Episode: #2.05 Extreme Maßnahmen

In der "Chicago Med"-Episode #2.05 Extreme Measures muss Will Halstead (Nick Gehlfuss) eine riskante Operation während eines Marathons durchführen und befürchtet, dass er erneut eine Fehlentscheidung getroffen hat. Jeff Clarke (Jeff Hephner) fühlt sich schlecht, nachdem er eine falsche Diagnose gestellt hat und Sharon Goodwin (S. Epatha Merkerson) beschließt endlich die Scheidung einzureichen.

Diese Serie ansehen:

April Sexton und ihr Bruder Noah Sexton arbeiten als medizinische Helfer beim Marathon mit, während Will Halstead und Nina Shore gemeinsam am Marathon teilnehmen. Nicht nur aufgrund der enormen Hitzewelle an diesem Tag ist Will auf halber Strecke ziemlich außer Atem, sodass Nina ihn motiviert, indem sie ihm Zweisamkeit nach erfolgreicher Beendigung verspricht. April und Noah werden dann zu einem Notfall gerufen, da der Fahrradfahrer Ignacio von einem Auto angefahren wurde. Die beiden sprechen auf Spanisch mit ihm und April kontaktiert sofort Maggie Lockwood im Krankenhaus, muss jedoch erfahren, dass die Sanitäter aufgrund der Hitzewelle und des Marathons vollkommen überlastet sind, sodass sie Ignacio deswegen vor Ort behandeln müssen. Noah weist seine Schwester jedoch darauf hin, dass Ignacios Lungen kollabieren könnten, weshalb man umgehend eine Thorax Drainage legen muss. Doch weder April noch Noah haben die Befugnis einen solchen Eingriff zu machen, weshalb April auf Will warten möchte, der laut Sharon Goodwin bereits informiert und auf dem Weg zu ihnen ist.

Im Krankenhaus erfährt Sharon von Daniel Charles, dass ihr Ehemann Burt sich bei Charles gemeldet hat und sich mit ihm treffen möchte. Sharon ist total überrascht, meint jedoch, dass Charles machen kann, was er möchte und sie nicht um Erlaubnis fragen muss. Dann geht sie direkt zu Peter Kalmick und erkundigt sich, ob er ihr die Nummer seines Ehemanns geben könnte, da dieser bekanntlich einer der besten Scheidungsanwälte in Chicago ist.

Noah sieht sich ein Video einer Thorax Drainage an, da er diese bei Ignacio legen möchte, aus Angst, dass er sonst sterben wird, bevor Will bei ihnen eintrifft. April ist davon gar nicht begeistert, doch lenkt ein, als Ignacio bewusstlos wird. Noah gelingt es die Thorax Drainage zu legen, aber Ignacio blutet plötzlich sehr stark.

Maggie überreicht Natalie Manning die Krankenakte von der kleinen Phoebe, die an Gehörverlust leidet. Natalie spricht während der Untersuchung mit deren Mutter Michelle Kastpen, bekommt jedoch keine hilfreichen Informationen, weshalb sie mehrere Untersuchungen veranlasst. Noah versucht derweil Ignacio zu intubieren, als Will und Nina endlich bei ihnen ankommen. Will ist wenig begeistert davon, dass Noah bereits eine Thorax Drainage gelegt hat und weiß nicht, wie er nun vorgehen soll, da er Angst hat, wieder einen groben Fehler zu begehen und seine Karriere aufs Spiel zu setzen. Doch letztlich weiß er, dass er nun handeln muss, da Ignacio sonst sterben wird.

Der Sanitäter Cesar bringt die ältere Patientin Olga Barlow ins Chicago Med, um die sich zunächst Jeff Clarke kümmert. Jeff glaubt, dass sie dehydriert ist und ordnet eine entsprechende Behandlung an, doch als Ethan Choi dazu kommt und die Medikamente von Olga überprüft, ändert er die Behandlung umgehend, da sie sonst folgenschwere Schäden davon getragen hätte. Nachdem Ethan die Krankenschwester Doris über die genaue Behandlung informiert hat, macht er Jeff deutlich, dass er immer zuerst die verschriebenen Medikamente eines Patienten checken muss, bevor er eine Diagnose stellt. Jeff ist dieser Fehltritt enorm unangenehm.

