Episode: #2.13 Das Comeback der Teufelin

Rachel versucht mit etwas Hilfe von Brittany erneut zu den beliebten Kids der McKinley High School aufzusteigen. Sam gründet unterdessen eine Tribute-Band. Sue steckt derweil in einer Krise.

Diese Serie ansehen:

Foto: Jayma Mays, Glee - Copyright: 2011 Fox Broadcasting Co.; Adam Rose/FOX
Jayma Mays, Glee
© 2011 Fox Broadcasting Co.; Adam Rose/FOX

Will wird von Emma aus seiner Unterrichtsstunde geholt. Becky Jackson hat in Sues Tagebuch einen Eintrag gefunden, aus dem zu schließen ist, dass Sue Selbstmord begehen könnte. Um das zu vermeiden, fahren Will und Emma in ihre Wohnung und finden sie liegend auf ihrem Bett. Sie ist am Leben, bemitleidet sich aber selbst, weil sie nach den verlorenen Nationals keinen Sinn mehr in ihrem Leben sieht. Will und Emma sind wütend darüber, dass sie ihnen mit der Selbstmorddrohung soviel Angst eingejagt hat.

Sam befürchtet, dass er Quinn verlieren könnte. Sie ist das Beste, was ihm an der McKinley High School passiert ist. Er hat das Gefühl, dass zwischen Finn und Quinn mehr ist, als sie zugibt. Sie lügt ihn bezüglich des Kusses mit Finn an und Sam beschließt, dass er sie für sich zurückgewinnen muss. Er kämmt seine Haare so, wie Justin Bieber sie trägt, und testet auf einer Bat-Mizwa, wie er bei den Mädchen damit ankommt.

Rachel möchte ein Comeback starten, indem sie sich wieder nur auf ihre Musik konzentriert und nicht mehr auf Jungs. Sie bezahlt Brittany dafür, ihren Kleidungsstil zu kopieren, um ihn an der Schule beliebt zu machen, doch Brittany zieht sich die Stümpfe für die Füße über ihre Arme, was Rachel wütend macht, weil es nicht das bezweckt, was sie damit erreichen will.

Sue rennt wütend durch den Schulflur und schmeißt Schüler an die Spinde und Blöcke auf den Boden. Will hat Angst, dass sie als nächstes den Glee-Club zerstören wird, weil sie durch ihn erst in diese Depression gefallen ist. Emma schlägt jedoch vor, dass sie dem Glee-Club beitritt, nachdem Sue den beiden erzählt, wie gut sie sich gefühlt habe, als sie im Auto gesungen hat. Doch weder Will noch die Glee-Kids sind davon begeistert, lassen sie aber für eine Woche am Glee-Club teilnehmen. Neben Sues Teilnahme erfahren die Kids ebenfalls davon, dass sie bei den Regionals neben den Dalton Academy Warblers auf Aural Intensity treffen werden, gegen die sie schon letztes Jahr antreten mussten. Dieses Jahr wird es bei dem Wettbewerb ein Motto geben, und das ist die Hymne. Um zu zeigen, wie eine Hymne sich anhört, performt Sam "Baby" von Justin Bieber. Die Mädchen sind begeistert und die Jungs wundern sich sehr über diese Begeisterung. Artie, Mike und Puck wollen in Sams Justin Bieber Band mit einsteigen, weil sich die Mädchen nach dem Valentinstag nicht mehr so sehr für sie interessieren.

Rachel muss mit ansehen, wie alle Mädchen in der Schule ihre Stulpen über ihren Armen tragen. Sie rennt sofort zu Brittany, damit diese ihr Outfit kopiert, um Rachel beliebt zu machen.

Sue hat neue Kraft gewonnen, nachdem Will und Emma auf sie reingefallen sind und sie in den Glee-Club geholt haben. Sie möchte ihn komplett zerstören und versucht es, indem sie die einzelnen Kids gegeneinander aufhetzt. Sie beginnt mit Rachel und Mercedes. Sie sucht bei beiden Rat, um zu erfahren, wie man eine echte Diva wird. Dabei lügt Sue sie an. Rachel hätte gesagt, dass Mercedes kein Talent hat und umgekehrt. Die beiden sind wütend aufeinander und wollen in einem Diva-Off entscheiden, wer die Bessere von ihnen ist.

