Bewertung: 7

Review: #1.19 Zimmerservice

Erinnern wir uns doch noch einmal kurz an #1.16 Chaos der Gefühle. Da ist Rachel mit ihrer Kamera auf dem Stadtfest unterwegs, während Luke und Lorelai auf einer Bank sitzen und sich unterhalten. Wie es der Zufall so will, hat Rachel natürlich auch diese beiden fotografiert, und besagtes Foto hat jetzt seinen großen Auftritt und sorgt für einige Erkenntnisse. Luke stellt zum Beispiel fest, dass Lorelai zwei Augen hat, und richtig schön symmetrisch sind sie auch noch.

Überhaupt ist es sehr witzig, zuzuschauen, wie Luke sich windet, weil Rachel und Lorelai zusammen ein altes Haus besichtigen wollen. Aber nein, nervös ist er gar nicht, es passiert ihm doch ständig, dass er Lorelais Kaffee verschüttet, schließlich hat er so wenig Übung darin.

Rory hat unterdessen ihre Großmutter zum Antiquitätenkauf nach Stars Hollow eingeladen. Emily ist fasziniert von den Drei-Engel-für-Charlie-Tellern und der tollen Schuhcreme aus dem Werbefernsehen, und ihr Auftritt in einem grauen Kostüm und dazu Turnschuhen von Lorelai ist wirklich ein Bild für die Götter.

Zunächst läuft der Tag der beiden auch sehr gut, Emily versteht sich blendend mit Mrs. Kim und Michel und lässt sogar die Neckereien ihrer Tochter bezüglich der Schuhe klaglos über sich ergehen. Als Rory ihrer Großmutter allerdings den Schuppen zeigt, in dem sie früher mit Lorelai gewohnt hat, und damit sowohl Emily als auch uns einen seltenen Einblick in das Leben der beiden gibt, als Rory noch klein war, ist Lorelais Mutter zutiefst getroffen und sucht verletzt das Weite.

Lorelai darf sich währenddessen mit Rune herumärgern, ihrem glorreichen Datepartner aus der Episode #1.12 Doppelt hält besser. Der wohnt nämlich immer noch bei Jackson und braucht ganz dringend einen Job und am besten auch gleich noch eine Wohngelegenheit. Sookie hat es allerdings noch nicht fertig gebracht, Lorelai davon in Kenntnis zu setzen, und die Szene, in der Sookie mit allen vorhandenen Löffeln, äh, Mitteln, versucht, Jackson das subtil mitzuteilen, ist wirklich sehr lustig.

Später trifft Lorelai sich dann mit Rachel in Lukes Wohnung, um die Fotos anzusehen, die sie bei ihrem vorherigen Besuch des Dragonfly gemacht hat. Man erkennt erste Anzeichen einer Freundschaft zwischen Lorelai und Rachel, die die andere Frau sogar bittet, bei Luke ein gutes Wort für sie einzulegen.

Als dieser kurz in seinem Apartment auftaucht, sieht man allzu deutlich, dass er gerade wohl überall lieber wäre, als ausgerechnet mit diesen beiden Frauen in einem Raum. Bevor Lorelai auf einer privaten Basecap-Modenschau bestehen kann, ergreift er lieber die Flucht. In der darauf folgenden Szene im Lagerraum möchte man als L/L-Fan mal wieder am liebsten in die Bildröhre hüpfen, um Luke einen kleinen Schubs in die richtige Richtung zu geben. So bleibt er allerdings dabei, dass es keinen anderen Grund gibt, wieso er nicht mit Rachel zusammen sein möchte. Hm, ob man das nun glauben mag oder nicht, bleibt jedem selbst überlassen.

Rory und Lane nehmen derweil den lang ersehnten Anruf von Henry auseinander. "Hey Lane, hier ist Henry" ist zum Beispiel schon ein ganz schlechter Einstieg. Ein Anruf von Emily, die sich nach Rorys Lieblingsfarbe, -blume, -band etc erkundigt, unterbricht die beiden Mädchen. Über die weltberühmten Backside Boys zu reden ist ja auch viel interessanter.

Anlässlich des nächsten Freitagsessens präsentiert Emily ihrer Enkelin dann ein komplett eingerichtetes Zimmer, sozusagen als Entschädigung für das ihrer Meinung nach entsetzliche Heim im Geräteschuppen des Independence Inn. Im folgenden Gespräch zwischen Lorelai und ihrer Mutter wird deutlich, wie sehr Emily von dieser Tatsache verletzt ist, und wie sie da mit Tränen in den Augen ihrer Tochter hinterher schaut, kann man eigentlich gar nicht anders, als Mitleid mit ihr zu empfinden.

Nach dem Essen machen Rory und ihre Mutter wie so oft noch einen Abstecher zu Luke's, wo Lorelai beobachtet, wie vertraut Rachel und Luke miteinander umgehen. Auf mich wirkt sie in dieser Einstellung genauso innerlich aufgewühlt, wie Luke am Anfang der Folge. Sagen wir mal, wenn man ihr jetzt eine Kanne Kaffee in die Hand drücken würde, würde sie den Inhalt wahrscheinlich verschütten.

Die letzte Szene von #1.19 Zimmerservice zeigt uns Rory, Lorelai und Sookie bei der Inspektion des Dragonfly Inns als potentielles eigenes Hotel. Und wenn man aus den Angeln fallende Türen als gutes Omen ansieht, dann steht dem Haus mit Sicherheit eine große Zukunft bevor.

Maggie – myFanbase

Diese Episode ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Gilmore Girls" über die Folge #1.19 Zimmerservice diskutieren.