Episode: #2.15 Norden

In der "Fear the Walking Dead"-Episode #2.15 Norden müssen Alicia Clark (Alycia Debnam-Carey), Madison (Kim Dickens) und Victor Strand (Colman Domingo) nach der Tat von Travis Manawa (Cliff Curtis) eine Entscheidung für ihre jeweilige Zukunft treffen, denn die Situation im Rosarito Beach Hotel könnte schnell eskalieren.

Diese Serie ansehen:

Foto: Colman Domingo & Kim Dickens, Fear the Walking Dead - Copyright: 2016 AMC
Colman Domingo & Kim Dickens, Fear the Walking Dead
© 2016 AMC

Travis sitzt immer noch auf dem Boden und Hector schlägt eine der Scheiben ein, um von innen die Tür zu öffnen. Unter der Führung von Elena bringen Männer Travis weg und auch der bewusstlose Oscar wird fortgetragen. Madison läuft hinter Travis her und versucht seine Taten zu rechtfertigen, doch Strand macht ihr klar, dass sie momentan damit nur das Gegenteil erreicht. Sie kehrt zum Hotelcafé zurück und sticht Brandon und Derek mit Alicias Messer in den Kopf.

In der Colonia verbindet Luciana die Bisswunde erneut und versucht Alejandro herzurichten. Sie befielt ihm bezüglich der Situation zu lügen, damit die Bewohner ihren Glauben nicht verlieren.

Strand redet Madison ins Gewissen, damit sie sich nicht weiter für Travis einsetzt, welchen Elena gemäß der Regeln verbannen will. Alicia schlägt vor gemeinsam mit Travis das Hotel zu verlassen und Madison erklärt sich damit einverstanden. Strand macht jedoch mehr als deutlich, dass er sich ihnen nicht anschließen wird. Madison geht daraufhin zu Elena und überredet sie dazu ihnen bis zum nächsten Morgen Zeit zu lassen. Trotz Hectors Einwände stimmt Elena auch zu, dass Travis solange bei Madison in deren Zimmer bleiben kann. Madison geht zu Travis und erzählt ihm von der Entscheidung. Sie überlässt ihm die Wahl, wo er die Nacht verbringt und Travis folgt ihr.

Nick fehlt Luciana an mit ihm die Colonia zu verlassen, doch sie ist dazu nicht bereit und verabschiedet sich mit harschen Worten von Nick. Im Hotel will Andres seinen Bruder behandeln, welcher immer noch bewusstlos ist. Alicia bietet ihre Hilfe an, welche Hector und Andres jedoch nicht annehmen.

Alejandro spricht zu seinen Leuten und macht ihnen Mut. Nick verlässt währenddessen die Colonia und entdeckt schließlich einen Helikopter, welcher in der Ferne landet. Andres bohrt derweil ein Loch in den Schädel von Oscar, während Elena und Hector ihm assistieren.

In der Nacht sprechen Madison und Travis über seine Tat. Madison zeigt sich verständnisvoll und erzählt Travis vom Mord an Celia. Sie macht ihm klar, dass sie beide schlimme Dinge für ihre Liebsten getan haben und sehr wahrscheinlich in Zukunft erneut tun müssen.

Oscar stirbt während der Operation und Hector empfindet es als ungerecht, dass Travis oben bei seiner Familie schläft, auch wenn Elena ihn an ihren Deal mit Madison erinnert. Die beiden Männer brechen kurz darauf mit Verstärkung in das Zimmer ein und Andres bedroht Travis mit einer Waffe. Jener bittet nur darum, dass sie vorher Alicia und Madison gehen lassen, doch bevor Andres den Abzug drücken kann, ersticht Alicia Andres mit ihrem Messer. Hector attackiert sie an, doch der gerade eingetroffene Strand regelt die Situation, indem er die Waffe ergreift und mit seinen Freunden flieht. Unten angekommen will Strand sie nicht weiter begleiten und gibt Madison die Waffe. Sie brechen mit einem Auto durch das Tor des Hotels.

Nick ist unterdessen in die Colonia zurückgekehrt und sucht Alejandro auf. Er hilft ihm dabei eine Tablette zu verflüssigen und erzählt von dem Helikopter. Er versucht Alejandro zu überzeugen, seine Leute gehen zu lassen, da Nick und Luciana sie in die Sicherheit führen könnten und jene so auch niemals von der Lüge erfahren würden. Derweil suchen Madison, Travis und Alicia nach Nick im Supermarkt, welcher vollkommen verlassen ist. Sie finden die Leichen und entdecken bei Francisco einen Ausweis.

Am nächsten Tag erreicht Marco mit seiner Gang die Colonia und sie töten ein paar der Infizierten, um durch den Bus auf das Gelände zu kommen. Sie finden den Ort verlassen vor und werden von Alejandro beobachtet, welcher den Bus wegfährt. Die Infizierten laufen auf Marco und dessen Männer zu, welche vor ihnen flüchten.

Madison, Travis und Alicia erreichen die Colonia. Madison und Travis gehen tiefer Dorf und finden mehrere Waffen, während Alicia durch den Blinker auf den Bus aufmerksam wird. Nachdem die beiden viele Infizierte entdecken, zu denen auch einige Gangmitglieder gehören, gehen sie zurück und finden Alicia im Bus. Sie hat es dem sterbenden Alejandro bequem gemacht und Madison erfährt von ihm, dass Nick auf dem Weg in den Norden zur Grenze ist.

Nick, Luciana und die anderen Bewohner erreichen die Grenzkontrolle. In der Ferne sehen sie Rauch aufsteigen und Nick entdeckt durch sein Fernglas wieder den Helikopter, welcher ein Camp verlässt. Männer eröffnen das Feuer auf sie, mehrere Menschen sterben und Luciana wird angeschlossen. Nick und sie suchen Schutz hinter einem Pfeiler, werden jedoch von den Angreifern entdeckt.

In der Colonia gibt Alicia ihrer Mutter ein Messer und jene verhindert, dass der bereits verstorbene Alejandro sich verwandelt. Währenddessen trennen die Angreifer Nick und Luciana voneinander. Nick versucht vom Boden aufzustehen und zu Luciana zu gelangen, wird aber ins Gesicht getreten.

Charleen Winter - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 5/9 Punkten und schreibt:
    Ich weiß gar nicht so richtig, wie ich bei dieser Review anfangen soll. Das liegt aber nicht daran, weil mich die Ereignisse des Finales so aufgewühlt hätten, dass mir die Worte fehlen würden....mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Fear the Walking Dead" über die Folge #2.15 Norden diskutieren.