und Charlie hören in Northumberland Constantines gepeinigte Schreie. Während Charlie der Ansicht ist, dass Constantine diese Qualen sicherlich verdient hat, ist Gary nicht bereit, ihn an einen Poltergeister zu verlieren. Daher wendet er einen Zauber an, der dafür sorgt, dass ein Türgriff abfällt. Durch dieses kann Gary Constantine in der Luft schweben sehen, bis der Geist von Astras Mutter dadurch das Haus verlässt. Wegen des Zaubers macht Constantine Astra Vorwürfe.

Sara überrascht Ava im Badezimmer und möchte von ihr, dass sie die Leitung über die Legends übernimmt, weil sie dringende Angelegenheiten in Star City zu erledigen hat. Ava fühlt sich noch nicht bereit dafür und hat Sorge, dass die anderen sie als Captain nicht leiden können. Das Gespräch wird von Zari belauscht.

In der Hölle wird Astra von einem Gefolgsmann beiseite genommen, der sie darauf hinweist, dass sie wieder eine Seele verloren hat und dass ihre Pläne in Gefahr geraten. Er weist sie daraufhin, dass sie etwas unternehmen muss. Mit den Worten, dass sie nicht länger fair spielen wird, nimmt sie eine Kette ab, die Constantines Seelenmarke als Anhänger trägt.

Constantine, Gary und Charlie durchsuchen das Haus nach dem Geist von Astras Mutter, Natalie. Gezwungenermaßen erzählt Constantine seinen beiden Freunden, dass Natalie bei einem Unfall ums Leben kam und dass ihr Mann ihn angefleht hat, sie zurückzubringen. Constantines Beschwörung eines Dämons ging allerdings schief und als Preis für Natalies Leben nahm er Astra mit sich. Natalie, die mit dieser Schuld nicht Leben konnte, brachte sich in einem der Räume des Hauses um. Seine Erzählungen regen Natalie auf und so versucht John ihr begreiflich zu machen, dass er versucht Astra zu retten. Sie quittiert es damit, dass sie das Bild von ihnen beiden als Kinder erscheinen lässt, woraufhin Constantine ahnt, dass sie ihm Erinnerungen an ihre gemeinsame Geschichte zeigen möchte.

Behrad beginnt Zari eine Tour zur Waverider zu geben und so erfährt sie, dass Gideon nicht nur Essen zubereiten, sondern auch Kleidung entwerfen kann. Wegen der Aussage, dass Gideon auch die Zeitlinie verfolgt, möchte Zari sie außerdem nutzen, um zukünftige Trends zu verfolgen. In dem Augenblick erscheint Ava, die ihr klarmacht, dass es nicht geht, und ihr verdeutlicht, dass sie eine Mission aufnehmen werden, so dass sie möchte, dass Zari sich ruhig verhält.

Ray telefoniert derweil mit Nora, die ihm von ihren Erfolgen als Feenpatin berichtet. Als Mick hereinkommt und Ray auffordert den Raum zu verlassen, verabschiedet sich Ray mit den Worten, dass er sie liebt. Er versucht das zu korrigieren, doch Nora erwidert die Worte zu seiner Freunde. Danach widmet er sich Micks Problemen, der glaubt, sich mit einer Krankheit von Allie angesteckt zu haben. Zu seinem Verdruss verdeutlichen Ray und Gideon ihm, dass er nicht krank, sondern verliebt ist.

Ava ruft die Legends zusammen und hat eine Methode für den Umgang mit den Missionen entwickelt, die sie ihnen in großen Ordnern austeilt. Das Team verdeutlicht ihr jedoch, dass sie als Legends nicht so vor gehen und nicht immer die gleiche Methode auf die verschiedenen Situationen anwenden. Weil sie glauben, dass keine Mission vorliegt, wollen sie etwas anderes unternehmen, so dass Ava Gideon die Zeitlinie prüfen lässt. Tatsächlich gibt es einen Vorfall in der Zeit von 1793, deren Ereignisse noch nicht ganz klar sind, aber die zu zahlreichen Toden und schrecklichen Konsequenzen für die Revolution führen. Astra sucht eine Herstellerin für die Seelenmarken auf und möchte von ihr Hilfe dabei, wie man damit John ermordet.

Beim Verlassen der Waverider erscheint Zari in einem eleganten Kleid und bringt Ava dazu, sie mit auf die Mission zu nehmen. Vor Ort warnt Ava die anderen, dass sie ein Blutbad vorfinden könnten, weil es zu dieser Zeit zu zahlreichen Exekutionen kam. Bei ihrem Versuch eine Wache zu passieren, wird sie aufgehalten. Zari allerdings, die weiß, wie man in der Zukunft zu Events gelangt, kann die Wache dazu bringen, sie in den Raum zu lassen. Zu ihrer aller Überraschung findet dort jedoch keine Exekution statt, wie Gideon es behauptet hat.

