Melissa George

Die hübsche Melissa Suzanne George kam am 6. August 1976 in Perth, Australien auf die Welt. Sie war das zweite von insgesamt vier Kindern. Sie hat zwei Schwestern, Kate und Marnie, und einen Bruder namens Brett.

Melissa begeisterte sich während ihrer Schulzeit an der Warwick High School für Modern Dance, Tap, Jazz und klassisches Ballett, aber vor allen Dingen trainierte sie auf Roller-Blades. Sie gewann auf ihren Skates mehrere nationale und internationale Wettbewerbe. Außerdem modelte Melissa neben der Schule und bekam den Titel "Western Australia's Teenage Model of the Year".

Mit 16 Jahren nahm sie bei einem Casting für die TV-Serie "Home and Away" teil und bekam prompt die Rolle als Angel Brooks. Sie hatte bisher noch keine Erfahrungen in der Branche gesammelt und bewies somit ihr Naturtalent. Für die Serie brach sie die High School ab und zog 2000 Meilen von ihrer Familie entfernt nach Sydney. In der Serie war sie drei Jahre (1993-1996) zu sehen und wurde in Australien zu einer Berühmtheit. Sie gewann zweimal den australischen TV-Award "Golden Logie" sowie weitere Preise für ihre Arbeit in der Serie.

1995 war eines ihrer erfolgreichsten Jahre: Millionen von Menschen auf der Welt sahen sie täglich auf dem Bildschirm und sie wurde als "Beste Schauspielerin" bei den British TV Awards nominiert. Werbeagenturen wurden auf sie aufmerksam und sie warb für viele Kosmetikartikel - zudem wurde Melissa zum "Most Desirable Star on British TV" von den ITV-Zuschauern gewählt.

Nachdem sie 1996 aus "Home and Away" ausgestiegen war, kamen die Aufträge jedoch nur spärlich. In der Serie "Conor der Kelte" (1997) bekam sie fünf Gastauftritte, dann spielte sie in den Fernsehfilmen "Fable" (1997) und "Hollyweird" (1997) mit.

Nach einem kleinen Auftritt in dem Film "The Limey" (1999) ergatterte Melissa dann endlich größere Rollen in den Filmen "Sugar & Spice" (2001) und "New Port South" (2001). Daraufhin bekam Melissa ihre eigene Show mit dem "Full House"-Star John Stamos und obwohl die Show nach zehn Folgen wieder abgesetzt wurde, stieg das Ansehen von Melissa. Im folgenden Jahr drehte sie die Pilot-Filme zu "Lost in Oz" (2002) und "Coupling" (2003) ab.

Der große Durchbruch - vor allem in den USA - kam aber erst im Jahr 2003. Nach sehr erfolgreichen Gastauftritten in der beliebten TV-Serie "Friends" (2003) als lesbisches Kindermädchen und weiteren Auftritten in "Charmed - Zauberhafte Hexen" (2003) und "Monk" (2003) bekam sie eine Rolle in der Erfolgsserie "Alias - Die Agentin". In der Serie spielte sie seit Beginn der dritten Staffel die Ehefrau von Michael Vaughn. Sie unterschrieb einen Vertrag bis zum Ende der Serie.

Durch "Alias - Die Agentin" schaffte Melissa es in den folgenden Jahren zu größeren Rollen in bekannteren Filmen wie "Amityville Horror - Eine wahre Geschichte" (2005) oder "Entgleist". Weitere Filmangebote folgten und Melissa ergatterte Hauptrollen in den Filmen "Turistas", "Music Within" sowie "Three Days in Dublin". 2008 wurde sie für die wiederkehrende Rolle der Dr. Sadie Harris in "Grey's Anatomy" gecastet. 2010 war sie in drei Folgen der Crimeserie "Lie to Me" dabei.

Maria Gruber - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2015The Slap (TV) als Rosie
Originaltitel: The Slap (TV)
2013Good Wife (TV) als Marilyn Garbanza
Originaltitel: The Good Wife (TV)
2011A Lonely Place to Die als Alison
Originaltitel: A Lonely Place to Die
2011The Stolen als Charlotte
Originaltitel: The Stolen
2011The Slap (TV) als Rosie
Originaltitel: The Slap (TV)
2010Second Chances (TV) als Kate Fischer
Originaltitel: Second Chances (TV)
2010Lie to Me (TV) als Clara Musso
Originaltitel: Lie to Me (TV)
2009Stopping Power
Originaltitel: Stopping Power
2009Triangle als Jess
Originaltitel: Triangle
2009U.S. Attorney als Susan Shelle
Originaltitel: U.S. Attorney
2008The Betrayed als Jamie
Originaltitel: The Betrayed
2008Grey's Anatomy (TV) als Dr. Sadie Harris
Originaltitel: Grey's Anatomy
2007Music Within als Christine
Originaltitel: Music Within
2007WAZ - Welche Qualen erträgst du? als Helen Wescott
Originaltitel: W Delta Z
2007In Treatment (TV) als Laura
Originaltitel: In Treatment (TV)
200730 Days of Night als Stella Oleson
Originaltitel: 30 Days of Night
2003 - 2006Alias - Die Agentin (TV) als Lauren Reed
Originaltitel: Alias (TV)
2006Two Twisted (#1.01 There's Something About Kyanna) (TV) als Matilda Banks
Originaltitel: Two Twisted (#1.01 There's Something About Kyanna) (TV)
2006Turistas als Pru Stagler
Originaltitel: Turistas
2005Amityville Horror - Eine wahre Geschichte als Kathy Lutz
Originaltitel: The Amityville Horror
2005Entgleist als Deanna Schine
Originaltitel: Derailed
2003Charmed - Zauberhafte Hexen (TV) als Freyja
Originaltitel: Charmed (TV)
2003Coupling (#1.00 Original Pilot) (TV) als Susan
Originaltitel: Coupling (#1.00 Original Pilot) (TV)
2003Friends (TV) als Molly
Originaltitel: Friends (TV)
2003Down with Love - Zum Teufel mit der Liebe! als Elkie
Originaltitel: Down with Love
2003Monk (#2.06 Mr. Monk geht mit Sharona ins Theater) (TV) als Jenna Ryan
Originaltitel: Monk (TV)
2003L.A. Confidential (TV) als Lynn Bracken
Originaltitel: L.A. Confidential (TV)
2002Lost in Oz (TV) als Alex Wilder
Originaltitel: Lost in Oz (TV)
2001Sugar & Spice als Cleo Miller
Originaltitel: Sugar & Spice
2001Mulholland Drive - Straße der Finsternis als Camilla Rhodes
Originaltitel: Mulholland Dr.
2001Thieves (TV) als Rita
Originaltitel: Thieves (TV)
2001New Port South als Amanda
Originaltitel: New Port South
2000Jack London: Abenteuer Südsee (#1.14 Der Überfall) (TV)
Originaltitel: Tales of the South Seas (TV)
1999The Limey als Jennifer
Originaltitel: The Limey
1998Dark City als May
Originaltitel: Dark City
1997Hollyweird (TV) als Caril Ann
Originaltitel: Hollyweird (TV)
1997Fable (TV) als Rex Fable
Originaltitel: Fable (TV)
1997In Sachen Mord (#1.06 Schnitzeljagd) (TV) als Petra Salinis
Originaltitel: Murder Call (TV)
1997Conor der Kelte (TV) als Molly
Originaltitel: Roar (TV)
1993 - 1996Home & Away (TV) als Angel Brooks Parish
Originaltitel: Home and Away (TV)