Episode: #2.23 ... Und mein ist die Rache

Lily schmiedet einen geheimen Plan, um Rufus mit dem Collegegeld für Dan zu helfen. Die Rivalität zwischen Nate und Chuck wird immer größer. Blair bedrängt Georgina und verlangt von ihr für ihr Verhalten im letzten Jahr Wiedergutmachung - doch nicht ohne Hintergedanken, denn Blair braucht Georgina für ein Komplott.

Diese Serie ansehen:

Foto: Ed Westwick, Gossip Girl - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Ed Westwick, Gossip Girl
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Chuck und Georgina sind mit dem Taxi auf dem Weg zurück nach Manhattan, als Chuck einen Anruf von Serena erhält: Gabriel hat mit dem Geld die Stadt verlassen. Serena will die Sache danach ihrer Mutter beichten, doch bevor sie ein Wort rausbekommt, präsentiert Lily ihr eine wertvolle Kette. Die Kette ist ein Familienerbstück und Lily meint, Serena hätte sie verdient, weil sie einen Platz an der Brown Universität erhalten und sich in letzter Zeit gut benommen hat.

Blair steckt gerade mitten in einer Diskussion mit Nate, der möchte, dass sie mit ihm zusammen in das Apartment einzieht. Doch Blair befürchtet, dass er sie dadurch nur kontrollieren und von Chuck fernhalten möchte. Plötzlich erhält sie einen Anruf von Serena mit der Bitte, ihr zu helfen.

Rufus ist total aufgedreht, weil er meint, sein Geld für die Ausbildung seiner Kinder bei Gabriel gut angelegt zu haben. Außerdem will er Lily endlich einen Heiratsantrag machen. Doch vorher will er Eric um Erlaubnis bitten, immerhin ist er der Mann des Hauses der Familie Van der Woodsen.

Serena berichtet Blair und Nate, dass sie einen Plan hat, wie sie das Geld von Gabriel zurückbekommt. Als Chuck dazu stößt, bringt er Georgina mit. Besonders Blair ist nicht gerade begeistert, das Mädchen zu sehen, doch wie es aussieht, hat diese sich im Camp wirklich verändert und will sich nun bei Blair entschuldigen. Chuck ist der Meinung, dass die Freunde wegen Gabriel dringend die Polizei einschalten sollten, doch Serena will sich selbst darum kümmern, weil sie Angst hat, dass ihre Mutter von der Sache erfahren könnte. Stattdessen hinterlässt sie Gabriel eine Nachricht auf der Mailbox: Sie sei schwanger und möchte sich mit ihm zum Essen treffen. Sie hofft, ihn dazu zu bringen, ihr das Geld zurück zu geben.

Daniel bekommt zufällig mit, worum es geht und erfährt, dass sein Vater sein ganzes Geld an Gabriel verloren hat. Serena bittet ihn, das Geheimnis für sich zu behalten, sie und Blair hätten einen Plan.

Gabriel trifft sich tatsächlich mit Serena zum Essen und sie gibt zu, dass sie nicht schwanger ist. Sie wollte Gabriel nur die Chance geben, ihr das Geld wieder zu geben, ohne die Polizei ins Spiel zu bringen. Chuck kommt dazu, um weiteren Druck auf Gabriel auszuüben, doch der behauptet felsenfest, dass nicht er das Geld hat, sondern Poppy Lifton. Er gibt vor, dass er selbst auf Poppy reingefallen ist und sie die Drahtzieherin war. Gabriel versucht, sich wieder mit Serena zu versöhnen, doch daran hat Serena kein Interesse. Sie glaubt Gabriels Geschichte aber trotzdem.

Die Freunde wollen sich nun auf Poppy konzentrieren und sie auf frischer Tat erwischen. Georgina soll den Lockvogel spielen, doch diese weigert sich. Blair überredet sie schließlich, mitzumachen, immerhin ist sie das einzige unbekannte Gesicht, das Poppy nicht kennt.

Lily hat unterdessen durch Dan von der Sache erfahren und ist enttäuscht, dass ihre Tochter sie nicht ins Vertrauen gezogen hat. Sie will den Investoren das Geld nun aus eigener Tasche zurückzahlen, um zu vermeiden, dass Serena in einen Skandal verwickelt wird.

Kurz nachdem Blair Georgina überzeugt hat, den Freunden zu helfen, will Serena den Plan nach dem Gespräch mit ihrer Mutter auf Eis legen. Dann sieht sie Poppy im Wohnzimmer ihrer Mutter sitzen. Poppy spielt das Opfer und gibt vor, dass sie vorbeigekommen ist, um zu sehen, ob es allen gut geht, nachdem sie ihr Geld an Gabriel verloren haben. Sie wird nun nach Miami ziehen. Serena kann nicht glauben, dass Lily Poppy so davon kommen lassen will, aber Lily bleibt dabei. Serena will ihren eigenen Plan nun durchziehen.