In Northumberland lässt Natalie die Szene wiederauferstehen, wie John und ihr Mann Alex nach ihrem Tod zusammensaßen. John behauptet, dass er ihn angefleht hat, weil Natalie wegen eines Streits nach der Arbeit nach Hause gelaufen ist, anstatt von ihm abgeholt zu werden und Astra seit dem Tod ihrer Mutter nicht mehr gesprochen hat. Durch ihre Reaktion zeigt Natalie an, dass John lügt, und so gibt er zu, dass die Wiederbelebung seine Idee war, weil Natalie und er früher beste Freunde waren.

Auf der Feier versucht Ava den anderen einzuschärfen, dass sie nach ihrer neuen Methode den Encore ausfindig machen sollen. Während die anderen, insbesondere Zari, ihr begreiflich macht, dass sie zu verzweifelt versucht, die Mission zu einem Erfolg zu machen, entdecken Ray und Nate, dass Marie Antoinette der Encore ist, die zudem wie Nora aussieht. Kaum werfen die beiden Männer einen Blick auf sie, erliegen sie ihrem Charme. Anfänglich will Zari Ava nicht glauben, dass etwas nicht stimmt, doch dann stellt sie fest, dass Behrad sich ebenfalls merkwürdig verhält. Im selben Augenblick fällt ihnen auf, dass die ersten Gäste tot zusammenbrechen, weil sie die ganze Zeit gefeiert haben. Ava realisiert, dass dies Marie Antoinettes Methode ist, sich an der Beteiligten der französischen Revolution zu rächen, indem sie sie feiern lässt, bis sie tot sind. Ihre Warnung vor Marie Antoinettes Geheimwaffe ihrem Charme kommt für die Männer zu spät. Zari und sie planen Marie Antoinette wegzulocken, indem sie ihr vorgaukeln, dass irgendwo anders eine interessantere Party stattfindet.

In Northumberland lässt Natalie ein Lied spielen, dass sie selbst aufgenommen hat. Dabei zeigt sie innige Szenen zwischen Constantine und ihr, bis zu einem Moment, indem sie Constantine auffordert zwischen der Magie und ihr zu wählen, weil ein Zauber beinahe schief gegangen wäre und das Schlimmste nur durch jemanden, namens Lester, verhindert wurde. Constantine verlangt von ihr, dass sie mit den Spielen aufhört, was Charlie dazu bringt, mit ihm zu streiten, weil sie wegen seiner Verdrängung der Vergangenheit eingesperrt sind. Es kommt zum Streit der beiden, da Constantine ahnt, dass auch Charlie etwas mit sich herumträgt, weil sie sich andernfalls nicht in seinem Haus versteckt hätte. Während des Streits wird Gary von Natalie als Mädchen aus dem Raum geführt. Schließlich ergreift Natalies Geist Besitz von Charlie, um mit Constantine zu sprechen.

Zari sorgt dafür, dass Ava und sie in Marie Antoinettes engeren Bekanntenkreis gelangen, erklärt Ava aber dann, dass sie nur Selbstbewusst wirken muss, wenn sie die Königin weglocken möchte. Anfänglich tut Ava sich schwer, aber ihr gelingt es, Marie Antoinette mit dem Versprechen auf eine Afterparty dazu zu bringen, ihre eigene Party zu verlassen. Allerdings erwähnt diese es gegenüber den anderen, so dass sie vor ihnen die Flucht ergreifen müssen. Marie Antoinette stößt dabei mit dem Kopf irgendwo an, wodurch dieser vom Körper getrennt wird. Auf der Waverider lagern die Legends sie in diesen beiden Teilen. Während Nate und Ray den Kopf in das Büro schaffen, erlaubt Ava Zari, dass sie den Bekleidungsraum für die Gestaltung eines Kleides für eine Abendveranstaltung verwenden darf.

Natalie bringt Constantine dazu zu gestehen, dass er sie zurückgeholt hat, weil er sie geliebt hat und noch immer liebt. Sie verändert daraufhin Charlies Gestalt, weil sie möchte, dass er ihr es ins Gesicht sagt. Er gibt zu, dass er mit der Wiederbelebung auch zeigen wollte, dass es richtig war, dass er sich für die Magie und nicht für sie entschieden hat. Mit der Antwort zufrieden, macht Natalie ihm klar, dass er Astra nur retten kann, wenn er es um ihretwillen und nicht tut, um sich selbst etwas zu beweisen. Anschließend fordert Natalie ihn auf, ihr zu folgen.

