Edmure Tully

Edmure Tully (Tobias Menzies) ist der Bruder von Catelyn Stark und Lysa Arryn. In Staffel 3 von "Game of Thrones" wird er ein Gefangener der Familie Frey.

Charakterbeschreibung: Edmure Tully, Staffel 3

"I think King Robb understands we're not gonna win this war if he's the only one winning any battles. No, there's glory enough to go around."

Edmure Tully ist der einzige Sohn von Hoster Tully und somit Erbe von Schnellwasser. Seine Mutter starb während Edmures Geburt und so wuchs dieser allein mit seinen beiden älteren Schwestern Catelyn Stark und Lysa Arryn auf.

Nach dem Tod seines Vaters übernimmt Edmure dessen Platz als Oberhaupt des Hauses Tully. So obliegt es ihm bei der Seebestattung von Hoster Tully das Boot mit einem brennenden Pfeil zu entzünden, doch er vermag es nicht das von Strömung forttreibende Boot zu treffen. Bevor jenes hinter einer Flussbiegung verschwinden kann, übernimmt Edmures Onkel Brynden 'Schwarzfisch' Tully schweigend diese Aufgabe. Anschließend trifft sich Edmure mit dem Schwarzfisch und Robb Stark, um den Verlauf der Kriegsanstrengungen zu besprechen. Edmure hat zuvor einen von Robbs Befehlen missachtet und dadurch viele Männer verloren. Das eigentliche Ziel, Gregor 'Berg' Clegane, konnte ebenfalls entkommen und insgesamt brachte das Scharmützel nur zwei unwichtige Geiseln ein. Als Robb Edmure in seine wahren Pläne einweiht, verspricht dieser seinen Fehler wiedergutzumachen.

Diese Möglichkeit ergibt sich schnell für Edmure, denn als Robb erneut ein Bündnis mit Walder Frey sucht, verlangt dieser unter anderem die Hochzeit zwischen Edmure und Roslin Frey. Edmure weigert sich zunächst, da er genau wie Robb die Wahl unter Lord Freys Töchtern und Enkelinnen möchte, stimmt jedoch dann zu, Roslin zu ehelichen.

Die Reisegesellschaft trifft wenige Tage später bei den Zwillingen ein und Edmure wartet nervös beim Altar darauf, seine zukünftige Gemahlin das erste Mal zu sehen. Er reagiert sichtlich erleichtert, da sich Roslin als schön herausstellt und beruhigt sofort ihre Bedenken, ihn vielleicht zu enttäuschen. Ein Septon vermählt das Paar und beim anschließenden Fest scheinen sich Edmure und seine Gemahlin gut zu verstehen. Deshalb tritt Edmure auch gut gelaunt und von den weiblichen Gästen eskortiert den Weg zum Schlafgemach an. So erlebt er nicht das darauf folgende Massaker im Saal mit, doch verbringt laut Walder Frey seine Hochzeitsnacht im Kerker der Zwillinge.

Charakterbeschreibung: Edmure Tully, Staffel 6

Edmure ist immer noch ein Gefangener der Familie Frey, als sein Onkel alle Truppen versammelt und Schnellwasser zurück erobert. Als Walder Frey davon erfährt, holt er Edmure aus dem Kerker und verlangt von seinen Söhnen, dass sie ihn benutzen, um Schnellwasser wieder für sich zu beanspruchen. In ihrem Lager vor Schnellwasser, drohen die Freys damit Edmure zu töten, sollte sich der Schwarzfisch nicht ergeben. Dieser macht jedoch keinerlei Anstalten sich zu ergeben, sodass die Freys Edmure ein Messer an den Hals halten. Der Schwarzfisch ist sich jedoch sicher, dass sie bluffen.

Als Jaime Lannister zu den Freys stößt, ist er schockiert, wie verwahrlost Edmure Tully aussieht und wie er von den Freys behandelt wird. Umgehend ordert er an, dass Edmure gemäß seinem Stand versorgt wird und ein ordentliches Bad bekommt. Später stattet Jaime Edmure einen Besuch in dem Zelt ab, wo dieser gefangen gehalten wird. Er bittet Edmure darum, seinen Onkel zur Kapitulation zu bringen, doch Edmure weiß, wie stur sein Onkel sein kann. Er ist sicher, dass der Schwarzfisch eher sterben würde, als sich zu ergeben. Jaime entgegnet jedoch, dass Edmure selbst noch sein ganzes Leben vor sich hat, vor allem da er nun ein gemeinsames Kind mit Roslin Frey hat. Doch Edmure hat seinen Sohn noch nie zu Gesicht bekommen und auch seine Frau nicht mehr seit der Hochzeitsnacht gesehen, da er die ganzen Jahre im Kerker eingesperrt gewesen ist.

Jaime verspricht ihm daraufhin, dass er seine Frau und seinen Sohn sehen kann und seinem Stand gemäß als Gefangener in Casterly Stein verweilen darf, während sein Sohn dort hinreichend geschult und ausgebildet wird. Doch Edmure traut der ganzen Sache nicht, lehnt das Angebot ab und erkundigt sich, ob Jaime sich selbst für eine anständige Person hält. Er fragt ihn ernsthaft, wie Jaime mit sich selbst leben kann, nach allem, was er getan hat, vor allem in Bezug auf das Massaker bei seiner Hochzeit. Jaime lässt zwar erkennen, dass diese Worte ihn nicht kalt lassen, aber er droht dennoch, dass er Edmures Sohn töten lassen wird, sollte dieser ihm nicht helfen, woraufhin Edmure schließlich einknickt.

Edmure geht also auf die Tore zu und verlangt hinein gelassen zu werden, da er immer noch der offizielle Lord von Schnellwasser und Oberhaupt der Familie Tully ist. Obwohl der Schwarzfisch den Befehl gibt, die Tore geschlossen zu halten, führen die Männer den Befehl von Edmure aus, da sie dem Haus Tully ihre Loyalität geschworen haben und somit auf die Anordnungen des Familienoberhaupts hören. In Schnellwasser befiehlt Edmure dann, dass alle sich ergeben und sein Onkel gefangen genommen werden soll. Doch diesem Befehl wollen die Truppen nicht folgen und kämpfen schließlich gegen die Armeen der Lannisters und Freys an, auch wenn dies am Ende erfolglos bleibt.

Nachdem Schnellwasser wieder im Besitz der Familie Frey ist, wird Edmure wieder in den Kerker in der Burg 'Die Zwillinge' gesteckt.

Partnerlinks zu Amazon

Charleen Winter & Annika Leichner - myFanbase