Connor Rhodes fängt Sharon Goodwin ab, da er in der letzten Nacht sieben Operationen durchführen musste und er der Ansicht ist, dass das Krankenhaus zu viele Patienten gleichzeitig aufnimmt. Sharon meint, dass Connor sich vor ein paar Wochen noch darüber beschwert hätte, zu wenig zu tun zu haben, verspricht aber sich der Sache anzunehmen. Als sie Connor dann nach Hause schicken möchte, meint dieser, dass es leider nicht möglich sei, da er noch weitere Operationen auf seinem Plan stehen hat.

Gemeinsam mit Noahs, Aprils und Ninas Hilfe führt Will unter schlechten Bedingungen eine komplizierte Operation an Ignacio durch. Er weiß, dass Ignacio so schnell es geht von einem qualifizieren Chirurgen im Krankenhaus operiert werden muss, um nicht für immer gelähmt zu sein oder gar zu sterben. Joey Thomas und Sarah Reese kommen derweil gemeinsam im Krankenhaus an und er erkundigt sich, ob er Sarahs Mutter am Abend Blumen mitbringen sollte. Sarah erklärt ihm dann, dass ihre Mutter den Termin nicht wahrnehmen kann und als Entschuldigung einen Scheck über 1000 Dollar geschickt hat.

Ethan wird zu einem Notruf bei Olga gerufen und Jeff möchte ihm assistieren, jedoch macht Ethan alles allein. Deswegen entschuldigt sich Jeff für seinen vorherigen Fehltritt, doch Ethan meint, dass er noch in der Ausbildung sei und ihm immer wieder Fehler unterlaufen werden. Maggie ruft Jeff dann zu sich und bittet ihn einen portablen Bypass so schnell wie möglich zu Will Halstead auf dem Marathongelände zu bringen. Jeff macht sich umgehend auf den Weg.

Natalie bekommt derweil einen Streit zwischen Phoebe und ihrer Mutter mit, bei der das kleine Mädchen immer wieder nach ihrem Vater fragt. Da Natalie der Ansicht war, dass der Vater verstorben ist, spricht sie Michelle darauf an, die erklärt, dass ihr Ehemann vor ein paar Wochen verstorben ist und sie es Phoebe noch nicht sagen konnte. Natalie verweist sie daraufhin an Daniel Charles und bittet Michelle um noch ein wenig Geduld, da die Untersuchung von Phoebe erst etwas später stattfinden kann.

Sharon informiert Connor über die derzeitige Behandlung von Will, was Connor wenig begeistert, da er diese Behandlungsmethode als höchst riskant einstuft. Jeff kommt währenddessen bei Will und den anderen an und hilft direkt aus, damit sie den Bypass erfolgreich durchführen können. Es gelingt ihnen schließlich auch, allerdings befürchtet Will, dass sie zu viel Zeit gebraucht haben. April verkündet dann, dass die Sanitäter jeden Moment eintreffen werden.

Ethan spricht derweil mit Olga Barlow, da sie offensichtlich ihre Medikamente nicht genommen hat. Olga meint, dass sie aus Versehen einige Tabletten in die Toilette geworfen hat und verspricht, dass so etwas nicht mehr vorkommen wird. Ethan spricht sie jedoch auf darauf an, dass sie scheinbar zu wenig ist. Anschließend geht er zu Daniel und bittet ihn darum, dass er sich Olga einmal genauer ansieht. Daniel macht sich gleich auf den Weg und glaubt nach dem Gespräch und den Testergebnissen, dass Olga ihre Medikamente aus Geldnot an andere verkauft. Als er Ethan diese These mitteilt, kann dieser es kaum glauben.

