Bewertung: 7

Review: #1.12 Doppelt hält besser

Foto: Gilmore Girls - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Gilmore Girls
© Warner Bros. Entertainment Inc.

In dieser Episode lassen sich gleich beide Gilmore Girls zu Doppeldates überreden, die alles andere als optimal verlaufen.

Da sich Lane in Deans besten Freund Todd verguckt hat, arrangiert Rory etwas widerwillig ein Doppeldate, von dem Lanes überstrenge Mutter Mrs. Kim jedoch nichts erfahren darf. Um Lorelai nicht in die unangenehme Lage zu bringen, eine andere Mutter belügen zu müssen, schwindelt Rory auch sie an.

Der Abend wird jedoch zum Reinfall, denn Todd erweist sich als das, was man gemeinhin einen "Hohlkopf" nennt. Der vermeintliche Traumboy gibt nicht einen gescheiten Satz von sich und treibt Lane mit seiner Stumpfsinnigkeit an den Rand der Verzweiflung. Man fragt sich schon ein wenig, wie sich Lane überhaupt in Todd verknallen konnte und nicht schon vorher erkannt hat, dass er alles andere als ein interessanter Gesprächspartner ist, denn in der Episode #1.07 Ein Kuss mit Folgen erwähnt sie, dass sie sich bereits mit Todd unterhalten hat.

Sieht man aber mal von solchen Schönheitsfehlern ab, ist #1.12 Doppelt hält besser eine ganz nette Episode, die für den weiteren Verlauf der Serie durchaus Bedeutung hat. Denn das zweite Doppeldate dieser Folge ist zugleich die erste Verabredung von zwei Charakteren, die es später tatsächlich vor den Traualtar schaffen: Sookie und Jackson.

Da Jackson seinen Cousin Rune zu Gast hat und Sookie das erste Date nicht verschieben will, überredet sie Lorelai als Begleitung für Rune mitzukommen. Dummerweise ist Rune eine noch größere Katastrophe als Todd und benimmt sich wie ein richtiges Ekel. Auch zwischen Jackson und Sookie läuft es nicht besonders gut, denn vor lauter Nervosität plaudert Sookie nur mit Lorelai, während sie Jackson praktisch ignoriert.

Damit das Date doch noch ein Happy-End findet, geht Lorelai mit den dreien zu Luke, wo zunächst Rune "beseitigt" wird und sich Sookie und Jackson endlich näher kommen. Beim Anblick der beiden frisch Verliebten, faßt sich Luke ein Herz und will Lorelai gerade um ein Date bitten,... als Mrs. Kim in den Laden gestürmt kommt.

Man verspürt in diesem Moment durchaus das Bedürfnis, die gute Mrs. Kim einen Kopf kürzer zu machen. Wenn man aber ehrlich ist, so wäre es doch ziemlich langweilig gewesen, die spannende Frage "kriegen sie sich oder kriegen sie sich nicht?" schon nach zwölf Episoden zu beantworten.

So dauert es beinahe vier Jahre/Staffeln bis sich Luke abermals (und dann erfolgreich) traut, Lorelai um ein Date zu bitten, Todd verschwindet nach dieser Episode (glücklicherweise) von der Bildfläche und Rune bekommt noch zwei kurze Auftritte, die aber nicht weiter der Rede wert sind.

Maret Hosemann - myFanbase

Diese Episode ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Gilmore Girls" über die Folge #1.12 Doppelt hält besser diskutieren.