Dynasty: Die Veränderungen der Alexis Carrington im The-CW-Reboot

Joan Collins kann man durchaus als lebende Legende bezeichnen. In den frühen 1980er Jahren wurde sie als Alexis Carrington durch die Serie "Der Denver-Clan" weltberühmt. Alexis ist ein Charakter, den man als Ikone ansehen und den man eben nicht so einfach mal neu besetzen kann. Genau das taten die Macher des 2017 auf The CW erschienen "Dynasty"-Reboots: Sie besetzten – wie auch andere Rollen – Alexis Carrington neu.

Bereits beim Casting dieser Figur wurde es spannend gemacht. Während die Fans vorwiegend dunkelhaarige Darstellerinnen als Wunschkandidatin vorschlugen, entschied man sich für eine blonde Darstellerin und besetzte Nicollette Sheridan für diese Rolle.

Dieses Casting überraschte nicht nur mich; schließlich brachte man bis zu diesem Zeitpunkt Alexis Carrington - dank Joan Collins - immer mit einer dunkelhaarigen Person in Verbindung. Allerdings freute ich mich auch sehr, da ich Nicollette als Edie Britt in "Desperate Housewives" geliebt und verehrt habe. Zudem war ich mir somit auch sehr sicher, dass sie diese Aufgabe, in die Fußstapfen der Legende zu treten, mit Bravur meistern würde.

Ich persönlich wurde nicht enttäuscht. Natürlich war Alexis verändert und vielleicht nicht mal halb so böse wie das Original. Dennoch konnte mich Nicollette mit ihrer Darstellung überzeugen, als sie in Mitte der ersten Staffel von "Dynasty" ihren ersten Auftritt hatte. Sehr zum Leidwesen ihrer Familie mischte Alexis die Villa ziemlich auf. 'Verschlimmert' wurde dies noch, als man Nicollette Sheridan ab der zweiten Staffel zur Hauptdarstellerin beförderte.

Spätestens danach stellte man fest, dass Alexis doch einiges auf dem Kerbholz hat und sie zu sehr drastischen Mitteln greift, um an ihr Ziel zu kommen: Geld und Blake (Grant Show). Vor allem ging sie sogar so weit, dass sie ihrer Familie weis machte, den seit mehr als 30 Jahren entführten Sohn Adam gefunden zu haben. Da es sich bei diesem eben nicht um den echten handelte, wurde Alexis erpresst. Sie schaffte es zwar, sich den falschen Adam vom Hals zu schaffen, doch wie es der Zufall oftmals will, tauchte im Laufe der zweiten Staffel der echte Adam (Sam Underwood) auf. Somit drohte auch die Lüge Alexis' aufzufliegen. Um das zu verhindern, wollte sie die gefälschten Unterlagen verschwinden lassen und musste auch hier einen hohen Preis bezahlen: Adam spielte seiner Mutter vor, ihr ihre Lüge zu verzeihen und bat sie, sämtliche Beweise zu vernichten. Glücklich über die (angebliche) Versöhnung war Alexis unvorsichtig und leichtgläubig, so dass sie von ihrem Erstgeborenen mit dem Gesicht ins Feuer gestoßen wurde.

Wer nicht wissen will, was mit Alexis passieren wird, sollte nicht weiter lesen!

Im Frühjahr 2019 wurde bekannt, dass Nicollette Sheridan die Serie aus persönlichen Gründen verlassen würde. Zu diesem Zeitpunkt war auch klar, dass man die Rolle der Alexis einem Recast unterzieht. Wie schon beim ersten Casting wurde erneut gerätselt, wer die Nachfolgerin von Sheridan werden würde. Auch diesmal wurden die Zuschauer regelrecht geschockt, als bekannt wurde, dass Elizabeth Gillies, die seit dem Start von "Dynasty" die Rolle der Fallon Carrington inne hat, nun auch die Rolle der Alexis spielen wird.

Zugegeben, wenn man sich die Dialoge und Interaktionen zwischen Fallon und Alexis noch einmal durch den Kopf gehen lässt, ist die Wahl des Recasts wirklich treffend. Dennoch brach ich in schallendes Lachen aus, als das neue Gesicht enthüllt wurde und auch die Kommentare von Blake ("Sie muss den Verstand verloren haben") oder Anders (Alan Dale) ("Sie hat nicht nur ihren Verstand verloren, sondern auch noch ihr Gesicht.") taten ihr Übrigens.

Letztlich scheint Gillies tatsächlich nur eine Übergangslösung gewesen zu sein. Nach der ersten Freude über ihr neues Gesicht, scheint auch Alexis mittlerweile weniger begeistert zu sein, dass Adam einfach über ihren Kopf hinweg entschieden hat, wie eine verjüngte Version ihrer Tochter auszusehen und hat daher erst einmal das Land verlassen.

Auf Twitter, Facebook und weiteren sozialen Plattformen wird schon fleißig diskutiert, welche Darstellerin den Part der Alexis Carrington fortführen könnte. Dabei fielen bereits die Namen Heather Locklear, Marcia Cross, Jamie Luner, Liz Hurley und weitere. Was glaubt ihr? Erwartet uns in der dritten Staffel des Reboots eine Alexis mit einem anderen Gesicht?

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen



Daniela S. - myFanbase
01.06.2019 13:59

Kommentare