Episode: #5.18 Blutsbande

Chuck will seinem Onkel dafür danken, dass er ihm das Leben rettete und Blair und Dan wollen den nächsten Schritt in ihrer Beziehung gehen. Ivy versucht an der Upper-East-Side Fuß zu fassen und Serena nimmt sich der Aufgabe an, die ihr Georgina übertragen hat.

Diese Episode ansehen:

Foto: Ed Westwick, Gossip Girl - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Ed Westwick, Gossip Girl
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Serena hat die Aufgabe von Gossip Girl übernommen und berichtet in ihren Blog über die aktuellen Geschehnisse an der Upper East Side. Derweil besucht Blair Dan und will mit ihm endlich den nächsten Schritt in ihrer Beziehung tun, wozu es jedoch nicht kommt, da Dans Vater, Lily und William anwesend sind. Die Familie lädt sie stattdessen zum Frühstück ein. Dabei beschwert sich Lily über ihre Lebenssituation, sie und Rufus wollen sich später mit einem Anwalt treffen, um sich einen Ratschlag zu holen. Chuck hat inzwischen Jack nach New York eingeladen und dankt ihm für die lebensrettende Blutspende. Er hat einen Krankenflügel nach Jack benannt und kündigt die Zeremonie dafür an.

Ivy ruft Lola an, die gerade auf dem Weg in Nates Büro ist, und beschwert sich bei ihr darüber, dass die Zeitungen nur Schlechtes über sie schreiben. Es ist offensichtlich, dass Lola nicht involviert werden möchte, sie wimmelt Ivy ab. Im Büro angekommen lehnt sie auch Serenas Angebot ab, ihr bei ihrem Artikel über Ivy Dickens zu helfen. Nate gegenüber erklärt sie, wie schwer ihre Situation ist, woraufhin Nate ihr rät, William anzurufen.
Dieser telefoniert gerade mit Carol, die ihm klar macht, dass er ihr Geld auftreiben muss, wenn nötig, soll er sie selbst auszahlen. Sie droht damit, auffliegen zu lassen, dass William Lolas Vater ist.

Blair und Dan sind endlich allein im Apartment und wollen miteinander schlafen. Bisher wurden sie jedes einzelne Mal unterbrochen, auch dieses Mal geht auf einmal der Feueralarm los und hält die beiden erneut davon ab, Sex zu haben.

Nate rät Serena, vorsichtig mit Lola umzugehen, doch sie weist ihn genervt ab. Sie öffnet das Paket in ihren Händen, das von Georgina ist. Darin befinden sich ihr Laptop und das Passwort zur Gossip-Girl-Seite. Georgina bittet sie in einer Notiz, das Passwort für sich zu behalten und betont, dass Serena mit ihrem eigenen Blog nicht von Bedeutung sei und nun als das neue Gossip Girl die Chance habe, erfolgreich zu sein.

Lily und Rufus werden von ihrem Anwalt beraten, der ihnen erklärt, dass der Wille insofern gültig sei, als dass Cece von Ivys wahrer Identität gewusst habe und bei klarem Verstand gewesen sei. Die einzige Möglichkeit wäre, zu beweisen, dass Ivy etwas Rechtswidriges tue.

William besucht Ivy, die klagt, niemanden an der Upper East Side auf ihre Seite ziehen zu können. Er schlägt ihr vor, eine Party zu Ehren von Ceces Krebsstiftung zu organisieren. Unter der Bedingung, dass sie ihm Geld zahlt, erklärt er sich bereit, Lily und Serena zu der Party zu locken. Lola möchte später William aufsuchen und hört so eine Konversation zwischen ihm und Ivy. Sie bekommt mit, wie Ivy William Geld für Lilys und Serenas Anwesenheit auf ihrer Party verspricht.

Nate ist in einem Meeting mit einem möglichen neuen Investor vom Spectator, dem er die Besonderheit der Nachrichtenseite dadurch erklärt, dass die Redakteure immer an der Quelle sitzen und so Informationen aus erster Hand liefern können. Nate stellt dem Investor Serena vor, die ihre Story über Ivy Dickens ankündigt. Danach bedankt sich Nate bei Serena, mit dieser Story dazu beizutragen, dass dieser für das Unternehmen sehr wichtige Investor mit einsteigt. Dabei sieht er eine Meldung von Gossip Girl auf Serenas Computer und wundert sich über ihre Rückkehr. Serena erwidert, Gossip Girl sei offenbar zurück und postet kurz danach die Einladung zu Ivys Party.

