Episode: #5.02 Miss Me, Kiss Me, Love Me

In der "Legends of Tomorrow"-Episode #5.02 Miss Me, Kiss Me, Love Me landen die Legends im Los Angeles von 1947. Sie sind dort auf der Suche nach Benjamin 'Bugsy' Siegel (Jonathan Sadowski), der es genießt, sich mit der Hollywood-Elite zu verbünden. Sara Lance (Caity Lotz), Ray Palmer (Brandon Routh) und John Constantine (Matt Ryan) arbeiten an einem Plan, ihn gefangen zu nehmen, während Ava Sharpe (Jes Macallan) und Mick Rory (Dominic Purcell) erstmal nur zuschauen können, was Ava jedoch gar nicht gefällt. Bald stellen sie jedoch fest, dass sie sich weniger wegen Bugsy Sorgen machen müssen als wegen seiner Freundin. Zur gleichen Zeit begleitet Nate Heywood (Nick Zano) Behrad (Shayan Sobhian) zum Geburtstag seines Vaters, wo Nate auch Behrads Schwester Zari Tomaz (Tala Ashe) kennen lernt, die ihm irgendwie bekannt vorkommt.

Catherine Bühnsack - myFanbase

Diese Episode ansehen:

Foto: Brandon Routh, Legends of Tomorrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Brandon Routh, Legends of Tomorrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

In der Hölle wird John zu Astra gebracht, von der er möchte, dass sie die auf die Erde losgelassenen Seelen wieder zurück in die Hölle holt. Sie weigert sich das zu tun, denn jede Person, die diese Seelen ermorden, werden ihr angerecht, wodurch sie reich wird. Für sie, die sich von ganz unten nach oben hocharbeiten musste, ist es ein gutes Gefühl. Um ihre neue Macht zu demonstrieren, lässt sie daraufhin Masher erscheinen, den sie kurzzeitig quält, weil er John Informationen darüber gegeben hat, dass sie die Seelen freigelassen hat. John versucht ihr begreiflich zu machen, dass sie keine Feinde werden müssen, aber da er ein wichtiger Punkt in ihrem Leben war, betrachtet sie ihn nicht als Feind. Dennoch macht sie ihm deutlich, dass er sie umbringen muss, um sein Ziel zu erreichen, wobei sie allerdings erneut in der Hölle landen würde. Er kehrt danach auf die Waverider zurück.

Nate versucht unterdessen Gideon noch einmal zum Abspielen der Nachricht zu bringen, aber sie versichert ihm, dass es keine geheimen Nachrichten gibt. Anschließend wird er von Behrad abgeholt, weil Constantine sie über Astra unterrichten möchte. Da Constantine sich die Schuld dafür gibt, freuen sich die Legends diesmal nicht für das Schlamassel verantwortlich zu sein. Ihnen erzählt er, dass Astras Sucht nach Macht alles Menschliche aus ihr entfernt hat und dass sie die Seelen immer wieder zurückschicken kann, wenn die Legends sie in die Hölle bringen. Sara möchte daher die Seelen vorübergehend auf der Waverider unterbringen.

Da der Geburtstag seines Vaters ansteht, sagt Behrad Sara Bescheid, dass er mit Nate die Familienfeier besuchen möchte. Nate soll einen seiner Professoren mimen, da seine Eltern glauben er besucht ein Wirtschaftscollege. Kurz darauf meldet Gideon ein Zeitbeben, das in Los Angeles im Jahr 1947 ausgelöst wurde. Zusammen mit Ray und Constantine möchte Sara vor Ort die Untersuchung übernehmen. Ava hingegen fühlt sich geehrt, auf dem Schiff bleiben zu können und von dort die Legends mit wichtigen Informationen unterstützen zu können. Mick hingegen vertritt die Ansicht, dass sie nichts zu tun haben.

Behrad stellt seinen Eltern Nate als Professor vor, worauf diese sehr glücklich reagieren. Überraschend erscheint Zari, die für ihre Social Media Follower ein Video aufnimmt, und anschließend Behrad kritisiert, dass er Nate mitgenommen hat. Er hingegen freut sich sie wiederzusehen und erklärt ihr, dass er ihr Video gesehen hat, woraufhin sie allerdings glaubt, dass es eins ihrer Social Media Videos ist. Entsprechend merkwürdig empfindet sie Nates Anstarren. Nachdem Zari mit ihren Eltern die Raum verlassen hat, erklärt Nate Behrad, dass Zaris Schicksal bei den Ereignissen von Heyworld geändert wurde.

