Episode: #5.07 Die Woche danach

Alicia und Cary vermuten, dass Lockhart Gardner ihre neue Kanzlei ausspionieren, als Zach feststellt, dass die Webcam auf Alicias Computer von außen angezapft wird. Zur gleichen Zeit muss Will feststellen, dass er sich vielleicht etwas viel zugemutet hat, als er sich um einen von Alicias ehemaligen Klienten kümmert. Clarke Hayden taucht derweil auf, um Alicia Florrick, Agos & Associates Ratschläge auf finanzieller Ebene zu geben.

Diese Serie ansehen:

Foto: Graham Phillips, Good Wife - Copyright: Paramount Pictures
Graham Phillips, Good Wife
© Paramount Pictures

Jeffrey Grant wird im Auto von einem Polizisten angehalten, der sich nach seinem Alkoholkonsum erkundigt. Als Jeffrey angibt, nichts getrunken zu haben, äußert der Polizist den Verdacht, dass Medikamente gegen eine Erkältung für den nach Alkoholriechenden Atem verantwortlich sein könnten. Da der Polizist behauptet, keine Messgeräte für Blutalkohol bei sich zu haben, begleitet Jeffrey ihn auf die Wache. Dort lässt man ihn warten, weshalb er bei Lockhart-Gardner anruft und nach Alicia fragt. Sofort sucht die Sekretärin Will und Diane auf, die sich in einer Besprechung befinden. Will telefoniert mit dem jungen Mann und entscheidet sich den Fall anzunehmen, damit sie den Klientin nicht an Florrick, Agos & Associates verlieren. Will kehrt in seine Besprechung zurück und verlangt von den Mitarbeitern, dass sie aufhören sich zu streiten, weil sie an einem Strang ziehen müssen, um weiter voranzukommen. Die Kanzlei wird nämlich von einer Familie verklagt, die behaupten, dass David Lee sie bezüglich einer Adoption falsch beraten hätte.

Florrick, Agos & Associates nutzen Alicias Wohnung immer noch als das Büro der Kanzlei. Sie machen sich aktuell Gedanken, um ihre schlechte finanzielle Lage. Zach fällt auf, dass an Alicias Computer die Webcam eingeschaltet ist. Er sucht daher Grace auf, die erklärt, nicht am Computer ihrer Mutter gechattet zu haben. Es klingt an der Tür und Alicia erhält die Anweisung vor Gericht als Zeugin wegen des Adoptionsfalls auszusagen. In der Zwischenzeit hat Will seinen neuen Klienten auf der Polizeiwache aufgesucht. Er sieht wie sich Geneva Pine und der Polizist unterhalten. Jeffrey erzählt ihm, dass die Staatsanwältin im Auto des Polizisten gesessen hätte. Außerdem haben sie einen DNS-Test bei ihm durchgeführt. Will spricht Geneva darauf an, doch die weigert sich Jeffrey gehen zu lassen. Daher verlangt Will eine Entscheidung vor Gericht. Dort entschuldigt sich Geneva bei Jeffrey dafür, dass sie ihn wegen des Alkoholtest so lange haben warten lassen. Allerdings eröffnet sie ihnen auch, dass sie ihn des Mordes verdächtigen, weil seine DNS zu einem ungelösten Mordfall an einer College-Studentin passt. Der Richter gibt ihr 48 Stunden den Fall vorzubereiten. Solange wird Jeffrey in Untersuchungshaft festgehalten.