Chuck konfrontiert Jack damit, dass dieser offenbar längere Zeit auf einem englischen Internat war. Dies führt laut amerikanischem Gesetz dazu, dass es ihm, weil er sich mehr als drei Monate in Großbritannien aufgehalten hat, nicht erlaubt ist, in Amerika Blut zu spenden. Jack entgegnet, er hätte gelogen, um Chucks Leben zu retten, womit sich dieser zufrieden gibt.

Lola gratuliert Nate zu seinem Erfolg mit dem Finanzpartner und erzählt ihm von dem Gespräch zwischen Ivy und William, das sie mitbekommen hat. Nate fordert sie auf, dies Serena zu erzählen, doch Lola ist sich dessen nicht sicher und bittet Nate, es für sich zu behalten. Lily ist immer noch unzufrieden mit ihrer aktuellen Lebenssituation und möchte auf Ivys Party mit Ceces Schmuck zeigen, dass sie ihre wahre Tochter war. Rufus unterstützt sie und erzählt ihr außerdem, dass er für eine Nacht ein Hotelzimmer für Dan gebucht hat, damit Lily und er etwas Privatsphäre haben. Dan und Blair befinden sich mittlerweile schon in besagtem Hotelzimmer und können nun endlich ihre Zweisamkeit genießen und das erste mal Sex haben. Danach liegen beide etwas verstört im Bett und brechen schnell aus dem Zimmer auf. Die Verabschiedung fällt wenig herzlich aus.

Chuck ist im Krankenhaus und fordert seine Akte, die aus irgendeinem Grund nicht gefunden werden kann. Jacks Akte, die er als nächste einfordert, darf ihm aus Datenschutzgründen nicht ausgehändigt werden. Doch Chuck trickst die Mitarbeiterin aus und sieht sich Jacks Akte auf dem PC selbst an, wobei er auf die Information stößt, dass dieser unter Hepatitis C leidet und als Blutspender nicht geeignet ist.

Nate hat sich entschieden, Serena über den Deal zwischen William und Ivy aufzuklären. Diese ist von Williams Unschuld überzeugt. Es kommt zum Streit zwischen Nate und Serena, als er sie bittet, nichts über den aktuellen Stand der Dinge zu berichten. Serena erhält einen Anruf von William, der sie bittet, zu Ivys Party zu kommen. Als er auflegt, erscheint Lily hinter ihm und es wird klar, dass es Lilys und Williams Plan war, Ivy auszutricksen, um illegale Aktivitäten ihrerseits zu beweisen. Währenddessen hat Serena auf der Gossip-Girl-Seite eine Art Zeitbombe hochgeladen, die um Punkt 8 Uhr Ivys Deal mit William auffliegen lässt.

Blair besucht verzweifelt Dorota und ihr Baby in Queens, um mit ihr über den furchtbaren Sex mit Dan zu sprechen. Sie holt Dorotas Wodka hervor und betrinkt sich, während sie erklärt, dass der Sex langweilig und eintönig war. Auch Dan sucht Rat bei einem Freund und betrinkt sich bei Nate im Büro. Er ist verzweifelt und fragt sich, was sie tun sollen, wenn dieser Aspekt der Beziehung nicht funktioniert. Sowohl Dorota als auch Nate raten den beiden dazu, ehrlich zu sein und miteinander über die Probleme zu sprechen.

Lily ist mittlerweile auf Ivys Party angekommen und macht dieser klar, nur dort zu sein, um ihre Mutter zu ehren. Ivy hingegen bittet sie um einen Neuanfang, was Lily klar ablehnt.

Jack trifft im Krankenhaus auf Chuck, der ihn auffordert, als große Geste statt dem Schleife durchschneiden einem kleinen, krebskranken Jungen Blut zu spenden. Er ruft schon die Krankenschwestern, die Jack jedoch wieder wegschickt. Er erklärt Chuck, dem Jungen kein Blut spenden zu können. Es stellt sich heraus, dass der Junge gar nicht wirklich krank war, sondern nur eine Falle von Chuck, um zu beweisen, dass Jack als Blutspender ungeeignet ist.

