Episode: #9.10 Home Safe

In der "Chicago P.D."-Episode #9.10 Home Safe sucht das Team ein vermisstes Kind, doch es stellt sich als ein sehr komplizierter Fall heraus. Kim Burgess (Marina Squerciati) und Adam Ruzek (Patrick John Flueger) sind schockiert, als jemand aus Makaylas (Ramona Edith Williams) Vergangenheit auftaucht.

Diese Serie ansehen:

Adam Ruzek holt Makayla nach der Schule ab und sie erzählt ihm glücklich von ihrem Tag, als sie auf einmal von einer Verwaltungsangestellten aufgehalten werden, die das Abholen überwacht und in Adam ein unbekanntes Gesicht sieht, mit dem sie Makayla nicht einfach mitgehen lassen will. Er müht sich daraufhin, die Angelegenheit zu erklären, doch das reicht der Dame nicht aus, weswegen sie schließlich Makayla ins Gebäude lotst. Adam diskutiert anschließend mit dem Schulleiter. Er versteht zwar die Vorsichtsmaßnahmen, aber gleichzeitig sitzt ein Zimmer weiter ein traumatisiertes Mädchen, das die Welt nicht versteht. Kim Burgess taucht schließlich auf, die beschämt eingestehen muss, dass sie vergessen hat, Adam als Abholer eintragen zu lassen. Als sie schließlich zusammen aufbrechen, äußert er deswegen auch Unverständnis, da bereits vor einem Monat das Formular eingereicht werden musste. Kim windet sich heraus, dass sie nicht damit gerechnet hat, er müsste mal abholen, doch das Gespräch wird durch einen neuen Fall unterbrochen.

Hank Voight ist als Erster bei Simone Hall, die völlig panisch durch die Nachbarschaft gelaufen ist, auf der Suche nach ihrer Tochter Brianna, die im Garten gespielt hatte und dann auf einmal verschwunden war. Als Adam erscheint, führt Hank ihn nach draußen und zeigt ihm auf der Straße hinter dem Grundstück gefundenes Blut. Als sie weitersuchen finden sie schließlich eine Plastikkrone mit vielen Haaren, die dem Mädchen offenbar vom Kopf gerissen wurde. Als auch der Rest der Intelligence Unit eintrifft, verteilt Hank Aufgaben und dabei fällt ihm auf, dass Jay Halstead und Hailey Upton beide einen Ring am Finger tragen und spricht laut aus, dass sie offenbar geheiratet haben, was ihn auch ehrlich freut. Kevin Atwater kann kaum glauben, was er hört, doch Hailey winkt schnell unangenehm betreten ab, da sie arbeiten will. Adam hat mit einer Nachbarin gesprochen, die lautes Geschrei gehört hat und anschließend quietschende Reifen. Als sie aber am Fenster war, war nichts mehr zu sehen. Hailey und zahlreichen Streifenpolizist*innen sind derweil bei Simone im Haus und suchen jeden Zentimeter ab, was diese nicht verstehen kann, weil draußen ihre Tochter verschwunden ist. Hailey erklärt ihr geduldig, dass sie alle absuchen müssen, um Hinweise zu bekommen, weswegen sie auch zahlreiche Detailfragen stellt.

