Episode: #4.08 Zeitlinienchaos

In der "Legends of Tomorrow"-Episode #4.08 Zeitlinienchaos versuchen John Constantine (Matt Ryan) und Zari Tomaz (Tala Ashe), nachdem Constantin die Grundregel verletzt hat, die Vergangenheit nicht zu verändern, mit den Folgen dieser Entscheidung umzugehen, ohne dass die anderen etwas davon mitbekommen. Obwohl Zari sie ermutigt, das Problem einfach wieder in Ordnung zu bringen, versuchen Constantine und Charlie (Maisie Richards-Sellers) einen anderen Weg zu finden. Dabei machen sie jedoch alles nur noch schlimmer.

Diese Serie ansehen:

Foto: Dominic Purcell, Legends of Tomorrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Dominic Purcell, Legends of Tomorrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Charlie ist noch immer begeistert von der Tatsache, dass Constantine die Veränderung in der Zeitlinie geschafft hat, wodurch sie ihre Kräfte wieder erhalten hat. Allerdings bedauert sie, dass Zari eine Katze geworden ist, kann ihr aber auch nicht erklären, woran es genau liegt. Bevor sie Zari mit dem Jump Ship zur Waverider zurückschickt, möchte sie sich absetzen und sich ein wenig amüsieren.

Als Marilyn Monroe besucht Charlie in Las Vegas im Jahre 1962 ein Casino und bemerkt dort, wie ein Freund von ihr, ein Leprechaun namens Red, Magie einsetzen möchte. Sie nimmt ihn daher beiseite und rät ihm das wegen der Legends zu lassen, auch wenn sie die Legends insgesamt eher für harmlos hält. In dem Moment erscheinen Nate, Ray und Mick, die sich als Custodians of the Chronology bezeichnen, und töten Red, weil er als magisches Wesen eine Gefahr für die Menschen darstellt.

Von dem Verhalten der Männer überrascht, folgt Charlie ihnen und findet so Zari wieder, die noch immer eine Katze ist. Zwar kann Charlie mit ihr sprechen, aber noch immer weiß sie nicht den Grund für Zaris Gestaltsänderung. Gideon, die in ihrer menschlichen Form erscheint, und Charlie für Amaya hält, erklärt ihr, dass Zari bei der Begegnung mit einer Fee verwandelt wurde. Die Information stellt Charlie zufrieden und sie möchte anschließend, die Männer und Garima davon abhalten, weiterhin magische Wesen zu ermorden. Sie gibt sich daher als Sara aus und liest ihnen die Leviten. Als ihr auffällt, dass sie sie komisch betrachten, erfährt sie von ihnen, dass Sara von einem Einhorn umgebracht wurde, weswegen sie aus Rache die magischen Entflohenen töten. Sie wissen daher auch, dass Charlie die Formwandlerin ist, nach der sie so lange suchen. Rücklings wird Charlie von Garima erstochen, was Ray ärgert, der es eigentlich tun wollte. Als Unsterbliche überlebt Charlie das und nutzt einen unbeobachteten Moment, um mit Zari von der Waverider zu fliehen und Constantine aufzuspüren.

Als Katze gelingt es Zari, dass Jump Ship zur Zeitbehörde zu bringen, wo Charlie die Gestalt von Gary annimmt. Sie wird von Henry überrascht, der sich über sein Sohn wegen des Angriffs auf ein Leprechaun aufregt. Durch ihn bekommt sie heraus, dass Gary Constantine vor einiger Zeit in eine Zelle eingesperrt hat. Derweil leidet Constantine darunter, dass er Szenen aus seinem Leben mit Desmond sieht und er so die Realitäten nicht unterscheiden kann. Erfreut registriert er daher, dass die hereinkommende Charlie eine reale Person ist und problemlos gelingt es ihm Zari wieder in ihre menschliche Form zu bringen. Sie macht ihm klar, dass er mit Veränderung der Zeitlinie eine Time Wave kreiert hat, dessen Epizentrum er selbst darstellt, weswegen er Fragmente aus beiden Realitäten sieht. Er ist auch der Grund, warum Sara bei Woodstock umkommt, weil er sich in der neuen Realität nie den Legends anschließt. Das bringt Constantine und Charlie auf die Idee Sara bei Woodstock zu retten. Als Zari versucht ihnen das auszureden und ihn dazu zu bringen, seine Vergangenheit mit Desmond richtig zu stellen, verwandelt er sie in eine Katze zurück.

Anschließend möchte Charlie mit ihm aus der Zeitbehörde ausbrechen, aber sie werden von Mona überrascht. Da die Custodians of the Chronology für den Tod des Kaupes verantwortlich sind, möchte sie ihnen bei der Flucht helfen. Zeitgleich erscheinen die Custodians aus der Suche nach Charlie und Nate ignoriert seinen Vater, der von ihm verlangt, dass er die magischen Ausbrecher lebend überstellt.

