Lauder Wakefield

Lauder Wakefield ist ein ehemaliger Marine, der mit Nicholas Brody, Mike Faber und Tom Walker im Einsatz im Irak war, dabei aber so schwer verletzt wurde, dass er nun an Krücken geht. Als Brody aus seiner Kriegsgefangenschaft zurückkehrt, als Held gefeiert wird und somit als Vorbildfigur für viele junge Amerikaner dient, macht Lauder ihm auf der Beerdigung von Tom Walker große Vorwürfe. Er hält es nicht für richtig, dass Brody jungen Menschen rät, in den Krieg zu ziehen, nach allem, was mit ihnen selbst passiert ist. Zudem will er wissen, was genau mit Walker passiert ist und wie es sein könne, dass nur Brody und nicht auch Walker zurückgekehrt ist. Als er dann auch noch verkündet, dass Mike und Jessica während Brodys Gefangenschaft eine Affäre hatten, reißt bei Mike der Geduldsfaden und er geht auf Lauder los, wodurch Brody die Bestätigung erhält, dass zwischen Mike und Jessica etwas gelaufen ist.

Wochen und Monate vergehen, in denen Lauder und Brody kein Wort miteinander sprechen. Als Tom Walker dann aber als Terrorist und Scharfschütze wieder auftaucht und für den Anschlag auf Elizabeth Gaines verantwortlich gemacht wird, beginnt Lauder wieder zu spekulieren. Dass Walker kurz nach dem Attentat tot aufgefunden wird und der Fall scheinbar nicht aufgeklärt wird, lässt auch Mike und einige andere Marine-Veteranen stutzig werden. Sie bitten Brody durch seine Kontakte in die Politik Nachforschungen anzustellen, was genau vorgefallen ist, doch Brody lehnt ab. Lauder ist daraufhin noch schlechter auf Brody zu sprechen und nervt auch Jessica mit seinen Theorien. Eines Tages steht er einfach bei ihr vor der Tür, um mehr Informationen aus Brody herauszubekommen, doch der ist nicht da. Erst Mike schafft es, den angetrunkenen Lauder wieder aus dem Haus der Brodys zu befördern. Erneut äußert Lauder die Theorie, dass Tom Walker und Nick Brody bei dem Anschlag zusammen gearbeitet haben und Brody damit mehr über Toms Tod weiß, als er zugeben möchte. Er fragt sich, warum Walker, der der beste Scharfschütze unter ihnen war, Vizepräsident Walden verfehlt und stattdessen nur Elizabeth Gaines getroffen hat. Er vermutet, dass es sich um ein Ablenkungsmanöver für den eigentlichen Anschlag gehandelt hatte. Nach und nach schafft er es Mike zu überzeugen, der nun auf eigene Faust versucht, an weitere Informationen zu gelangen. Kurz darauf treffen Lauder und Mike sich mit einem der ermittelnden Polizisten im Mord an Tom Walker. Dieser verrät ihnen jedoch, dass sie den Fall an die CIA abgeben mussten. Dies lässt Lauder und Mike stutzig werden. Letzterer versucht nun seine eigenen Kontakte zur CIA zu nutzen, um mehr Informationen herauszufinden.

Catherine Bühnsack - myFanbase