Rufus bittet Eric um Erlaubnis, Lily um ihre Hand zu bitten und Eric stimmt zu. Allerdings warnt er ihn, dass er Ehemann Nummer 5 wäre und die Erwartungen an den Antrag entsprechend hoch gesetzt sind. Rufus und Jenny bereiten schließlich alles für den großen Moment vor. Rufus hat Lilys Lieblingsblumen, ihren Lieblingswein und ihr Lieblingsessen besorgt und Jenny meint, nun könnte eigentlich nichts mehr schief gehen.

Dan erhält einen merkwürdigen Anruf und erfährt, dass Rufus demnächst seine Gewinne aus der Investition erhalten wird. Er wundert sich, dachte er doch, dass das Geld verloren sei. Er fragt schließlich Lily, die ihm eine Lüge präsentiert: Rufus’ Geld sei in einem Fond angelegt, Rufus würde von der Pleite also nie erfahren. Rufus entdeckt unterdessen bei Lily eine Liste von Gabriels Investoren, auf denen gekennzeichnet ist, wem Lily das Geld zurück gezahlt hat, und Rufus ist der einzige, der im Monat 5.000 Dollar Gewinn erhalten wird. Er konfrontiert Lily mit den Vorwürfen und kann nicht glauben, dass sie sich schon wieder in seine Finanzen einmischt, immerhin hat er seine Kinder jahrelang alleine versorgen können. Er braucht ihr Geld nicht.

Georgina wird für Poppy eine junge Frau aus Kanada spielen, die auf der Suche nach Kontakten ist. Die Freunde beobachten das Geschehen aus der Ferne, als Nate Chuck darauf anspricht, dass er sich immer in Blairs Nähe aufhält. Er fordert ihn auf, Blair endlich zu sagen, dass er sie liebt oder sie andernfalls endlich loszulassen, denn Nate liebt sie ebenfalls und will mit ihr zusammen sein.

Poppy erscheint zum Treffen mit Georgina, die wiederum alles aufzeichnet. Wenn Poppy ihr das Geld abgenommen hat, will sie Chuck Bescheid sagen, damit die Polizei Poppy fest nehmen kann. Die Freunde warten solange an der Bar.

Blair spricht endlich mit Chuck und erzählt, dass sie sich nicht entscheiden kann, ob sie mit Nate zusammen ziehen soll, solange sie nicht weiß, was Chuck für sie empfindet. Sind seine Gefühle echt oder spielt er nur mit ihr? Chuck sagt, dass alles nur ein Spiel ist, gibt sie an Nate frei und Blair läuft unter Tränen davon. Serena fragt Chuck, warum er so etwas gesagt hat und Chuck meint, dass er es getan hat, weil er Blair liebt.

Poppy berichtet Georgina unterdessen von einem angeblichen Hilfsprojekt. Sie will Kindern in Afrika den Zugang zum Internet ermöglichen und bietet Georgina an, in das Projekt einzusteigen. Georgina gibt ihr das Geld und Poppy verlässt das Restaurant. Die Polizei nimmt jedoch nicht Poppy fest sondern Serena. Blair gibt Georgina die Schuld daran, sie ist überzeugt davon, dass Georgina immer noch böse ist. Georgina ist jedoch unschuldig und ärgert sich, dass sie ihr Geld verloren hat, denn davon wollte sie Bibeln für ihre Gruppe kaufen.

Während Rufus und Lily sich immer noch streiten, ruft die Polizei Lily an und teilt ihr mit, dass sie Serena festgenommen haben. Lily gibt schließlich zu, dass sie die Polizei auf ihre Tochter angesetzt hat. Sie hat sie beschuldigt, die Kette gestohlen zu haben, um zu verhindern, dass sie in ernstere Schwierigkeiten wegen Gabriel und Poppy gerät. Rufus ist schockiert und wirft Lily vor, genau wie ihre eigene Mutter zu klingen. Er geht – ohne ihr den Antrag gemacht zu haben.

Blair teilt Nate unterdessen mit, dass er sich wegen Chuck keine Sorgen mehr machen muss. Die beiden einigen sich aber darauf, dass es für eine gemeinsame Wohnung noch zu früh ist. Stattdessen wollen sie zusammen zum Abschlussball der Schule gehen.

Georgina ruft Blair an und sagt, dass sie sich um Poppy kümmern werde. Rufus kommt nach Hause und bittet Dan und Jenny, den Ring umzutauschen, mit dem er Lily den Antrag machen wollte.

Sandra G. – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Gossip Girl" über die Folge #2.23 ... Und mein ist die Rache diskutieren.