Episode: #5.01 Alles geht zu Ende

Alicia und Cary schmieden weiterhin gemeinsame Pläne, bei denen es jedoch zu unerwarteten Verzögerungen kommt. Die Kanzlei ist indes damit beschäftigt, einem zu Tode verurteilten Klienten in letzter Sekunde zu Hilfe zu eilen.

Diese Serie ansehen:

Foto: Julianna Margulies, Good Wife - Copyright: Paramount Pictures
Julianna Margulies, Good Wife
© Paramount Pictures

Cary schaut bei Alicia vorbei, um mit ihr über die Gründung ihrer Kanzlei zu reden. Sie besprechen unter anderem, welchen Namen sie der Kanzlei geben, ob sie Kalinda übernehmen wollen und ob sie es Will und Diana sagen. Während Alicia für Letzteres ist, sieht Cary darin keine Notwendigkeit. Schließlich haben Will und Diane beim Verlassen ihrer Kanzleien und Gründung ihrer eigenen ähnlich gehandelt wie sie jetzt. Cary beglückwünscht sie, dass sie jetzt die First Lady von Illinois sei, was sie selbst kaum glauben kann. Als Alicia einen Anruf von Will bekommt, drückt sie ihn weg. Am nächsten Tag warten Alicia und Diane über zwei Stunden auf die Vollstreckung eines Todesurteils eines ihrer Klienten, Edward Allen Fornam, genannt "Eddie". Es kommt zur Unterbrechung seiner letzten Worte, als seine Venen kollabieren. Diane schreitet sofort ein und macht dem das Todesurteil vollziehenden Beamten, Warden Robert Barkin, deutlich, dass das Folter für den Mann sei und dass das gegen das Gesetz verstößt. Die Vollstreckung wird unterbrochen.

In der Kanzlei arbeiten alle auf Hochtouren, um die Vollstreckung in 48 Stunden zu verhindern. Während Diane und Kalinda bei Gericht Hinweisen nachgehen, versuchen Will, Cary und Alicia, mehr Zeit für ihren Klienten herauszuholen. Dafür ruft Cary Barry Scheck an und erklärt ihm die Situation. Alicia wird in der Hektik der Situation von Robyn und anderen Anwälten des vierten Jahres angesprochen, weil sie sich darüber freuen, dass sie mit an Bord ist. David Lee bemerkt, wie die jungen Anwälte miteinander reden und wird misstrauisch. Er fängt daher Kalinda ab und verlangt von ihr, dass sie alle getätigten Anrufe überprüft. Für ihn ist das rechtlich in Ordnung, weil die Handys der Firma gehören. In der Zwischenzeit erhält Alicia einen Anruf von Eli, dem sie deutlich macht, dass sie gerade sehr im Stress ist. In Peters Büro trifft er auf Marilyn, die für die ethischen Entscheidungen verantwortlich ist. Sie hatte eigentlich einen Termin mit Alicia und Eli, der jedoch wegen Alicias Stress verschoben werden muss. Wenig später sieht Eli sie mit Peter und schreitet sofort in das Gespräch ein. Peter versucht, Eli zu beruhigen, indem er erklärt, dass sie nur ihren Job mache.

Diane hat in der Zwischenzeit herausbekommen, dass Geneva Pine als Assistentin des Staatsanwalts damals eine Haarprobe hat analysieren lassen. Sie möchte das Ergebnis von ihr haben. Geneva reagiert wütend, da die Anwälte über zehn Jahre Zeit hatten, ihren Klienten herauszuholen, und es jetzt erst auf die letzte Minute machen. Auf dem Weg zum Gericht führt Alicia eine kurze Unterhaltung mit Will, bei der sie andeutet, dass sie mit ihm reden muss. Kurz darauf erscheinen Alicia, Will und Cary an der Seite von Berry Scheck, der gegen die Anwältin der AUSA, Lena, schon den Fall von Eddie vor Gericht bespricht, und es gelingt ihnen, mehr Zeit für ihren Klienten herauszuholen. Richter Kluger ist es egal, ob die Vollstreckung des Urteils in 48 Stunden oder ein paar Tage später stattfindet.

