Episode: #14.17 Tage wie dieser

In der "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte"-Episode #14.17 Tage wie dieser wird Aprils (Sarah Drew) Glaubenskrise durch ihren Patienten - einen Rabbi - in Frage gestellt. Meredith (Ellen Pompeo) behandelt derweil einen Patienten, der ein auf Transplantationen spezialisierter Chirurg aus einem anderen Krankenhaus ist.

Diese Serie ansehen:

Foto:

April hat die Nacht in einer Bar verbracht und schläft dort gerade ihren Rausch aus, als sie vom Barkeeper geweckt wird, der den Laden schließen will. Verkatert verlässt April die Bar. Unterdessen ist Owen zu Teddy geflogen und hat ihre Wohnung in Deutschland erreicht. Von dem Besuch ist Teddy vollkommen überrascht und sie schließt ihn freudig in die Arme.

Im Grey + Sloan Memorial Hospital haben einige Ärzte aus einem anderen Krankenhaus ein Organ für eine Transplantation entnommen und wollen sich auf den Weg zum Organempfänger machen. Einem der Ärzte geht es jedoch nicht gut und er muss kurz innehalten, wodurch Meredith auf ihn aufmerksam wird. Dr. Nick Marsh gesteht Meredith, dass er erst vor kurzem eine neue Niere bekommen und gerade erst wieder seine Arbeit aufgenommen hat. Dann bricht er zusammen.

In der Notaufnahme betreut April den Rabbi Eli Rigler, der bereits drei Mal wegen Divertikulitis im Krankenhaus war und zuvor von Bailey Antibiotika verschrieben bekam. Er hat noch immer Beschwerden und zeigt April seine Brust. Als April die gerötete Haut untersucht, stellt sie erschrocken fest, dass sich die Haut vom Gewebe ablöst und sie ruft Jackson hinzu. Derweil möchte Teddy wissen, welche Krise Owen nach Deutschland verschlagen hat und er versichert, dass es nichts dergleichen ist. Owen berichtet, dass er und Amelia sich getrennt haben und dass er seinen Gefühlen für Teddy nun endlich eine Chance geben möchte. Daraufhin küsst Teddy ihn.

Nachdem Nick wieder zu sich gekommen ist, berichtet jener Meredith, dass er bereits sechs Wochen nach der Transplantation wieder im OP steht, da das Organ, das er gerade entnommen hat, für eine langjährige Patientin von ihm bestimmt ist. Während Meredith ihm Blut abnimmt, macht Nick sich Sorgen, dass sein Körper die neue Niere abstößt.

Jackson versorgt die sich ablösende Haut von Eli, dem er und April gleichzeitig mitteilen, dass er unter toxischer epidermaler Nekrolyse leidet, einer Krankheit, bei der die Haut sich in Blasen ablöst. April und Jackson versuchen, Eli so gut es geht zu versorgen, doch sie machen ihm gleichzeitig klar, dass die Lage erst ist und er besser seine Frau informieren sollte. Anschließend verlassen Jackson und April das Zimmer und treffen auf Bailey, die die Unterhaltung besorgt verfolgt hat. Sofort macht April ihrer Chefin Vorwürfe Eli nicht richtig behandelt zu haben und somit der Auslöser für die Krankheit zu sein, die sehr heftig ist und Eli das Leben kosten wird. Jackson versucht April zu besänftigen, doch sie lässt nicht mit sich reden.

Um festzustellen, ob etwas mit Nicks Niere nicht stimmt, macht Meredith einen Ultraschall, doch sie kann keine Auffälligkeiten entdecken. Nick berichtet von seiner Nichte Charlotte, die bei ihm lebt, die er aber nicht beunruhigen möchte. Auch Meredith erzählt von ihren Kindern. Die beiden plaudern weiter und verstehen sich sehr gut.

Teddy und Owen haben miteinander geschlafen und noch immer kann Teddy nicht glauben, dass Owen tatsächlich neben ihr liegt. Erneut beginnen sie sich zu küssen und reden dann über gemeinsamen Erinnerungen. Teddy gesteht Owen, dass sie schon immer ihr Leben mit ihm verbringen wollte. Später fragt Teddy, weshalb Owen zu ihr gekommen ist und ob sie sich bald wieder von ihm verabschieden muss, woraufhin Owen erwidert, dass er mit Teddy zusammen sein möchte und bereit ist, sein Leben bei ihr in Deutschland zu verbringen. Teddy ist nach Owens Liebeserklärung überglücklich und die beiden schlafen erneut mit einander. Im Anschluss versichert Owen ihr, dass er keine Angst vor diesem neuen Lebensabschnitt hat. Als Teddy nachfragt, wie genau es dazu gekommen ist, dass Owen dies erkannt hat, muss Owen zugeben, dass es Amelia war, die ihm vorgeschlagen hat, es mit Teddy zu versuchen. Verwirrt hakt Teddy nach und muss erfahren, dass Owen noch am Vortag mit Amelia geschlafen hat.

