Episode: #9.06 Eine zweite Meinung

Während der rechtlichen Auseinandersetzung mit der Fluglinie müssen sich die Absturzüberlebenden den Gegebenheiten ihrer Verletzungen stellen. Derweil wendet Bailey Tricks an, um Arizona dazu zu bringen, an einem Fall mitzuarbeiten, und Cristina versucht Normalität in ihre Umgebung zu bringen.

Diese Serie ansehen:

Meredith telefoniert mit Derek, der wissen möchte, wie es Cristina geht und weshalb sie wieder in Seattle ist. Im Krankenhaus beginnen Bailey und Callie ihre Schicht und Callie erzählt, dass Arizona bereits erste Schritte mit der Prothese macht, jedoch nicht will, dass jemand sie sieht, bevor sie es nicht perfekt kann. Meredith zeigt Alex entrüstet eine Liste mit Mängeln, die ihr von Alex' Immobilienmakler geschickt worden sind, woraufhin dieser erklärt, dass er ihr altes Haus nur zum vereinbarten Preis kauft, wenn sie die Dinge auf der Liste reparieren lässt.

Jo ist wütend auf Alex, der sie zuvor wegen Erbrochenem auf ihrem Kittel zurechtgewiesen hat, und beschwert sich über ihn bei den anderen Anfängerärzten, von denen bereits mehrere mit Alex geschlafen haben. Währenddessen haben April und Jackson erneut Sex. Als April jedoch anfängt, den Sex mit einem Autounfall zu vergleichen, verlässt Jackson den Raum.

Meredith und Alex behandeln einen jungen Mann namens Brian, der Krämpfe hat und aussieht, als hätte er Gelbsucht. Als Meredith jedoch ein Haarbüschel von ihm in der Hand hält, nachdem sie seinen Kopf angefasst hat, veranlassen sie umfangreiche Blut- und Gewebetests. Jo behandelt derweil einen Obdachlosen, der von den Ärzten wegen seines langen weißen Bartes nur "Santa Claus" genannt wird. Er bestreitet, getrunken zu haben, jedoch ist sein Blutalkoholspiegel sehr hoch und er erbricht sich erneut auf Jo's Kittel.

Owen stellt Cristina wieder als Ärztin im Krankenhaus ein und teilt ihr mit, dass sie den neuen Leiter der Kardiologie, Dr. Jeff Russell, aufsuchen solle, da sie den Job nur ihm zu verdanken habe. Owen sagt ihr außerdem, dass am selben Tag ein Meeting der Absturzopfer mit den Anwälten stattfindet und sie daran teilnehmen sollte, da er nun nur noch als Beistand für seine Angestellten zu diesen Treffen gehen werde, aber nicht mehr als ihr Stellvertreter.

Bailey teilt der Mutter eine Patientin mit, dass deren Blinddarm-OP gut verlaufen ist, die Ärzte aber dennoch vorsichtshalber noch einige Tests machen möchten. Danach ruft Bailey Arizona an und erzählt ihr von den Symptomen des Mädchens. Arizona erklärt sich widerwillig bereit, einen Blick in die Akte zu werfen. Bailey verspricht, jemanden mit der Akte vorbeizuschicken.

Jackson wendet sich an Webber, da er eine Mail von diesembekommen hat, die offensichtlich für seine Mutter bestimmt war. Webber ist die Sache sehr unangenehm und er verspricht, dass dies in Zukunft nicht mehr vorkommen wird. Cristina bekommt derweil mit, dass Meredith der neue gefürchtete Oberarzt ist und ihr Haus an Alex verkaufen will. Meredith fällt auf den Scans auf, dass mit der Leber ihres Patienten Brian etwas nicht stimmt.

Jo wartet auf die Testresultate von Santa, und ihre Kollegin Leah fragt sich, weshalb Alex plötzlich aufgehört hat mit ihr zu reden und sie nicht zurückruft. Jo meint, Leah solle aufhören, sich wegen Alex Gedanken zu machen. Jo muss feststellen, dass Santas Werte vollkommen normal sind und er somit nicht betrunken ist.