Constantine kann die magische Signatur zu einem Büro verfolgen, doch dort finden sie nur die Überreste eines Mannes, was sie vermuten lässt, dass ihr Encore diesen ermordet hat. Im gleichen Augenblick werden sie auf eine Frau aufmerksam. Um ihr Vertrauen zu gewinnen, behauptet John der Partner des verstorbenen Roger Webb gewesen zu sein. Sara sei seine Sekretärin und Ray sei ein Undercover-Sergeant. Jeanie Hill erklärt, dass sie Webb engagiert hat, sie vor ihrem Freund Benjamin Siegel zu beschützen. Dieser ist vor einer Woche ermordet worden, dann aber wieder lebendig geworden. Er sei gefährlicher denn je und hält sich die meiste Zeit in seinem Club Blue Iguana auf, wo er seine Geschäfte macht. Da er sich seit seiner Rückkehr ins Leben verändert hat, fürchtet Jeanie sich vor ihm. Sara rät ihr daher eine Weile die Stadt zu verlassen, so dass Jeanie Ray dazu bringt, ihr Geld dafür zu geben.

Am Abend sehen sich die Legends in der Blue Iguana um, dabei fällt ihnen auf, dass Jeanie nicht die Stadt verlassen hat. Gemeinsam mit Constantine stellt sie sie zur Rede und sie berichtet davon, dass Siegels Einfluss in der Stadt deswegen so groß ist, weil er sie mit einigen Fotos erpresst. Da sie der Lockvogel für die kompromittierenden Bilder war, ist sie darauf auch zu sehen. Sie möchte daher nur mit den Fotos die Stadt verlassen.

Ihre Worte bringen Sara auf die Idee, Siegel selbst in eine Falle zu locken, so dass sie ihm bewusst schöne Augen macht. Er springt darauf an und nach einem kurzen Flirt bringt sie ihn dazu, mit ihr den Club zu verlassen. Dort lauern ihm allerdings Leute von Mickey Cohen auf, die ihn erschießen. Siegel überlebt das ohne Probleme und ermordet dann die vier Männer mit einer übernatürlichen Pistole. Als er anschließend von Ray, der sich als Polizist ausgibt, verhaftet wird, erscheinen korrupte Polizisten, die ihn mitnehmen. Ray und Sara empfinden es merkwürdig, dass sie von den eigentlich Guten hintergangen werden.

Beim Abendessen spricht Zari über ihre erfolgreiche neue Produktlinie, aber ihre Mutter interessiert sich mehr dafür, wie es in Behrads Liebesleben läuft. Als Zari auffällt, dass Nate sie anstarrt, beschwert sie sich bei Behrad in Persisch darüber, mit dem sie dann einen kleinen Disput wegen ihres Lebens als Influencer hat. Nate hingegen entdeckt das Lufttotem auf einem der Bilder und spricht die Familie darauf an, dabei kommt heraus, dass sie glauben, dass es gestohlen worden sei.

Ava erkundigt sich bei Sara, ob Mick und sie zur Waverider für eine Besprechung zurückkehren sollen, doch Sara möchte, dass sie beide da bleiben. Diese Anordnung frustriet sie, weil sie lange Zeit eine wichtige Behörde geleitet hat und nun wieder Anweisungen befolgt. Unterdessen lässt sich Sara von Constantine erläutern, dass sie mit Siegels Waffe ihn eliminieren könnten, ohne dass Astra ihn wieder auf die Erde schicken kann. Sie erhoffen sich, dass Ray ihm die Waffe abnehmen kann, da er sich auf der Polizeistation befindet. Aber da Siegel tatsächlich alle Polizisten geschmiert hat, sieht er keine Chance dazu. Ray wird von Officer Sullivan angesprochen, den es auch stört, dass ein Verbrecher wie Siegel nicht festgenommen wird.

Da sie auf dem Weg nicht weiterkommen, kommt Constantine auf die Idee, über Jeanie an Siegels Waffe heranzukommen. Er trifft sich mit ihr und sie berichtet ihm, dass sie Siegel aus dem Verkehr ziehen möchte, indem sie das Archiv an Fotos beseitigt, mit dem er sämtliche Leute erpresst. Dieses Versteck sollte Webb finden, doch sie geht mittlerweile davon aus, dass Siegel ihn dafür hat umbringen lassen, weil sie weiß, dass Constantine nicht sein Partner war. Constantine hat allerdings Kenntnis, wo das Archiv ist, und im Gegenzug für die Pistole möchte er es ihr zeigen.

