Bewertung: 9

Review: #6.14 Hausverbot

Schon einmal vorweg: Ich finde diese Folge einfach nur schön!

Rory & Paris

Das war wieder lustig! Paris in ihrem Kabüffchen. Eine wahnsinnig gute Idee, das muss ich echt mal sagen. Allerdings tut sie mir ein wenig Leid, weil sie wirklich mit Leib und Seele Chefredakteurin war. Übertrieben hat sie allerdings wirklich. Ich finde es richtig klasse, dass Rory jetzt ihren Job übernommen hat. Sie passt wirklich total in die Redaktion und ich glaube - nein ich bin davon überzeugt - dass sie auch alles unter Kontrolle haben wird. Außerdem ist es klasse, dass Paris Rory rausgeschmissen hat, denn sonst wäre Rory wohl echt nicht zu Logan gezogen.

Rory, Logan & Christopher

Seit heute mag ich Logan. Okay, das mag sich vielleicht etwas blöd anhören, aber er war mir heute richtig sympathisch. Erstens finde ich es nett von ihm, dass er Rory angeboten hat, bei ihm einzuziehen. Sie ist seine Freundin und langsam hätte man das erwarten können, aber so spontan, das finde ich echt cool von ihm. Zweitens war er wirklich sehr respektvoll zu Christopher. Logan war heute so erwachsen. Er hat mir wirklich gut gefallen und ich hoffe, dass er auch weiterhin so mit Christopher und Rory umgeht. Vielleicht schafft er es so, Lorelais Meinung gegenüber ihm zu ändern. Ich würde es Rory wünschen.

Die Szenen mit Logan, Rory und Chris haben mir ausgesprochen gut gefallen. Ein Vater, der seine Tochter besucht und auch ihren Freund kennen lernt. Wie in einer richtige Familie (was man ja von den Gilmores nicht so behaupten kann). Ich hoffe, dass wir des Öfteren solche tollen Szenen zu sehen bekommen.

Lorelai & Luke

Keine April! Die ganze Folge lang wurde sie fast nicht angesprochen. Hach, tat das mal gut. Lorelai und Luke haben mir heute wirklich wieder gefallen. Sie waren ein richtiges Paar, ein verlobtes Paar. Und das haben sogar Emily und Richard bemerkt. Sie haben endlich eingesehen, dass auch sie nichts gegen die Liebe der beiden unternehmen können. Ich freue mich für Lorelai und Luke! Es war wirklich mal wieder toll, sie glücklich zu sehen. Und das waren sie heute wirklich.

Lorelai & Rory

Ich bin echt froh, dass sie die Krise überwunden haben. Ich komme darauf jetzt fast bei jeder Review darauf zurück, aber mir fällt das immer wieder auf. Jetzt sind sie so glücklich und haben Spaß miteinander und das liebe ich einfach. Ohne das sind Lorelai und Rory nicht unsere "Gilmore Girls".

Michel

Der Mann haut mich jedes Mal wieder um. Er hat's einfach drauf. Seine Art und Weise, wie er die Leute immer anschreit und bei jedem kleinsten Scheiß rummotzen muss, die gefällt mir einfach. Ohne Michel hätte ich heute mit Sicherheit weniger Spaß gehabt.

Insgesamt eine Folge, die besser nicht hätte sein können. Ich hatte meinen Spaß und eine volle Stunde lang gute Unterhaltung. Und das Beste ist, dass ich nichts, absolut gar nichts, auszusetzen habe. Nur eine Kleinigkeit: Warum heißt die Folge "Hausverbot"? Das habe ich leider, auch nach längerem Nachdenken, noch nicht verstanden. Aber deswegen ist die Folge natürlich nicht schlechter und sie bekommt volle neun Punkte.

Julia J. - myFanbase

Diese Episode ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Gilmore Girls" über die Folge #6.14 Hausverbot diskutieren.