Cristina stellt sich Dr. Russell vor, der ihr nach einem kurzen Gespräch völlig freie Hand lässt und vorschlägt, dass sie sich ihre Patienten selber auswählt. Kurz darauf findet das Meeting mit den Anwälten statt, bei dem alle mitteilen sollen, wie sie physisch und emotional mit den Folgen des Absturzes klarkommen, um unter anderem Heilbehandlungskosten und Verdienstausfälle genau beziffern zu können. Cristina verlässt das Treffen schnell wieder und nimmt sich Shane und Heather als ihre Assistenzärzte, die bereits nach kurzer Zeit von ihr nur noch mit Spitznamen angesprochen werden.

Meredith und Alex unterrichten Brians Eltern darüber, dass dieser möglicherweise Krebs hat, weshalb sie eine Leber biopsieren müssen. Alex erklärt, dass Brians Symptome aber auch typisch sind bei Anabolikamissbrauch. Brian bestreitet dies zunächst, gibt letztlich aber doch zu, seit mehr als zwei Jahren Steroide zu nehmen. Owen trägt Jo auf, Santa Claus zu entlassen, da dieser ständig in der Notaufnahme auftaucht, um an Drogen zu kommen. Jo will Santas Entlassung gerade veranlassen, als sie sieht, dass er vor Kälte zittert, was sie stutzig werden lässt.

April stellt Jackson zur Rede. Dieser erklärt, dass es ihn verletzt hat, als sie den Sex mit ihm mit einem Autounfall verglichen hat. April meint, dass sie damit nicht ihn gemeint habe, sondern sich selbst. Als sie jedoch erneut einen schlechten Vergleich zieht, lässt Jackson sie erneut stehen.

Arizona ruft Bailey wegen der Krankenakte an und Bailey erzählt, dass man ihr diese vor die Tür gelegt hat. Arizona ist somit gezwungen aufzustehen. Es gelingt ihr, bis zur Tür zu laufen, muss dort aber feststellen, dass die Akte nicht da ist. Wütend ruft sie Bailey an, die sich für das angebliche Missverständnis entschuldigt, in Wahrheit aber noch immer im Besitz der Patientenakte ist. Callie macht unterdessen eine Aussage bezüglich Dereks Hand und spricht zum ersten Mal aus, dass dieser wohl nie wieder operieren wird.

Einer der Anwälte versucht unterdessen Cristina zu einer Aussage zu überreden, doch diese hat dafür keine Zeit und auch kein Interesse, da in diesem Moment einer von Dr. Russells Patienten Blut zu spucken beginnt. Cristina weist die Anfänger an, sich für die OP vorzubereiten und ihr zu assistieren, woraufhin sowohl Shane als auch Heather anfangen, Cristina als Ausbilderin zu mögen.

Meredith und Alex operieren ihren Patienten Brian. Meredith will wissen, weshalb Alex so plötzlich an ihrem Haus interessiert ist und er gibt zu, dass er nicht länger der Oberarzt sein will, der mit den Anfängerinnen schläft. Er hätte gern sein eigenes Heim.

Jackson wartet vor dem OP auf Webber, da seine Mutter eine Antwortmail geschrieben hat, jedoch an Jacksons Handy. Diese Nachricht lässt er Webber nun lesen. Owen fragt Jo, weshalb sie bei Santa ein CT angeordnet hat, und es stellt sich heraus, dass sie Santa rasiert und gewaschen hat, in der Hoffnung, dass er dadurch beim nächsten Arzt nicht wieder einfach ohne Untersuchung abgewiesen wird.

Callie ist verärgert und sagt Derek, dass sie damals wegen seiner Rede dem Vergleich mit der Fluglinie nicht zugestimmt haben. Genau so sei es auch mit seiner Hand-OP gewesen. Callie wirft ihm vor, dass sie die OP gar nicht selber machen wollte, doch Derek sie dazu gedrängt hat. Derek entgegnet, dass er schließlich auch geglaubt hat, dass sie es hinbekommt.