Adam schaut sich das Zimmer von Brianna genauer an, als Kim hinzukommt. Er will sofort wissen, ob das Formular nun richtig eingereicht ist, was sie bestätigt. Ergänzend will er wissen, ob das auch für Makaylas Freizeitaktivitäten gilt, dass er sie auch dort abholen darf. Kim erwidert ausweichen, dass sie sich darum kümmern wird. Später schaut sich die Unit gemeinsam ein Überwachungsvideo des Gartens an und da ist zu sehen, wie Brianna durch das Tor geht und offenbar eine Person anschaut. Doch es gibt keine weiteren Kameras aus einer anderen Richtung, die die Person identifizieren könnten. Jay informiert schließlich alle, dass Simones Haus nun technisch so ausgestattet ist, dass sie bei einer möglichen Lösegeldforderung bereit sind. Zudem leben mehrere Sexualstraftäter in der Nachbarschaft. Jay und Kevin schauen bei ihnen vorbei, um die Alibis zu überprüfen. Hailey sowie Kim und Adam befragen derweil die Nachbarn. Die letzten beiden stoßen auf einen Nachbarn, der davon berichtet, dass Brianna sehr geliebt wird von ihren Eltern, doch vielleicht auch zu sehr, denn er hat die Halls nur noch streiten hören, was für das Mädchen am besten sei. Hank und Adam fangen daher Ehemann Niles ab, als dieser besorgt von einem Job in Springfield zurückkehrt. Er gibt zu, dass er und Simone sich schon mal streiten würden, vor allem wegen Sicherheitsaspekten. Deswegen gefiel ihm nie, dass Brianna alleine draußen spielen durfte, wenn niemand zuhause war und nur über einen Zoom-Anruf überprüft wurde. Nun sieht er sich mit seinen Bedenken bestätigt.

Kim hat die Alibis der Eltern überprüft, aber auch die der Nachbar*innen. Dabei ist ihr ein Charlie Kalzenski in den Blick geraten, der angab, bei einem Malkurs in einem Park gewesen zu sein, doch Kameras beweisen, dass er sich davon kurz vor der Tatzeit entfernt hat. Zudem ist er ebenfalls ein Sexualstraftäter, der nur seinen letzten Wohnortwechsel nicht gemeldet hat, weswegen er ihnen nicht gleich aufgefallen ist. Kim, Adam und Hailey stürmen sofort dessen Wohnung, doch keine Spur von ihm. Er findet aber die gemalten Bilder von Kalzenski, darunter viele von Mädchen, auch Brianna. Die Unit ist sich sicher, dass Kalzenski Brianna entführt hat und mit ihr nun verschwunden ist. Vor einigen Jahren ist er zuletzt als Schulfotograf wegen unsittlichen Berührungen verurteilt worden. Doch erstmal gibt es keine Spur zu ihm, bis sein Auto gesichtet wird. Adam und Kevin brechen dessen Kofferraum unauffällig auf, falls Kalzenski noch einmal zurückkehren sollten. Sie finden ein Kleidungsstück, das von Brianna stammen könnte. Hailey und Jay haben von Standort des Wagens aus die Verkehrskameras herangezogen und Kalzenski mehrfach gesichtet, jedoch jeweils ohne Brianna. Schließlich haben sie ihn aber an einer Stelle ohne Kameras verloren. Kim hat derweil mit den Halls gesprochen, die Kalzenski aus der Nachbarschaft kennen, da er Brianna auch immer gerne 'Hallo' gesagt hat. Bei dem gefundenen Kleidungsstück sind sie sich aber nicht sicher, ob es von ihrer Tochter stammt. Jay findet Kalzenski schließlich doch noch auf nachgereichten Kamerabildern. Dort ist zu sehen, wie er in ein leerstehendes Gebäude geht, wo er einst gearbeitet hat.

