Bewertung: 7

Review: #5.05 Ein Date zu Viert

Insgesamt mal wieder eine sehr humorvolle Folge – nicht zuletzt wegen Pippi Langstrumpf. Wen wundert es, dass Lorelai und Rory große Pippi-Fans sind und Luke den Film nicht mal kennt? Das Doppel-Date war für mich definitiv das Highlight, aber auch die ernsteren Szenen, wie das Gespräch zwischen Lorelai und Richard, und am Ende zwischen ihr und Luke, haben mir sehr gut gefallen.

Lorelai und Luke

Nicht viel Neues von den beiden. Allerdings hat es mich gewundert, dass Luke nicht wusste, dass Rory und Dean wieder zusammen sind. Gerade weil Lorelai nicht sehr glücklich darüber ist, hätte ich gedacht, dass sie längst mit Luke darüber gesprochen hätte. Die beiden wirken auf jeden Fall glücklich und sicher in Gegenwart des anderen. Doch der Schein trügt, denn Christophers Ankunft in der nächsten Folge wird die Harmonie sicher bald verschwinden lassen...

Die Szene im Diner war sehr witzig, als Luke darauf besteht, dass Lorelai ihm kein Trinkgeld zu geben hat – immerhin ist er der Besitzer und Trinkgeld würde man nur den Angestellten geben. Lorelai fragt sich, weshalb sie ihm dann die ganzen Jahre vorher Trinkgeld gegeben hat und überlegt, wie viel Geld er ihr nun schuldet.

Das Doppel-Date

Endlich scheint die Moralapostel-Schiene ein Ende zu haben. Jeder hatte Rory in den letzten Folgen vorgeworfen, sich in eine Ehe eingemischt zu haben. Lindsays Mutter beschimpfte sie auf offener Straße, und Mrs. Forester tat in der letzten Woche alles, um die Zweisamkeit zwischen Dean und Rory zu verhindern. Komischerweise wurde dies vor allem auf Rorys Rücken ausgetragen - als wenn Rory Dean zu irgendetwas gezwungen hätte... Hat etwa ernsthaft jemand gedacht, dass seine Ehe gut gehen würde?

Luke macht Rory keine Vorwürfe deswegen, sondern macht sich eher väterliche Sorgen. Er meint, dass Dean nicht der Richtige für Rory ist. Immerhin hat er Lindsay geheiratet, obwohl er immer noch in Rory verliebt war. Als Luke sich so in Rage geredet hat, bekam man beinahe den Eindruck, als würde er auch ein wenig über sich selbst sprechen. Denn er hat ja auch eine andere Frau geheiratet, obwohl er insgeheim Lorelai geliebt hat...

Der Kinobesuch hat mir sehr gut gefallen, nicht zuletzt wegen Lorelais und Rorys Pippi-Langstrumpf-Begeisterung. Und Luke scheint langsam die Gewohnheiten der beiden zu entdecken, die er nie erlebt hat, als er und Lorelai nur "Freunde" waren.

Die Sache mit dem Spiel war auf jeden Fall sehr witzig, es war lustig, wie auf einmal der Ehrgeiz in Luke ausgebrochen ist, unbedingt gewinnen zu wollen. Für Dean muss der ganze Abend der Horror gewesen sein, Luke war ja wirklich nicht sehr nett zu ihm.

Emily und Richard

Emilys Neuanschaffung – der Panic Room - war genial, vor allem die Szene, in der sie Lorelai den Sicherheitscode mitteilt. Sie tut furchtbar geheimnisvoll, doch der Code, den Lorelai dringend aufschreiben soll, stellt sich als Fabrikeinstellung "11111111" heraus – Emily schafft es nicht, ihn zu ändern.

Schön war die Szene am Ende zwischen Richard und ihr, in der Richard ihr schließlich doch von seiner neuen Musikgruppe erzählt hat und somit das Rätsel um die Glitzerweste gelöst war. Über diese hatte sie sich sehr gewundert – genial die Anspielung auf "Siegfried und Roy" ("this gay fellow whose tiger tried to eat him").

Der Storyline und Lane und Zack kann ich ehrlich gesagt immer noch nichts abgewinnen. Aber vielleicht wird es ein wenig interessanter, wenn ihre Mutter ins Spiel kommt. Denn falls die beiden wirklich ein Paar werden sollten, wird es sicher Ärger mit Mrs. Kim geben.

Die witzigsten Szenen kamen mal wieder von Kirk. Als Lorelai und die anderen das improvisierte Kino betraten, war er gerade schwer mit Lulu beschäftigt. Und während der Film lief, führten die beiden ihr Schäferstündchen in aller Seelenruhe fort.

Sehr gut gefallen haben mir die vielen Anspielungen auf vergangene Folgen. Zum Beispiel Deans Erzählungen von früheren Filmabenden mit Rory und Lorelai, oder Lorelais Kommentar zu dem Buch von Proust vor Richard, das sie nach eigenen Aussagen nie zu Ende lesen könnte - Sie hatte es sich in Staffel 1 von Max Medina ausgeliehen...

Sandra G. – myFanbase

Diese Episode ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Gilmore Girls" über die Folge #5.05 Ein Date zu Viert diskutieren.