In Gegenwart von Mick betrinkt Ava sich weiter und bemitleidet sich selbst, weil sie ihre Wohnung aufgegeben hat und sämtliche Sachen nun eingepackt in der Zeitbehörde stehen. Sie realisiert, dass sie niemand mehr für etwas benötigt, was ihr zusetzt. Als Sara daher die beiden bittet, eine Ablenkung zu kreieren, geht sie sofort darauf ein. Unterdessen versucht Ray Siegel vor dem Verlassen der Polizeistation zu durchsuchen, was aber einer der Vorgesetzten zu unterbinden versucht. In dem Augenblick bekommt Siegel einen Anruf von Sara, die ihn auf einen Vorfall in seinem Club aufmerksam macht, der ihm neues kompromittierendes Material erwirken kann. Siegel kehrt daraufhin zurück zu seinem Auto, in dem Jeanie ihn bereits erwartet. Constantine gibt sich als ihr Chauffeur aus.

Ava vertreibt betrunken die Gäste des Clubs mit einer schlechten Musikperformance, was Sara stolz registriert. Zeitgleich wird Siegel vor dem Club abgesetzt, wobei es Jeanie gelingt, ihm die Pistole zu entwenden. Als er die Menschen sieht, die seinen Club verlassen, hetzt er hinein und er begreift, dass Sara ihn dorthin gelockt hat. Sie verdeutlicht ihm, dass er gerade die Zeitlinie sabotiert, weswegen er in der Zeit nicht bleiben kann. Er versucht sie anzugreifen, wird aber von Mick außer Gefecht gesetzt.

Derweil sucht Zari das Gespräch mit Nate, der entdeckt hat, dass sie wegen des Drachens bereits mit 11 Jahren berühmt wurde. Sie gibt vor, seine Frage danach, ob sie auch das Gefühl habe, dass sie sich aus einem anderen Leben kennen, zu bestätigen und versucht ihm dabei zu entlocken, dass er kein Professor ist und das Behrad das Luft-Totem besitzt. Ihr Gespräch wird jedoch durch Behrad unterbrochen, der Nate wieder zurück zu seinen Eltern führt.

Webbs Hinweise führen Constantine und Jeanie zu einem Friedhof, wo er tatsächlich auch das Beweismaterial entdeckt. Zu seinem Entsetzen möchte sie diese jedoch nicht verbrennen, sondern hat sich entschieden, sie zu nutzen, um sich nicht länger machtlos zu fühlen. Anfänglich versucht er ihr das auszureden, erkennt aber, dass er dazu kein Recht hat. Sie gibt ihm den Revolver und kehrt dann zu ihrem Auto zurück.

Zeitgleich erfährt Ray, dass Sullivan die Beweise gemeinsam mit Jeanie durch eine Explosion zerstören möchte und dass er mit der Mafia zusammenarbeitet. Er hat Ray nur mitgenommen, damit er das Bauernopfer wird, und kettet ihn an das Lenkrad, ehe er den Wagen verlässt. Als Ray sieht, dass Jeanie sich ihrem Wagen nähert, versucht er durch Hupen sie auf sich aufmerksam zu machen. Zu spät begreift Constantine, was los ist, und gerade als er sie warnen möchte, explodiert Jeanies Wagen.

Auf der Waverider möchte Sara gerade Siegel in eine Zelle sperren, doch er erwähnt gegenüber Constantine, dass er Schuld an Astras Schicksal hat. Daraufhin möchte er die Sache direkt bereinigen und nutzt Siegel, um in die Hölle zu gelangen. Er sucht Astra auf und droht sie mit der Waffe zu erschießen, erkennt dann aber, dass er noch bereit dazu ist, sie aufzugeben. Als Siegel und sie ihm daraufhin unterstellen, weich geworden zu sein, vernichtet er mit einem Schuss aus der Pistole Siegel. Astra ist sichtlich geschockt von diesem Zug.

Nach seiner Rückkehr auf die Waverider tischt Constantine Sara und Ray eine Ausrede auf, warum er Astra nicht getötet und die Pistole verloren hat. Ray jedoch folgt ihm auf den Gang und zeigt sehr deutlich, dass er Constantine nicht glaubt, woraufhin ihm dieser die Wahrheit gesteht. Über die Tatsache, dass in ihm ein guter Kerl steckt, freut Ray sich sichtlich, so dass Constantine seine Entscheidung damit begründet, dass Astra zu helfen, auch ihm hilft.

Bevor Nate und Behrad aufbrechen können, werden sie von Zari abgepasst, die sie auf einem Video über die Ereignisse in Heyworld erkannt hat. Anfangs versucht Behrad ihr noch einzureden, dass sie sich täuscht. Sie droht damit, ihre Eltern zu informieren, so dass die beiden Männer sie kurzerhand auf die Waverider mitnehmen. Geschockt sieht Zari sich um und fängt an zu schreien.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Legends of Tomorrow" über die Folge #5.02 Miss Me, Kiss Me, Love Me diskutieren.