Arizona ruft Bailey erneut an und verlangt die Akte. Arizona bemerkt dabei gar nicht, dass sie inzwischen in normalem Tempo durch die Wohnung läuft. Cristina führt die OP durch und stellt sich als gute Lehrerin für ihre Assistenzärzte heraus. Meredith und Alex streiten noch immer über die Notwendigkeit der Reparaturen am Haus, als ihnen Brians Testergebnisse überreicht werden, die den Krebsverdacht bestätigen. Währenddessen hat auch Jo die Ergebnisse des CT's vorliegen und die Scans sind sauber. Santa gibt schließlich zu, nur wegen Drogen ins Krankenhaus gekommen zu sein, da er ständig starke Kopfschmerzen hat. Anschließend erbricht er sich zum dritten Mal an diesem Tag über Jo's Kittel.

Meredith unterrichtet Brians Eltern davon, dass es gelungen ist, den Tumor vollständig zu entfernen, aber die Gefahr besteht, dass der Krebs wieder ausbricht, wenn Brian nicht aufhört Steroide zu nehmen. Alex schnauzt Jo an, da er denkt, sie habe sich noch immer nicht umgezogen, und sie klärt ihn über das tatsächliche Geschehen auf und erwähnt dabei Santas Symptome, was Alex dabei hilft, eine Diagnose zu erstellen und zu erkennen, dass Santas Migräne den starken Brechreiz auslöst.

Cristina hat ihre OP erfolgreich beendet, doch Owen ist wütend und fordert sie auf zu erklären, weshalb sie Dr. Russell nicht Bescheid gegeben hat. Bailey will Callie gerade darauf vorbereiten, dass sie die Sache mit Arizona wohl ein wenig übertrieben hat, als Callie ihr Frau plötzlich im Flur sieht. Arizona und Bailey gehen die Akte gemeinsam durch und Callie beobachtet dies lächelnd.

Webber macht Jackson unterdessen klar, dass dieser sich nur künstlich aufgeregt hat und in Wahrheit froh darüber ist, dass seine Mutter wieder so glücklich ist. Alex und Jo teilen Santa den Grund für sein ständiges Erbrechen mit und geben ihm Tabletten gegen die Migräne. Cristina und Owen warten derweil auf Dr. Russell, der sich die Akte ansieht, bestätigt, dass Cristina gute Arbeit geleistet hat, und sich bei ihr bedankt. Er sagt zu Owen, dass er nun weiß, weshalb dieser sich so sehr für Cristinas Rückkehr eingesetzt hat.

Callie geht noch mal zu den Anwälten, um ihre vorherige Aussage zu ändern. Sie sagt aus, dass sie bisher noch nicht alles wegen Dereks Hand versucht haben und sie daran glaubt, dass er wieder operieren wird. Sie hatte zuvor nur Angst, ihn enttäuscht zu haben, und hat deswegen nichts von den weiteren Behandlungsmöglichkeiten gesagt.

April und Jackson sprechen über ihre Beziehung und Jackson gesteht zu Aprils Überraschung, dass es für ihn nicht nur um Sex geht, sondern er Gefühle für sie hat und deswegen stets den Raum verlässt, weil sie mit ihren Worten seine Gefühle verletzt. April sagt Jackson, dass sie auch etwas für ihn empfindet. Meredith erklärt Alex, dass die Schäden am Haus Erinnerungen sind an die Tage, als George und Izzie bei ihr gewohnt haben, und dass sie an den Türrahmen Zolas Wachstum gemessen und festgehalten hat. Deshalb weigert sie sich, diese Dinge zu reparieren. Sie und Alex einigen sich schließlich darauf, dass Alex das Haus in dem Zustand kauft, wie es ist.

Später treffen sich alle erneut mit den Anwälten und es wird deutlich, dass diese beabsichtigen, gegen das Seattle Grace/Mercy West selbst vorzugehen, da dort das große Geld liegt. Cristina geht in ihre Wohnung und packt ihre Sachen zusammen. Alex betritt sein neues Haus und findet dort Cristina vor, die ihren Schlafsack ausgebreitet hat und ihn bittet, einziehen zu können. Nach kurzem Überlegen und einem Seitenhieb, dass Cristina seine Hilfe benötigt, stimmt Alex zu und lässt Cristina bei sich wohnen.

Anja H. – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Grey's Anatomy" über die Folge #9.06 Eine zweite Meinung diskutieren.