Episode: #8.02 Halliwells im Wunderland

Ein junger Dämon hat sich in den Kopf gesetzt, die Unterwelt zu beherrschen und will die Schwestern aus ihrem "Versteck" locken, um sie zu vernichten. Doch als Billy dem Dämon begegnet, wird sie sein nächstes Opfer.

Diese Serie ansehen:

Foto: Kaley Cuoco, Charmed - Copyright: Paramount Pictures
Kaley Cuoco, Charmed
© Paramount Pictures

Piper, Phoebe, Paige und Leo diskutieren über ihr magiefreies Leben, während sie im Badezimmerspiegel ihr neues Aussehen betrachten. Vor allem Phoebe und Paige sind unsicher: Phoebe weiß nicht, wie sie mit ihrer Visionen umgehen soll, in der sie gesehen hat, dass sie Dex heiraten wird und Paige hört immer noch die Rufe der jungen Hexe Billie. Piper will davon jedoch nichts hören und verlangt von ihren Schwestern, offen für ein neues Leben zu sein. Dabei kommen die Schwestern auch auf die Fernsehserie "Sex and the City" zu sprechen und im weiteren Verlauf der Folge sind immer wieder Phoebes Gedanken zu hören, so wie in "Sex and the City" immer die Gedanken des Hauptcharakters Carrie zu hören sind, die wie Phoebe Kolumnistin bei einer Zeitung ist.

Währenddessen haben der Dämon Haas und seine Komplizin die Zauberschule in ihre Gewalt gebracht. Haas ist davon überzeugt, dass die mächtigen Drei noch leben und will sie in eine Falle locken. Haas' Komplizin berichtet, dass sie bereits drei Teenager gefangen und "umgedreht" haben. Haas ist sich sicher, dass die Schwestern versuchen werden, die Teenager zu retten und fordert seine Komplizin auf, eine weitere "Alice" zu suchen.

Billie unterhält sich in ihrem Zimmer mit einem anderen Mädchen über die zur Zeit häufigen Entführungen von Teenagern, die nach ihrer Rückkehr völlig verändert sind und nur noch unverständliche Dinge von sich geben. Billie tut so, als würde sie dies nicht weiter interessieren, doch nachdem ihre Freundin das Zimmer verlassen hat, sieht sie sich Zeitungsartikel über die Entführungsfälle an und holt ihren Dolch heraus.

Phoebe sorgt dafür, dass sie Dex wieder trifft, während Paige eine Unterhaltung mit einer Polizistin führt und beschließt, ebenfalls Polizistin zu werden, um auf diese Weise auch ohne Magie gegen das Verbrechen kämpfen und Menschen beschützen zu können.

Derweil lockt Haas’ Komplizin einen Jungen namens Allister in eine Falle. Haas spricht von "Allister im Wunderland".

Dex zeigt Phoebe seine Kunstwerke und die beiden verstehen sich sehr gut. Dex bemerkt, dass Phoebe, die er noch immer für Phoebes Cousine Julie Bennet hält, sehr viel Ähnlichkeit mit Phoebe hat. Die beiden verabreden sich.

Ein Mädchen namens Alexis läuft einem weißen Hasen hinterher. Plötzlich steht Haas’ Komplizin vor ihr. Zur gleichen Zeit ist Piper in einem Wellness-Studio und hört, wie sich zwei Frauen über die Entführungen unterhalten, besonders darüber, dass alle entführten Teenager Vornamen haben, die mit den Buchstaben AL anfangen. Im nächsten Moment erhält Piper einen Anruf von Leo, der sich versehentlich ausgeschlossen hat und ihre Hilfe braucht.

Paige, die sich tatsächlich zum Polizeidienst gemeldet hat, absolviert ihre erste Unterrichtsstunde, wobei es gleich zwischen ihr und dem Polizeiausbilder funkt. Doch dann hört Paige wieder Billies Ruf, der diesmal besonders stark ist. Sie beamt sich in eine Gasse, in der Billie gerade mit Haas` Komplizin kämpft. Die Dämonin verschwindet und Paige kämpft mit Billie, die dabei ihre Perücke verliert, bevor sie flieht. Es ist Billie gelungen, Alexis zu retten.

Paige versucht Billie mit Hilfe der Perücke auszupendeln. Zur gleichen Zeit wird Phoebe, alias Julie Bennet, zu ihrem alten Arbeitsplatz, dem BayMirror, gerufen, um einen Nachruf auf sich selbst zu schreiben. Piper unterhält sich derweil mit Leo darüber, wie schwierig es ist, ein neues Leben zu beginnen. Doch Leo gelingt es, sie aufzumuntern.

Paige hat es geschafft, Billie auszupendeln und beamt sich zu ihr. Billie, die von Paiges Kräften durchaus eingeschüchtert ist, erzählt, dass sie erst vor kurzem herausgefunden hat, dass sie eine Hexe ist und sich aus Büchern alles selbst beibringt. Gefährliche Dämonen zu jagen betrachtet sie als Spiel, was Paige gar nicht gutheißt. Schließlich weist Billie daraufhin, dass die Entführungen der Teenager an das Märchen "Alice im Wunderland" erinnern, da die Opfer alle ähnlich klingende Namen haben und außerdem von Bildern aus dem Märchen sprechen, wenn sie völlig verwirrt aufgefunden werden. Paige verspricht, sich darum zu kümmern und verlangt von Billie, sich herauszuhalten.

Als Phoebe beim BayMirror eintrifft, begegnet sie nicht nur Dex wieder, sondern erfährt auch, dass er dafür gesorgt hat, dass sie die Ratgeberkolumne weiterführen kann. Als Julie Bennet erhält Phoebe somit ihren alten Job zurück.

Die Schwestern beschließen, Haas und seine Komplizin zu vernichten. Derweil hält sich Billie nicht an Paiges Anweisung und sucht nach den Dämonen. Dabei gerät sie jedoch in eine Falle, denn Haas und seine Komplizin glauben, dass Billie eine der mächtigen Drei in veränderter Gestalt ist. Sie wollen Billie auf die gleiche Weise in den Wahnsinn treiben, wie die Teenager. Doch Piper, Paige und Phoebe gelingt es, Billie rechtzeitig zu finden und die Dämonen zu vernichten. Billie, der nun klar ist, dass die mächtigen Drei noch leben, will von den Schwestern ausgebildet werden, was diese akzeptieren.

Am Ende erkennt Paige, dass sie keine Polizistin werden will, beginnt aber eine Beziehung mit dem Polizeiausbilder.

Maret Hosemann – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Charmed" über die Folge #8.02 Halliwells im Wunderland diskutieren.