William fordert von Ivy seinen Scheck, diese hält ihn jedoch hin. Lily ist überzeugt davon, dass es nicht mehr lange dauern kann und erzählt Serena erleichtert von ihrem Plan. Dieser wird klar, dass sie mit dem Post auf Gossip Girl den Plan vereiteln würde, weshalb sie die Zeitbombe zurücknehmen möchte. Allerdings wird sie in ein Gespräch verwickelt und schafft es nicht mehr rechtzeitig. Der Post erscheint und alle Partygäste lesen ihn. Ivy konfrontiert Lily und William mit der Veröffentlichung und betont, dem Ganzen nur zugestimmt zu haben, weil William ihr das Angebot gemacht hat. Sie erklärt, dass Lily keinen Beweis habe. Daraufhin bittet Serena Lola, zu bezeugen, dass Ivy diejenige war, die das Angebot gemacht hat, doch Lola ist sich nicht sicher, dass William wirklich nichts damit zu tun hatte und ob sie ein Teil dieser Familie sein möchte. Serena macht ihr klar, dass ihre Familie die einzige ist, die Lola hat und außerdem ihre Hilfe braucht.

Blair und Dan treffen unten in der Lobby aufeinander und fahren gemeinsam mit dem Lift nach oben. Dabei wird ihnen bewusst, dass beide sturzbetrunken sind und ihnen das Ganze unangenehm ist. Sie sprechen sich aus und teilen ihre Sorgen, dass ihre Verbindung nur auf intellektueller Basis existiert, miteinander. Dabei unterstreicht Dan, dass er sich den Sex wirklich toll vorgestellt hatte, woraufhin Blair ihm beweisen möchte, dass es genau so toll sein kann wie in seiner Fantasie. Die beiden haben daraufhin Sex im Aufzug und scheinen es sehr zu genießen.

Chuck unterhält sich mit Jack über die Blutspende und erkennt, dass Jack nur die Person schützen wollte, die das Blut tatsächlich gespendet hat. Er vermutet Elizabeth dahinter, die Frau, die damals verleugnet hatte, seine Mutter zu sein. Dies beweist für Chuck, dass sie doch seine Mutter ist. Jack widerspricht ihm nicht, will ihm jedoch nicht helfen, Elizabeth zu kontaktieren.

Während Lily, Serena und William auf den Fahrstuhl warten, stochert Ivy erneut in der Wunde herum, was Lola dazu veranlasst, sich als Zeugin zu melden. Die Familie erkennt, dass das als Beweis ausreichen dürfte und dankt Lola, die sich nun als ein Teil der Familie sieht. Bis zum offiziellen Verfahren reichen die Beweise auf jeden Fall dazu aus, Ivys Konten vorerst einfrieren zu lassen.

Blair und Dan steigen glücklich in ein Taxi ein und können die Finger kaum voneinander lassen. Sie fahren nach Brooklyn in eine Bar, wo sie im Badezimmer weitermachen.

William dankt Lola in der Lobby für ihre Unterstützung. Dabei kommt das Gespräch auf Lolas Mutter und William bittet Lola, nicht allzu streng zu ihr sein, da sie sicher nur das Beste für ihre Tochter wolle. Auch das Thema von Lolas Vater wird angeschnitten und William scheint traurig darüber zu sein, dass Lola nicht weißt, dass er ihr Vater ist. Nate entschuldigt sich bei Lola dafür, alles Serena erzählt zu haben, doch sie ist nicht weiter böse. Sie werden von einem Anruf von Nates Anwalt unterbrochen, bei dem Nate erfährt, dass es einen neuen möglichen Finanzpartner gibt - Diana Payne.

Nate erklärt Serena, dass sich der Investor zurückgezogen hat, da sie vermeintlich Ivys Story an Gossip Girl geschickt hat und feuert sie, obwohl sie argumentiert, nur ihrer Familie helfen zu wollen. Ivy erhält derweil die Rechnung vom Caterer und weiß nicht, wie sie sie bezahlen soll, da ihre Konten eingefroren sind.

Chuck tätigt ein Telefonat und bittet einen Privatdetektiv, seine Mutter Elizabeth erneut zu finden. Währenddessen ruft Jack jemanden an, dem er erzählt, dass Chuck weiß, dass es nicht sein Blut war. Er bittet die Person, das Ganze zu regeln.

Serena sitzt zu Hause an ihrem Computer, als sie eine Nachricht von Gossip Girl erhält, die ihr verkündet, ihre Seite zurückhaben zu wollen und von Serena das Passwort einfordert.

Klara G. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Klara G. vergibt 4/9 Punkten und schreibt:
    Ein Satz mit X... Nach so einer langen Winterpause hat es "Gossip Girl" entweder nicht geschafft, überzeugend und unterhaltend zurückzukehren oder ich bin einfach aus dem haarsträubenden...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Gossip Girl" über die Folge #5.18 Blutsbande diskutieren.