Episode: #3.13 Das Familiengeheimnis

Ned hat eine neue Freundin und Delia ist alles andere als begeistert. Dann bittet er Melinda Lisa zu helfen, da er glaubt, dass ihre Familie von dem Geist ihres verstorbenen Vaters verfolgt wird. Bei ihren Nachforschungen stößt sie auf ein wahres Familiengeheimnis.

Diese Episode ansehen:

Delia erzählt Melinda von Neds Date, allerdings ist Delia alles andere als begeistert. Melinda hält sie für altmodisch und glaubt, dass Ned mit seinem Date nicht mal Händchen halten wird.

Ned und Lisa stehen vor ihrer Haustür und knutschen rum. Plötzlich wird Ned mit etwas beworfen und Lisa verabschiedet sich überstürzt. Er bemerkt, dass sein Date ihren Pullover auf der Veranda vergessen hat und bringt ihn ins Haus. Als er sich zum Gehen wendet, wird die Tür schwungvoll vor seiner Nase zugeworfen. Mit einer blutenden Nase geht er zu Melinda in den Laden und erzählt ihr von seinem Verdacht, dass Lisa von einem Geist verfolgt wird. Ned hat von Lisa erfahren, dass ihr Vater vor einiger Zeit bei einem Unfall gestorben ist. Als sie einen Geist hinter ihm stehen sieht, verspricht sie, der Sache nachzugehen. Allerdings nur, wenn er sich vorerst von Lisa fernhält. Die beiden beschließen Delia nichts davon zu erzählen.

Melinda recherchiert im Internet und findet heraus, dass Lisas Vater – Nathan Benzing – in seiner Autowerkstatt von einem Auto zerquetscht wurde. Jim erklärt, dass dadurch die Prellungen im Gesicht des Geistes entstanden sein könnten.

Lisa und Ned sitzen auf der Rückbank ihres Autos und bemerken nicht, wie der Gang eingelegt wird. Nachdem sie auf ein anderes Auto auffahren, holt Delia die beiden vom Polizeirevier ab. Allerdings wird Lisa nicht von ihrer Mutter, sondern von ihrer Schwester Amy abgeholt. Amy verspricht Delia, dass ihre Mutter sie anrufen wird.

Delia kommt aufgebracht zu Melinda in den Laden und stellt sie zur Rede, da ihr Ned von dem Geist erzählt hat. Sie ist enttäuscht, dass die beiden hinter ihrem Rücken Geheimnisse haben, nachdem sich Melinda entschuldigt, erzählt sie Delia, dass sie glaubt, dass Nathan seine Tochter beschützen will. Daraufhin bittet sie Melinda der Sache nachzugehen.

Melinda besucht die Benzings und unterhält sich mit den drei Kindern, allerdings wird Lisa ins Haus gerufen, da ihre Mutter Migräne hat und dadurch an Visionen leidet. Als Melinda weggehen will, sieht sie den Geist in der Haustür. Dann bemerkt sie in der Nähe des Hauses eine Nachbarin und befragt diese nach der Familie. Mrs. Alden erzählt, dass Nathan sehr unhöflich und überängstlich war. Dann äußert sie die Vermutung, dass Karen scheinbar wieder einen Freund hat, als Melinda wieder im Auto sitzt, schreit sie der Geist an, dass sie verschwinden solle.

Jim und seine Frau sind auf dem Weg zum Laden, er gibt zu bedenken, dass der Geist alles unter Kontrolle haben und verhindern will, dass die Familie sich von ihm entfernt. Sie glaubt, dass es sich bei den Visionen der Mutter, um eine Manifestation ihres Mannes handelt.

Melinda ist im Keller des Ladens, als sie von etwas zu Boden gestoßen wird. Delia hilft ihr auf und erfährt, dass Melinda gerade die Erfahrung von jemand anderem erlebt hat.

Delia verbietet ihrem Sohn sich mit Lisa zu treffen, da sie Angst um ihn hat. Dann gesteht sie Ned, dass ihr die Familie suspekt vorkommt. Doch Ned ignoriert das Verbot und trifft sich kurz darauf mit seiner Freundin. Sie gibt zu, dass in ihrem Leben komische Dinge geschehen und will nur noch mit ihm befreundet sein. Doch bevor sie ihm weitere Details erzählt, verschwindet sie im Haus. Melinda beobachtet die beiden und geht dann in den Garten der Familie, wo ihr sofort die Blumenranken auffallen. Dann wendet sie sich an Nathan und bittet ihn, die Familie in Ruhe zu lassen. Die Benzing-Kinder unterbrechen Melinda und sie erzählt ihnen von ihrer Gabe. Amy glaubt ihr nicht und schmeißt sie vom Grundstück.

Lisa trifft sich erneut mit Ned und gesteht ihm, dass ihre Mutter verschwunden ist. Sie wollte eigentlich nur ihren Freund besuchen und ist seitdem verschwunden. Sie hatten es verschwiegen, da sie nicht wollten, dass ihre Mutter Ärger mit dem Jugendamt bekommt. Bei der anschließenden Suchaktion findet die Polizei Karens Auto, von ihr fehlt allerdings jede Spur und Melinda bemerkt, dass Nathans Geist anwesend ist.

