Episode: #2.03 Außerhalb der Wohlfühlzone

Hannah dröhnt sich für einen Artikel für einen Internetblog zusammen mit Elijah mit Kokain zu und Marnie trifft erneut auf den exzentrischen Künstler Jonathan Booth, der sie in seine abgedrehte Welt der Kunst entführt.

Diese Serie ansehen:

Foto: Copyright: 2012 Home Box Office, Inc. All Rights Reserved.
© 2012 Home Box Office, Inc. All Rights Reserved.

Hannah ist bei einem Vorstellungsgespräch für das exzentrische Internetmagazin jazzhate.com, wo ihr auch gleich ihr erster professioneller Schreibauftrag angeboten wird. Hannah soll dabei selbst entscheiden, worüber sie schreiben wird. Die Redakteurin macht ihr dann aber deutlich, dass sie etwas wagen und sich nicht nur auf sicherem Terrain bewegen soll. Unter den Vorschlägen, die Hannah unterbreitet werden befinden sich unter anderem ein Dreier mit einem Fremden und der Konsum von Kokain.

Jessa veranstaltet mit Marnie und Shoshanna einen kleinen Flohmarkt. Dabei kommt Shoshanna auf ihre ersten kleinen Beziehungsprobleme mit Ray zu sprechen und Hannah fragt Jessa nach einer Person, von der sie Kokain kaufen kann. Auf die Frage wofür sie die Drogen braucht, antwortet Hannah, dass sie über die Kokain-Erfahrung einen Artikel schreiben wird. Marnie macht Hannah dann den Vorschlag sich an ihren drogensüchtigen Nachbarn Laird zu wenden, was Hannah dann auch tut. In Lairds Apartment erfährt Hannah dann, dass Laird schon länger sauber ist. Er rät ihr dann auch erst gar nicht mit dem Drogenkonsumanzufangen, verspricht ihr dann aber trotzdem sie an einen bekannte Drogendealer zu vermitteln. Auch aus dem Grund, da er schon immer mal etwas für Hannah tun wollte.

Während ihres neuen Hostess-Jobs trifft Marnie seit längerer Zeit wieder auf den Künstler Booth Jonathan. Dieser kritisiert sie dafür, dass sie mit diesem Hostess-Job den leichtesten Weg gegangen ist, anstatt für ihren wahren Traumjob wirklich zu kämpfen. Marnie reagiert darauf sehr wütend und beginnt die künstlerische Arbeit von Booth ebenso zu kritisieren. Booth fühlt sich davon aber gerade angeturnt und so fragt er sie ganz direkt, wann sie das letzte Mal Sex gehabt habe. Marnie reagiert leicht geschockt, geht dann aber trotzdem mit ihm mit. In seinem Atelier präsentiert Booth Marnie dann seine neuesten künstlerischen Produkte und versetzt Marnie damit in einen Zustand verstörender Begeisterung. Später schläft Marnie dann auch mit Booth und wird währenddessen von ihm gebeten sich eine auf dem Bett stehende Puppe ganz genau anzuschauen. Marnie bricht nach dem Geschlechtsakt dann in schallendes Gelächter aus.

Hannah und Elijah bereiten derweil ihren Kokain-Abend vor und überlegen was sie anziehen sollen und wohin sie später gehen wollen. Die Beiden realisieren schließlich, dass nicht wirklich etwas dagegen spricht, wenn sie mit dem Kokain schon am Nachmittag beginnen. Die Beiden beginnen also den Drogentrip frühzeitig und unterhalten sich dann ausgelassen über ihr Leben. Hannah beginnt dann noch die aufgestellten Lebenspläne in großen Lettern auf die Wand zu kritzeln. Dann fahren die Beiden völlig zugedröhnt mit der U-Bahn in einen Club. Im Club gesteht Elijah Hannah dann, nachdem sie sich Beide weiter mit Kokain zugedröhnt haben, dass er mit Marnie geschlafen hat, was Hannah alles andere als positiv aufnimmt. Sie sagt ihm, dass sie ihn dafür hasse und Elijah versucht sich dadurch selbst zu verteidigen, dass er dabei gar nicht gekommen sei. Hannah schreibt daraufhin Marnie eine Nachricht, in der sie sie nach ihrem Aufenthaltsort fragt.

Elijah und Hannah gehen nach ihrem Clubbesuch in eine Drogerie, wo sie weiterhin über Elijahs sexuelles Abenteuer mit Marnie streiten. Dabei entdecken sie plötzlich Laird, der auch in dem Laden herumschleicht. Auf die Frage, was er mitten in der Nacht in dem Laden mache, antwortet er nur, dass er dabei ist Socken zu kaufen. Hannah nimmt ihm das aber nicht ab und schließlich gibt Laird zu, dass er Hannah den ganzen Abend verfolgt habe, da er sich Sorgen um sie gemacht hat. Laird fängt dann noch an zu weinen, da er Hannah dabei geholfen an Drogen zu kommen und dies generell gegen seine Grundsätze verstößt. Dann bekommt Hannah eine Nachricht von Marnie, in der diese ihr mitteilt, dass sie bei Jonathan Booth sei. Die drei gehen dann gemeinsam zu Booth Jonathans Haus. Dort angekommen ist Marnie schockiert von Hannahs Auftreten und das sie Laird mitgebracht hat.

Hannah konfrontiert Marnie dann direkt mit dem zurückliegenden sexuellen Geplänkel mit Elijah, was diese vor ihr verheimlicht hat und wirft ihr vor eine schlechte Freundin zu sein. Marnie versucht sich zu entschuldigen, doch Hannah redet sich in Rage und lässt sich nicht so leicht bremsen. Marnie bricht daraufhin in Tränen aus, gibt zu keine gute Freundin zu sein und verschwindet auf die Toilette, um sich dort zu übergeben. Elijah freut sich daraufhin einfach nur darüber, dass nun keine Geheimnisse mehr bestehen, wird aber von Hannah sofort wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt, als diese ihm mitteilt, dass er ausziehen muss. Elijah sieht das nicht ein, doch Hannah lässt sich nicht mehr umzustimmen, da sie Elijah dafür verantwortlich macht ihre Beziehung zu Marnie zerstört zu haben.

Als Laird und Hannah sich vor Lairds Apartment verabschieden wollen, beginnt Hannah Laird zu küssen und dieser fragt Hannah daraufhin, ob er sie zurückküssen dürfe, was diese unter der Bedingung bejaht, dass dies nur eine einmalige Angelegenheit bleiben wird.

Moritz Stock - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Girls" über die Folge #2.03 Außerhalb der Wohlfühlzone diskutieren.