Im Krankenhaus angekommen, klärt Will Connor direkt über Ignacios Zustand und seine Behandlung an ihm auf. Connor macht sich umgehend mit ihm auf den Weg in den Operationssaal und alle hoffen, dass Ignacio das ganze unbeschadet überleben wird. Peter bringt derweil seinen Ehemann Lawrence zu Sharon, da die beiden die Scheidungspapiere besprechen wollen. Sharon macht dabei deutlich, dass sie keinerlei finanzielle Unterstützung von Burt haben möchte und Lawrence legt ihr anschließend die Papiere vor, die sie unterschreiben soll.

Daniel und Sarah sprechen mit Michelle und bieten ihr an gemeinsam mit ihrer Tochter Phoebe über den Verlust ihres Vaters zu sprechen. Michelle lehnt dies jedoch ab, da sie der Ansicht ist, dass Phoebe durch die Behandlung momentan genug Stress hat. Nach diesem Gespräch sind sich Sarah und Daniel einig, dass Michelle etwas verbirgt.

Connor bereitet sich auf die Operation vor und Will erkundigt sich bei ihm, ob er glaubt, dass Ignacio es schaffen wird. Connor lässt noch einmal durchsickern, dass er wenig begeistert davon ist, dass Will als Arzt der Notaufnahme eine Operation durchgeführt hat und gibt zu verstehen, dass man derzeit nicht sagen kann, wie die Sache ausgehen wird, aber er wird alles versuchen. Will fühlt sich deswegen extrem schlecht. Nina fängt Will dann ab und versucht ihm zu versichern, dass er den Eingriff durchführen musste, doch Will ist sich dessen nicht sicher.

Ethan spricht noch einmal mit Olga Barlow und erwähnt dabei, dass es Patienten gibt, die ihre Medikamente verkaufen, doch Olga macht sofort deutlich, dass sie dies nicht getan hat. Dennoch erwähnt Ethan, dass es Hilfeleistungen für solche Situationen gibt. Dann taucht plötzlich Olgas Bekannte Ruth auf und bringt dieser ihre Handtasche. Ethan geht direkt zu Daniel und erklärt diesem, dass Olga den Medikamentenverkauf nicht zugegeben hat.

Dann kommt Sarah zu Daniel und meint, dass sie recherchiert hätte und niemandem mit dem Namen Michelle Kastpen ausfindig machen konnte, als ob diese Person gar nicht existieren würde. Natalie gesellt sich zu den beiden und zeigt ihnen, dass die Untersuchungen ergeben haben, dass Phoebe scheinbar misshandelt wurde. Die drei sprechen anschließend mit Michelle Kastpen und sie erzählt daraufhin, dass sie ihre eigene Tochter entführt hat, um sie vor ihrem gewalttätigen Ehemann zu schützen. Sie fleht die drei an, dass sie nicht die Behörden einschalten, da sie Angst hat, was dann mit ihrer Tochter geschehen wird. Die drei sprechen sofort mit Sharon, die deutlich macht, dass es ihre Pflicht ist, die Behörden einzuschalten, sobald ein Missbrauchsverdacht besteht.

April und Noah erkundigen sich bei Will, ob es Neuigkeiten bei Ignacio gibt und erklären, dass sie die Familie von ihm ausfindig machen konnten, die in vier Stunden im Krankenhaus ankommen werden. Will möchte sich direkt auf den Weg machen, um sich über den Zustand zu informieren. Ethan spricht derweil mit Ruth und erwähnt, dass er glaubt Olga würde finanzielle Probleme haben und vielleicht in dem Glauben sein, dass sie mit dem kostspieligem Leben von Ruth mithalten müsste. Ruth macht sich gleich Vorwürfe und erklärt, dass sie selbst gar nicht so viel Geld hat, sondern die teuren Dinge alle von ihrem Sohn geschenkt bekommt. Ethan bittet sie daraufhin, dass sie darüber mit Olga spricht.