Grace und Zach warten vor dem Büro des Gouverneurs, während Alicia und Eli mit Marilyn über die Verantwortung der Entscheidungen von Mitgliedern der Familie des Gouverneurs besprechen, denn diese können auf den Gouverneur, Peter, zurückfallen. Alicia gibt Eli zu verstehen, dass sie mit ihm reden muss. Sie erzählt Peter und ihm, dass sie vorhat, ihre eigene Kanzlei zu gründen, und Peter freut sich ehrlich für sie. Ihm ist egal, ob es mit der Ethik vereinbar ist. Eli scheint da skeptischer zu sein.

Kurz darauf unterhalten Alicia und Diane sich mit Eddie in Gegenwart der AUSA-Anwältin über die Vorbereitungen des Todesurteils. Er zeigt ihnen seine Wunden und erklärt, dass er viel Blut verloren habe, woraufhin eine der Krankenschwestern sogar geweint habe. Diese Erzählung nutzen Will und Alicia vor Gericht, um die Krankenschwester Joan als Zeugin vorladen zu können. Zunächst sträubt sich die AUSA-Anwältin, doch dann gibt sie nach. Richter Kluger beteuert, dass diese Aussage nicht zu einer Aufschiebung der Vollstreckung führt. Unterdessen fangen Diane und Robyn Geneva ab, um sie zu der Analyse des Haars zu befragen. Es stammte tatsächlich von Eddie. Robyn erkundigt sich, warum Geneva die Analyse erneut in Auftrag gegeben hat. Sie erzählt ihnen, dass sie damals herausgefunden hatte, dass einer der Hauptzeugen, Danny, nicht verstorben war, sondern sich eine neue Identität zugelegt hat. Sofort setzen sie alle auf die Spur des Zeugen an. Kalinda wird dabei erneut von David Lee unterbrochen, der mehr über die Vorgänge unter den Anwälten des vierten Jahres erfahren will. Sie blockt ihn ab.

Peter führt eine Unterhaltung mit Marilyn, als Eli hereinkommt. Er möchte, dass Peter sie aus seiner unmittelbaren Nähe entfernt, indem er sie entlässt oder befördert, weil er befürchtet, dass sonst wieder Gerüchte wegen Affären entstehen könnten. Peter lehnt es ab, Leute wegen ihres Aussehens anders zu behandeln. Vor Gericht befragt Alicia die Krankenschwester Joan und ihr fällt auf, dass diese immer nur zustimmend antwortet. Bei genauerer Nachfrage stellt sich heraus, dass sie von der AUSA darauf aufmerksam gemacht wurde, dass es nicht sinnvoll ist Uneinigkeit hervorzurufen. Als die Zeugin erwähnt, dass Eddie so genannte rollende Venen besitzt, nutzen Will und Alicia das, um auf physische Eignungstests ihres Klienten zu bestehen. Sie bekommen vom Richter recht und gewinnen damit Aufschub für das Urteil.

Abends erhält Zach einen Anruf von einem Freund, der sich danach erkundigt, seit wann seine Schwester so attraktiv geworden sei. Außerdem erzählt er ihm von einer Webseite, auf der die zehn bestaussehendsten Politikertöchter gelistet sind. Grace ist auch darunter. Als seine Mutter ihn auf dem Nachhauseweg anruft, reagiert er ertappt. Wenig später trifft Alicia in der Garage auf Cary, Robyn und die anderen Anwälte aus dem vierten Jahr. Sie wollen ihre Ankündigung, die Kanzlei zu verlassen, um mehrere Wochen verschieben, damit sie ihr Gehalt noch ausgezahlt bekommen. Alicia möchte es möglichst schnell hinter sich bringen und es kommt zu einer Auseinandersetzung zwischen ihr und einem der Anwälte. Cary versucht zu vermitteln.