Bei einem Gespräch können Zari und Marie Antoinette Ähnlichkeiten feststellen, weil sie beide berühmt sind und weil die Menschen, sie lieben oder es lieben, sie zu hassen. Allerdings deutet Marie Antoinette an, dass sie sich anders verhalten hätte, wenn sie gewusst hätte, was sie erwarten würde. Zari bringt daraufhin Gideon dazu, einen Blick in die Zukunft für sie zu werfen, wobei herauskommt, dass ihr neues Parfüm die Geruchssinne zerstört und sie daraufhin ihre Fangemeinschaft verliert. Zari möchte daher, dass von Marie Antoinette verwenden, und realisiert dabei, dass sie mit ihrem Parfüm die Menschen dazu gebracht hat, bis zum Tod zu feiern. Sie knebelt Marie Antoinette und entwendet ihr das Parfüm, allerdings bekommt sie nicht mit, wie es ihrem an eine Bare geschnallten Körper gelingt, sich zu befreien.

Vor der Veranstaltung wird Zari von ihrer Assistentin abgefangen, die ihr das neue Parfüm überreichen möchte, doch Zari gibt ihr zu verstehen, dass sie ihre eigene Flasche mitgebracht hat. In dem Moment erscheint ihr Freund, der ihr von den Plänen des Managements berichtet, dass er ihr in einer Woche bei den MTV Music Awards einen Antrag macht und außerdem die Hochzeit entsprechend vermarkten möchte. Über die fehlende Romantik zeigt Zari sich nur wenig begeistert.

Auf der Waverider möchte Ray Nora Marie Antoinette zeigen, weil sie seiner Meinung nach verwandt sein müssen. Er erfährt so von Zaris Diebstahl und warnt die anderen. Ava begreift, dass Zari und sie auf der Feier nicht beeinflusst worden sind, weil sie wegen Zaris neuem Parfüm nichts riechen konnten. Umgehend wollen die Legends eingreifen, müssen aber feststellen, dass sich Marie Antoinettes Körper befreit hat. Mick und Ray kümmern sich darum, wobei ein zwischenzeitlicher Disput darüber, ob Mick sie mit seiner Heat Gun vernichten soll dazu führt, dass der Körper an diese gelangt. Letztlich gelingt es den beiden, den Körper außer Gefecht zu setzen.

Wegen des Parfüms entscheidet Zaris Freund sich, ihr schon auf dem roten Teppich einen Antrag zu. Er stolpert dabei gegen sie und so kippt sie sich versehentlich das Parfüm über, was die Leute dazu bringt, ihr nachzujagen. Ava, Behrad und Nate, die bewusst Zaris eigentliches Parfüm einnehmen, wehren die Leute ab. Ava kann zu Zari gelangen und fordert sie auf, ihr zu vertrauen. Gemeinsam springen sie in einen Brunnen, wodurch sich der Zauber verliert. Die Leute beruhigen sich umgehend und Nate passt Zaris Freund ab, den er niederschlägt, woraufhin dieser die Scheidung einreichen will. Zusammen mit den Legends kehrt Zari auf die Waverider zurück.

Natalie führt Constantine zu einer Erinnerung, in der sie gemeinsam weben. Dabei erzählt sie ihm, dass das berüchtigte Loom of Fate real sei und dass er Charlie danach fragen müsse, weil Natalie sie deswegen zu dem Haus geführt hat. Sie gibt danach Charlies Geist frei und Constantine drängt sie dazu, ihr mehr über das Loom of Fate zu erzählen. Charlie berichtet, dass sie sich davor versteckt, weil sie es zerstört hat.

Behrad sucht Zari auf, die sicher ist, dass er sie wegen ihres egoistischen Verhaltens tadeln möchte, doch stattdessen bietet er ihr einen Donut an. Begeistert deswegen nimmt sie an und gesellt sich mit ihm zu dem Team, so dass sie mitbekommt, wie Sara die Legends kontaktiert, um sich nach der Mission zu erkundigen. Die anderen berichten ihr, dass Ava großartig war. Zari schleicht sich weg und beim Abbeißen des Donuts sieht sie zahlreiche Erinnerungen von sich beim Essen aus der alten Zeitlinie. Sie wird von Ava angesprochen. Ihr gesteht sie, dass sie sich schrecklich wegen des Versagens fühlt, was Ava nachvollziehen kann. Doch Zari macht ihr bewusst, wie sehr sie es bewundert, dass Ava zu sich selbst steht, während sie selbst nicht einmal mehr weiß, wer sie eigentlich ist. Während des Gesprächs bietet Ava ihr ihre Freundschaft, was Zari freudig annimmt.

Von der Herstellerin der Seelenmarken erfährt Astra, dass Constantine noch zehn Jahre hat, bevor der Lungenkrebs ihn umbringt. Im Gegenzug dafür, dass Astra ihr eines Tages einen Gefallen erweist, stellt sie die Zeit auf null. Zur gleichen Zeit spricht Constantine mit Charlie über das Loom of Fate. Sie erzählt, dass sie dessen Splitter im Multiversum verteilt, aber seit einiger Zeit nimmt sie wahr, dass ihre Vergangenheit droht, sie einzuholen. In dem Augenblick bricht Constantine zusammen.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Legends of Tomorrow" über die Folge #5.04 A Head of Her Time diskutieren.