Sam, Artie, Mike und Puck wollen den anderen mit ihrer neuen Band zeigen, was eine richtige Hymne ist und performen im Stil von Justin Bieber sein Lied "Somebody To Love". Die Mädchen flippen beinahe aus und Quinn gibt Finn nach dem Auftritt einen Korb. Sam fasziniert sie und deshalb entscheidet sie sich für ihn. Puck hat nach der Performance jedoch nicht das erreicht, was er vorhatte. Lauren ist von der Justin Bieber Verkleidung nicht besonders angetan, hat aber etwas vor, wobei sie Pucks Hilfe gut gebrauchen kann und zeigt ihm damit, dass sie dennoch Interesse für ihn haben könnte. Sie möchte ein Solo singen, hat aber Angst, vor mehreren Menschen zu singen. Puck gibt ihr den Tipp, sich das Publikum in Unterhosen vorzustellen, damit sie ihr Lampenfieber verliert.

Rachel und Mercedes stehen sich in ihrem Diva-Off gegenüber. Sie singen zusammen das Lied "Take Me Or Leave Me" aus dem Musical Rent. Doch Sues Plan geht nicht auf, denn die beiden haben am Ende sehr viel Spaß dabei, dieses Lied gemeinsam zu singen. Sue ist geknickt und Will möchte versuchen, sie aufzubauen. Er nimmt sie mit ins Krankenhaus, um für krebskranke Kinder zu singen. Sue weigert sich zuerst, ist aber sehr angetan von den Kindern und bekommt beim Singen sogar Tränen in den Augen.

Quinn, Santana und Tina unterhalten sich über ihre Kleidung. Sie haben sich genauso angezogen wie Rachel, nachdem Brittany es vorgemacht hat. Das neue Outfit gefällt allen sehr und Rachel freut sich darüber, bis sie erfährt, dass niemand sie nachmacht, sondern Brittany, die auch die ganze Anerkennung bekommt.

Lauren möchte ihr erstes Solo vor dem Glee-Club singen. Sie ist sehr nervös und startet ihre Tanzperformance zu "I Know What Boys Like" von The Waitresses erst, nachdem sie sich alle in Unterwäsche vorstellt. Puck begleitet sie mit der Gitarre und ist fasziniert von ihr, genauso wie die anderen Gleeks.

Nachdem Santana ihr Interesse an Sam bekundet hat, möchte sie ihm die Augen öffnen. Sie will mit Sam zusammen sein, damit er Quinn verlässt und Finn zeigt, dass er nicht mit sich spielen lässt.

Sue ist der Meinung, dass die Kids keine Auffassungsgabe hätten. Die Lieder der Kids seien keine Hymnen. Um zu zeigen, wie eine Hymne richtig klingt, will Sue auf Justin Bieber verzichten und performt mit allen Kids zusammen "Sing" von My Chemical Romance in der Aula.

Sam macht Schluss mit Quinn, obwohl sie mit ihm zusammen sein will. Er ist jetzt mit Santana zusammen und zeigt das auch im Glee-Club. Rachel erklärt den anderen, dass sie bei den Regionals ein eigenes Lied singen müssen, um herauszustechen. Die anderen Kids sind nicht ihrer Meinung und möchten auf jeden Fall das Lied von My Chemical Romance performen.

Will bedankt sich bei Sue für ihren Einsatz und freut sich, dass sie wieder zu sich gefunden hat. Und das hat sie, doch nicht zu seinem Vorteil. Sie hat sich dazu entschlossen, der neue Coach von Aural Intensity zu werden und die New Directions bei den Regionals zu zerstören.

Finn ist überzeugt von Rachels Idee und ist der Meinung, dass sie diejenige ist, die ein Lied für die New Directions schreiben kann, mit dem sie bei den Regionals gewinnen können. Er glaubt an sie und macht ihr Mut, weil er genau weiß, wozu die alte Rachel, die er so gern hatte, fähig ist.

Alex Olejnik - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Glee" über die Folge #2.13 Das Comeback der Teufelin diskutieren.