Kalinda und Robyn lauern dem Zeugen Danny auf, der auf Grund seiner Aussage die Identität wechseln konnte. Er bleibt bei seiner Aussage, doch die beiden glauben ihm nicht. Am nächsten Tag spricht Cary Alicia noch einmal auf den Vorfall vom Vorabend an, aber sie behauptet, es sei alles bestens. Kurz darauf wird sie von den Partnern der Kanzlei hereingerufen. Sie haben herausgefunden, dass die jungen Anwälte mit ihren Klienten telefoniert haben. Alicia gibt vor, nichts mitbekommen zu haben. David Lee möchte die Kurznachrichten der Anwälte durch Kalinda überprüfen lassen. Alicia ist sichtlich unwohl in der Situation. Vor Gericht stimmt die AUSA-Anwältin indes dem Gutachten des Arztes der Kanzlei zu, um so keinen Grund mehr zu liefern, die Hinrichtung nicht ausführen zu können. Richter Kluger setzt die Vollstreckung des Urteils daher für den Abend an.

Unterdessen beobachtet Peter Marilyn genauer und sucht deshalb Eli auf. Er möchte wissen, ob Alicia wegen Will die Kanzlei wechselt, doch Eli enthält sich. Peter erkundigt sich auch, ob Fotos von Marilyn und ihm in der Presse schlecht aussehen könnten. Eli bestätigt dies und Peter willigt ein, sie aus seinem näheren Umfeld zu entlassen. Robyn äußert Diane gegenüber, dass Danny von einem Vermittler die Information erhalten habe, die nur jemandem bekannt wäre, wenn er am Tatort war. Daraufhin versuchen die beiden zusammen mit Geneva, in den alten Fallakten den Vermittler zu finden. Es stellt sich heraus, dass die Protokollantin Laura Munn die Gemeinsamkeit in allen drei Fällen ist. Diane und Robyn geben Laura zu verstehen, dass sie herausgefunden haben, dass sie Informationen über ihren Bruder, einen Gefängnisaufseher, an Insassen verkaufen, so dass diese eher aus ihrer Haft entlassen werden.

Nach der Schule spricht Grace Zach darauf an, dass sie von seinen Freunden angesprochen wurde. Zach zeigt ihr daraufhin die Webseite, auf der sie als eine der gutaussehenden Politikertöchter gelistet wird. Cary besucht Alicia und spricht mit ihr über die Entscheidung, das Verlassen der Kanzlei zu verschieben. Alicia versucht ihm zu erklären, dass sie als Partnerin eigentlich der Gemeinschaft verpflichtet sei, dennoch gibt sie ihm den Hinweis, nicht mehr die Handys der Kanzlei zu nutzen, weil diese überprüft werden. Kurz darauf nehmen Will und sie an der Besprechung für das Vorgehen der Hinrichtung teil, während Diane vor Richter Kluger noch einmal Danny vernimmt. Er gibt zu, dass Eddie nie bei ihm gestanden hätte und dass er die Aussage nur für den Identitätswechsel gemacht habe, dennoch sagt der Richter die Exekution nicht ab. Abends reden Will und Diane darüber, dass sie alles getan hätten. Nach dem Gespräch greift Will zum Telefon. Warren Robert Barkin wird von der DEA in den Vorbereitungen des Todeskandidaten unterbrochen, weil er Chemikalien über die Post hat verschicken lassen. Kurz darauf wird Eddie wieder in seine Zelle gebracht. Alicia und Diane warten draußen auf ihn, um ihm mitzuteilen, dass der Gouverneur ihn begnadigt hat.

Eli teilt Marilyn mit, dass sie auf Grund ihrer herausragenden Arbeit befördert wurde. Sie nimmt es nicht gut auf und erklärt ihm, dass sie diese Entscheidung noch bereuen werden. Anschließend geht Eli in Peters Büro und sie unterhalten sich über die Zukunft. In der Kanzlei feiern Will und Diane. Alicia beobachtet sie. Als Will sie einlädt, dazu zu kommen, lehnt sie es ab. Sie gibt Will zu verstehen, dass sie mit ihm reden möchte, doch er nimmt an, dass sie sich für den abgelehnten Anruf entschuldigen will. Ihr leises Gemurmel, dass sie hofft, dass er sie nicht hassen werde, bekommt er nicht mit.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Jan H. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Nach einer gefühlt nicht enden wollenden Sommerpause ist "Good Wife" zurück und wir erfahren endlich, wie es um die Gründung der neuen Kanzlei rund um Alicia und Cary bestellt ist. Nur wenig...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Good Wife" über die Folge #5.01 Alles geht zu Ende diskutieren.