Da Alicia als Zeugin für Lockhart-Gardner vorgeladen wurde, sucht sie ihre alte Kanzlei auf und unterhält sich dort mit Diane und David Lee. Für ihre Aussage verlangt sie, dass sie das Geld zurückerhält, dass sie damals als Partnerin in die Kanzlei investiert hat und dass sie mit ihrem Ausstieg hätte zurückbekommen sollen. Bis sie das Geld nicht sieht, wird sie nicht für die Kanzlei aussagen. Diane und David Lee wissen, dass sie sie in der Hand hat. In ihrer Wohnung erscheint Clark Hayden, der sich einen Überblick über die finanzielle Lage der angehenden Kanzlei macht. Er bestätigt ihnen, dass es alles andere als gut für sie aussähe. In dem Augenblick erscheint Zach, der seine Mutter darüber informiert, dass sie über ihre Webcam ausspioniert wird. Zusammen mit Cary und Clark bespricht sie, was zu tun ist. Sie alle haben David Lee im Verdacht und entscheiden sich, die Webcam zu nutzen, um ihren Spion hinters Licht zu führen.

Will, Diane und Kalinda suchen Jeffrey Grant im Gefängnis auf und befragen ihn zu dem Mord an der College-Studentin. Jeffrey behauptet, sie nie kennengelernt zu haben, und Will versucht ihn zu beruhigen. Da lediglich männliche DNS aus seiner Familie gefunden wurde, käme auch noch ein Onkel von ihm in Frage, der zum Zeitpunkt des Mordes die Familie besucht hat. Später äußert Kalinda den Verdacht, dass Jeffrey den Mord begangen hat. Alicias Aussage im Adoptionsfall soll aufgenommen werden. Dabei verspätet sich Diane, weil sie, wie sie selbst sagt, an einem realen Fall gearbeitet hat. Die Aussage verstimmt den Anwalt der Gegenseite, Carter Schmidt, der versucht Alicia gegen ihre alte Kanzlei aufzubringen, doch sie lässt sich nicht darauf ein. Das Adoptivkind stammte aus einer indianischen Familie und sie hat die Adoptiveltern darüber informiert, dass der Stamm das Kind zurückfordern kann. Verantwortlicher Partner in dem Fall war David Lee. Von Carter Schmidt erfährt Alicia, dass versucht wurde den indianischen Stamm zu bestechen. Sie ist überrascht davon.

Unterdessen versucht Will mit einem Professor über den Mord an der Studentin zu sprechen. Der Professor stand damals im Verdacht mit der Studentin eine Affäre gehabt und sie daher ermordet zu haben. Er ist aber freigesprochen worden. Auf dem Collegegelände trifft Will Alicias Bruder, Owen, der ihm die Gerüchte über den Professor und die Studentin erzählt. Owen erfährt dabei auch, dass Alicia ihre eigene Kanzlei gegründet hat. Als er nach dem Grund fragt, hat Will keine Antwort darauf. Kalinda unterhält sich mit Jeffreys Onkel, Jim, der ihr erklärt, dass er früher mal eine Frau war und sich operieren hat lassen. Sein Neffe kennt ihn nur als Onkel und weiß daher nichts davon. Außerdem berichtet er Kalinda, dass Jeffrey einen Halbbruder hat, von dem er ebenfalls nichts weiß.

In Alicias Wohnung sprechen Cary und Clark etwas für den Spion vor der Webcam und streuen dabei Gerüchte. Alicia bekommt einen Anruf von David Lee, der behauptet, dass sie während des Adoptionsfalls als Partnerin eingestellt wurde und dass sie daher persönlich für die sechs Millionen Dollar haftbar wäre, die die Adoptiveltern von Lockhart-Gardner verlangen. Die anderen Anwälte wollen Alicia diesbezüglich helfen, obwohl sie es eigentlich nicht möchte. Clark hat eine Idee. Denn als damaliger, finanzieller Berater von Lockhart-Gardner kennt er deren Bücher genau. In diesem Moment erscheint Owen, der Alicia besucht. Er erzählt ihr, dass er von Will von ihrer neuen Kanzlei erfahren hat. Außerdem ahnt er, dass sie eine neue Kanzlei gegründet hat, weil sie befürchtete Will näher zu kommen und ihre Ehe zu gefährden. Grace spricht mit Zach, weil auch die Webcam ihres PC einfach angegangen sei.