Die Unit stürmt das Gebäude. Überall sind Archivboxen und mittendrin hat sich Kalzenski offenbar häuslich eingerichtet; doch keine Spur von Brianna. Adam und Kevin entdecken schließlich den gesuchten Mann und nehmen ihn mit aufs Revier. Dort übernimmt Adam die Befragung, doch Kalzenski bleibt hartnäckig bei der Version, dass er Brianna nicht entführt habe. Auf die Nachfragen zu den Klamotten und den Bildern hin gibt Kalzenski an, dass er Kinder nunmal liebe, aber ihnen niemals etwas antun könnte. Adam wird das zu bunt und er steht kurz vor dem Platzen, als Kalzenski weitere Verdächtige ins Spiel bringt, um von sich abzulenken. Er merkt, dass er aus ihm nichts anderes rausbekommen wird. Da die Unit auch sonst keine belastenden Beweise gegen Kalzenski findet, nähern sie sich einer Sackgasse. Adam entwickelt schließlich eine Idee, wofür er mit Kim einiges vorbereiten muss. Dabei erkundigt er sich bei ihr, ob sie die Formulare absichtlich nicht mit seinem Namen ausgestattet hat oder ob er sich in der Theorie nur verrennen würde. Kim will darüber ungerne während der Arbeit sprechen, aber er will die Wahrheit hören. Sie gesteht daraufhin, dass sie für Makayla klarere Grenzen haben will, da sie beide in keiner Beziehung sind. So könnte Adam jemanden kennenlernen und eine Familie gründen wollen und den Verlust will sie ihrer Tochter ersparen. Adam gibt daraufhin zu bedenken, dass diese Möglichkeiten für ihn auch bestehen. Kim könnte die Familie erweitern und er wäre außen vor, obwohl er das gar nicht will. In dem Moment kommt Kevin hinzu, der merkt, dass er einen intensiven Moment unterbrochen hat. Beide winken aber, insgeheim froh über diese Atempause.

Adam nimmt sich Kelzenski ein weiteres Mal vor. Zunächst zeigt er ihm Bilder der Mädchen, die er bereits angefasst hat, wovon eine als Konsequenz Selbstmord begangen hat, was nicht zu dessen Aussage passt, dass er keinen Mädchen wehtun will. Dann zeigt Adam Beweise, dass Kelzenskis Verhaftung durchgesickert ist, weswegen in der Nachbarschaft nun Flyer über ihn hängen und die Presse bereits berichtet. Als Beweis legt er Ausdrücke vor, um so Kelzenski in die Ecke zu treiben. Dieser beginnt bereits zu weinen, weiß aber immer noch nichts zu sagen. An der Tür ist ein Klopfzeichen zu hören, was Adam zunächst ignoriert, weil er glaubt, Kelzenski bald zu haben, doch das Klopfzeichen wiederholt sich, woraufhin er schließlich doch raustritt. Draußen wird ihm ein Video gezeigt, auf dem man einen Mann mit Hoody sehen kann, der sich mit Brianna streitet und sie mitreißen will, bis sie schließlich durch die Wucht des Festhaltens gegen eine Wand knallt und ohnmächtig wird, woraufhin der Mann leichtes Spiel hatte, sie mitzunehmen. Es wird klar, dass das Kelzenski nicht ist, aber Adam sieht auf den Bildern ein weißes Auto, ein solches hat der Sexualstraftäter aufgezählt, als er den Verdacht von sich ablenken wollte. Als er zu Kelzenski deswegen zurückeilt, um ihn dazu zu befragen, ist dieser immer noch emotional aufgewühlt und macht dicht.

Während Hank das Team mit neuen Aufträgen beschäftigt, ist Adam unglücklich, dass er es bei Kelzenski zu weit getrieben hat. Hank erwidert nur kühl, dass sie sich das nicht erlauben können. Adam bringt daraufhin Kelzenski nach Hause, wo es vor seiner Tür von Polizisten wimmelt. Überall ist Verwüstung und an die Tür wurde 'Pädophiler' geschrieben. Das war Niles, der sich wie wütend auf Kelzenski stürzen will, als er diesen erblickt, doch die Polizisten gehen dazwischen und führen ihn ab. Adam begleitet Kelzenski nach drinnen und da dieser immer noch nicht reden will, gibt er zu, dass er inzwischen Vater sei, was diesen Fall für ihn so speziell mache. Er gibt aber auch zu, dass er ihn wegen dieser Liebe für Makayla vorverurteilt hat, ohne die richtigen Beweise zu haben. Aber Adam erinnert Kelzenski daran, dass er Kinder liebe und deswegen Brianna nicht dem Tod überlassen könne, nur weil er falsch gehandelt hat. Er berichtet schließlich, dass er den Mann und das Nummernschild nicht benennen kann, dafür aber einen Sticker der Indiana Hoosiers. Adam will daraufhin gehen und Kelzenski ist empört, kein 'Danke' zu bekommen. Adam wendet sich ihm noch einmal zu und betont, dass er ihn aber generell für das verurteilen wird, was er schon getan hat und sollte Kelzenski noch einmal rückfällig werden, würde er ihn jagen und einbuchten.