Bei ihrem Versuch die Zeitbehörde zu verlassen, begegnen die in der Gestalt von Gary agierende Charlie, Mona und der in einem Servierwagen versteckte Constantine Gary. Er ist überrascht sich selbst zu sehen, was Charlie damit erklärt, dass sie aus der Zukunft stamme. Sie weist ihn an, die Custodians aufzuhalten, ehe sie sich mit den anderen in Avas Büro zurückzieht. Zu ihrer Überraschung entdecken sie die Agentin, die sich nach dem Tod von Sara aus Trauer hat gehen lassen. Als sie erfährt, dass Sara in der eigentlichen Realität lebt, ist sie bereit ihnen bei dem Ausbruch aus der Zeitbehörde zu helfen. Sie werden dabei jedoch von den Custodians gestellt. Hank möchte sie alle, auch die Custodians von seinen Agenten festnehmen lassen, wodurch es zu einem Kampf kommt. In den Kämpfen bringen sich die Helden gegenseitig um, aber es gelingt Zari, Charlie und Constantine dank Avas Rückendeckung auf das Jump Ship zu fliehen.

Nachdem sie im Anschluss das Einhorn bei Woodstock getötet haben, stellen sie fest, dass Zari noch immer eine Katze ist. Charlie begibt sich wieder in die Zeitbehörde, wo sie diesmal Plaketten für Nate, Ray und Mick sieht, die umgekommen sind. Im gleichen Moment erscheinen Ava, Sara und eine vermenschlichte Gideon, die unter dem Namen Sirens of Space Time operieren und dabei an "Drei Engel für Charlie" erinnern. Um mehr Informationen dazu zu bekommen, was den Tod ihrer Freunde bewirkt hat, gibt Charlie sich als Amaya aus, die sie im Kampf gegen die Ausbrecher unterstützen möchte. Während ihrer Unterhaltung stellt sie entsetzt fest, dass die drei Frauen die magischen Wesen einfach auslöschen. Nebenbei erkundigt sich Gideon nach Sambesi, doch Charlie hat keine Ahnung, was Sambesi ist. Dadurch weckt sie das Misstrauen der drei Frauen.

Währenddessen plagen Constantine Erinnerungen an Desmond, was Zari in ihrer Katzengestalt bemerkt. Obwohl sie nicht sprechen kann, versteht Constantine, dass sie ihn dazu bringen möchte, die Ereignisse um Desmond gerade zu rücken. Er lehnt das jedoch weiterhin ab. Sie werden kurz danach von Charlie per Funk informiert, dass Nate, Ray und Mick bei der Begegnung mit der Fee gestorben sind. Während des Gesprächs wird Charlie von Sara, Gideon und Ava gestellt, die sie als Gestaltwandlerin enttarnen und sie umbringen möchten. Charlie gelingt jedoch die rechtzeitige Flucht auf die Waverider.

Um Nate, Ray und Mick zu retten, nimmt Charlie die Gestalt der Fee an und teilt Prudence mit, dass sie wegen ihrer Bindung zueinander unliebsame Dinge tun muss, wie am Gottesdienst teilnehmen oder Brokkoli essen. Prudence entlässt daraufhin die Fee aus ihrem Dienst, so dass die richtige Fee Nate, Ray und Mick nicht töten kann. Zu Charlies und Constantines Entsetzen ist die Realität nicht wiederhergestellt, denn Zari hat sich in eine sprechende Puppe verwandelt. Constantine besucht daraufhin die Waverider und findet so heraus, dass auch Nate, Ray und Sara zu Puppen wurden und nun die "Puppets of Tomorrow" sind, weil Mick sich auf die Fee eingelassen hat und mit ihr zusammen Verbrechen begeht.

Das Ereignis möchte Charlie erneut richtig stellen und überprüft nach jedem weiteren Versuch in der Zeitbehörde anhand von Plaketten, ob irgendjemand, den sie kennen, gestorben ist. Sie korrigiert daher die Zeit solange, bis keine Plakette mehr an der Wand hängt. Als sie jedoch zu Constantine und Zari zurückkehrt, bricht er mit Nasenbluten zusammen. Zari macht den beiden klar, dass sein Gehirn mit der mehrfach korrigierten Zeitlinie nicht zurechtkommt und dass auch die Zeit nicht repariert wurde. Sie wirft Constantine auch vor, Desmond als Ausrede dafür zu benutzen, dass er aufgibt. Ihre Worte wirken auf ihn und er möchte nach New Orleans reisen. Weil das bedeuten würde, dass sie ihre Fähigkeiten verliert, will Charlie das verhindern, doch Zari setzt sie mit ihren Kräften außer Gefecht und reist dann mit Constantine nach New Orleans in das Jahr 2018. Während Constantine sein ursprüngliches Ich beim Verlassen der Wohnung beobachtet, bleibt Zari beim Jump Ship.