Clark Hayden stellt sich als Zeugen für Carter Schmidt bereit und erklärt, dass David Lee damals der einzige verantwortliche Partner für den Adoptivfall gewesen und damit alleine für die sechs Millionen Dollar haftbar sei. Zur gleichen Zeit hat Kalinda Jeffreys Halbbruder, Anderson Prickett gefunden. Als sie ihn auf die Tatzeit des Mordes anspricht, flieht er. Er lässt einen Kaugummi fallen, den Kalinda aufhebt. Mittlerweile hat Zach herausgefunden, dass Bilder und Videos von Grace, die von ihrer Kamera aufgezeichnet wurden, im Internet zu finden sind. Alicia hört auf dem Flur mit an, wie David Lee seine Aussage macht und Anthony Wright Edelmann der Bestechung verdächtigt, als ihr Will begegnet. Die beiden sehen sich an, sprechen aber nicht miteinander. In seinem Büro bekommt Will einen Anruf von Geneva Pine, die einen Deal aushandeln möchte. Als er das Büro wieder verlässt trifft er auf Owen, der ihm zu erklären versucht, warum Alicia die Kanzlei verlassen hat. Will behauptet jedoch, dass das Thema erledigt sei.

In ihrer Wohnung versuchen Zach und Grace zurückzuverfolgen, wer seine Schwester aufnimmt. Will, Alicia und Clark sprechen mit Anthony Wright Edelmann, der behauptet auf Howard Lymans Anweisung die Bestechungssumme angeboten zu haben. Er soll das auch aussagen. Geneva unterbreitet Jeffrey und Will das Angebot. Sie bietet eine zweijährige Haft an. Bei einem Gespräch unter vier Augen erklärt Jeffrey, dass er unschuldig sei. Deshalb lehnt er das Angebot ab. Später erfährt Will jedoch von Geneva, dass Jeffreys DNS zu der am Tatort gefundenen DNS passt. Er ist überrascht davon.

Zach spricht in der Schule einen seiner Mitschüler an, der sich in Grace Computer gehackt hat. Es kommt zu einer Prügelei zwischen den Jungen. Anthony Wright Edelmann tätigt seine Aussage gegenüber Carter Schmidt und behauptet, dass Alicia die Bestechung in Auftrag gegeben hat. Sie ist überrascht davon. Hinterher stellt sich heraus, dass dem jungen Anwalt eine Position als Partner angeboten wurde. Alicia verspricht David Lee, dass sie die Kanzlei dafür zur Rechenschaft ziehen. Ebenso wie sie ihre ehemaligen Kollegen gerichtlich verfolgen will, weil sie sich in Alicias PC gehackt haben. Sie weiß nicht, dass ein Mitschüler von Zach und Grace dahinter steckt. David Lee wirkt daher unwissend. Zur gleichen Zeit spricht Will noch einmal mit Jeffrey, der in Tränen ausbricht und behauptet unschuldig zu sein. Will verspricht ihm für ihn zu kämpfen, auch wenn sich das noch weiter hinziehen sollte.

In ihrer Wohnung mach Clark Hayden Alicia und Cary ein Angebot. Er möchte für sie arbeiten und ihnen in finanzieller Sicht helfen. Er verlangt kein Honorar, bis die Kanzlei gute Zahlen schreibt. Dankend nehmen Alicia und Cary an. Alicia fällt das blaue Auge ihres Sohns auf, der behauptet es sich beim Baseball zugezogen zu haben. In seinem Zimmer bedankt sich Grace bei ihm und er beobachtet sein Auge über seine Webcam, ehe er sie ausschaltet.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Cindy Scholz vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Die nächste Runde steht an im Duell Lockhart/Gardner gegen Florrick/Agos und die frisch gebackenen Kanzleiinhaber bekommen dabei Hilfe von einem alten Bekannten. Eine zufällige Begegnung im Rahmen...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Good Wife" über die Folge #5.07 Die Woche danach diskutieren.