Mit dem zusätzlichen Hinweis auf den Sticker kommt die Unit auf das entsprechende Auto, das auf eine Priscilla Defranco zugelassen ist. Bei Kim und Adam klingelt daraufhin etwas, denn sie haben deren Sohn Joseph als Nachbarn befragt und dieser hatte auf die Streitereien der Halls aufmerksam gemacht. Kim findet schließlich zu seiner Person die Info, dass vor sechs Jahren sein Kind gestorben ist. Die Unit eilt sofort zu seinem Wohnhaus los. Joseph will fliehen, aber sie bekommen ihn geschnappt. Doch erneut: keine Spur von Brianna. Jay und Hank befragen Joseph auf dem Revier, der aber wie paralysiert ist und immer nur von Vater und Tochter spricht. Sie brechen das Verhör schließlich ab. Die Mutter weiß nichts zu berichten und auch seine Handydaten verweisen erstmal auf nichts. Schließlich zeigen Belege in seinem Haus aber, dass er sich mit einer Kinderausstattung eingedeckt hat, weil er sie offenbar mit ihr irgendwo leben wollte. Da diese Möbel irgendwo sein müssen, kommen sie ihm über die Handydaten doch noch auf die Spur. In einer Lagerhalle entdecken Adam und Kim ein voll eingerichtetes Zimmer, darin die bewusstlose Brianna, die sie eilig den Rettungssanitätern übergeben.

Kim findet Adam nach Dienstende noch auf dem Revier. Er hat gerade erfahren, dass Brianna eine Hirnblutung hatte, aber dank einer OP leben wird. Kim merkt, dass er aber sehr mit ihren Worten zu Makayla zu kämpfen hat, weswegen sie sich zu ihm setzt und betont, dass sie nicht ihn verletzen, sondern nur ihr Mädchen schützen wolle. Adam kann das verstehen, aber Makayla ist inzwischen wie eine Tochter für ihn und er hat das Gefühl, aber nicht die entsprechenden Rechte zu habe und dass sie ihm so jederzeit weggenommen werden könnte. Kim betont daraufhin, dass sie das niemals wollen würde und als Zeichen ihres Entgegenkommens schlägt sie vor, dass sie Makayla gemeinsam auf eine so moderne Art und Weise erziehen können, wie sie das bei ihrem leiblichen Kind schon vorhatten. Adam ist davon begeistert. Später bringt er Makayla ins Bett und erkundigt sich bei ihr, ob sie etwas dagegen hätte, wenn sie alle zusammen in einer größeren Wohnung ziehen, wo er nicht mehr auf der Couch schlafen müsste und ständig bei ihr sein könnte. Sie sagt sofort begeistert zu. Schließlich berichtet sie noch von ihrem Freund Teddy, wobei Adam hellhörig wird, als es heißt, dieser habe ein Auto. Als er Makayla nach mehr Details fragt, berichtet sie, dass er immer am Zaun mit seinem Auto warte und mit ihr reden wolle. Am nächsten Tag eilen Kim und Adam sofort zur Schule, um sich Aufnahmen zeigen zu lassen. Von dort können sie ihn auch identifizieren, weswegen sie wenig später bei Alanah Mercer vom DCSF sitzen. Die berichtet ihn, dass es Theo Morris auf den Bildern ist, der Onkel väterlicherseits von Makayla. Er hat das alleinige Sorgerecht für sie beantragt. Kim und Adam sind entsetzt.

Lena Donth – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Lena Donth vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    In die Winterpause verabschiedeten wir uns mit der Nachricht, dass Jay Halstead und Hailey Upton geheiratet haben. Was ist davon zu Beginn von 2022 geblieben? Quasi nichts. Es war eine kleine...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Chicago P.D." über die Folge #9.10 Home Safe diskutieren.