Um ihren Erfolg zu verhindern, gibt Zari sich als Ava aus und bringt die Legends mit einem Hinweis auf ein magisches Ereignis in New Orleans dazu, ebenfalls dorthin aufzubrechen. Sara lässt Gideon umgehend die Zeitlinie überprüfen, die drei verschiedene Constantines entdeckt. Für sie ist daher klar, dass er ein Gestaltwandler sein muss, weil Constantine vor Monaten die gemeinsame Zusammenarbeit abgelehnt hat. Erstaunt erlebt sie erneut, wie Sara Mick und Ray anweist, sich zu bewaffnen, um das magische Wesen zu töten.

Unterdessen fängt Constantine das Handy seines vergangenen Selbst auf, nachdem er das Gespräch mit Zari beendet hat und bevor er die Beziehung zu Desmond beendet. In dem Moment als Sara Ray und Mick anweisen möchte, dass sie den gegenwärtigen Constantine umbringen möchten, schreitet Charlie ein. Sie offenbart sich als Gestaltwandlerin und äußert ihr Unverständnis darüber, dass die Legends nun magische Wesen ausschalten. In dem Moment wird sie von Sara umgebracht.

Constantine hat derweil Desmond abgepasst und versucht ihm zu erklären, dass sein Selbst in der Küche aus einer für ihn entfernten Vergangenheit stammt und dass er seitdem etwas klüger geworden ist. Er äußert sein Bedauern darüber, was mit Desmond passieren wird, doch seinem Freund ist durchaus bewusst, dass ein Zusammenleben mit Constantine seine Gefahren birgt. Anschließend löscht Constantine seine Erinnerungen. Mick und Ray, die die Szene beobachten, zeigen sich darüber irritiert.

Charlie erholt sich dank ihrer Fähigkeiten von Saras Angriff und wird kurz darauf von ihr erschossen, was sie aber ebenfalls überlebt. Schließlich realisiert Charlie nach und nach, dass durch die Veränderungen der Zeitlinie die Legends sie nie kennengelernt haben und dadurch nie begriffen haben, dass nicht alle magischen Wesen schlecht sind. Sara lässt sich von ihren Worten jedoch nicht beeindrucken und weist Ray und Mick an, den vom Einkauf zurückkehrenden Constantine auszuschalten. Als sich Constantine und Desmond jedoch küssen, wird eine weitere Time Wave ausgelöst und sorgt dafür, dass die Zeitlinie wieder korrigiert wird.

Bei ihrer Rückkehr zur Waverider stellen Zari, Charlie und Constantine fest, dass es den anderen gelungen ist, den Dybbuk zu besiegen und ihn an eine Bare festzuschnallen, um ihn an die Zeitbehörde zu übergeben. Während John Sara in alles einweiht, sucht Charlie noch einmal das Gespräch mit Zari. Sie verdeutlicht ihr, dass sie bei den letzten Ereignissen immer in der Gestalt von Amaya aufgetreten ist, weil sie in der Gestalt die Legends kennengelernt hat. In ihrer Vergangenheit war sie häufiger Teil einer Gruppe und hält die Legends daher für gar nicht so übel. Zari zeigt sich versöhnlich und gibt zu, dass Charlie nicht die erste unter ihnen ist, die versucht hat, die Zeitlinie zu ändern. Zeitgleich stellt Mick fest, dass Avas Rezept für Snicker Doodles sehr gut ist, wohingegen ihr sein Roman gefällt.

Nach seiner Erzählung macht Sara klar, dass sie John gegen Neron unterstützen werden. Er weist sie daher noch einmal auf die Gefahren hin, dass Neron auf die grausamste Art wie möglich gewinnen möchte. Unterdessen spielt Hank Golf und erfährt am Telefon, dass der Kaupe entkommen ist. Er weist seinen Gesprächspartner an, den Kaupe wieder einzufangen. Anschließend informiert er sein Spielpartner darüber, dass es einen Rückschlag gegeben hat, den sein Team aber korrigieren wird. Sein Spielpartner ist Desmond, dessen Gesichtszüge verschwinden und plötzlich zahlreiche Löcher trägt. In drohendem Tonfall rät er Hank dazu, den Fehler auszuräumen.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Legends of Tomorrow" über die Folge #4.08 Zeitlinienchaos diskutieren.