Da Nick sich sicher ist, dass er seine Niere verlieren wird, malt er sich seine Zukunft aus und überlegt sich eine berufliche Alternative. Er und Meredith versuchen sich ein paar fröhliche Gedanken zu machen, bis Nicks Laborergebnisse übermittelt werden und Nick flirtet mit Meredith. Als es soweit ist, stellt Meredith fest, dass die Werte Anlass zur Beunruhigung geben und sie führt erneut einen Ultraschall durch. Dabei erkennt sie, dass eine Nierenvene von Nick nicht richtig arbeitet und schlussfolgert, dass dies mit dem langen Flug von Minnesota nach Seattle zu tun haben könnte. Sie lässt Nick sofort in den OP bringen. Auf dem Weg dorthin, teilt Nick Meredith eine letzte Nachricht an seine Nichte mit, für den Fall, dass er den Eingriff nicht überlebt.

Es geht Eli schlechter und er halluziniert kurz von seiner Frau, bis April ihm mitteilt, dass sie sicher bald eintreffen wird. Obwohl er große Schmerzen hat, möchte Eli nicht noch mehr Schmerzmittel bekommen. Die Unterhaltung wird von draußen von Bailey beobachtet und Eli erkundigt sich von ihr, woraufhin Aprils Stimme sofort einen eisigen Unterton annimmt. Dies wird von Eli hinterfragt, woraufhin April zugibt, dass sie Bailey die Schuld für Elis Lage zurechnet. Eli erkennt, dass etwas mit April nicht stimmt und er möchte, dass sie sich ihm anvertraut. Zunächst blockt April ab, doch nachdem sie zugeben muss, dass Eli nicht mehr lange leben wird, gesteht sie, dass sie ihren Glauben an Gott anzweifelt. April erklärt Eli, dass sie stets nach Gotts Geboten gelebt hat und nicht verstehen kann, weshalb er sich nun von ihr abzuwenden scheint. Daraufhin macht Eli ihr klar, dass es nie heißt, dass Gläubigen das Leben nicht manchmal schwer gemacht wird und dass es viele Geschichten über Ungerechtigkeit gibt, in denen die Menschen dennoch nicht an ihrem Glauben zweifeln und dass Glauben keine Garantie für ein schönes Leben ist. Eli appelliert an Aprils Glauben und verdeutlicht, dass sie sich nicht selbst bemitleiden sollte, da er es trotz seiner misslichen Lage auch nicht tut. Als Eli fragt, ob April glücklich ist, bricht jene in Tränen aus und Eli versucht sie zu trösten und ihren Glauben zu erneuern. Dann wird Eli erneut von seinen Schmerzen ergriffen und bittet April, Bailey zu versichern, dass er ihr keine Vorwürfe wegen der Antibiotika macht, die der Grund für das Ablösen seine Haut sein könnten. Wieder setzen bei Eli Halluzinationen ein und er hält April für seine Frau. Dieses Mal fügt April sich und steht Eli bei, der kurz darauf seinen letzten Atemzug tut.

Nach der OP kann Meredith Nick mitteilen, dass sie seine Niere retten konnte und dass er sich keinen Plan B für seine Zukunft zurechtlegen muss. Nick dankt Meredith für die Rettung.

In Deutschland ist Teddy aufgebracht und glaubt, dass Owen nur zu ihm gekommen ist, weil er Angst vor dem Alleinsein hat. Auch Owen macht Teddy Vorwürfe, woraufhin Teddy ihm an den Kopf wirft, dass er sie stets als selbstverständlich hingenommen hat. Owen möchte, dass Teddy ihm verzeiht, da er sie liebt, doch Teddy will nicht länger Owens zweite Wahl sein. Obwohl Owen versucht Teddy zu überzeugen glaubt sie ihm nicht und wirft ihn unter Tränen aus ihrer Wohnung.

In der Krankenhauskapelle zündet Bailey eine Kerze für Eli an, als April zu ihr kommt. Es trifft Bailey sehr, dass Eli nicht überlebt hat und April übermittelt ihr mitfühlend Elis letzte Botschaft. Die beiden trauern um ihn und April scheint zu ihrem Glauben zurückzufinden.

In der Bar trifft Meredith sich mit Alex und erzählt ihm von ihrem Tag. Meredith gesteht, dass Nick auf sie sehr anziehend gewirkt hat, stellt eine Zukunft mit ihm aufgrund der räumlichen Entfernung jedoch in Frage und meint, dass sie mit ihrem jetzigen Leben sehr zufrieden ist. Außerdem sagt Meredith Alex, dass Nick sie an Derek erinnert.

Marie Florschütz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Lux H. vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Für mich macht es so langsam Sinn, warum der Cast von "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte" derzeit so heftig ausgedünnt wird: Solche Folgen wie diese, in der nur wenige Handlungsstränge verfolgt...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Grey's Anatomy" über die Folge #14.17 Tage wie dieser diskutieren.