Natalie bittet Michelle zu sich und erklärt, dass sie die Behörden einschalten musste, weshalb sie glaubt, dass Michelle ihre Tochter aufklären sollte. Natalie erkennt dann, dass Phoebe Probleme beim Malen hat, weshalb sie direkt ihre Hand untersucht. Will wartet derweil bei Ignacio, als Connor zu ihm kommt und einen Reaktionstest macht. Da Ignacio keinerlei Gefühl in den Füßen zeigt, macht Will sich große Vorwürfe, doch Connor meint, dass es noch zu früh sei, um zu wissen, ob er gelähmt sein wird.

Nach den Test erläutert Natalie Michelle, dass Phoebe an Osteopetrose leidet, was auch den Hörverlust erklärt. Natalie macht deutlich, dass es mittlerweile gute Behandlungsmethoden gibt, sodass Phoebe gut mit der Krankheit leben kann. Außerdem erläutert sie, dass die Knochenbrüche ebenfalls von der Osteopetrose herrühren könnten. Vollkommen fertig realisiert Michelle, dass sie ihren Ex-Mann zu Unrecht beschuldigt hat und Phoebe nie hätte entführen sollen. Kurz darauf taucht bereits Alvin Olinsky vom Chicago PD auf und muss Michelle wegen Kindesentführung festnehmen.

Will und Noah warten an Ignacios Krankenbett, als Connor zu ihnen kommt und versucht Will aufzubauen, der vollkommen fertig ist, da er befürchtet Schuld daran zu sein, dass Ignacio nie wieder ein normales Leben führen kann. Da Ignacio immer noch nicht aufgewacht ist, veranlasst Connor, dass er ein Medikament bekommt, um den Prozess zu beschleunigen. Ignacio wacht daraufhin auf und sie führen mehrere Tests mit ihm durch, die letztlich zeigen, dass Ignacio wieder vollkommen genesen wird. Will rennt anschließend aus dem Krankenzimmer und bricht vor Erleichterung in Tränen aus. Nina ist sofort bei ihm und schließt ihn in die Arme. Connor spricht Jeff schließlich ein Kompliment für seinen Einsatz beim Bypass aus, was diesen sehr freut.

Michelle muss sich unter Tränen von ihrer Tochter verabschieden, bevor sie mit Alvin aufs Revier geht. Natalie und Sarah sprechen über den Fall und finden den Ausgang schrecklich, da Michelle ihrer Tochter nur helfen wollte. Daniel und Ethan freuen sich derweil, dass Ruth Olga die Wahrheit gesagt hat und sie somit nicht mehr unter einem so enormen Druck steht. Noah umarmt April freudig und erzählt ihr, dass Ignacio sich wieder vollständig erholen wird. April ist glücklich und sagt Noah, wie stolz sie auf ihn ist. April telefoniert mit ihrer Mutter und bedankt sich bei ihr für das Geld. Als Joey dies hört, wundert er sich, sodass April ihm erzählt, dass sie zwar nicht immer eine gute Mutter war, aber zumindest ihr Bestes versucht hat. Dann lädt sie ihn zum Essen ein. Natalie und Jeff beenden gemeinsam ihre Schicht und Natalie versucht Jeff aufzubauen, der sich immer noch schlecht wegen seiner Fehldiagnose fühlt.

Sharon liest noch einmal die Scheidungspapiere, als Connor zu ihr kommt und sie über die erfolgreiche Operation von Ignacio informiert. Er erkundigt sich, ob Sharon ihn begleiten möchte, während Will und Nina die letzten Meter der Marathon-Route ablaufen und sich schließlich im Ziel küssen. Connor bringt Sharon in eine hawaiianische Bar und stellt ihr den Besitzer Keone vor. Er erzählt Sharon, dass David Downey diesen Ort geliebt hat und Sharon amüsiert sich köstlich mit Connor.

Annika Leichner - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Daniela S. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Manchmal tun Menschen seltsame Dinge, weil sie nur das Beste wollen. Diese extremen Maßnahmen sorgen dann aber auch dafür, dass man sich dabei selbst vergisst oder andere zu Unrecht beschuldigt....mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Chicago Med" über die Folge #2.05 Extreme Maßnahmen diskutieren.