Episode: #4.18 Experimente

Sam rettet Melinda aus einer gefährlichen Situation und bringt sich damit selbst dem Tod näher. Außerdem lernen sie einen Mann namens Ben kennen, der mit Sam einige Gemeinsamkeiten hat.

Diese Serie ansehen:

Sam/Jim* räumt seine neue Wohnung ein und bemerkt, dass er sein Notizbuch in der Garage vergessen hat. Er ruft Melinda an, doch diese ignoriert den Anruf und so hinterlässt er eine Nachricht auf ihrer Mailbox. Melinda gesteht Delia, mit der sie gerade im Restaurant ist, dass sie so nicht weitermachen will und die Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft mit Sam aufgegeben hat, da dieser ihr nie glauben wird.

Nach dem Restaurantbesuch betritt Melinda alleine den Laden und folgt den Geräuschen in den Keller. Dort sieht sie einen Mann, der laut einem Schriftzug auf dem Overall Ben heißt. Dieser kann sich allerdings nicht mehr erinnern, wie er in den Laden gekommen ist. Als Melinda droht die Polizei anzurufen, flüchtet der Mann durch das Tunnelsystem und Dr. Byrd erscheint hinter ihr.

Am nächsten Morgen sind Eli und Delia ebenfalls im Geschäft und Melinda bittet Eli nach Ben zu suchen. Eli gelingt es Ben Tillman ausfindig zu machen und erfährt von diesem, dass er am Fluss gearbeitet hat, als die Lampen im Tunnel geflackert haben und er der Sache auf den Grund gehen wollte. Dann erinnert er sich nur, dass er plötzlich in Melindas Laden stand. Er gesteht Eli, dass sein Gedächtnis lückenhaft ist und er sich an Sachen erinnert, die er niemals erlebt haben kann. Eli hakt nach und Ben erzählt, dass er vor drei Jahren kurzzeitig verstorben war, als während einer Party der Balkon eingestürzt war. Allerdings hatte man ihn wiederbelebt und er hatte sein Gedächtnis verloren. Nach dem Gespräch ruft Eli sofort Melinda an.

Melinda fragt Dr. Byrd, ob in Ben der Geist eines anderen stecke. Der Arzt erklärt, dass es Sam bald schlechter gehen wird, da er bereits mehrfach gesehen hat, dass solche Menschen Psychosen entwickeln. Er macht ihr klar, dass sie Ben helfen muss, um Jim helfen zu können.

Eli besucht Detective Sam Blair und erfährt von ihr, dass es über Ben eine Akte gibt, da er vor zwei Jahren einen Mann krankenhausreif geschlagen hat, den er nicht einmal kannte. Vor seinem Unfall ist er allerdings nie auffällig geworden.

Ned bringt Sam das Notizbuch und er zeigt ihm die Eintragungen. Sam gesteht, dass er seinen kompletten Tagesablauf aufschreibt, da er manchmal vergisst, was er am Vortag gemacht hat. Allerdings kann er den Namen Carter nicht zu ordnen und Ned fällt ein, dass der Fahrradhändler in Grandview den Namen trägt, und gibt zu bedenken, dass Carter eine von Jims Erinnerungen sein könnte, da dieser oft dort war. Doch Sam glaubt ihm nicht und glaubt, dass Melinda ihm den Namen auch eingeredet hat. Nachdem Ned erklärt, dass er Melinda glaubt, erwidert Sam, dass er das auch gern wolle, die Sache aber keinen Sinn ergibt.

Eli trifft sich mit Anne Tillmann, Bens Exfrau, die ihm erzählt, dass sie vergebens versucht hat, Ben beim Erinnern zu helfen. Sie hatte das Gefühl, dass sich Ben nicht erinnern will und auf eine andere Frau namens Clarissa gewartet hat. Zur selben Zeit sitzt Ben auf einer Bank an einer Bushaltestelle und beobachtet eine Frau in ihrem Haus. Als diese aus dem Fenster schaut, steht er plötzlich vor ihr am Fenster und sie ruft die Polizei.

Eli bittet Sam Blair mit der Frau reden zu dürfen, die Ben beobachtet hat. Dann sieht er in den Unterlagen, dass die Frau Clarissa heißt und erfährt von Sam Blair, dass ihr Mann verstorben ist. Erst seit dem Tod ihres Mannes taucht Ben immer wieder bei ihr auf.

Melinda und Eli treffen sich und er erzählt ihr von seiner Vermutung, dass der Geist von Clarissas verstorbenen Mann Joseph in Ben steckt. Er hat außerdem herausgefunden, dass der Mann, den Ben damals verprügelt hatte, der Geschäftspartner von Joseph gewesen ist. Nachdem sie erneut im Tunnelsystem sind, erscheint Dr. Byrd und den beiden wird klar, dass der Arzt die Seelen nur als Versuchsobjekte nimmt, um eine Möglichkeit zu finden, selber wieder lebendig zu werden.