Im Haus der Benzings haben sich mehrere Nachbarn versammelt, darunter auch Melinda. Henry schaut sich gerade ein Erinnerungsbuch von seinem Vater an, als Melinda ihn bemerkt. Er erzählt ihr, dass sein Vater gar nicht streng war, als sie ihm jedoch nicht glaubt, da er seine Kinder kurz nach dem Einzug nicht aus dem Haus gelassen hatte, stellt Henry die Sache richtig. Die drei hatten Masern und durften deswegen nicht raus. Ihr Vater hat daraufhin seinen Job gekündigt, um bei ihnen sein zu können. Auf einem der Bilder fallen Melinda wieder die Blumenranken auf, plötzlich klingelt das Haustelefon. Es ist Karen, die ihren Kindern verspricht wieder nach Hause zu kommen.

Melinda ist im Garten und erzählt den Kindern, dass sie herausgefunden hat, dass die Ranken eigentlich gar nicht blühen sollten. Sie glaubt, dass sie den Geist ihrer Mutter spüren und fragt die drei, ob ihre Mutter Krebs hatte. Dann gibt sie zu bedenken, dass sie Lisas Handy gefunden hat, mit dem diese, kurz bevor Amy rangegangen ist, auf dem Haustelefon angerufen hat. Melinda will nun wissen, ob es Karens Wunsch war ihren Tod geheim zu halten und sie im Garten zu begraben. Endlich gibt Lisa zu, dass ihre Mutter sterbenskrank war und sie sofort wussten, dass es der Geist ihrer Mutter ist, den Melinda gesehen hat. Die Entführung haben sie nur arrangiert, damit ihnen mehr Zeit bleibt. Es war der Wunsch ihrer Mutter, dass sie drei auch nach ihrem Tod zusammenbleiben. Amy wollte, wenn sie 18 ist, das Sorgerecht für die anderen beiden beantragen. Die drei hatten alles geplant, sie haben eine Haushälterin eingestellt, die ihrer Mutter glich und Amy hat gelernt Karens Stimme zu imitieren. Nun erscheint Karen und gibt zu bedenken, dass sie nur ihre Familie zusammenhalten wollte und sich gewünscht hat, dass die drei eine Familie bleiben.

Am Abend haben die Benzings-Kinder Besuch von Mrs. Alden, doch plötzlich fliegen die Türen auf und der Strom fällt aus. Amy bittet die Nachbarin die Sicherung im Keller wieder reinzudrehen und als diese die Kellertreppe heruntergeht, fällt die Tür hinter ihr zu und sie wird im Keller eingesperrt.

Amy, Lisa und Henry planen aus der Stadt zu verschwinden, allerdings hat der Beamte am Ticketschalter die Kreditkarte einbehalten. Amy versucht nun den beiden anderen klarzumachen, dass sie nicht in Grandview bleiben können, da sie sonst ins Heim kommen und sie sowieso niemand als Familie aufnehmen würde. Henry will nicht weglaufen, deshalb schleicht er sich weg und kehrt mit einer Polizistin zurück. Melinda und Jim treffen auf dem Polizeirevier ein und sie sieht Karens Geist. Karen hat Angst, dass Amy und Lisa festgenommen werden und Henry ins Heim kommt. Doch Melinda merkt, dass Karen außerdem Angst hat, dass sie zu einer gewissen Person gebracht werden. Melinda bittet die Polizistin in den Akten des Jugendamtes nach der Adresse einer möglichen Schwester von Karen zu suchen.

Melinda besucht Karens Schwester Tracy Edmondson und erzählt ihr von deren Tod. Im Laufe des Gesprächs gesteht Tracy, dass sie nach dem Tod ihrer Eltern Karen nicht adoptieren wollte, da sie nicht fähig gewesen wäre, sich um sie zu kümmern. Obwohl Karen sich dagegen wehrt, bittet sie Tracy die drei Kinder kennenzulernen.

Zusammen mit Tracy betritt Melinda das Schlafzimmer, wo die Kinder in Erinnerungen an ihre Eltern schwelgen. Karens Geist steht dabei neben dem Bett und bittet Melinda den Kindern zu sagen, dass Tracy nun ein Teil der Familie ist. Außerdem soll Tracy ihren Kindern von einem Campingsausflug erzählen, währenddessen streichelt Karen ihre Kinder zum Abschied übers Haar und geht dann ins Licht. Zurück bleiben die Kinder, die von Tracy weitere Geschichten über ihre Mutter hören wollen.

Anja Schmidt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Dana Greve vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Ned verliebt sich, doch er kann diese Liebe kaum genießen, da er von einem Geist verfolgt wird und seine Mutter dazu noch eifersüchtig auf seine Freundin Lisa reagiert. Date mit Folgen Delia...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Ghost Whisperer" über die Folge #3.13 Das Familiengeheimnis diskutieren.