Als die beiden am nächsten Morgen Ben besuchen wollen, steht die Haustür offen und im Inneren entdeckt Melinda eine Wand mit Zeitungsausschnitten und Namen aus Josephs altem Leben. Ben erwischt die beiden in der Wohnung und Melinda erklärt im, was er zurzeit durchmacht.

Sam betritt den Fahrradladen und fragt nach, ob es irgendwelche Aufträge von Sam Lucas gebe, was dieser verneint. Dann bittet er den Besitzer unter dem Namen Jim Clancy nachzuschauen und er erinnert sich, dass Jim ein Fahrrad bestellt hatte, was er seiner Frau als Überraschung schenken wollte.

Da Ben noch einmal mit Clarissa reden möchte, bittet Melinda seine Exfrau in den Laden. Sie erklärt Clarissa die ganze Situation, doch sie möchte Ben nicht wiedersehen, da er kein guter Ehemann war. Plötzlich hört Melinda ein Poltern und sieht im Keller, wie Ben weinend im Tunnelsystem verschwindet. Sie folgt ihm, während er sich in einer Kammer einschließt und er in seiner Wut eine Wasserleitung zum Zerbersten bringt. Plötzlich füllt sich der Raum mit Wasser und Dr. Byrd bittet Melinda sich zu beeilen. Sie findet den Raum, wo Ben gerade eine Leiter heraufklettert und durch einen Gullydeckel entkommen kann. Das Gewicht des Wassers drückt gegen die Tür. Nachdem Dr. Byrd Melinda warnt, flüchtet diese vor den Wassermassen. Sie schafft es, sich in einem anderen Raum auf eine Leiter zu retten und bittet den Arzt, Eli zu alarmieren.

Sam will unbedingt mit Eli sprechen, doch dieser schickt ihn weg und folgt den Anweisungen von Dr. Byrd. Doch Sam lässt sich nicht abschütteln und Eli erklärt ihm, dass ein Geist mit ihm spricht und Melinda in Gefahr sei. Obwohl er der Sache nicht traut, klettert er hinter Eli in den Gully. Unten gesteht Eli, dass er nicht besonders gut schwimmen kann und Sam wirft ihm vor, dass er leichtsinnig sein Leben riskiert. Doch Eli erwidert, dass Melinda es wert sei. Nun stimmt Sam zu und springt statt Eli ins Wasser. Nachdem er im Wasser ist, folgt er den Wegbeschreibungen von Dr. Byrd, als er mit dem Rucksack an einem Rohr hängen bleibt. Ihn überkommt die Erinnerung von Jims Tod und mit den letzten Kräften löst er den Rucksack und schwimmt in den angrenzenden Raum. Allerdings ist es bereits zu spät, ihm geht die Luft aus und er wird ohnmächtig. Währenddessen hat er zahlreiche Erinnerungen an Jims früheres Leben. Als er an die Oberfläche kommt, zieht Melinda ihn aus dem Wasser und Sam erwacht wieder. Plötzlich fragt er sie, wieso sie ihn Sam nennt und erinnert sie, dass er Jim heiße. Melinda beginnt zu weinen und umarmt ihn, als sie begreift, dass Jim zurückgekommen ist.

Nachdem die beiden gerettet sind, trifft sich Melinda zunächst mit Ben, der schreckliche Schuldgefühle wegen der Sache hat. Doch Melinda erklärt ihm, dass er bei einem Wunder geholfen hat und Ben erwidert, dass er seine zweite Chance nun nutzen will. Nachdem sich Ben von ihr verabschiedet hat, erscheint Dr. Byrd und gesteht ihr, dass er Angst habe ins Licht zu gehen, doch Melinda schafft es, ihn zu überzeugen hinüber zu gehen.

Am Abend bringt die Gruppe Jim nach Hause. Während Melinda mit Jim ins Haus hineingeht, warten Delia, Ned und Eli auf der Veranda. Nachdem Eli den anderen beiden von den Ereignissen erzählt, hören sie plötzlich einen Schrei im Haus: Jim hat gerade sein neues Gesicht im Spiegel betrachtet. Nachdem Melinda erklärt, dass er das alles für sie getan hat, küssen sich die beiden.

*Anmerkung: Wenn im Text von Sam die Rede ist, sieht man meist Jim.

Anja Schmidt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Ghost Whisperer" über die Folge #4.18 Experimente diskutieren.